• Dr. med Ulrich Kübler verurteilt in „Die Finanzmärkte und die Zerstörung des Geldes“ unsere globale, aus dem Ruder laufende Finanzpolitik.

    BildGeld war ursprünglich ein Wert, heute ist es nur noch ein manipuliertes Versprechen und
    die Finanzkreisläufe sind künstlich am Leben erhaltene Kreisläufe der Gier, behauptet Dr. med Ulrich Kübler in seiner Publikation „Die Finanzmärkte und die Zerstörung des Geldes“. Dabei offenbart er die immer sichtbarer werdende Verwandlung unseres Planeten in eine einzige Fabrik zur Ausnutzung seiner Stoffe und Energien. Kübler trifft in seinem Buch eine harsche Kritik an der herrschenden Finanzpolitik, die seit dem Weltkrieg nicht mehr erneuert wurde. Im Gegenteil, es wird geflickt und das Risiko beziehungsweise die Kosten an diejenigen ausgelagert, die sich nicht wehren können – ein Kreislauf, der nur aus dem Ruder laufen kann …

    Banken- und Staatsrettungen zulasten der Sparer und Steuerzahler, aber ohne ausreichende Änderungen an den Spielregeln sind keine tragfähige Basis für eine Gesellschaft. Damit Menschheit und Planet überleben können, gilt es einiges Grundsätzliches umzusetzen. Was das ist, führt Kübler in seinem aufrüttelnden Buch „Die Finanzmärkte und die Zerstörung des Geldes“ unverblümt vor.

    „Die Finanzmärkte und die Zerstörung des Geldes“ von Dr. med Ulrich Kübler ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7323-7682-7 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

    Alle weiteren Informationen zum Buch finden Sie hier: www.tredition.de

    Über:

    tredition GmbH
    Frau Nadine Otto
    Grindelallee 188
    20144 Hamburg
    Deutschland

    fon ..: 040.41 42 778.00
    fax ..: 040.41 42 778.01
    web ..: http://www.tredition.de
    email : presse@tredition.de

    tredition ist ein schnell wachsendes Verlagshaus, das 2006 in Hamburg gegründet wurde und seither viele tausend Buchtitel veröffentlicht hat. Autoren veröffentlichen in wenigen leichten Schritten gedruckte Bücher und e-Books. tredition kombiniert die Freiheiten des Self-Publishing mit der aktiven Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines klassischen Verlages.

    tredition ist ebenfalls im B2B-Bereich tätig. Wir unterstützen Unternehmen mit Software- und Distributionslösungen selbst zum Verleger oder Herausgeber von Büchern und Buchreihen unter eigener Marke werden können. tredition übernimmt dabei das komplette Herstellungs- und Distributionsrisiko. Zahlreiche Zeitschriften-, Zeitungs- und Buchverlage, Universitäten oder Forschungseinrichtungen nutzen diese Dienstleistung von tredition.

    tredition wurde mit mehreren Innovationspreisen ausgezeichnet, u. a. mit dem Webfuture Award und dem Innovationspreis der Buch-Digitale.

    Pressekontakt:

    tredition GmbH
    Frau Nadine Otto
    Grindelallee 188
    20144 Hamburg

    fon ..: 040.41 42 778.00
    web ..: http://www.tredition.de
    email : presse@tredition.de


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Artikel-auf-Blogs.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Die Zerstörung des Geldes – neue Publikation appelliert an mehr Vernunft in der Finanzpolitik

    veröffentlicht am 8. Februar 2016 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde auf diesem Blog 52 x angesehen • Artikel-ID: 55998

    Schlagwörter: , , , , ,



    artikel, informationen, news, aktuelles, fachartikel, information
    informieren, blog, blogartikel, info, artikelverzeichnis