• Workshop und Projektbuch wurden unterstützt von Erasmus+ Jugend in Aktion

    BildZwei Frauen und ein Projekt: „Verweht“ ist das Ergebnis eines Schreibworkshops, den die beiden Herausgeberinnen Sonja Wehrli und Jacqueline Frick durchgeführt haben. Insgesamt 29 ganz individuelle und unterschiedliche Geschichten füllen die 156 Seiten des Buches. Es ist die zweite Zusammenarbeit der beiden jungen Frauen, die mit „Im Sog der Gefühle“ schon einmal erfolgreich junge Hobbyautorinnen zusammengebracht und deren Texte veröffentlicht haben. Sonja Wehrli, Jahrgang 1989, schreibt selbst seit ihrer Kindheit gerne Geschichten und liebt insbesondere das Fantasy-Genre. Die Liechtensteinerin lebt in Grabs und arbeitet als medizinische Praxisassistentin. Jacqueline Frick wurde 1996 geboren und ist ebenfalls gebürtige Liechtensteinerin. Mit ihren ersten Schreibversuchen wollte sie ihren Schulstress abbauen, und schon mit 14 Jahren schrieb sie ihren ersten Fantasy-Roman.

    Der Buchtitel „Verweht“ zielt darauf ab, dass zahlreiche Momente des Lebens so schnell vergänglich sind „wie das verwehte Samenkorn einer Pusteblume im Wind.“ Diese kurzen Momente können glücklich, traurig oder lustig sein und aus den unterschiedlichsten Bereichen des Lebens kommen. Die Erinnerung daran macht das eigene Leben erst vollkommen und soll in den Geschichten des Buches eingefangen werden. Sonja Wehrli und Jaqueline Frick setzen hier den Vergleich mit den Maschen eines Pullovers: Fehlt eine, entsteht ein Loch und das Gesamtwerk ist nicht mehr komplett. Die Texte in „Verweht“ spiegeln die ganz persönlichen Erfahrungen der Autorinnen wider. Die Autorinnen, das sind Martina Eberle, Claudia Huber, Carmen Soppelsa und Gabriele Nägele. Sie kommen aus unterschiedlichen Ländern, nämlich neben Liechtenstein auch aus der Schweiz und aus Österreich. Das länderübergreifende Element war den Herausgeberinnen wichtig, um den internationalen Austausch zu fördern. Zu Beginn des Buches erhält jede Autorin die Möglichkeit, sich selbst, die eigene Geschichte und die Motivation zum Schreiben darzustellen. Ein Foto vervollständigt das Bild, das der Leser nun mit der jeweiligen Geschichte verbinden kann, wenn er sich durch das Potpourri der Augenblicke – nämlich der 29 kleinen Geschichten – liest.

    Aus unserem Portfolio verkaufen wir diese Webadressen ohne Inhalt:

    www.nagelpflege-fusspflege.de
    www.ihre-hauskrankenpflege.de
    www.tierbedarf-und-tiernahrung.de
    www.informieren-sparen.de
    www.dein-geldbeutel.de
    www.sparen-durch-vergleichen.de
    www.vergleichen-informieren.de
    www.buchen-sie-online.de

    Werbeanzeige

    Bei der Umsetzung des Projektes „Verweht“ erhielten die Herausgeberinnen Unterstützung durch das „Erasmus+ Jugend in Aktion“ Programm. Bei Erasmus+ handelt es sich um ein Programm der Europäischen Union für Bildung, Jugend und Sport. Aktionen für lebenslanges Lernen und Kooperationsprogramme im Hochschulbereich sowie Projekte für Jugend und Sport werden hier gebündelt und finanziell gefördert. Ausgerüstet mit einem Budget von annähernd 15 Mrd. Euro soll Erasmus+ bis 2020 mehr als 4 Millionen Menschen im Hinblick auf ihre Kompetenzen und ihre Beschäftigungsfähigkeit unterstützen. Auch die Kinder-und Jugendhilfe soll dabei neuen Schwung bekommen und junge Menschen in ihrer persönlichen und beruflichen Entwicklung angeleitet werden – immer auf dem Hintergrund einer grenzüberschreitenden Toleranz und Solidarität.

    Bibliografische Angaben:
    Sonja Wehrli und Jacqueline Frick (Hrsg.)
    Verweht
    Projektbuch unterstützt von Erasmus+ Jugend in Aktion
    ISBN: 978-3-86196-643-2
    Taschenbuch, 156 Seiten

    Das Buch kann über Amazon bezogen werden.

    Über:

    Papierfresserchens MTM-Verlag
    Frau Martina Meier
    Oberer Schrannenplatz 2
    88131 Lindau
    Deutschland

    fon ..: 08382 7159086
    fax ..: 0721 509663809
    web ..: http://www.papierfresserchen.de
    email : info@papierfresserchen.de

    Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden. Weiteres Bildmaterial zum Buch oder Informationen zur Autorin senden Ihnen auf Anfrage gerne zu.

    Pressekontakt:

    Papierfresserchens MTM-Verlag
    Frau Martina Meier
    Oberer Schrannenplatz 2
    88131 Lindau

    fon ..: 08382 7159086
    web ..: http://www.papierfresserchen.de
    email : info@papierfresserchen.de

    Werbeanzeige


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Artikel-auf-Blogs.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Liechtensteiner Autorinnen fangen Erinnerungen in Buchprojekt ein

    veröffentlicht am 6. Oktober 2016 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde auf diesem Blog 26 x angesehen • Artikel-ID: 62880

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: