• Es ist das Zusammenspiel von Purismus und Lichteffekten, von Technik und Design, welches den Occhio Sento Leuchten ihren einmaligen Charme verleiht.

    BildJeder Bestandteil einer Occhio Sento Leuchte ist bis in das letzte Detail durchdacht und dabei folgt das Design weder der technischen Anforderung noch die technische Umsetzung dem Design. Form und Funktion verschmelzen kompromisslos ineinander und der Leuchtenkopf, das Herzstück der Occhio Sento Produktfamilie gleicht einem Geniestreich. Perfektion lautet der Anspruch der Münchner Leuchtendesigner Axel Meise und Christoph Kügler. Bekannt geworden sind die Occhio Sento Leuchten durch den ganz besonderen Lichteffekt welche sie mir den einsetzbaren Linsen erzielen. Die anmutenden Lichtkegel hinterlassen auf Wänden ein magisches Licht- und Schattenspiel, welches den Betrachter sofort packt und zum Verweilen einlädt. Während die beliebten Wandleuchten anfangs nur in Chrom und Chrom matt gefertigt wurden, gibt es die Occhio Sento Leuchten mittlerweile auch in den Oberflächen Weiß glanz, Weiß matt sowie Schwarz matt und Schwarz glanz.

    Aus einem Leuchtenkopf wurde eine ganze Leuchtenfamilie

    Kernmerkmal der Occhio Sento Leuchten ist wie bereits erwähnt der sogenannte „Kopf“, dieser lässt sich universell einsetzen und je nach „Body“ können so diverse Leuchten konfigurieren werden. Diverse Einsätze ermöglichen es der Sento je nach Anforderung die passende Beleuchtung zu liefern. Einsetzbare Linsen bündeln das Licht in verschiedenen Abstrahlwinkeln und sorgen z.B. bei Wandleuchten für ansprechende Lichteffekte, Bei Pendelleuchten für eine zonierte Essplatzbeleuchtung und bei Deckenleuchten für eine fokussierte und gerichtete Beleuchtung zur Akzentuierung von Möbeln, Gemälden und Co. Speziell bei Lese- und Schreibtischleuchten ermöglichen die Linsen ein ansprechendes Lichtniveau zum Lesen und Arbeiten. Sogenannte Diffusorgläser wirken entgegengesetzt und streuen das Licht möglichst flächig in den Raum und sind vor allem bei der indirekten Beleuchtung und Raumausleuchtung die richtige Wahl. Wem dies noch nicht genügt, der darf zudem noch auf eine Auswahl an Farbfiltern zurückgreifen um seinen Räumlichkeiten noch zusätzlich einen individuellen Touch zu verleihen.
    Mittlerweile bietet Occhio Sento eine komplette Leuchtenfamilie in allen erdenklichen Leuchtenvarianten an. Am verbreitetsten sind die Occhio Wandleuchten wobei sich auch die Deckenleuchten und Pendelleuchten großer Beliebtheit erfreuen. Besonders vorteilhaft für den Anwender ist die Tatsache, dass ganze Räume oder sogar Objekte mit einem Typ Leuchte optimal und den Anforderungen entsprechend beleuchtet werden können. Sie müssen lediglich den Leuchten Kopf nach Ihren Bedürfnissen konfigurieren und den passenden Body wählen. In diesem Stil gibt es kein vergleichbares Lichtsystem auf dem Leuchtenmarkt welches alle möglichen Beleuchtungssituationen abdeckt.

    Occhio Sento LED – jetzt wird die Sento sogar Intelligent!

    So faszinierend die Occhio Sento Leuchten ohnehin schon waren, die LED Variante katapultiert die Münchner Designleuchtenhersteller nun endgültig in noch nie dagewesen Sphären. Die sogenannten Light-Engines wie Occhio selbst die leistungsstarken LED-Chips nennt liefern beste Lichtqualität mit einem CRI-Wert von 97, bei besonders wirtschaftlichem Stromverbrauch. Aber das ist noch nicht alles, Occhio wäre nicht Occhio wenn sich die Lichtfanatiker mit einer normalen LED-Leuchte auf höchstem Niveau begnügen würden. Da LEDs keine Infrarotstrahlung absondern und somit nach vorne zum Anwender hin keine Hitze produzieren hat man sich diese Eigenschaft der LED zum Nutzen gemacht und im Leuchtenkopf der Occhio Sento LED einen Sensor untergebracht. Mittels diesen Infrarotsensors ist es jetzt via Gestensteuerung möglich die Leuchte zu dimmen und darüber hinaus die Lichtverteilung der Leuchte, nämlich das Unter- und Oberlicht zu „faden“ wie man im Fachjargon sagt. Das sogenannte faden beschreibt das Verschieben der Lichtabgabemenge, so sind alles Verteilungsmöglichkeiten zwischen 100 Prozent Oberlicht und 0 Prozent Unterlicht bis hin zu 0 Prozent Oberlicht und 100 Prozent Unterlicht möglich. Aber das ist noch nicht genug wer gleich mehrere Leuchten mit einander verbinden möchte kann dies über eine sogenannte Steuerleitung realisieren und dann alle verbundenen Leuchten über einen einzigen Leuchtenkopf synchron steuern.
    Spielen sie mit dem Licht und dirigieren Sie Ihre Leuchten nach Belieben, das passende Licht für jeden Moment zu jeder Zeit, das ist Occhio Sento LED!

    Intelligente Lichtlösungen von Occhio

    Aus unserem Portfolio verkaufen wir diese Webadressen ohne Inhalt:

    www.nagelpflege-fusspflege.de
    www.ihre-hauskrankenpflege.de
    www.tierbedarf-und-tiernahrung.de
    www.informieren-sparen.de
    www.dein-geldbeutel.de
    www.sparen-durch-vergleichen.de
    www.vergleichen-informieren.de
    www.buchen-sie-online.de

    Werbeanzeige

    Sie erfreuen sich jeher großer Beliebtheit, die Rede ist von den Occhio Designleuchten, welche sich seit Jahren aufgrund ihrer besonderen Form und Lichtwirkung am Leuchtenmarkt etabliert haben und völlig neue Maßstäbe in Sachen Design, Verarbeitung und Funktion setzen. Allerdings ruhen sich die Münchner Leuchtendesigner nicht auf Ihren Lorbeeren aus sondern entwickeln in gewohnter Occhio Manier ihre Produkte permanent weiter. Alle Occhio Sento LED Leuchten und Occhio Io 3d LED Leuchten sind mit einem Sensor zur gestengesteuerten Lichtregulierung ausgestattet und laden ein zum Spielen mit dem Licht. Speziell die Occhio Sento LED Leuchtenserie wartet mit weiteren technischen Innovationen auf. So lassen sich mehrere Sento LED Leuchten installationsseitig über eine sogenannte Steuerungsleitung verbinden und dadurch koppeln, jetzt kann der Anwender über eine einzigen Leuchtenkopf alle anderen verbundenen Leuchten synchron steuern. Alternativ kann man softwaregesteuert mittels Occhio Air über eine Bluetooth-Schnittstelle und der passenden App oder einer eigens dafür entwickelten Occhio Fernbedienung alle Leuchten intuitiv regulieren.

    Die softwaregesteuerte Gruppierung von Leuchten kann sogar auf alle Occhio LED-Leuchten ausgeweitet werden und so können sämtliche Occhio Piu Deckenstrahler, Occhio Lei LED Pendel-, Decken-, Steh- und Tischleuchten als auch die Occhio Lui LED Strahlerserie in das digitale Netzwerk mit aufgenommen werden. Sogenannte Lichtgruppen welche aus zwei und mehr Leuchten bestehen lassen sich somit komplett synchron dimmen und die Occhio Sento Leuchten können darüber hinaus gefadet werden. Faden Beschreibt dabei die prozentuale Verteilung der Gesamtlichtmenge eines Leuchtenkopfes auf das Ober- und Unterlicht. Ebenso lassen sich Lichtszenarien definieren wie beispielsweise „Abendessen“. Definieren Sie ihre Essplatzbeleuchtung sowie Ihr Umgebungslicht und speichern Sie diese Situation ab, per Knopfdruck werden jetzt alle Ihre Leuchten auf genau diese Einstellungen gesetzt, sobald Sie das Szenario Abendessen auswählen. Spielen Sie mit Ihrem Licht, definieren Sie Ihre eigenen Standards und regulieren Sie Ihr Licht komfortabel von Ihrem Platz, ganz ohne lästiges Aufstehen.

    Der Begriff des „smart Home“ hält somit auch Einzug in die Designleuchtenbranche jedoch sind bei Occhio keine kostenintensiven BUS-Systeme nötig und auch speziell in Altbauten in denen keine Steuerungsleitungen liegen (5-adriges Kabel oder mehr) kann mit der Occhio Air Lichtsteuerung ohne installationsseitigen Umbau das Licht gesteuert werden. Dies erspart immense Kosten auf der Installationsseite und erspart gegebenenfalls aufwändige Restaurierungsarbeiten. Falls Sie bereits stolzer Besitzer von Occhio LED Leuchten sind und diese ohne Occhio Air bestellt haben so lässt sich die Lichtsteuerung in der Regel Problemlos nachrüsten und auch andere Marken, welche phasenabschnittsdimmbare LED-Leuchten anbieten können mit in das Occhio System aufgenommen und gesteuert werden.

    Weitere Informationen zu Occhio erhält man unter https://www.lampenonline.de/occhio/.

    Über:

    Lampenonline GmbH
    Herr Marius Wetzel
    Lausitzerstr. 21
    68775 Ketsch
    Deutschland

    fon ..: 06202/12662-00
    fax ..: 06202/12662-11
    web ..: https://www.lampenonline.de
    email : kontakt@lampenonline.de

    Auf Lampenonline.de bieten wir Ihnen alles, was Rang und Namen in der Wohnraumbeleuchtung hat. Sie finden sämtliche Hochkaräter der Designbeleuchtung sowie deutsche Manufakturware. Wir bieten Ihnen Designleuchten von zum Beispiel Artemide, Nimbus, Foscarini sowie Escale und Occhio und vielen mehr. Suchen Sie hingegen eher eine puristische und solide Leuchte, dann haben wir die besten Manufakturen für Sie im Sortiment. Dazu gehören Hersteller wie Bopp Leuchten, Bankamp, B+M Leuchten sowie Knapstein Leuchten oder die Schweizer Premium-Hersteller Baltensweiler und Ribag Lampen bei Lampenonline.

    In unserem umfangreichen Leuchtensortiment bieten wir Ihnen Wohnraumleuchten, Außenleuchten und Büroleuchten sowie diverse Leuchtmittel und Zubehörteile. Wir sind stolz Ihnen besonders in den Themengebieten Deckenleuchten, Pendelleuchten, Wandleuchten und LED-Leuchten allgemein eine riesige Auswahl bereit stellen zu können. Der jährliche Besuch mehrerer nationaler und internationaler Lichtmessen garantiert Ihnen eine atemberaubende Auswahl an Leuchten und den neusten Stand der Lichttechnik auf Lampenonline.de vorzufinden. Sollten Sie jedoch nach Speziallösungen Ausschau halten oder etwas ganz bestimmtes suchen so beraten und planen wir gerne mit Ihnen ein individuelles Lichtkonzept

    Pressekontakt:

    Wirtz Internetmarketing Swiss
    Herr Dirk Wirtz
    Stanser Str. 23
    6362 Ketsch

    fon ..: 0041 41 5880818
    web ..: http://seoswisswirtz.ch
    email : info@seoswisswirtz.ch

    Werbeanzeige


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Artikel-auf-Blogs.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Occhio Sento – der Inbegriff für ästhetisches Licht

    veröffentlicht am 23. März 2017 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde auf diesem Blog 32 x angesehen • Artikel-ID: 65733

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: