• Viel Neues auf der HKTDC Hong Kong International Medical Devices and Supplies Fair

    BildAm 5. Mai ging die 7. Ausgabe der HKTDC Hong Kong International Medical Devices and Supplies Fair im Hong Kong Convention and Exhibition Centre (HKCEC) mit einem weiteren Besucherwachstum zu Ende. Die Hongkonger Medizinfachmesse brachte an drei Tagen über 10.000 Besucher (+1,2%) und 267 internationale Aussteller zusammen. Organisiert wurde sie vom Hong Kong Trade Development Council (HKTDC) in Zusammenarbeit mit der Hong Kong Medical and Healthcare Device Industries Association (HKMHDIA).

    Von den insgesamt 15 Themenzonen fand die Household Medical Products Zone besonderen Anklang bei den Messebesuchern. Die dort präsentierten Neuheiten trugen der wachsenden Nachfrage nach medizinischen Produkten und Services für Zuhause Rechnung. Neben traditionellen Produkten wie Sitzliften, die für fast alle Rollstuhltypen und Treppenarten geeignet sind, stellte etwa Illies East Asia Limited die Smartphone und Tablet kompatible EKG-App „AliceCor Mobile ECG“ vor. Damit kann innerhalb von 30 Sekunden durch einfaches Auflegen des Mobilgerätes auf den Finger oder Brustkorb ein EKG erstellt und das Ergebnis ausgedruckt oder per E-Mail an den Hausarzt verschickt werden. Nasenspül-Geräte für Patienten mit Allergien oder innovative Lösungen, die das Schnarchen stoppen sollen, präsentierte das schwedische Unternehmen ENTpro AB, das zum ersten Mal auf der Messe ausstellte.

    Produkte, die speziell auf die Bedürfnisse älterer Menschen zugeschnitten sind, gab es im Bereich Rehabilitation and Elderly Care. Dazu gehörten elektrisch-ergonomische Hilfen für ältere Menschen und Patienten mit eingeschränkter Mobilität ebenso wie speziell geformte Keilkissen für eine ergonomische Stabilisierung während des Schlafes.

    Laut Angaben der Deutschen Alzheimer Gesellschaft e.V. steigt die Zahl der Demenzkranken in Deutschland jährlich um 40.000 und soll bis 2050 auf bis zu 3 Millionen anwachsen. Zwei Drittel aller Demenzkranken leidet unter der Alzheimer-Krankheit. Das Hongkonger Unternehmen Janley Ltd. stellte für diese Gruppe in der Building Technology and Hospital Furniture Zone das deutsches Raumkonzept „Memoriana“ vor. Dieser Service simuliert in einem Krankenhauszimmer die häusliche Umgebung des Patienten und hat das Ziel, Menschen mit Demenz ein Umfeld zu bieten, in dem sie sich besser orientieren können, aber auch über die erforderlichen medizinischen Geräte verfügt.

    Technische Ausstattungen für Kliniken und Praxen standen in der Hospital Equipment Zone im Mittelpunkt. DELABIE Limited stellte hier seine SECURITHERM Wasserhahn-Installation vor. Die thermostatische Technologie sorgt für mehr Sicherheit durch das unmittelbare Abschalten der Heißwasser-Zufuhr, falls die Kaltwasser-Versorgung ausbleibt oder umgekehrt. Mit einem BIOFIL-Filter am Ausguss sorgt der Wasserhahn zudem für bakteriologisch kontrolliertes Wasser. Mit der App von AppleOne Solution Limited, vorgestellt in der Laboratory Equipment Zone, können Nutzer die Temperatur und Luftfeuchtigkeit in einem Raum einfach und sicher messen und überwachen, ohne dass eine spezielle Software erforderlich ist. Das Messgerät „Air Sampler MD8“ der Firma Satorius Hong Kong Ltd. arbeitet mit Gelantine-Membranfiltern und kann kleinste Viren und Mikroorganismen in der Luft nachweisen. Das Gerät wurde im letzten Jahr unter anderem beim MERS-Ausbruch in Korea eingesetzt.

    Unter dem Dach der Hong Kong Medical & Healthcare Device Industries Association Limited (HKMHDIA) stellten sich über 30 Unternehmen, unter anderem aus Schweden, Vietnam und Pakistan den Besuchern vor. Die Hongkonger Firma Healthcare Technology International Limited führte ihre „Firefly Wireless Medical Camera“-Serie vor: kabellose Miniatur-Kameras, die in Bereichen wie der HNO-Heilkunde, Erstversorgung, Audiologie, Dermatologie sowie Veterinärmedizin eingesetzt werden.

    Die neuesten Entwicklungen der Branche vermittelten zudem Seminare und Workshops, etwa ein Seminar zu den neuesten Trends und Technologien der Branche. Zeitgleich zur Messe fanden die Hospital Authority Convention 2016 sowie die Asia Biotech Invest Conference statt. Erstere beschäftigte sich mit interdisziplinären Themen aus Wirtschaft und Wissenschaft und zeigte Synergieeffekte für Aussteller, Teilnehmer und Messebesucher auf. Letztere bot Biotechnologie-Unternehmen im asiatisch-pazifischen Raum eine Plattform für die Zusammenarbeit und den Informationsaustausch.

    Über:

    Hong Kong Trade Development Council
    Frau Christiane Koesling
    Kreuzerhohl 5-7
    60439 Frankfurt
    Deutschland

    fon ..: +49-69-95 77 20
    web ..: http://www.hktdc.com
    email : Christiane.Koesling@hktdc.org

    Das 1966 gegründete Hong Kong Trade Development Council (HKTDC) ist eine halbstaatliche Non-Profit-Organisation zur Förderung der internationalen Wirtschaftsbeziehungen Hongkongs und verfügt über ein weltweites Netz von über 40 Niederlassungen. In Frankfurt ist das HKTDC seit über 40 Jahren ansässig, seit 2008 mit dem Regionalbüro für Europa.

    Pressekontakt:

    Hong Kong Trade Development Council
    Frau Christiane Koesling
    Kreuzerhohl 5-7
    60439 Frankfurt

    fon ..: +49-69-95 77 20
    web ..: http://www.hktdc.com
    email : Christiane.Koesling@hktdc.org


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Artikel-auf-Blogs.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Von der EKG-App bis zum Raumkonzept für Demenzkranke

    veröffentlicht am 31. Mai 2016 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde auf diesem Blog 63 x angesehen • Artikel-ID: 59423



    artikel, informationen, news, aktuelles, fachartikel, information
    informieren, blog, blogartikel, info, artikelverzeichnis