• Artemis beginnt mit Explorationen in Patersons Range (Western Australia)

    Projekt Armada von Artemis umgibt neues Projekt Haverion von Greatland Gold PLC auf 3 Seiten

    Artemis Resources Limited (Artemis) freut sich, ein Update hinsichtlich des Erkundungsgebiets Armada bereitzustellen, eines 600 Quadratkilometer großen beantragten Konzessionsgebiets (ELA 45/5276) innerhalb des äußerst vielversprechenden Orogens Paterson aus dem Proterozoikum, das sich etwa 40 Kilometer östlich der Gold-Kupfer-Mine Telfer befindet und an die Gold- und Kupferentdeckung Haverion von Greatland Gold PLC in der Region Pilbara (Western Australia) angrenzt.

    Höhepunkte:

    – Das Erkundungsgebiet Armada umfasst eine Fläche von 600 Quadratkilometern in der äußerst vielversprechenden Region Paterson Ranges (Western Australia).
    – Das Erkundungsgebiet Armada umgibt das Projekt Haverion von Greatland Gold PLC (Greatland), einem in London notierten Unternehmen, auf drei Seiten (Abbildung 1).
    – Die von Greatland am 25. Juni, 4. Juli und 19. November 2018 Konsultieren Sie die Website von Greatland Gold PLC und die Pressemitteilungen in London.
    gemeldeten Explorationsbohrergebnisse von Haverion beinhalten:
    – 121 m mit 2,93 g/t Au und 0,23 % Cu auf 497 m HAD001
    – 21 m mit 3,78 g/t Au und 0,44 % Cu auf 418 m, einschließlich 1 m mit 29,12 g/t Au und 0,4 % Cu auf 428,5 m HAD003
    – 275 m mit 4,77 g/t Au und 0,61 % Cu auf 459 m, einschließlich 118 m mit 3,08 g/t Au und 0,84 % Cu auf 459 m und 157 m mit 6,04 g/t Au und 0,44 % Cu auf 660 m HAD005
    – Eine Prüfung aller geophysikalischen Daten des Konzessionsgebiets Armada wurde von Southern Geoscience Consultants mittels magnetischer Merkmale in den Rohdaten von Flugvermessungen abgeschlossen, die bestätigen, dass es interessante Strukturen gibt (Abbildung 1).
    – Eine hochauflösende magnetische Flugvermessung wird zurzeit geplant.

    Ed Mead, Executive Director von Artemis, sagte:

    Angesichts des zunehmenden Nachrichtenflusses hinsichtlich der Explorationsarbeiten von Rio Tinto in Patersons Range und der jüngsten großartigen Gold-/Kupferergebnisse beim Projekt Haverion von Greatland Gold, das an das Erkundungsgebiet Armada von Artemis angrenzt, könnte der Zeitpunkt für weitere Untersuchungen in unserem Land nicht besser sein. Um mit unseren Explorationen in dieser äußerst vielversprechenden Region zu beginnen, wird nun eine detaillierte hochauflösende magnetische Untersuchung durchgeführt.

    ÜBERBLICK
    Das Erkundungsgebiet Armada (Abbildungen 1, 2, 3 und 4) befindet sich in der Nähe mehrerer bekannter Mineralentdeckungen in der Region, einschließlich der großen Gold-Kupfer-Mine Telfer und der Wolfram-Kupfer-Lagerstätte OCallaghan, die sich im Besitz von Newcrest Mining Limited befinden, sowie der Kupfermine Nifty, die sich im Besitz von Metals X Limited befindet. Die jüngsten Explorationen von Greatland Gold beim Projekt Haverion (Abbildung 1, 3 und 4) haben das Potenzial für ein neues Eisenoxid-Kupfer-Gold-Gebiet verdeutlicht, wobei die jüngsten Explorationserfolge bei Haverion ein potenziell äußerst großes mineralisiertes System darstellen.

    Abb. 1: Erkundungsgebiet Armada bei ELA 45/5276 mit verbesserter regionaler magnetischer 2VD-Graustufen-Flugvermessung. (Die magnetischen Rohdaten stammen von in Ost-West-Richtung verlaufenden Linien in Abständen von 400 Metern und in einer Flughöhe von 60 Metern. Der gelbe Bereich stellt das Ziel und den Fokus für eine neue hochauflösende Flugvermessung in Nordost-Südost-Richtung in einer Höhe von 35 bis 40 Metern und in Abständen von 100 Metern dar.Die schwarzen Sterne kennzeichnen die Standorte der Schwerkraftmessung. Diese verdeutlichen den Mangel an Informationen.)
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/45269/20181121_Patersons Range Exploration to start_V7_EM_DEPRcom.001.png

    Abb. 2: Standort des Erkundungsgebiets Armada
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/45269/20181121_Patersons Range Exploration to start_V7_EM_DEPRcom.002.png

    Artemis hat Southern Geoscience Consultants damit beauftragt, eine Prüfung der bestehenden geophysikalischen Daten durchzuführen. Die Ergebnisse haben die Möglichkeit aufgezeigt, eine hochauflösende magnetische Flugvermessung in einer Höhe von 35 bis 40 Metern über dem Boden und in Abständen von 100 Metern durchzuführen.

    Artemis verfügt über eine umfassende Explorationskonzession in Pilbara und sucht weiterhin nach Möglichkeiten, dieses Profil zu erweitern. Dieses neue beantragte Konzessionsgebiet stieß bei anderen Parteien auf großes Interesse, zumal Artemis seinen Antrag auf eine Explorationskonzession etwa drei Stunden, bevor Rio Tinto ein Gebiet beantragt hat, das nominell dasselbe Bodenpaket umfasst, eingereicht hat.
    Armada Mining Pty. Ltd., eine 100-Prozent-Tochtergesellschaft von Artemis Resources Limited, steht bei der Vergabe des Konzessionsgebiets an erster Stelle.

    Die Ergebnisse der hochauflösenden magnetischen Untersuchungen und Interpretationen werden nach Abschluss der Analyse bekannt gegeben werden.

    Abb. 3: Vielversprechende Struktur- und Mineralisierungsprognose für das Erkundungsgebiet Armada
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/45269/20181121_Patersons Range Exploration to start_V7_EM_DEPRcom.003.png

    Abb. 4: Karte des Gebiets im Umfeld des Erkundungsgebiets Armada
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/45269/20181121_Patersons Range Exploration to start_V7_EM_DEPRcom.004.png

    Weitere Informationen über diese Meldung oder das Unternehmen generell erhalten Sie auf unserer Website unter www.artemisresources.com.au oder über:

    Edward Mead
    Executive Director
    Telefon: +61 407 445 351

    Wayne Bramwell
    Chief Executive Officer
    Telefon: +61 417 953 073

    David Tasker
    Berater – Chapter One
    Telefon : +61 433 112 936

    HINTERGRUNDINFORMATIONEN ZU ARTEMIS RESOURCES

    Artemis Resources Limited ist ein Explorations- und Erschließungsunternehmen, dessen Hauptaugenmerk auf seine großen (~2.600 km2) und aussichtsreichen Basis-, Batterie- und Edelmetallprojekte in der Region Pilbara in Western Australia gerichtet ist.

    Die Verarbeitungsanlage Radio Hill mit 500.000 Tonnen pro Tag Kapazität und die dazugehörige Infrastruktur, die rund 35 km südlich der Stadt Karratha liegt, steht zu 100 % im Besitz von Artemis. Das Unternehmen bewertet die JORC Code-konformen Gold-, Nickel-, Kupfer-Kobalt-, Platingruppenelement- und Zinkressourcen aus den Jahren 2004 und 2012, die sich allesamt in einem Umkreis von 40 km von der Anlage Radio Hill befinden.

    Artemis hat mit Novo Resources Corp. (Novo), das an der kanadischen TSX Venture Exchange (TSXV:NVO) notiert ist, definitive Vereinbarungen unterzeichnet. Gemäß diesen Vereinbarungen hat Novo seine Ausgabeverpflichtung erfüllt und 50 % der Rechte an der Goldmineralisierung (und anderen Mineralen, die notwendigerweise mit dem Gold abgebaut werden) aus Konglomerat- und/oder Paläo-Seifenlagerstätten in den Konzessionen von Artemis innerhalb eines Umkreises von 100 km von der Stadt Karratha, einschließlich Purdys Reward, erworben (die Goldrechte). Die Goldrechte beinhalten nicht:

    (i)-Goldmineralisierungen in den bestehenden (Stand: 18. Mai 2017) JORC Code-konformen Ressourcen und Reserven von Artemis; oder
    (ii)-Goldmineralisierungen, die nicht aus Konglomerat- und/oder Paläo-Seifenlagerstätten stammen; oder
    (iii)-andere Mineralienvorkommen als Gold.

    Die Konzession Mt Oscar von Artemis ist von den definitiven Vereinbarungen ausgenommen. Die definitiven Vereinbarungen betreffen 36 Konzessionen/Konzessionsanträge, die sich zu 100 % im Besitz von Artemis befinden.

    Nach dem erfolgreichen Earn-in von Novo wurden zwei 50:50-Joint Ventures zwischen Novos Tochtergesellschaft, Karratha Gold Pty Ltd (Karratha Gold), und zwei Tochtergesellschaften von Artemis (KML No 2 Pty Ltd und Fox Radio Hill Pty Ltd) gegründet. Die Joint Ventures werden von Karratha Gold als ein Projekt verwaltet, wobei Artemis und Novo jeweils 50 % zur weiteren Exploration oder der möglichen Förderung der Goldrechte beitragen.

    Zukunftsgerichtete Aussagen und wichtiger Hinweis

    Diese Mitteilung enthält Prognosen, Vorhersagen und zukunftsgerichtete Informationen. Obwohl das Unternehmen der Ansicht ist, dass seine Erwartungen, Schätzungen und Prognoseergebnisse auf vernünftigen Annahmen beruhen, kann es nicht garantieren, dass diese erreicht werden. Erwartungen, Schätzungen und Prognosen sowie vom Unternehmen bereitgestellte Informationen sind keine Garantie für zukünftige Entwicklungen und beinhalten unbekannte Risiken und Unsicherheiten, von denen viele nicht im Einflussbereich von Artemis liegen.

    Die tatsächlichen Ergebnisse und Entwicklungen werden mit ziemlicher Sicherheit wesentlich von den geäußerten oder implizierten Erwartungen abweichen. Artemis hat die Richtigkeit und Vollständigkeit der in dieser Mitteilung enthaltenen Informationen, Aussagen und Meinungen weder geprüft noch untersucht. Artemis gibt keine Zusicherungen, Garantien oder Gewährleistungen, weder ausdrücklich noch stillschweigend, ab und übernimmt keine Verantwortung oder Haftung für die Echtheit, Gültigkeit, Genauigkeit, Eignung oder Vollständigkeit der in dieser Mitteilung enthaltenen Informationen, Aussagen oder Meinungen sowie für die Allgemeingültigkeit des Vorstehenden, das Erreichen oder die Genauigkeit von Prognosen, Vorhersagen oder anderen zukunftsgerichteten Informationen, auf die in dieser Mitteilung Bezug genommen wird.

    Anleger sollten eigene Auskünfte einholen und sich auf diese verlassen, bevor sie sich für einen Erwerb von oder Handel mit Wertpapieren des Unternehmens entscheiden.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Artemis Resources Ltd.
    Wayne Bramwell
    Suite 1, 11 Ventnor Ave
    6005 West Perth
    Australien

    email : wayne.bramwell@artemisresources.com.au

    Pressekontakt:

    Artemis Resources Ltd.
    Wayne Bramwell
    Suite 1, 11 Ventnor Ave
    6005 West Perth

    email : wayne.bramwell@artemisresources.com.au


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Artikel-auf-Blogs.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Artemis beginnt mit Explorationen in Patersons Range (Western Australia)

    veröffentlicht am 22. November 2018 in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde auf diesem Blog 1 x angesehen • Artikel-ID: 94869

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: