• Mit IHK-Weiterbildung sich nachhaltig beruflich neu orientieren

    BildViele Angestellte sehen in täglicher Routine am Arbeitsplatz nicht etwas, das ihnen bei Aufgaben hilft, weniger Zeit und Energie aufzuwenden. Vielmehr führt bei nicht Wenigen gerade diese Situation zum Gegenteil: Sie tun sich zunehmend schwer Energie für ihre alltäglichen beruflichen Aufgaben aufzuwenden. Die Gründe dafür sind vielfältig: das derzeitige Tätigkeitsgebiet bietet keine neue Herausforderungen mehr, die Qualifikation für Aufgaben im mittleren Management fehlt.
    Hier kann eine Weiterbildung mit IHK-Abschluss helfen, der Einbahnstraße „Routine“ zu entkommen und sich selbst zu fordern, mit dem Ziel neue Aufgaben mit dem entsprechenden Rüstzeug anzugehen.
    „Nach fünf Jahren in der produzierenden Industrie habe ich einfach keine Möglichkeit mehr gesehen, dieser Negativspirale zu entkommen. Da war die Entscheidung, eine Weiterbildung zum Technischen Fachwirt zu machen, mehr als überfällig“, beschreibt T. Marcks seine Motivation.

    Die Weiterbildung zum Technischen Fachwirt wendet sich in gleicher Weise an Interessenten aus kaufmännischen sowie technischen Berufen mit entsprechender, einschlägiger Berufspraxis. Neben einer hohen Fachkompetenz sind immer mehr betriebswirtschaftliche und organisatorische Aufgaben gefordert. Daher werden bei der Weiterbildung auch drei große Qualifikationsbereiche vermittelt, um technische mit kaufmännischen Funktionsbereichen zu verbinden:

    I. Wirtschaftsbezogene Qualifikationen
    o Volks- und Betriebswirtschaft
    o Rechnungswesen
    o Recht und Steuern
    o Unternehmensführung
    II. Technische Qualifikationen
    o Naturwissenschaftliche und technische Grundlagen
    o Technische Kommunikation und Werkstofftechnologie
    o Fertigungs- und Betriebstechnik

    III. Handlungsspezifische Qualifikationen
    o Absatz-, Materialwirtschaft und Logistik
    o Produktionsplanung, -steuerung und -kontrolle
    o Qualitäts- und Umweltmanagement sowie Arbeitsschutz
    o Führung und Zusammenarbeit

    Technischen Fachwirte können im Unternehmen eingebunden werden in den Bereichen „Technischer Einkauf“, „Technischer Vertrieb“, „Konstruktion“, „Fertigungssteuerung“ und „Arbeitsvorbereitung“.

    „Ich habe bereits jetzt die Zusage, nach meiner Weiterbildung in den technischen Vertrieb zu wechseln“, freut sich T. Marcks, dass sein Entschluss bereits vor dem Ende der Weiterbildung Früchte trägt.

    Um während der Weiterbildungszeit den beruflichen Anschluss nicht zu verlieren, bietet carriere & more in Hanau und in Wiesbaden verschiedene IHK-Abschlüsse berufsbegleitend in 25-30 Ausbildungstagen am Wochenende an. Möglich ist diese verkürzte Weiterbildung durch das speziell entwickelte eva-Lernsystem®. Dabei wird das relevante Wissen anschaulich, praxisbezogen und spannend präsentiert, was die Motivation und den Spaß der Teilnehmer erhöht.

    Weitere Informationen zum „Technischen Fachwirt“ sowie weitere Angebote aus den Bereichen „Personal“, „Wirtschaft“, „Industrie“ und „Handel“ sind zu finden unter:
    www.schneller-schlau.de

    carriere & more, private Akademie ist der innovative Bildungsanbieter in der Region Frankfurt am Main für Weiterbildungslehrgänge, die mit einem IHK-Abschluss enden. Die „Freude am Lernen“ steht im Mittelpunkt der Philosophie, der sich alle Mitarbeiter verschrieben haben. Das Ziel ist es, Teilnehmer in möglichst kurzer Zeit und einer angenehmen Lernatmosphäre zum angestrebten Prüfungserfolg zu führen.

    Über:

    carriere & more, private Akademie Region Frankfurt am Main
    Herr Ömer Özbekler
    Leipziger Straße 10
    63450 Hanau
    Deutschland

    fon ..: 08004665466
    web ..: http://www.schneller-schlau.de
    email : support@carriere-more.net

    Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

    Pressekontakt:

    BCO GmbH
    Herr Ömer Özbekler
    Dorfwiesenweg 3
    36124 Eichenzell

    fon ..: 08004665466
    web ..: http://www.schneller-schlau.de
    email : support@carriere-more.net


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Artikel-auf-Blogs.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Wenn Routine im Job zur Einbahnstraße wird

    veröffentlicht am 2. Februar 2016 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde auf diesem Blog 214 x angesehen • Artikel-ID: 55827

    Schlagwörter: , , , , , ,



    artikel, informationen, news, aktuelles, fachartikel, information
    informieren, blog, blogartikel, info, artikelverzeichnis