• Ixia (Nasdaq: XXIA) hat seine Flex Tap Familie von Netzwerk-Taps um ein neues Mitglied erweitert, das speziell für den Einsatz in sehr sensiblen und sicherheitskritischen Anwendungen entwickelt wurde.

    Flex Tap Secure+ kopiert wie die anderen Mitglieder den Netzwerkverkehr, um ihn für Sicherheits- und Monitoring-Tools verfügbar zu machen. Dabei verhindert der neue Tap zuverlässig die versehentliche oder vorsätzliche Injektion von Daten in das überwachte Netzwerk, um die Sicherheit zu erhöhen und der Korruption von Daten vorzubeugen.

    Flex Tap Secure+ wurde speziell für geschäftskritische Anwendungen entwickelt, etwa die Durchführung von Finanztransaktionen, und unterstützt ebenso Regierungsorganisationen oder jedes andere Netzwerk mit besonders hohen Anforderungen an die Sicherung sensitiver Daten. Der Tap unterstützt Geschwindigkeiten bis zu 100G und ist zu 100% passiv. Er arbeitet mit einem 50/50-Splittermodul für Single Mode Fiber. Flex Tap Secure+ hilft dabei, eine Vielzahl potentieller Situationen zu vermeiden, die zu Datenkorruption oder Netzwerkausfällen führen können. Beispiele dafür sind:

    o Der versehentliche Anschluss eines passiven Taps an einen Ausgangsport eines Monitoring Tools, so dass Daten zurück ins überwachte Netzwerk injiziert werden.

    o Fehlkonfigurationen bei Monitoring Tools. Diese können beispielsweise bei legalen Überwachungsmaßnahmen einer Behörde Daten zurück ins Netzwerk schicken, die unter Umständen zur Entdeckung der Überwachungsmaßnahme führen.

    o Jemand mit Zugang zu ungesicherten Teilen des Rechenzentrums nutzt konventionelle Fiber Taps, um das Netzwerk lahmzulegen.

    Das Design des Flex Taps ist optimiert für leistungsfähige Glasfasernetze mit Geschwindigkeiten zwischen 1G und 100G. Flex Taps können ohne zusätzlichen Management-Aufwand in jeder Inline-Verbindung des Netzwerks eingesetzt werden, um den Netzwerkverkehr für das Performance Monitoring oder für Sicherheits-Tools zu kopieren. Flex Tap Secure+ kann in bestehenden Flex-Tap-Installationen eingesetzt und im gleichen Chassis untergebracht werden. Die Flex Taps von Ixia sind Protokoll-agnostisch und kompatibel mit allen Monitoring-Systemen führender Hersteller, darunter Protokollanalysatoren, Probes oder Intrusion Detection Systeme.

    Über:

    ixia Technologies
    Herr Richard Page
    Kreuzstr. 16
    80331 München
    Deutschland

    fon ..: +49 89 2155 1444-0
    web ..: http://www.ixiacom.com
    email : ixia@prolog-pr.com

    Ixia (Nasdaq: XXIA) stellt Application Performance und Security Resilience Lösungen zur Verfügung, um physische und virtuelle Unternehmensnetze zu validieren, abzusichern und zu optimieren. Unternehmen, Service Provider, Hersteller von Netzwerkequipment und Regierungen weltweit verlassen sich auf Lösungen von Ixia, um neue Technologien bereitzustellen und einen effizienten, sicheren und unterbrechungsfreien Betrieb ihrer Netzwerke sicherzustellen. Ixias mächtige und vielseitige Lösungen, kompetenter weltweiter Support und professionelle Dienstleistungen ermöglichen es Unternehmen, die Erwartungen ihrer Kunden zu übertreffen und ihr Geschäftsergebnis zu verbessern.

    Pressekontakt:

    Prolog Communications GmbH
    Herr Achim Heinze
    Sendlinger Str. 24
    80331 München

    fon ..: +49 89 800 77-0
    web ..: http://www.prolog-pr.com
    email : ixia@prolog-pr.com

    Werbeanzeige


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Artikel-auf-Blogs.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Ixia mit neuem Flex Tap Secure+ für besonders kritische Anwendungen

    veröffentlicht am 16. November 2016 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde auf diesem Blog 37 x angesehen • Artikel-ID: 64295

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: