• Der humorvolle Foxtrott „Mausi, süß warst du heute Nacht“ und viele andere zündende Schlager machten „Viktoria und ihr Husar“, UA am 21. Februar 1930, zu einem der größten Erfolge von Paul Abraham.

    BildAm 21. Februar 1930 wurde „Viktoria und ihr Husar“ im Hauptstädtischen Operettentheater in Budapest uraufgeführt.
    Die Handlung der Operette spielt in der Zeit nach dem ersten Weltkrieg und führt die Zuhörer und Zuseher zu Orten in Sibirien, Japan, Russland und Ungarn.
    Das bietet dem Komponisten Paul Abraham reichlich Gelegenheit, Lokalkolorit in seine Musik einzubinden, z. B. mit dem Foxtrott „Meine Mama war aus Yokohama“.

    Vor allem aber zeigt der Komponist in diesem Werk sein unbändiges ungarisches Temperament, wie in dem bekannten Stück „Ja so ein Mädel, ungarisches Mädel“.

    „Ich bin ganz sicher, dass die Blutkörperchen in Abrahams Adern nicht nur rot sind, sondern rot-weiß-grün!“ scherzt Alexander Engler, der musikalische Leiter des „Salzburger Ballorchesters„.
    „Unser Orchester ist ein großer Bewunderer von Abrahams Kunst, wir lieben vor allem den unnachahmlichen Schwung und den Humor, die in seiner Musik liegen.
    Er hat der Operette neues Leben verliehen, indem er traditionelle Elemente mit modernen Tanzrhythmen und dem Jazz verbunden hat.“

    „Deswegen haben wir auch zahlreiche von Abrahams besten Nummern zu Potpourris verarbeitet, die richtig gute Laune machen und für Tanzveranstaltungen bestens geeignet sind,“ ergänzt Antje Engler, die Gründerin des Orchesters.

    Der ungarischstämmige Musiker Paul Abraham lebte von 1892 bis 1960.
    Anfang der 1930er Jahre war er einer der gefragtesten Komponisten seiner Zeit.
    Die 3 Operetten „Viktoria und ihr Husar“, „Ball im Savoy“ und „Blume von Hawaii“ waren damals die erfolgreichsten Bühnenstücke in Europa.
    Die Karriere des jüdischen Komponisten fand mit der Machtübernahme der Nationalsozialisten und der dadurch erzwungenen Flucht ein jähes Ende.

    Das „Salzburger Ballorchester“ hat die Musik von Paul Abraham fest im Repertoire und freut sich, am heutigen Tag an eine seiner erfolgreichsten Operetten erinnern zu können.

    Bild: wikipedia, gemeinfrei

    Über:

    Engler Entertainment Musikproduktionen
    Frau Antje Engler
    Auenstraße 9
    83435 Bad Reichenhall
    Deutschland

    fon ..: 0049-8651-9029928
    web ..: http://www.event-konzert.com
    email : info@event-konzert.com

    Engler Entertainment Musikproduktionen bietet seit 1993 Musikensembles und Musikprogramme für Konzert und Event, Firmenfeier, Incentive und Weihnachtsfeier im Raum Deutschland, Österreich, Schweiz.
    Besonders beliebt sind das Zauberflöten Quartett mit seinem Programm „Der Heitere Mozart“ und das Salzburger Ballorchester, das gerne als Tanz- und unterhaltungsorchester sowie für Operettenkonzerte mit Gesangssolisten engagiert wird.

    „Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

    Pressekontakt:

    Engler Entertainment Musikproduktionen
    Frau Antje Engler
    Auenstraße 9
    83435 Bad Reichenhall

    fon ..: 0049-8651-9029928
    web ..: http://www.firmenfeier24.de
    email : info@firmenfeier24.de


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Artikel-auf-Blogs.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Das „Salzburger Ballorchester“ erinnert an die Operette „Viktoria und ihr Husar“ von Paul Abraham.

    veröffentlicht am 21. Februar 2016 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde auf diesem Blog 80 x angesehen • Artikel-ID: 56423

    Schlagwörter: , , , , ,



    artikel, informationen, news, aktuelles, fachartikel, information
    informieren, blog, blogartikel, info, artikelverzeichnis