• Mallorca hat mehr zu bieten als Strand und Meer. Die Insel hält für unternehmungslustige Urlauber eine Vielzahl an traumhaft schönen Zielen bereit.

    BildCap de Formentor

    Das Cap de Formentor bildet den nördlichsten Zipfel der Insel Mallorca und ist gleichzeitig auch die Spitze der gleichnamigen Halbinsel. Eine kurvenreiche, rund 13 Kilometer lange Strecke schlängelt sich in Serpentinen von Puerto de Pollença bis hoch zum malerischen Leuchtturm. Schon allein die Fahrt ist ein atemberaubendes Erlebnis, denn unterwegs laden immer wieder verschiedene Aussichtspunkte zum Staunen ein. Dem Betrachter bieten sich spektakuläre Panoramaausblicke über die bizarre Steilküste und die Berglandschaft der Halbinsel. Wer baden möchte, findet in der wildromantischen Bucht der Cala Figueira oder am paradiesischen Strand von Formentor ideale Bedingungen vor. Wer oben am Cap ankommt, sollte eine Besichtigung im 1892 erbauten Leuchtturm Cabo de Formentor nicht versäumen, denn unter einer beeindruckenden Glaskuppel erstrahlt das stärkste Leuchtfeuer der gesamten Inselgruppe: Bis zu 66 Kilometer weit ist es zu sehen.

    Tipp: Da es nur wenige Parkplätze am Leuchtturm gibt, sollten Sie für Ihren Ausflug entweder den Vormittag oder den späten Nachmittag nutzen.

    Bauernmarkt in Sineu

    Der Bauernmarkt in Sineu ist der größte und älteste Wochenmarkt der Insel und findet jeden Mittwoch von 8.00 bis 14.00 Uhr statt. Auf der Plaza de San Marco, gleich unterhalb der Pfarrkirche Nuestra Senora de los Angeles, reihen sich die vielen kunterbunten Stände aneinander. Neben frischem Obst, Gemüse, Fleisch und Fisch gibt es hier auch Bekleidung und Lederwaren sowie Honig, Holzspielzeug und natürlich jede Menge Souvenirs und Urlaubsandenken. Ein besonderes Highlight ist der angeschlossene Viehmarkt, der auch für die Einheimischen ein beliebter Treffpunkt ist. Rund um den Markt laden hübsche Cafés zu einer kleinen Pause ein. Wer sich nicht nur einen „Café con leche“ oder einen kleinen Snack gönnen will, sollten einen Abstecher zum alten Bahnhof von Sineu unternehmen, in dem sich nicht nur eine Bar, sondern auch eine Gemäldegalerie befindet. Parkplätze für Besucher des Wochenmarktes stehen in und um den Ort ausreichend zur Verfügung.

    Burg von Capdepera

    Oberhalb von Capdepera, im Nordosten der Insel, liegt die historische Festung Castell de Capdepera. Sie ist Mallorcas besterhaltene Burg und ein ideales Ausflugsziel für Groß und Klein. Vor allem Kinder lieben die begehbare Außenmauer und die faszinierenden Innenbereiche der altertümlichen Festung. Durch die Zinnen der Außenmauer und auch von der Aussichtsplattform aus können Besucher einen einzigartigen Blick über den gesamten nordöstlichen Teil der Insel genießen.
    Die Burg von Capdepera kann zu Fuß oder mit dem Auto erreicht werden, da die Parkplätze neben der Burg recht knapp sind, empfiehlt es sich, den Fußweg von der Ortsmitte bis zur Festung zur nehmen.

    Öffnungszeiten:

    Mitte März bis Mitte Oktober: täglich von 09.00 bis 20.00 Uhr
    Mitte Oktober bis Mitte März: täglich von 09.00 bis 17.00 Uhr
    Der Eintritt kostet 2,00 Euro, Führungen sind nach Anmeldung möglich. Immer am dritten Wochenende im Mai findet rund um die Burg ein Mittelaltermarkt statt.

    Klosterberg San Salvador

    In der Nähe von Felanitx, im Osten der Insel, erhebt sich der Puig de San Salvador auf über 500 Metern. Das Kloster auf der Bergspitze ist schon von Weitem zu sehen, es befindet sich auf einem Hochplateau, das über eine kurvenreiche Strecke gut erreichbar ist. Der Panoramaausblick bis hin zur Insel Cabrera und zur Sierra de Tramuntana ist von hier oben aus einmalig schön und für alle Besucher ein Erlebnis. Doch es gibt noch mehr Sehenswertes: der üppig verzierte Hochaltar in der Klosterkirche, der noch aus der Barockzeit stammt, eine sieben Meter hohe Christusstatue, die auf einem 30 Meter hohen Sockel thront, und das urige Steinkreuz Picot. Besucher finden auf dem Puig de San Salvador ausreichend Parkplätze, gepflegte Picknickplätze sowie im Klosterbereich ein Restaurant mit Café.

    Über:

    Finca Reise
    Herr Matthias Holst
    Kattenkopp 2h
    21762 Otterndorf
    Deutschland

    fon ..: 04751 912793
    web ..: http://www.finca-reise.de
    email : info@finca-reise.de

    Pressekontakt:

    Finca Reise
    Herr Matthias Holst
    Kattenkopp 2h
    21762 Otterndorf

    fon ..: 04751 912793
    web ..: http://www.finca-reise.de
    email : info@finca-reise.de


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Artikel-auf-Blogs.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Die schönsten Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten auf Mallorca

    veröffentlicht am 15. Februar 2016 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde auf diesem Blog 74 x angesehen • Artikel-ID: 56194

    Schlagwörter: , , ,



    artikel, informationen, news, aktuelles, fachartikel, information
    informieren, blog, blogartikel, info, artikelverzeichnis