• Deutliche Produktivitätssteigerung durch Einführung der FELTEN-Lösung PILOT:MES

    Innerhalb nur eines Monats hat das Symrise Roll Out Team in Zusammenarbeit mit der FELTEN Group am englischen Standort Corby von Symrise das Manufacturing Execution System PILOT:MES eingeführt. Es dient der Digitalisierung der Produktion und sorgt für eine nachhaltig höhere Effizienz. Schon direkt nach der Inbetriebnahme konnte das Werk deutliche Qualitätssteigerungen verzeichnen. Insgesamt hat Symrise weltweit mehr als 25 FELTEN MES Systeme (für Produktionen und Labore) im Einsatz.

    Symrise ist mit mehr als 90 Standorten ein globaler Anbieter von Duft- und Geschmackstoffen, kosmetischen Grund- und Wirkstoffen sowie funktionalen Inhaltsstoffen. Mit einem Umsatz von mehr als 2,9 Mrd. Euro im Geschäftsjahr 2016 gehört das Unternehmen zu den global führenden Anbietern im Markt für Düfte und Aromen.

    Zu den wesentlichen Faktoren der Erfolgsstrategie von Symrise gehört eine kontinuierliche Steigerung der Effizienz und Qualität in den Herstellungsprozessen, weshalb das Unternehmen auch am englischen Standort Corby mit PILOT:MES von FELTEN ein modernes und die Digitalisierung der Produktion unterstützendes Manufacturing Execution System eingeführt hat. Diese Web-Applikation ist für die Touch-Bedienung optimiert und sorgt für eine weitgehend papierlose Produktion.

    „Die Implementierung der Lösung samt Betriebsübergabe erfolgte innerhalb von nur einem Monat“, freut sich Dr. Ludwig Tumbrink, Vice President Compounding Flavor Division EAME bei Symrise, nicht nur über die aufwandsschonende Realisierungsmethodik der FELTEN-Lösung. Sondern es überzeugten auch die unmittelbar sichtbaren Nutzeneffekte. „Wir hatten bereits nach wenigen Tagen unsere Bestmarke übertroffen und konnten unsere Qualitätsrate mit Hilfe des digital geführten Produktionsprozesses deutlich steigern. Seit der Einführung des neuen MES-Systems sind keine Reklamationen mehr eingegangen.“ Und auch bei den Mitarbeitern ist die neue Lösung direkt auf eine große Akzeptanz gestoßen: „Sie hilft uns, Fehler zu vermeiden und präziser zu arbeiten“, betont ein Verantwortlicher.

    Dies resultiert aus den vielfältigen Vorteilseffekten des neuen Systems PILOT:MES. Dazu gehört etwa, dass durch den Production Intelligence-Ansatz von FELTEN eine Komplexitätsvereinfachung und Reduzierung der Rohstoffsuche geschaffen wurde, die durch Segmentierung eine automatische Ermittlung des effizientesten Produktionsweges erzeugt. Ein wesentlicher und zukunftsgerichteter Nutzenaspekt besteht im deutlichen Qualitätsgewinn durch digital geführte Prozesse.

    Werbeanzeige

    Dazu gehört auch ein automatischer, konsistenter Datentransfer zwischen allen Prozessschritten sowie die ebenso automatische Prozesssteuerung und -kontrolle in Echtzeit. Es erfolgt aber auch eine bedienergeführte Verwiegung und Bestandsführung in direkter Kommunikation mit dem Produktions-Equipment, außerdem werden die Lagerkosten reduziert, weil die Materialbestellungen nun Just-in-time erfolgen. Zu den weiteren für Symrise vorteilhaften Funktionen gehören eine Equipment-, Ressourcen- und Auftragsverwaltung sowie eine integrierte automatische Inventurfunktion.

    Der damit verbundene Nutzen soll noch an anderen Produktionsstandorten der Symrise AG, die schon seit vielen Jahren Lösungen von FELTEN nutzt, generiert werden. Aus diesem Grund ist geplant, PILOT:MES in weiteren Werken in China und Russland einzuführen.

    Über:

    FELTEN GmbH
    Herr Tom Urban
    In den Dörrwiesen 31
    54455 Serrig
    Deutschland

    fon ..: +49 6581 9169 – 0
    web ..: http://www.felten-group.com
    email : info@felten-group.com

    Die FELTEN Group ist ein international tätiges Software- und Beratungsunternehmen, das Lösungen zur Prozessoptimierung für alle Produktionsbereiche und nach internationalen Qualitätsnormen entwickelt. Zu den Kunden gehören Beiersdorf, Boehringer Ingelheim, Symrise, Henkel, Sensient, usw. FELTEN verfolgt als erster Anbieter den ganzheitlichen und prozessorientierten Production Intelligence-Ansatz. Das Unternehmen hat in weltweit über zwei Dutzend Ländern MES-Projekte realisiert.

    Sie können diese Eventbeschreibung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

    Pressekontakt:

    denkfabrik groupcom GmbH
    Herr Wilfried Heinrich
    Pastoratstraße 6
    50354 Hürth

    fon ..: +49 2233 6117-72
    web ..: http://www.denkfabrik-group.com
    email : wilfried.heinrich@denkfabrik-group.com

    Werbeanzeige


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Artikel-auf-Blogs.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    MES-Einführung bei Symrise in Großbritannien in nur einem Monat

    veröffentlicht am 24. November 2017 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde auf diesem Blog 12 x angesehen • Artikel-ID: 71650

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: