• Heisses Eis, das beim Abkühlen im Mund schmilzt, Kürbis in Zuckerwatte, Kaviarperlen aus Melone: Die Molekularküche bietet ganz neue Geschmackserlebnisse.

    Der neue Küchentrend ist molekular und bedient sich der elementaren Struktur eines Lebensmittels. Mechanische Einwirkungen wie Temperaturveränderungen und der Einsatz von Zusatzstoffen wie Alginate dienen dazu, ganz neue Gerichte zu kreieren. Die sogenannte Molekularküche basiert auf den neuesten Erkenntnissen der Lebensmitteltechnologie und war bislang fast ausschliesslich der Spitzengastronomie vorbehalten. Ihr bekanntester Vertreter und Vorreiter ist der spanische Koch Ferran Adrià.

    Sein legendäres Restaurant El Bulli an der Costa Brava war mit drei Michelin-Sternen dekoriert. Statt klassischer Menüs bot er seinen Gästen kleine, perfekt aufeinander abgestimmte 30 bis 36 Gänge. http://www.vedia.ch/haushalt/haushaltselektronik/ erhob das Kochen zur Kunst. Er entwickelte jede Saison neue kulinarische Meisterwerke. Diese wurden während der Wintermonate in einem eigenen Kochlabor mit seinen engsten Mitarbeitern immer weiter verfeinert. Adrià fertigte Ravioli ohne Teighülle, stellte Parmesanschaum her, kochte mit flüssigem Stickstoff und servierte Melonenkaviar, indem er die Rezeptur in ihre Einzelteile zerlegte und durch neue Kochtechniken wieder zusammensetzte. Das Ergebnis waren nie dagewesene Geschmackserlebnisse.

    Gelieren, Emulgieren, ausprobieren – jetzt kann auch zu Hause molekular gekocht werden.

    Wer heute die Molekularküche entdecken will, muss nicht mehr ins Sternerestaurant, sondern kann in der eigenen Küche experimentieren. Ob für luftige Soufflès, feinste Cremes, geeiste Moussen oder spritzige Cocktails, neben der bekannten Haushaltselektronik werden bei dem Schweizer Versandunternehmen Vedia speziell zusammengestellte Molekularküchen-Sets angeboten. Darin finden Sie das nötige Zubehör und die passenden Rezeptvorschläge gleich dazu.

    Erlernen Sie die Grundlagen der Molekularküche von Sphärenbildung, also der Herstellung von Lebensmittelkugeln, deren feste Hülle einen flüssigen Inhalt umschliesst, umgekehrter Sphärenbildung, Emulgierung, Verdickung und Gelierung. Im Molekularküchen-Set befinden sich natürliche Texturierungsmittel wie Agar-Agar, Kalziumlactat, Natriumalginat und Sojalecithin. Dazu erhalten Sie Sieblöffel, Dosierlöffel, eine Lebensmittelspritze, zwei Silikonröhrchen, drei Pipetten sowie eine Silikonform für 12 Halbkugeln. Auf einer DVD befinden sich 50 Rezepte zum Nachkochen. Das Molekularküchen-Set kann bequem online unter www.vedia.ch bestellt werden.

    Über:

    VEDIA SA
    Frau Kerstin Schulze
    Voie Creuse 14
    1202 Genf
    Schweiz

    fon ..: 0041 848 840 141
    web ..: http://www.vedia.ch
    email : k.schulze@vedia.ch

    Das Schweizer Versandunternehmen Vedia SA mit Sitz in Genf steht seit über 40 Jahren für überraschende Kataloge und bietet Artikel, die man in keinem Warenhaus finden kann. Ob Geräte für Haushalt und Küche, Möbel, Damenmode, Heimtextilien, Produkte für Schönheit, Haus und Garten: Die Einkäufer von Vedia besuchen Warenmessen auf der ganzen Welt und spüren für ihre Kunden die Neuheiten auf.

    Pressekontakt:

    VEDIA SA
    Frau Kerstin Schulze
    Voie Creuse 14
    1202 Genf

    fon ..: 0041 848 840 141
    web ..: http://www.vedia.ch
    email : k.schulze@vedia.ch

    Werbeanzeige


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Artikel-auf-Blogs.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Jedes Molekül bringt Geschmack

    veröffentlicht am 26. Mai 2016 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde auf diesem Blog 26 x angesehen • Artikel-ID: 59246



    artikel, informationen, news, aktuelles, fachartikel, information
    informieren, blog, blogartikel, info, artikelverzeichnis