• Informationsveranstaltung IQ Qualifizierung Pflege

    BildPflege- und Gesundheitsberufe gehören in einer älter werdenden Gesellschaft zu den Zukunftsbranchen. Da auch der Anteil an stationär oder ambulant zu betreuenden Migranten in Zukunft zunehmen wird, muss sich das Pflegepersonal auf neue kulturspezifische und sprachliche Anforderungen einstellen.
    Viele Migranten besitzen bereits sehr gute Kompetenzen durch ihre Herkunft und eine Ausbildung oder ein Studium der Pflege im Herkunftsland und sind deshalb wichtige Ressourcen in einem zukunftsfähigen Gesundheits- und Pflegesystem.
    In der Alten- und Krankenpflege in Deutschland kann man nur als Pflegefachkraft arbeiten, wenn man eine vollständige berufliche Anerkennung erhalten hat. Dieses Anerkennungsverfahren beinhaltet in vielen Fällen eine Fachkenntnisprüfung.
    In jedem Fall muss eine ausreichende Kenntnis der deutschen Sprache (Level B2) nachgewiesen werden.
    Das bundesweite Förderprogramm „Integration durch Qualifizierung (IQ)“ bereitet mit seinem Projekt „Qualifizierung Pflege“ berufsbegleitend und kostenfrei auf diese Prüfungen vor.
    Hierzu findet für alle Interessierten eine Informationsveranstaltung am Mittwoch, 02. März 2016, 11.00 Uhr beim Projektträger IBS gGmbH in der Wallstraße 18 in Erfurt statt.

    Kontaktdaten für weitere Informationen:

    Institut für Berufsbildung und Sozialmanagement (IBS) gGmbH
    Wallstraße 18
    99084 Erfurt
    Daniela Gareis
    Projekt: IQ Qualifizierung Pflege
    Tel.: 0361-511 500 18
    Fax: 0361-511 500 29
    E-Mail: gareis@ibs-thueringen.de
    www.iq-thueringen.de

    Über:

    Institut für Berufsbildung und Sozialmanagement (IBS) Gemeinnützige GmbH
    Frau Daniela Gareis
    Wallstraße 18
    99084 Erfurt
    Deutschland

    fon ..: 036151150018
    fax ..: 036121150029
    web ..: http://www.ibs-thueringen.de
    email : gareis@ibs-thueringen.de

    Wir beraten und schulen zur Anerkennung ausländischer Bildungsabschlüsse, zu Wegen, rechtlichen Rahmenbedingungen und Fördermöglichkeiten bei Zuwanderung ausländischer Fachkräfte, zu sozial- und aufenthaltsrechtlichen Fragen und Arbeitsmarktzugängen für Migranten, die bereits in Deutschland leben, speziell auch zu Asylsuchenden und Flüchtlingen.

    Die Fachkompetenz des Teams wird maßgeblich durch die verschiedenen Berufsfelder und Sprachkompetenzen der Mitarbeiter bestimmt. Die Beratungsleistung bietet die IBS in Deutsch, Englisch, Arabisch, Italienisch, Spanisch und Chinesisch. Darüber hinaus koordiniert die IBS ein Pool von Sprach- und Integrationsmittler, die in weiteren 23 Sprachen dolmetschen.

    Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

    Pressekontakt:

    Institut für Berufsbildung und Sozialmanagement (IBS) Gemeinnützige GmbH
    Frau Daniela Gareis
    Wallstraße 18
    99084 Erfurt

    fon ..: 036151150018
    web ..: http://www.ibs-thueringen.de
    email : gareis@ibs-thueringen.de

    Werbeanzeige


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Artikel-auf-Blogs.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Pflegefachkräfte mit kulturspezifischen und sprachlichen Kompetenzen in Thüringen

    veröffentlicht am 25. Februar 2016 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde auf diesem Blog 149 x angesehen • Artikel-ID: 56575

    Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , ,



    artikel, informationen, news, aktuelles, fachartikel, information
    informieren, blog, blogartikel, info, artikelverzeichnis