• Unter der Leitung von Prof. Dr. Marcus S. Kleiner übernehmen Musikmanagement-Studierende das digitale Künstlermanagement und die Vermarktung des neusten Werks „Blue Rock Thrush“ von Uwe Dierksen .

    Musik zu beschreiben fällt vielen schwer

    Musik wird klar, wenn man sie hört, sie zu beschreiben fällt aber vielen schwer. Um ein Klangbild in die Welt hinaus zu tragen und in aller Munde zu bekommen, bedarf es Interessensvertretern, die sich mit den bedeutenden Strukturen der Kunst in Kombination mit der Wirtschaft auseinandersetzen.

    Ein Team aus Macromedia-Musikmanagementstudierenden des 4. Semesters nimmt sich der anspruchsvollen Aufgabe an, das neuste Werk Uwe Dierksens „Blue Rock Thrush“, welches im Juli 2015 veröffentlicht werden soll, bekannt zu machen.

    Das erste Date mit dem Künstler

    Nach wochenlanger und intensiver Vorbereitung war es am 29.4. endlich soweit, Künstler und Studierende des Lehrprojekts trafen sich zu einem gemeinsamen Date am Campus Stuttgart. Schon gleich zu Beginn war klar, Uwe Dierksen und die angehenden Musikmanager verstehen sich perfekt. Die jungen Menschen definierten in ihrer einführenden Präsentation Ihre Vermarktungs-Schwerpunkte. Der Gestaltung der Webseite sowie dem Einsatz von Social Media widmeten Uwe Dierksen und die Managementneulinge besondere Aufmerksamkeit. Über den detaillierten Aufbau der Homepage und das Potenzial, das in der globalen Vernetzung über das World Wide Web besteht, wurde intensiv diskutiert.

    Zufriedene, aber auch müde Augen

    Ziel dieser ersten Begegnung war es, sich gegenseitig kennenzulernen und die eindrucksvolle Vielseitigkeit der Künstlerpersönlichkeit von Uwe Dierksen zu strukturieren und in gegebene Formate einzuordnen. Der Erfolg des Meetings war nach knapp fünf Stunden deutlich in den zufriedenen, aber auch müden Augen der Beteiligten zu sehen.

    Wir wünschen ein spannendes, praxisnahes und erfolgreiches „Blue Rock Thrush“-Lehrprojekt

    (dbr | Jan Schweizer – Student Musikmanagement, 4. Sem.)

    Über:

    Hochschule Macromedia, Stuttgart
    Frau Dagmar Brüssau
    Naststraße 11
    70376 Stuttgart
    Deutschland


    Werbeanzeige

    fon ..: 0711 280 738-68
    fax ..: 0711 280 738-40
    web ..: http://www.macromedia-fachhochschule.de
    email : d.bruessau@macromedia.de

    Mitten drin im Mediengeschehen des Ländle. Die Hochschule Macromedia (FH) Stuttgart.

    Seit jeher gilt Stuttgart als der führende Standort für Fachbücher, Fachzeitschriften und wissenschaftliche Publikationen in Deutschland. Große Verlage wie die Ernst Klett AG, die Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck sowie die Motor Presse Deutschland haben in Stuttgart ihren angestammten Sitz. Hinzu kommt eine bunte Vielzahl öffentlich-rechtlicher, privater und freier Sender mit Programmen für nahezu jede Zielgruppe, darunter der Südwestrundfunk (SWR) sowie das ZDF-Landesstudio.

    Zu den traditionellen Medienunternehmen finden sich in der Region überproportional viele international führende Unternehmen und Marken aus der Automobil- und Modeindustrie. Sie sind Auftraggeber für eine vielseitige Agenturszene sowie Kommunikationsdienstleistern und sind selbst natürlich auch Arbeitgeber für international ausgerichtete Medienmanager und Designer.

    Die Hochschule Macromedia Stuttgart nutzt dieses vielfältige Angebot an renommierten Medien- und Wirtschaftsunternehmen für projekt- und programmbezogene Kooperationen, um ihre Studierenden früh mit der Praxis und den führenden Köpfen der Branche in Kontakt zu bringen

    Die Macromedia Fachhochschule Stuttgart liegt im Römerkastell in Bad Cannstatt. Hier hat sich in den letzten Jahren gezielt die Medien- und Kreativszene in Form kleiner Produktionsfirmen und Agenturen angesiedelt. Der Studienalltag am Campus Stuttgart ist familiär und persönlich. Medienmanager, Mediendesigner und Journalisten studieren in engem Kontakt miteinander.

    Pressekontakt:

    Hochschule Macromedia, Stuttgart
    Frau Dagmar Brüssau
    Naststraße 11
    70376 Stuttgart

    fon ..: 0711 280 738-68
    web ..: http://www.macromedia-fachhochschule.de/hochschule/standorte/campus-stuttgart.html
    email : d.bruessau@macromedia.de

    Werbeanzeige


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Artikel-auf-Blogs.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Kunst trifft auf Wirtschaft

    veröffentlicht am 11. August 2015 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde auf diesem Blog 583 x angesehen • Artikel-ID: 52193

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: