• Christel Scholze stellt in „KlingelZeichen-Geschichten“ sehr persönliche Geschichten von ehrenamtlichen Helfer in einer Seniorenbetreuung vor.

    BildDer viel diskutierte Pflegenotstand in Deutschland ist nur eines der Probleme, denen sich unsere Gesellschaft gegenübersieht. Der Rückgang familiärer Strukturen, die räumlichen Distanzen, die fortschreitende Technisierung – all das trägt dazu bei, dass die Menschen mit zunehmendem Alter immer mehr vereinsamen und am Ende ohne ein soziales Netzwerk dastehen, unfähig, die weggefallenen sozialen Strukturen neu aufzubauen. Die von Seiten des Staates ergriffenen Maßnahmen können keine Nächstenliebe ersetzen. Vielmehr muss die Gesellschaft zu Formen des Miteinanders zurückfinden, die es dem Einzelnen erspart, am Lebensende zu einem reinen Kostenfaktor in einer kommerziellen Versorgungseinrichtung zu werden. Der Wiedereinstieg in diese Art, miteinander umzugehen, wird von Initiativen wie dem Seniorenbesuchsdienst KlingelZeichen angeboten, die zeigen, wie mit einfachen Mitteln Menschen zum gegenseitigen Nutzen zusammengebracht werden können, um das, was uns im Laufe der Zeit abhandengekommen ist – Familie, Nachbarschaft, Freundschaften – zu ersetzen beziehungsweise auszugleichen.

    Das Buch „KlingelZeichen-Geschichten“ stellt ehrenamtliche Helfer einer Seniorenbetreuungs-Initiative vor, ihre Motive, Erfahrungen und Beweggründe. In den sehr persönlichen Gesprächen und Interviews erfährt der Leser Näheres über das Ehrenamt an sich, die Formen und Möglichkeiten, sich sozial zu engagieren. „KlingelZeichen-Geschichten“ schildert Schicksale, Einstellungen und regt zu einer intensiven Auseinandersetzung mit dem Alter, dem eigenen Älterwerden und der Rolle des Einzelnen für die Zukunft der Seniorenbetreuung an, denn sich mit diesen Themen zu beschäftigen bedeutet, sich mit der eigenen Zukunft auseinanderzusetzen.

    „KlingelZeichen-Geschichten“ von Christel Scholze ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7323-1089-0 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.


    Werbeanzeige

    Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es hier

    Über:

    tredition GmbH
    Frau Nadine Otto
    Grindelallee 188
    20144 Hamburg
    Deutschland

    fon ..: 040.41 42 778.00
    fax ..: 040.41 42 778.01
    web ..: http://www.tredition.de
    email : presse@tredition.de

    Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags- und Publikations-Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self-Publishing-Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online-Stores) mit Einsatz von professionellem Buch- und Leser-Marketing.

    Der 2006 gegründete Anbieter ist darauf spezialisiert, durch das Optimieren von Auflagenmanagement, Vertrieb und Abrechnungswesen die Erträge für Verlage, Unternehmen und Autoren zu maximieren. tredition ist Preisträger des Webfuture Awards der Hansestadt Hamburg und erhielt den Förderpreis des Mittelstandsprogramms. Darüber hinaus gewann das Unternehmen den Preis Digitale Innovation Pitch (BUIDP). Neben privaten Autoren auf seinem eigenen Self-Publishing-Portal tredition.de hat tredition auch Unternehmen wie brand eins, Hamburger Abendblatt, Hamburger Morgenpost, Neue Westfälische, Bucerius Law School, kress, CHIP oder Der 2006 gegründete Anbieter ist darauf spezialisiert, durch das Optimieren von Auflagenmanagement, Vertrieb und Abrechnungswesen die Erträge für Verlage, Unternehmen und Autoren zu maximieren. tredition ist Preisträger des Webfuture Awards der Hansestadt Hamburg und erhielt den Förderpreis des Mittelstandsprogramms. Darüber hinaus gewann das Unternehmen den Preis Digitale Innovation Pitch (BUIDP). Neben privaten Autoren auf seinem eigenen Self-Publishing-Portal tredition.de hat tredition auch Unternehmen wie brand eins, Hamburger Abendblatt, Hamburger Morgenpost, Neue Westfälische, Bucerius Law School, kress, CHIP oder die Kamphausen Mediengruppe im Kunden-Portfolio.

    Pressekontakt:

    tredition GmbH
    Frau Nadine Otto
    Grindelallee 188
    20144 Hamburg

    fon ..: 040.41 42 778.00
    web ..: http://www.tredition.de
    email : presse@tredition.de

    Werbeanzeige


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Artikel-auf-Blogs.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Geschichten nach dem Klingelzeichen – neues Buch setzt sich mit dem Alter und Seniorenbetreuung auseinander

    veröffentlicht am 2. Januar 2015 in der Rubrik Buchempfehlung
    Artikel wurde auf diesem Blog 436 x angesehen • Artikel-ID: 46305

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: