• Aequus meldet höchste Quartalseinnahmen in der Firmengeschichte und informiert über wirtschaftliche Entwicklung

    VANCOUVER, 29. November 2018 – Aequus Pharmaceuticals Inc. (TSX-V: AQS, OTCQB: AQSZF) (Aequus oder das Unternehmen) – ein Pharmaunternehmen, das sich in erster Linie auf die Entwicklung, Optimierung und Vermarktung von differenzierten Spezialprodukten konzentriert -, hat heute die Finanzergebnisse für die drei bzw. neun Monate zum 30. September 2018 sowie die damit verbundenen Unternehmensentwicklungen bekannt gegeben. Alle Beträge sind, wenn nicht anders angegeben, in kanadischer Währung ausgewiesen.

    Wichtige Eckdaten für das 3. Quartal 2018

    – Höchste Quartalseinnahmen in der Firmengeschichte mit Einnahmen in Höhe von 420.158 $ für das 3. Quartal 2018, was einer Steigerung um 44 % im Vergleich zu den drei Monaten zum 31. September 2017 (3. Quartal 2017) entspricht.

    – Für die neun Monate zum 30. September 2018 ergeben sich im laufenden Geschäftsjahr 1.173.013 $, was einer Steigerung um 52 % gegenüber der Vergleichsperiode 2017 entspricht.

    – Rückgang der Nettoverluste um 31 % gegenüber dem Vergleichsquartal des Vorjahres bzw. Gesamtrückgang der Verluste in den neun Monaten zum 30. September um 34 % gegenüber der Vergleichsperiode 2017.

    – Das Unternehmen hat erfolgreich zwei Finanzierungstransaktionen mit einem Gesamt-Bruttoerlös von 1.575.000 $ abgeschlossen.

    – Nach Quartalsende hat das Unternehmen einen strategischen Beirat für Augenheilkunde eingerichtet, der über das entsprechende klinische, wirtschaftliche und behördliche Know-how verfügt.

    Unsere umfangreichen Werbeinitiativen in ganz Kanada schlagen dauerhaft mit positiven Ergebnissen zu Buche und wir können aktuell die höchsten Quartalseinnahmen in der Firmengeschichte vorweisen, so Ian Ball, CCO von Aequus. Unsere Position innerhalb von Kanada wird immer stärker, nachdem unser Geschäftsteam laufend wichtige Kontakte in der Branche knüpft. Diese Kontakte werden neben der Einrichtung unseres strategischen Beirats für Augenheilkunde im Zuge der Erweiterung unseres Produkt-Portfolios oberste Priorität haben.

    Geschäftsaktivitäten

    Mit seinen geschäftlichen Aktivitäten konnte das Unternehmen im 3. Quartal 2018 Einnahmen in Höhe von 420.158 $ generieren, was einer Steigerung um 44 % gegenüber der Vergleichsperiode 2017 entspricht. Für das laufende Geschäftsjahr konnte das Unternehmen in den neuen Monaten zum 30. September 2018 Einnahmen in Höhe von 1.173.013 $ verzeichnen; das ist ein Zuwachs von 52 % gegenüber der Vergleichsperiode 2017. Die Einnahmensteigerung war vor allem auf die Forcierung von Werbemaßnahmen in Märkten mit positivem Marktzugang und Kassenrückvergütungen zurückzuführen.

    Nach Quartalsende richtete Aequus einen strategischen Beirat für Augenheilkunde ein, der das Unternehmen bei der Bewertung und Rationalisierung der zahlreichen Geschäftschancen im ophthalmologischen Bereich unterstützt, die sich sowohl im Hinblick auf Therapeutika als auch auf Medizintechnik eröffnen. Der Beirat wird Aequus dabei helfen zu bewerten, ob ein Produkt den Behandlungserfolg eines Patienten verbessern, sich in den Workflow eines Klinikers einfügen und in Kanada erfolgreich vermarktet bzw. von den Kassen rückerstattet werden kann.

    Programmentwicklungsaktivitäten
    Aequus konnte seine Marktchancen für das neu formulierte transdermale antiemetische Pflaster AQS1303 im europäischen Markt mit der Zulassung von Diclectin® erweitern. Diclectin® ist das orale Referenzprodukt zu AQS1303 und wird derzeit zur Behandlung von Übelkeit und Erbrechen während der Schwangerschaft eingesetzt. Es wurde vor kurzem im Vereinigten Königreich unter dem Markennamen Xonvea® für den Handel zugelassen. Aequus plant, AQS1303 in jenen Ländern einzuführen, in denen ursprünglich ein orales Produkt zugelassen wurde und sich dadurch ein verkürztes Zulassungsverfahren für neu formulierte Produkte ergeben könnte.

    Betriebsausgaben

    Die Ausgaben für Vertriebs- und Marketinginitiativen beliefen sich im 3. Quartal 2018 auf 449.932 $ gegenüber 310.163 $ im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Die Steigerung um 45 % ergab sich in erster Linie aus den höheren Marketingkosten für Zepto sowie aus den freien Stellen im 3. Quartal 2017, die dann im 3. Quartal 2018 besetzt wurden. Die Ausgaben beinhalten unbare Aufwendungen in Höhe von 54.720 $ für Abschreibungen und Zahlungen auf Aktienbasis. Auf Abschreibungen und Zahlungen auf Aktienbasis entfielen im 3. Quartal 2018 jeweils 44.555 $ bzw. 10.165 $. Im 3. Quartal 2017 waren es zum Vergleich 45.918 $ bzw. 15.053 $. Die Abschreibungskosten entfielen in erster Linie auf die Kosten für die Übernahme von TeOra. Nachdem die Einrichtung der Umsatz- und Marketinginfrastruktur nun abgeschlossen ist, können neue Produkte wie Zepto bei der gleichen Kundengruppe – ohne nennenswerte Auswirkungen auf die Vertriebskosten insgesamt – beworben werden.

    Die Forschungs- und Entwicklungsausgaben des Unternehmens beliefen sich im 3. Quartal 2018 auf 76.275 $ (gegenüber 415.173 $ im 3. Quartal 2017). Dieser Rückgang war in erster Linie auf die geringeren Subunternehmerkosten und die geringeren Beratungskosten im Zusammenhang mit dem Behördenverfahren für AQS1301 und AQS1303 (Pre-IND-Verfahren) zurückzuführen. Die Entwicklungsarbeiten im 3. Quartal 2018 bestanden größtenteils in der Weiterentwicklung und Optimierung von AQS1303 in Vorbereitung auf klinische Studien. Die Kosten dafür übernimmt der Partner Corium, der im Gegenzug die Exklusivrechte für die Herstellung des Produkts erwirbt. Daraus ergab sich im 3. Quartal 2018 ein Kostenrückgang in Höhe von 328.383 $ gegenüber dem 3. Quartal 2017.

    Die allgemeinen Verwaltungsausgaben korrelierten mit jenen der Vorquartale und beliefen sich im 3. Quartal 2018 auf 546.827 $ gegenüber dem Vergleichsquartal 2017 mit 532.085 $.

    GESCHÄFTSBERICHT UND MD&A

    Den Anlegern wird empfohlen, den gesamten Geschäftsbericht sowie die dazugehörige Stellungnahme und Analyse des Managements (MD&A) für die drei bzw. neun Monate zum 30. September 2018 zu konsultieren, welche auf der Webseite des Unternehmen (www.aequuspharma.ca) sowie auf der SEDAR-Webseite (www.sedar.com) nachzulesen sind.

    ÜBER AEQUUS PHARMACEUTICALS INC.

    Aequus Pharmaceuticals Inc. (TSX-V: AQS,, OTCQB: AQSZF) ist ein wachstumsstarkes Pharmaunternehmen, das sich in erster Linie auf die Entwicklung und Vermarktung von hochwertigen, differenzierten Spezialprodukten konzentriert. Aequus hat seine Produktlinie erweitert und durch eine Reihe von kommerziellen Produkten für die Fachgebiete Ophthalmologie und Transplantationschirurgie ergänzt. Außerdem verfügt das Unternehmen über ein Portfolio von im Entwicklungsstadium befindlichen Produkten für den neurologischen und psychiatrischen Fachbereich. Ziel ist es, eine bessere Medikamentenadhärenz durch optimierte Verabreichungssysteme zu erreichen. Ergänzend zu unserem Neurologieschwerpunkt konnten wir zuletzt unsere Entwicklungslinie um ein medizinisches Cannabisprodukt mit langer Wirkungsdauer erweitern. Gerade in diesem Bereich besteht bei den Patienten ein erhöhter Bedarf für eine konsequente und zuverlässige Verabreichung von Produkten in pharmazeutischer Qualität. Aequus hat die Absicht, seine internen Programme in Kanada zusätzlich zu seinen derzeit bereits am Markt erhältlichen und etablierten Arzneimitteln zu vermarkten, und sucht nach strategischen Partnern, um mit deren Hilfe die Präsenz seiner Produkte bzw. geplanten Produkte auf dem internationalen Markt zu maximieren. Aequus will seine Handelsplattform in Kanada für die Markteinführung zusätzlicher Produkte nutzen, die entweder intern hergestellt oder durch Übernahmen bzw. Lizenzen erworben werden. Das Hauptaugenmerk bleibt dabei unverändert auf hochspezialisierten therapeutischen Anwendungsbereichen. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.aequuspharma.ca.

    Haftungsausschluss in Bezug auf zukunftsgerichtete Aussagen

    Diese Pressemeldung kann zukunftsgerichtete Aussagen oder zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der geltenden kanadischen Wertpapiergesetze enthalten, die möglicherweise nicht auf historischen Tatsachen basieren, und zu denen ohne Einschränkung auch Aussagen zählen, in denen Begriffe wie glauben, können, planen, werden, schätzen, fortsetzen, erwarten, beabsichtigen, potenziell sowie ähnliche Ausdrücke enthalten sind. Zukunftsgerichtete Aussagen beruhen notwendigerweise auf Schätzungen und Annahmen, welche aus unseren Erfahrungen, der Beobachtung historischer Trends, der derzeitigen Situation, den erwarteten zukünftigen Entwicklungen sowie Faktoren, die wir als angemessen erachten, resultieren. Zu den zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Meldung zählen unter anderem auch Aussagen über die Umsetzung unseres Geschäftsmodells und unserer strategischen Planung; über die zu erwartenden Einnahmen des Unternehmens; über die Vertriebs- und Marketingmaßnahmen von Aequus; über die potenziellen regionalen Partnerschaften des Unternehmens im Hinblick auf seine internen Programme; und über die Behördenauflagen für das transdermale Kombinationspflaster (Pyridoxin/Doxylamin). Solche Aussagen spiegeln unsere derzeitige Auffassung im Hinblick auf zukünftige Ereignisse wider, sind Risiken und Unsicherheiten unterworfen und basieren notwendigerweise auf einer Reihe von Annahmen und Schätzungen, die zwar Aequus als realistisch eingeschätzt werden, jedoch beträchtlichen Unsicherheiten und Eventualitäten in Bezug auf die Geschäftstätigkeit, die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen, den Mitbewerb sowie die politische und gesellschaftliche Situation unterliegen. Es gibt viele Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich unsere tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge erheblich von zukünftigen Ergebnissen, Leistungen oder Erfolgen, wie sie in solchen zukunftsgerichteten Aussagen direkt oder indirekt zum Ausdruck gebracht werden, unterscheiden. Mit den zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Meldung hat das Unternehmen eine Reihe von wesentlichen Annahmen getätigt, zu denen unter anderem auch folgende zählen: Erhalt positiver Ergebnisse aus den klinischen Studien; Erhalt der behördlichen Genehmigungen; allgemeine Geschäfts- und Wirtschaftslage; die Fähigkeit des Unternehmens, seine aktuellen Produkte erfolgreich in Lizenz zu vergeben oder zu verkaufen bzw. neue Produkte in Lizenz zu übernehmen und zu entwickeln; die Annahme, dass die derzeit guten Kontakte des Unternehmens zu seinen Herstellern und anderen Drittunternehmen aufrecht erhalten werden; die Fähigkeit, eine Finanzierung zu angemessenen Bedingungen abzuschließen; die Fähigkeit des Unternehmens, qualifizierte Arbeitskräfte zu gewinnen und zu halten; Marktwettbewerb; von den Mitbewerbern angebotene Produkte und Technologien; und die Fähigkeit des Unternehmens, seine Patente und Eigentumsrechte zu schützen. Bei der Bewertung von zukunftsgerichteten Aussagen sollten sowohl bestehende als auch zukünftige Aktionäre insbesondere eine Reihe von Faktoren berücksichtigen, die hier bzw. im Jahresbericht des Unternehmens vom 30. April 2018 unter der Überschrift Risikofaktoren beschrieben sind (eine Kopie davon ist unter dem Unternehmensprofil von Aequus auf der SEDAR-Webseite unter www.sedar.com verfügbar) und von Zeit zu Zeit im SEDAR-Profil von Aequus veröffentlicht werden. Sollten eines oder mehrere dieser Risiken und Unsicherheiten, oder ein bis dato unbekanntes Risiko, eintreten oder sich die den zukunftsgerichteten Aussagen zugrunde liegenden Annahmen als unrichtig erweisen, dann könnten sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den hier beschriebenen unterscheiden. Die zukunftsgerichteten Aussagen entsprechen dem Stand der Dinge zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemitteilung und wir haben nicht die Absicht und sind nicht verpflichtet, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren, soweit dies nicht in den einschlägigen Wertpapiergesetzen vorgeschrieben ist. Die Anleger werden darauf hingewiesen, dass zukunftsgerichtete Aussagen keine Garantie für zukünftige Leistungen darstellen und grundsätzlich unsicher sind. Den Anlegern wird deshalb empfohlen, zukunftsgerichteten Aussagen nicht vorbehaltslos zu vertrauen.

    VistitanTM: Handelsmarke im Besitz bzw. unter Lizenz von Sandoz Canada Inc.
    Zepto® ist eine eingetragene Handelsmarke von Mynosys Cellular Devices.

    KONTAKTDATEN
    Aequus Investor Relations
    E-Mail: investors@aequuspharma.ca
    Tel: 604-336-7906
    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Aequus Pharmaceuticals
    Ann Fehr
    2820-200 Granville St
    V6C 1S4 Vancouver
    Kanada

    email : afehr@aequuspharma.ca

    Pressekontakt:

    Aequus Pharmaceuticals
    Ann Fehr
    2820-200 Granville St
    V6C 1S4 Vancouver

    email : afehr@aequuspharma.ca


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Artikel-auf-Blogs.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Aequus meldet höchste Quartalseinnahmen in der Firmengeschichte und informiert über wirtschaftliche Entwicklung

    veröffentlicht am 30. November 2018 in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde auf diesem Blog 1 x angesehen • Artikel-ID: 95168

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: