• Veröffentlichung von Insiderinformationen gemäß Artikel 17 MAR

    Hamburg (07.11.2022) – Durch das neu eingeführte Windenergieflächenbedarfsgesetz zeichnet sich ab, dass sich das Portfolio der zu errichtenden Windenergieanlagen der ME Müritzer Energie AG, einer 100%-Tochter der Aleia Holding AG, weiter erhöhen wird. Frank Thale, Vorstand der ME Müritzer Energie AG, betont deshalb: „Selbst wenn alle bislang diskutierten potentiellen Flächen für die Windkraft im Raum Mecklenburgische Seenplatte im Raumordnungsprogramm aufgenommen werden, ist man immer noch weit vom 2%-Ziel der Bundesregierung entfernt. Wir gehen davon aus, dass wir auf der öffentlichen Sitzung des Planungsverbandes am 14. November Klarheit bekommen und wir danach mit unseren Planungen für die Errichtung und die Finanzierung der Windparks zügig voranschreiten können.“

    Dirk Volkmann, Vorstand der Aleia Holding AG, ergänzt: „Wir unterstützen das Wind-an-Land-Gesetz der Bundesregierung, so dass einzelne Bundesländer nicht länger den Ausbau der Windenergie blockieren können. Wir führen derzeit sehr vielversprechende Gespräche mit Finanzierungspartnern und benötigen dringend Klarheit.

    Im Interesse unserer Aktionäre haben wir deshalb entschieden, die geplante Kapitalerhöhung derzeit nicht umzusetzen und stattdessen eine den veränderten Parametern entsprechende Finanzierungsstruktur zur Finanzierung unserer Projekte und des Unternehmens zu erarbeiten. Aus Sicht der Aleia-Gruppe ist diese Entwicklung ausgesprochen positiv zu bewerten.“

    Über die Aleia Holding AG Unternehmensgruppe
    Die Aleia Holding Unternehmensgruppe entwickelt und realisiert Projekte im Bereich der Ressourcenschonung und Erneuerbaren Energien, insbesondere Biogas und Windenergie. Dabei beschäftigt sich das Unternehmen mit der nachhaltigen Erzeugung von Elektrizität und Biomethan und der Anwendung von Technologien zur Verbesserung der Effizienz und Nachhaltigkeit in allen Stufen dieser Erzeugungsprozesse.

    Pressekontakt
    Aleia Holding AG, Investor Relations, Winterhuder Weg 29, 22085 Hamburg
    Tel. +49 (0)40 2281 7697, Fax +49 (0)40 3567 6809, presse@aleia.ag, www.aleia.ag

    (Ende)

    Aussender: Aleia Holding AG
    Adresse: Winterhuder Weg 29, 22085 Hamburg
    Land: Deutschland
    Ansprechpartner: Dirk Volkmann
    Tel.: +49 (0)40 2281 7697
    E-Mail: presse@aleia.ag
    Website: www.aleia.ag
    ISIN(s): DE000A161291 (Aktie)
    Börsen: High Risk Market in Hamburg

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Aleia Holding AG
    Dirk Volkmann
    Winterhuder Weg 29, 7. Stock
    22085 Hamburg
    Deutschland

    email : presse@aleia.ag

    Pressekontakt:

    Aleia Holding AG
    Dirk Volkmann
    Winterhuder Weg 29, 7. Stock
    22085 Hamburg

    email : presse@aleia.ag


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Artikel-auf-Blogs.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Aleia Holding AG: Vielversprechende Gespräche mit Finanzierungspartnern

    veröffentlicht am 7. November 2022 in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde auf diesem Blog 0 x angesehen • Artikel-ID: 143334

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: