• Im neuen ITK Systemhaus der Heldele GmbH werden aktuelle informationstechnische Lösungen im Livebetrieb erfahrbar

    BildSalach, 24. Juni 2016 – Mit der Bündelung ihrer Kompetenzen in den Bereichen IT, Kommunikations- und Medientechnik im Sommer 2015 hat die Heldele GmbH dem fortschreitenden technologischen Wandel Rechnung getragen. Nun hat eines der größten herstellerunabhängigen ITK-Systemhäuser Süddeutschlands ein neues Zuhause bekommen: Am Standort der Unternehmenszentrale Salach wurde der Neubau eröffnet. Hier haben die 150 ITK-Spezialisten von Heldele eine gemeinsame Operationsbasis für die Betreuung ihrer über 2.000 Kunden – darunter vor allem mittelständische Unternehmen und Konzerne, Selbstständige sowie öffentliche Auftraggeber, Kliniken und Pflegeeinrichtungen. Zugleich ist das Gebäude Referenzobjekt für das umfassende Dienstleistungsportfolio der Heldele GmbH: Hinter der eleganten Alu-Verbund-Fassade steckt modernste, voll vernetzte ITK- und Gebäudetechnik. Beide sind neben Automatisierung, Verfahrens- und Umwelttechnik wichtige Standbeine der Heldele GmbH. Herzstück der ITK-Zentrale ist das 250 m2 große Experience-Center im Foyer, in dem aktuelle Lösungen im Livebetrieb gezeigt werden.

    Im Rahmen der Führung durch die drei Stockwerke des ITK Systemhauses durften die rund 200 Teilnehmer der Eröffnungsfeier erleben, was vernetzte Gebäude-, IT-, Kommunikations- und Medientechnik kann. Das Gebäude ist im Hinblick auf Steuerung, Nutzerkomfort und Gefahrenmeldetechnik auf dem neuesten Stand und genügt höchsten Ansprüchen an die Energieeffizienz – dazu passen auch die E-Mobility-Ladesäulen auf dem Parkplatz, für die Heldele bereits einen Designpreis erhalten hat. Im Experience Center können die Besucher an miteinander vernetzten Stationen die gesamte Bandbreite aktueller Möglichkeiten erproben, mit denen sich Kommunikationslösungen in die digitale Arbeitswelt integrieren lassen. Der Raum dient künftig der individuellen Kundenberatung. An seiner Ausstattung haben Alcatel-Lucent, AMX, Aruba, C4B, eyevis, Fujitsu Technology Solutions und NetApp, Geiger Maximizing Net-Solutions, Sharp, Swyx, Telegärtner und Unify mitgewirkt – einige der Partnerunternehmen, mit denen Heldele durch seine über 50 Jahre lange Firmengeschichte verbunden ist.

    Von der Datendose bis zur Applikation

    „Mit 150 Mitarbeitern und seinem umfassenden Dienstleistungsportfolio ist Heldele für viele ITK-Hersteller der wichtigste und größte Partner im süddeutschen Raum“, erläutert Geschäftsführer Jürgen Christ die Marktstellung des Unternehmens. „Keiner unserer Mitbewerber verfügt über diese Bandbreite und Erfahrungstiefe.“ Gestärkt wird diese Position noch durch die enge Verzahnung mit den anderen Geschäftsbereichen der Heldele GmbH.
    Das Heldele ITK Systemhaus bietet komplette IT- und Kommunikationslösungen von intelligenten Netzwerklösungen über hoch verfügbare Server- und Storage-Infrastrukturen und virtualisierte Systeme bis hin zur Software auf den Endgeräten und der sicheren Einbindung von mobilen Geräten – für das klassische Büroumfeld ebenso wie im Produktionsbereich. Flankiert wird das Angebot durch ein umfangreiches Medientechnik-Portfolio vom Konferenzsystem über die Digital-Signage-Lösung bis zu komplexen Raumsteuerungen und Showroom-Ausstattungen. Für Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen realisiert Heldele darüber hinaus Healthcare-Solutions vom Lichtruf über das Patientenentertainment bis zur Vernetzung der medizintechnischen Infrastruktur.

    Dreh- und Angelpunkt des Angebots ist der Service: Die Techniker von Heldele prüfen alle Systeme, bevor sie beim Kunden zum Einsatz kommen, in den hauseigenen Testlaboren. In individuellen Verträgen werden Support und Wartungskonzepte geregelt. Das Helpdesk nimmt rund um die Uhr Störungsmeldungen entgegen und leitet sie weiter an die fachlichen Ansprechpartner, an 365 Tagen im Jahr. Bei Störungen hilft ein eigenes Remote-Center, oder eines der 70 Servicefahrzeuge des Bereichs rückt aus. Ein umfangreiches Ersatzteillager am Standort reduziert Ausfallzeiten auf ein Minimum. Zahlreiche Unternehmenspartnerschaften ermöglichen auch bundesweit kurze Reaktionszeiten.

    Gemeinsam auf Erfolgskurs

    „Uns bewegt der Wandel. Mit der Konsolidierung unseres ITK Systemhauses haben wir die optimale Basis geschaffen, um unsere Kunden bei der Weiterentwicklung ihrer Unternehmensprozesse zuverlässig zu begleiten. Statt einzelner Produkte bieten wir ganzheitliche, skalierbare Lösungen aus einer Hand. Mit individuell zugeschnittenen, ausfallsicheren Gesamtkonzepten tragen wir maßgeblich zum wirtschaftlichen Erfolg unserer Kunden bei,“ erläutert Wilhelm Wahl, geschäftsführender Gesellschafter der Heldele GmbH, in seiner Eröffnungsrede den konsequent anwenderorientierten Ansatz.
    Der Erfolg gibt dem Unternehmen recht: Von den über 2.000 aktiven Kunden haben mehr als 1.000 langfristige Verträge über Wartung und Betreuung abgeschlossen. Im Jahr 2015 hat der ITK-Bereich 24,5 Mio. Euro Umsatz erwirtschaftet.

    Das Wachstum brachte auch Veränderungen im Management der Heldele GmbH mit sich: Im April wurde der bisherige ITK-Bereichsleiter Jürgen Christ als weiterer Geschäftsführer berufen. Das ITK Systemhaus ist einem dreiköpfigen Leitungsteam unterstellt: Wolfgang Grupp leitet die Bereiche Technik und Applikationen sowie den Service- und Supportbereich. Michael Heiler verantwortet die Fachabteilungen Netzwerkdatentechnik und Medientechnik. Die kaufmännische Leitung des ITK Systemhauses obliegt Holger Frasch, der für das Backoffice, das Qualitätsmanagement, die interne Organisation und die individuelle Vertragsgestaltung zuständig ist.

    Mit dem ITK-Neubau bekennt sich die Heldele GmbH klar zum Standort Salach. Firmengründer und Gesellschafter Adolf Heldele betonte im Rahmen der Eröffnung den Anteil der Mitarbeiter an der Erfolgsgeschichte des Familienbetriebs: „Unsere Mitarbeiter bilden mit ihrem Know-how und ihrem partnerschaftlichen Kontakt zu unseren Kunden unser Fundament. Ohne sie könnten wir diese hohe Qualität nicht leisten.“

    Über:

    Heldele GmbH
    Frau Simone Rigl
    Uferstraße 40-50
    73084 Salach
    Deutschland

    fon ..: +49 7162 4002 -0
    web ..: http://www.heldele.de
    email : salach(at)heldele.de

    Über die Heldele GmbH
    Die Heldele GmbH ist einer der führenden Dienstleister im Bereich der Elektro- und Kommunikationstechnik und beschäftigt über 500 hochqualifizierte Mitarbeiter an insgesamt sechs Standorten. Am Hauptsitz in Salach und an den Niederlassungen Stuttgart und München sowie den Standorten Singen, Eltville und Karlsruhe bietet Heldele modernste Lösungen aus den Bereichen Gebäudetechnik, ITK Systemhaus sowie Automation & Verfahrenstechnik und betreut Kunden von der Konzeption bis zur Wartung.

    Über das Heldele ITK Systemhaus
    Das Leistungsportfolio im Geschäftsbereich ITK Systemhaus umfasst die komplette IT-Infrastruktur, die passive Netzwerktechnik, Server- und Storage-Systeme sowie vernetzte audiovisuelle Informationssysteme. Im Kommunikationsbereich zählt die klassische Telekommunikation genauso zum Angebot wie etwa die moderne VoIP-Telefonie oder die Einbindung von Unified Communications-Lösungen. Videokonferenzsysteme, Healthcare-Lösungen und zeitgemäße Audio- und Videotechnik runden dieses Geschäftsfeld ab.

    Pressekontakt:

    Heldele GmbH
    Frau Simone Rigl
    Uferstraße 40-50
    73084 Salach

    fon ..: +49 7162 4002-716
    web ..: http://www.heldele.de
    email : simone-rig(at)heldele.de

    Werbeanzeige


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Artikel-auf-Blogs.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Raum für Visionen

    veröffentlicht am 24. Juni 2016 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde auf diesem Blog 40 x angesehen • Artikel-ID: 60144

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: