• Schulden werden zum Problem, wenn Sie die vereinbarten monatlichen Raten nicht mehr zahlen können. Die Rückstände häufen sich, es kommen Mahngebühren hinzu und Kredite platzen1

    BildWenn Sie keine Rücklagen haben oder eine Möglichkeit, das Geld zu leihen, stehen Sie vor einem Problem, das Sie allein nur schwer lösen können. Die Privatinsolvenz ist eine von mehreren Möglichkeiten, die Schulden in den Griff zu bekommen. Sie sollte jedoch die letzte Möglichkeit sein. Bevor Sie sich zu diesem Schritt entscheiden, ist es wichtig, dass Sie alle anderen Optionen überprüfen. Dies wird auch von Ihrem Insolvenzverwalter verlangt. Das Schulden abbauen ohne Privatinsolvenz ist möglich. Mitunter ist es sogar der bessere Weg, denn in den Jahren der Privatinsolvenz sind Sie in Ihrer Lebensführung sehr eingeschränkt.

    Lassen Sie professionell betreuen

    Wenn Sie merken, dass Sie Ihre Schulden nicht allein in den Griff bekommen oder dass sich die ausstehenden Beträge von Monat zu Monat aufsummieren, sollten Sie sich Hilfe holen. Erfahren Sie in einem kompetenten Schritt-für-Schritt-Plan, wie Sie Ihre Schulden in einem überschaubaren Zeitraum wieder loswerden können. Die Beratung ist kompetent und unterliegt der Schweigepflicht. Das Schulden abbauen ohne Privatinsolvenz kann funktionieren, wenn Sie über Einnahmen und eventuell über Ersparnisse verfügen. Es helfen auch Wertgegenstände, die Sie verkaufen können. Erstellen Sie sich eine Übersicht über Ihre Einnahmen, Ihre Ausgaben und analysieren Sie Ihr Vermögen. Treten Sie mit den Gläubigern in Kontakt, um Vergleiche zu schließen oder eine Ratenzahlung auszuhandeln. Es ist von einem großen Vorteil, wenn Sie ein Einkommen besitzen, dass es Ihnen erlaubt, die Schulden abzutragen. Dabei sind längere Laufzeiten nicht das Problem.

    Schulden abbauen ohne Privatinsolvenz

    Haben Sie kein freies Einkommen, das Sie zur Schuldentilgung einsetzen können, ist die Lage etwas schwieriger. Dennoch sollten Sie Ihr Vermögen analysieren und prüfen, ob Sie einen Sparplan auflösen oder vielleicht eine Lebensversicherung auszahlen lassen können. Mitunter lassen sich Gläubiger darauf ein, dass Schulden können gestreckt oder für eine gewisse Zeit storniert werden können. Abgetragen werden müssen sie dennoch. Das Schulden abbauen ohne Privatinsolvenz mit Hilfe eines guten Schuldenplans hat den Vorteil, dass Sie in Ihrer Lebensführung nicht eingeschränkt werden. Sie zahlen Ihre Schulden nach den vereinbarten Raten ab und haben dadurch weniger Einkommen zur Verfügung. Dies ist ein Einschnitt, der jedoch nicht so groß ist als wenn Sie in Privatinsolvenz gehen. Bei einer Privatinsolvenz wird Ihr Einkommen vom Insolvenzverwalter kontrolliert. Sie verlieren die freie Verfügung über Ihr Girokonto. Anhand Ihrer persönlichen Situation wird ein monatlicher Betrag festgelegt, über den Sie frei verfügen können. Dies ist der so genannte pfändungsfreie Betrag. Alles was darüber liegt, wird gepfändet und unter den Gläubigern verteilt. Haben Sie Vermögen, etwa ein teures Auto oder wertvolle Haushaltsgegenstände, können diese ebenfalls gepfändet werden. Außerdem kostet die Privatinsolvenz Geld. Sie können nur dann innerhalb von sechs Jahren Schuldenfreiheit erlangen, wenn Sie die Gebühren für den Insolvenzverwalter und für das Gerichtsverfahren aufbringen. Andernfalls ist die Insolvenz gar nicht möglich.

    Keine Einschränkungen bei einer Schuldenanalyse mit Tilgungsplan

    Können Sie Schulden abbauen ohne Privatinsolvenz, bleiben Ihnen diese Einschränkungen erspart. Wenn Sie die vereinbarten Ratenzahlungen einhalten, können Sie über Ihr verbleibendes Vermögen frei verfügen. Auch Wertgegenstände werden nicht gepfändet. Die monatlichen Raten, die Sie zu zahlen haben, stellen natürlich einen Einschnitt in Ihrer Lebensqualität dar. Dieser ist beim Schulden abbauen ohne Privatinsolvenz jedoch vertretbar. Ihr Ziel sollte es sein, die Schulden so schnell wie möglich zu tilgen. Jeder Kredit ist mit höheren Zinsen belegt als sie diese für Ihr Sparbuch bekommen. Deshalb sollten Sie vorhandenes Geld umschichten. Hilfreich kann auch ein Nebenjob sein, den Sie vorübergehend ausüben, bis sich Ihre finanzielle Lage gebessert hat. Kaufen Sie sich ein kleines Auto, um Kosten zu sparen, oder verzichten Sie auf den Urlaub. So können Sie Schulden abbauen ohne Privatinsolvenz in einem überschaubaren Zeitraum.

    Tipps für Schuldner inklusive einer kompletten Schuldensanierung gibts hier: http://insidertipps24.de

    Über:

    Steffen Hatko
    Herr Steffen Hatko
    Seckbruchstr. 7
    30629 Hannover
    Deutschland

    fon ..: 05112140045
    web ..: http://insidertipps24.de/
    email : steffen.hatko@web.de

    Unsere Firma beschäftigt sich im Bereich Internetmarketing. Dazu gehört auch das Aufsetzen von Zielgruppen genauer Werbemaßnahmen im Internet. Des weiteren haben wir uns auf den Vertrieb von digitalen Produkten spezialisiert. Auch Affiliatemarketing gehört zu unseren Vertriebsmethoden. Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

    Pressekontakt:

    Steffen Hatko
    Herr Steffen Hatko
    Seckbruchstr. 7
    30629 Hannover

    fon ..: 05112140045
    web ..: http://insidertipps24.de/

    Werbeanzeige


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Artikel-auf-Blogs.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Schulden abbauen ohne Privatinsolvenz – Kotenlose Hilfe

    veröffentlicht am 13. Februar 2016 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde auf diesem Blog 69 x angesehen • Artikel-ID: 56172

    Schlagwörter: , ,



    artikel, informationen, news, aktuelles, fachartikel, information
    informieren, blog, blogartikel, info, artikelverzeichnis