• Der neue time-to-digital converter quTAG passt sich flexibel den Anforderungen des Kunden an und bietet einen kostengünstigen Einstieg in das zeitkorrelierte Photonenzählen (TCSPC).

    Die qutools GmbH präsentiert den neuen time-to-digital-converter quTAG basic, der Zeitpunkte elektrischer Signale mit einer digitalen Auflösung von 1 ps erfasst, um zeitkorreliertes Einzelphotonenzählen (TCSPC) zu ermöglichen. Das Rauschen (RMS) beträgt weniger als 10 ps. Das Gerät bietet sowohl Start-Stop-Messungen, wie sie in Lebensdauermessungen verwendet werden, als auch reines Timestamping an. Dabei werden alle Messergebnisse an die Software weitergegeben, wodurch die Verarbeitung verschiedene Auswertungen, von Lebensdauermessungen (wie fluorescence lifetime imaging, FLIM) bis zu Korrelationsspektroskopie (fluorescence correlation spectroscopy, FCS), erlauben.

    Das neue Modell bietet in der Einstiegsvariante einen Start- und zwei Stop-Kanäle, die auf bis zu vier Stop-Kanäle erweitert werden können. Das Gerät überträgt bis zu 100 Millionen Zeitstempel via USB 3.0 an den PC. Außerdem kann die Software um Features für das einfache Auswerten von Korrelations- oder Lebensdauermessungen erweitert werden.
    Die Standard-Variante des Geräts bietet einen Start- und vier Stop-Kanäle sowie ein komplettes Softwarepaket, mit dem Lebensdauer- und Korrelationsmessungen mittels einfacher Benutzeroberfläche direkt durchgeführt werden können.

    Die Einstellung der Messparameter erfolgt mittels einer einfach zu bedienenden graphischen Benutzeroberfläche. Eine DLL für die automatisierte Verarbeitung wird mitgeliefert. Vorbereitete Software-Beispiele für Python, C/C++ und Labview erleichtern die Einbindung in das kundenspezifische Umfeld und automatisierte Messungen. Das System kann mit Windows und Linux-PCs betrieben werden.

    Werbeanzeige

    Der quTAG basic ist erhältlich ab 6500 EUR.

    Weitere Informationen zu den Gerätevarianten findet sich hier: www.qutools.com/quTAG.

    Über:

    qutools GmbH
    Herr Frank Münchow
    Kistlerhofstraße 70 (Geb. 8
    81379 München
    Deutschland

    fon ..: +49 89 321649598
    fax ..: +49 89 321649599
    web ..: http://www.qutools.com
    email : frank.muenchow@qutools.com

    qutools GmbH mit Sitz in München wurde 2005 als Spin-Off der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München gegründet.
    Die Firma entwickelt, produziert und vertreibt Produkte im Bereich Quanteninformation inklusive Laserquellen für verschränkte Photonen, time-to-digital converter und Science Kits für die Lehre. Das Zeil der Firma ist es, neue Tools für die Quanteninformation und -optik zu entwickeln und verbessern sowie die Quantenmechanik erfassbar zu machen.

    Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

    Pressekontakt:

    qutools GmbH
    Herr Frank Münchow
    Kistlerhofstraße 70 (Geb. 8
    81379 München

    fon ..: +49 89 321649598
    web ..: http://www.qutools.com
    email : frank.muenchow@qutools.com

    Werbeanzeige


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Artikel-auf-Blogs.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    qutools GmbH erweitert Palette für zeitkorreliertes Einzelphotonenzählen um flexibles Einsteigermodell

    veröffentlicht am 16. November 2017 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde auf diesem Blog 12 x angesehen • Artikel-ID: 71437

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: