• Galilee Export, der zweitgrößte Exporteur von Frischprodukten in Israel, verwendet Save Foods‘ Eco Crop Treatment für alle Avocados, Mangos werden folgen

    Miami, FL, 23. Februar 2022 – Save Foods (NASDAQ: SVFD) (FSE:80W) („SAVE FOODS“ oder das „Unternehmen“), ein auf ökologischen Pflanzenschutz spezialisiertes Agri-Food Tech-Unternehmen, freut sich bekannt zu geben, dass Galilee Export („Galilee“) jetzt alle seine Avocados mit dem ökologischen Pflanzenschutz von Save Foods behandelt. Die grüne und umweltfreundliche Behandlung von Save Foods hält Avocados im Vergleich zu konventionell behandelten Produkten nachweislich bis zu doppelt so lange frisch und in gutem Zustand.

    Israelische Avocados, die exportiert werden sollen, haben eine lange und komplizierte Reise vor sich. Um Abfall zu vermeiden und ihren Kunden ein optimales Geschmackserlebnis zu bieten, müssen die Erzeuger sicherstellen, dass ihre Avocados robust genug sind, um die Reise zu überstehen. Die Behandlung von Save Foods ist ungiftig und hinterlässt keine chemischen Rückstände. Gleichzeitig wird die Haltbarkeit von Obst und Gemüse effektiv verlängert, ihre Frische bleibt länger erhalten und die Lebensmittelsicherheit für die Verbraucher wird erhöht. Die Behandlung von Save Foods bekämpft mit Hilfe natürlicher Lebensmittelsäuren Krankheitserreger (Schimmel, Pilze, Bakterien) auf der Oberfläche der Früchte.

    Vor der kommerziellen Einführung der Save Foods-Behandlung wurden ein Jahr lang kommerzielle Versuche durchgeführt. Die Partner konnten eine Verdoppelung der Haltbarkeit und eine drastische Verringerung der Abfallmenge feststellen. Ein weiterer attraktiver Vorteil war die einfache Anwendung, ohne dass zusätzliche Kosten für die Einrichtung, Ausrüstung oder Schulung anfallen.

    Der Weltmarkt für Avocados wurde 2019 auf etwa 12,8 Milliarden US-Dollar geschätzt und wird Prognosen zufolge bis 2025 mehr als 17,9 Milliarden US-Dollar erreichen. Avocados sind das Hauptexportgut von Galilee Export und machen 50 % der gesamten Avocado-Exporte Israels aus. Alle Paprikaschoten von Galilee werden derzeit mit Produkten von Save Foods behandelt. Save Foods und Galilee sind dabei, Pläne umzusetzen, um auch die Mangos von Galilee zu behandeln. Galilee Export ist der zweitgrößte Exporteur von Obst und Gemüse in Israel mit einem Umsatz von über 200 Millionen Dollar pro Jahr.

    Dror Eigerman, CEO von Galilee Export und Beiratsmitglied von Save Foods, kommentierte: „Wir haben mit der Behandlung von Save Foods bei Paprika hervorragende Ergebnisse erzielt und freuen uns, dass wir diese Vorteile nun auch auf Avocados ausweiten können. Wir sind der größte Avocadoexporteur in Israel und suchen immer nach Möglichkeiten, unseren Kunden Produkte von höchster Qualität zu liefern, die ihre Frische behalten und eine maximale Haltbarkeit aufweisen. Mit den umweltfreundlichen Produkten von Save Foods können wir unser Spitzenprodukt optimieren, Abfälle reduzieren und die strengeren EU-Vorschriften zur Reduzierung chemischer Rückstände einhalten. Wir verwenden Save Foods‘ Behandlung derzeit für Paprika und jetzt auch für Avocados. Wir freuen uns darauf, die Anwendung in naher Zukunft auf Mangos auszuweiten.

    Dan Sztybel, CEO der israelischen Tochtergesellschaft von Save Foods, bemerkte: „Unsere Partnerschaft mit Galilee Export bietet den europäischen Verbrauchern und Einzelhändlern eine Avocado von höchster Qualität. Da die mit Save Foods-Produkten behandelten Produkte länger frisch bleiben, gibt es weniger Abfall und die Qualität der Produkte bleibt länger erhalten. Wir helfen den Erzeugern und Verpackern gerne dabei, die strengeren Vorschriften auf nachhaltige Weise einzuhalten, indem wir unsere grünen Produkte verwenden. Wir freuen uns auch darauf, unsere Zusammenarbeit mit unserem Partner Galilee Exports in naher Zukunft weiter auszubauen.“

    Über Save Foods:

    Save Foods ist ein in Israel ansässiges Agri-Food-Tech-Unternehmen, das sich mit zwei der größten Herausforderungen in der Frischwarenbranche befasst: Lebensmittelverschwendung und -verluste sowie Lebensmittelsicherheit. Save Foods hat es sich zur Aufgabe gemacht, kosteneffiziente, einfach zu implementierende Lösungen für mehr Sicherheit, Frische und Qualität zu liefern, und zwar für jeden Schritt auf dem Weg vom Feld bis auf den Teller. In enger Zusammenarbeit mit seinen Kunden entwickelt Save Foods Technologien, die der gesamten Lieferkette zugute kommen und die Sicherheit und Lebensqualität von Arbeitnehmern und Verbrauchern verbessern.

    Die ersten Anwendungen von Save Foods sind Nacherntebehandlungen in Obst- und Gemüsepackereien, die Zitrusfrüchte, Avocados, Birnen, Paprika und Mangos verarbeiten. Durch die Kontrolle und Verhinderung der Kontamination mit Krankheitserregern und die erhebliche Verringerung des Einsatzes gefährlicher Chemikalien und ihrer Rückstände verlängern die Öko-Behandlungen von Save Foods nicht nur die Haltbarkeit von Frischwaren und verringern Lebensmittelverluste und -abfälle, sondern tragen auch dazu bei, dass das Endprodukt sicher verzehrt werden kann.

    Über Galilee Export:

    Im Jahr 2011 gründeten die Milouot Corporation und Citrus of Galilee, beides große landwirtschaftliche Genossenschaften, Galilee Export Ltd. Die Eigentümer von Galilee Export sind Landwirte in dritter Generation mit über 50 Jahren Erfahrung in der Landwirtschaft. Galilee Export ist der zweitgrößte Exporteur von Frischprodukten in Israel und beliefert Kunden in der ganzen Welt. Die Felder von Galilee erstrecken sich über 9.000 Hektar und sind über ganz Israel verteilt.

    Das hervorragende Klima Israels und die einzigartigen Anbautechnologien von Galilee tragen zur großen Vielfalt der Produkte in unserem Portfolio bei. Galilee ist stolz darauf, eine breite Palette von Obst und Gemüse zu produzieren und anzubieten, darunter Avocados, Zitrusfrüchte, Mangos, Medjoul-Datteln, Granatäpfel, Sharon-Früchte, Trauben, Paprika, Karotten, Litschis, Pfirsiche und Nektarinen.

    Zukunftsgerichtete Aussagen

    Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der „Safe Harbor“-Bestimmungen des Private Securities Litigation Reform Act von 1995 und anderer Bundeswertpapiergesetze. Wörter wie „erwarten“, „antizipieren“, „beabsichtigen“, „planen“, „glauben“, „anstreben“, „schätzen“ und ähnliche Ausdrücke oder Abwandlungen solcher Wörter sollen zukunftsgerichtete Aussagen kennzeichnen. Beispielsweise verwenden wir in dieser Pressemitteilung zukunftsgerichtete Aussagen, wenn wir unter anderem darauf hinweisen, dass die NSF-Zertifizierung unserem Betrieb zugute kommt und unser kontinuierliches Engagement für Sicherheit und hohe Standards demonstriert. Darüber hinaus können wir nicht garantieren, dass wir in der Lage sein werden, die NSF-Zertifizierung aufrechtzuerhalten. Da sich solche Aussagen auf zukünftige Ereignisse beziehen und auf unseren gegenwärtigen Erwartungen beruhen, unterliegen sie verschiedenen Risiken und Unsicherheiten. Die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Errungenschaften können erheblich von denen abweichen, die in den Aussagen in dieser Pressemitteilung beschrieben oder impliziert sind. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen oder implizierten zukunftsgerichteten Aussagen unterliegen anderen Risiken und Ungewissheiten, einschließlich der Marktbedingungen und der Erfüllung aller Bedingungen für das Angebot und dessen Abschluss, sowie denjenigen, die unter der Überschrift Risikofaktoren“ im Jahresbericht von Save Foods auf Formular 10-K, der am 29. März 2021 bei der SEC eingereicht wurde, und in allen nachfolgenden Einreichungen bei der SEC erörtert werden. Sofern nicht anderweitig gesetzlich vorgeschrieben, sind wir nicht verpflichtet, Änderungen dieser zukunftsgerichteten Aussagen zu veröffentlichen, um Ereignisse oder Umstände nach dem Datum dieses Dokuments oder das Eintreten unvorhergesehener Ereignisse zu berücksichtigen. Verweise und Links zu Websites wurden aus Gründen der Zweckmäßigkeit zur Verfügung gestellt, und die auf diesen Websites enthaltenen Informationen sind nicht durch Verweis in dieser Pressemitteilung enthalten. Wir sind nicht verantwortlich für den Inhalt von Websites Dritter.

    KONTAKT FÜR MEDIEN UND INVESTOR RELATIONS
    Mia Serra: | IR@savefoods.co

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Save Foods Inc.
    Mia Serra
    156 FIFTH AVENUE 10TH FLOOR, CO EARTHBOUND LLC
    10010-7751 NEW YORK
    USA

    email : ir@savefoods.co

    Pressekontakt:

    Save Foods Inc.
    Mia Serra
    156 FIFTH AVENUE 10TH FLOOR, CO EARTHBOUND LLC
    10010-7751 NEW YORK

    email : ir@savefoods.co


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Artikel-auf-Blogs.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Avocados, die bis zu doppelt so lange frisch bleiben, jetzt in Europa erhältlich dank Save Foods und Galilee Export

    veröffentlicht am 23. Februar 2022 in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde auf diesem Blog 2 x angesehen • Artikel-ID: 135314

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: