• Strahlend weiß und vielfältig einsetzbar: das Schleierkraut ‚Perlenpracht‘ von LANDGEFÜHL®

    BildHaben Sie sich schon Gedanken über die diesjährige Gartenplanung und Beetgestaltung gemacht? Dann wird es höchste Zeit! Ein Tipp von Profis: In diesem Jahr geht gar nichts ohne Schleierkraut. Denn Gypsophila paniculata, so der botanische Name, ist eine der dankbarsten und vielseitigsten Zierpflanzen überhaupt.

    Im LANDGEFÜHL®-Sortiment finden Sie ganz neu die schneeweiße Sorte ‚Perlenpracht‘, die durch ihre schier unendliche Anzahl zierlicher Sternblüten und die besonders anmutige Wuchsform auffällt. Mit ihrer idealen Größe von 40-60 cm ist sie nicht nur als Begleitpflanze im klassischen Rosenbeet bestens geeignet, sondern fügt sich auch harmonisch in alle Partien eines Bauerngartens ein, dient als Auflockerung von Stauden- und Kübelbepflanzungen oder auch als zartes Blütenkissen in Steinmauern.
    Die grazile Lebendigkeit der ‚Perlenpracht‘, die durch ihre grau-grünen lanzettlichen Blätter noch unterstrichen wird, erfreut weit über die Blütezeit von Ende Juni bis August hinaus – zum Beispiel im Trockenstrauß für den Winter. Dabei verlangt das Schleierkraut von LANDGEFÜHL® nicht einmal viel Aufmerksamkeit: Ein durchlässiger, kalkhaltiger Boden und ein kräftiger Rückschnitt nach der Blüte reichen ihm völlig, um jeden Sommer von Neuem mit seinen hellen Blütenwolken Freude zu bereiten.

    Wie diese Schleierkraut-Spezialität überzeugen auch alle anderen Pflanzen aus dem LANDGEFÜHL®-Sortiment mit ihrer hervorragenden Qualität und ihrem einzigartigen Charakter. Jede Pflanze wird in Deutschland sorgfältig in Handarbeit kultiviert. Der genaue Herkunftsnachweis und detaillierte Pflanzenbeschreibungen runden den Service von LANDGEFÜHL® ab.

    Bezugsquellen unter: https://www.land-gefuehl.de/

    Zusatzinformationen

    Steckbrief Schleierkraut ‚Perlenpracht‘
    Name: Schleierkraut ‚Perlenpracht‘
    Botanischer Name: Gypsophila paniculata
    Standort: Sonig
    Blätter: Grau-Grün
    Blütenfarbe: Schneeweiß
    Blütezeit: Juni – August
    Höhe: bis 60 cm
    Nutzung: Schnittblume, Rosenbegleitpflanze, Trockenstrauß, zur Pflanzung in Steinmauern
    Im Gartencenter: Mai – Juni

    Herkunft Schleierkraut ‚Perlenpracht‘

    Bis die ‚Perlenpracht‘ zu bewundern ist, muss sie erst von einen kleinen Trieb zu einer großen Pflanze heranwachsen. Der Trieb wird im Januar von einer Mutterpflanze abgetrennt und eingepflanzt. Dabei werden nur die besten von ihnen verwendet, damit die LANDGEFÜHL®-Qualität entsteht. Philipp aus Apen verfolgt den Wuchs der Pflanzen und im Frühjahr haben sich bereits die ersten kleinen Wurzeln gebildet. Dank diesen können die Pflänzchen im März/April in einen kleinen Topf gesetzt werden. Dann bildet das Schleierkraut schnell große, starke Wurzeln und bald reicht der kleine Topf nicht mehr aus und es muss im Mai ein weiterer Umzug erfolgen.
    Während der ganzen Wachstumszeit des Schleierkrauts wird die Pflanze immer wieder zurückgeschnitten, damit die Pflanze die buschige, kompakte LANDGEFÜHL®-Qualität bekommt. Bevor sie zu Ihnen in den Garten aufbricht, bildet sie unzählige kleine Blütenknospen, die sich bereit machen um als Blüten den spätsommerlichen Garten zu verschönern.

    Weitere Informationen unter: https://www.land-gefuehl.de/

    Über:

    Green Contor
    Frau Jana Kurniawan
    Torsholter Hauptstrasse 11
    26655 Westerstede
    Deutschland

    fon ..: 04488 842970
    web ..: http://www.green-contor.de
    email : info@green-contor.de

    „Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

    Pressekontakt:

    Harries Plantdesign GmbH & Co. KG
    Frau Hilke Frahmann
    Jenseits der Aue 8a
    26188 Edewecht

    fon ..: 04405 9254990
    web ..: http://www.harries-plantdesign.de
    email : hilke.frahmann@harries-plantdesign.de


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Artikel-auf-Blogs.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Sommertrend 2016 – zarte Verschleierung des Ziergartens

    veröffentlicht am 25. Februar 2016 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde auf diesem Blog 81 x angesehen • Artikel-ID: 56583

    Schlagwörter: , , , , , , , ,



    artikel, informationen, news, aktuelles, fachartikel, information
    informieren, blog, blogartikel, info, artikelverzeichnis