• LPS Laser Array Beam Bar – kurz LABB – das i-Tüpfelchen für jeden professionellen Lichtdesigner. Als Spezialeffekt bei Events und Festivals wird diese Laserbar bereits international geschätzt.

    BildIn der Veranstaltungsbranche gibt es unzählige beliebte Lasershow-Geräte um aufregende Lasereffekte zu erzeugen. Dank ihrer technischen Features und abwechslungsreichen Effekten können sie optisch flexibel eingesetzt werden. Je nach Ausstattung können sie ein- sowie mehrfarbige Laserstrahlen erzeugen, sind dimmbar und inszenieren verschiedene Farben und bisweilen auch Muster.

    Ein ganz spezieller Lasershoweffekt, das berühmte i-Tüpfelchen, ist sicherlich die Laserbar, wie die LPS Laser Array Beam Bar – kurz LABB genannt. Diese Beambar stammt aus dem Hause LPS-Lasersysteme und wurde international schon für einige interessante Events und Festivals eingesetzt.

    Weißlicht Laserbeams, die vollfarbige RGB Beams in jeder gewünschten Farbe (16.7 Mio. Farben) ermöglichen, können über zehn Laseroutputs ausgegeben werden. Die getrennte Ansteuerung ermöglicht zudem, jeden einzelnen Beam individuell einzufärben und beliebig zu dimmen. Somit erleidet der Lichtoperator keine farblichen Einschränkungen für seine Bühnenlichtkunst, was bei einfarbigen Bars schnell passieren kann. Mit 31 Kanälen lässt sich die Laser-Beambar bequem über DMX512 bedienen, wenn sie an eine Lichtkonsole wie etwa GrandMa, Avolites, Chamsys oder jede andere angeschlossen ist. Das Design des IP54 Gehäuses ist zudem zeitlos modern und überzeugt mit gerade mal 15 kg bei 100 x 10 x 22 cm (l x b x h) Größe. Für Sicherheit sorgt neben Schlüsselschalter und Interlock auch ein E-Stop. Dank Bügelhalter kann die Laserbar perfekt an Traversen angebracht werden, ganz gleich ob horizontal, vertikal, diagonal oder auch ganz individuell.

    Ob als Highlight oder Ergänzung, ob als Ground-Effekt, der wie ein Fächer parallel zum Boden verläuft, oder aber wie ein Strahlen-Tunnel von Oben nach Unten und umgekehrt verwendet wird, die LPS Laser Array Beam Bar zaubert mystische Effekte. Vielseitig und abwechslungsreich einsetzbar, wird diese in Deutschland hergestellte Laserbar nicht nur gerne zur innovativen Ergänzung von großen Bühnenszenen bei Festivals, Konzerten und Tourneen von Weltstars eingesetzt. Die Anwendungsmöglichkeiten für professionelle Lichtdesigner sind nahezu unbegrenzt, da die LABB perfekt geeignet ist um Bühnenbilder in Theaterhäusern und Opern, in Freizeitparks, bei TV Shows und natürlich jedem weiteren Event wie Messeauftritte, Modenschauen, Jubiläumsfeiern und noch so viele mehr, ein spezielles Flair zu verpassen.

    Die LPS Laser Array Beam Bar ist in 3 W RGB erhältlich. Jeder einzelne Laserbeam verfügt über 300 mW RGB. Mit fantastischer Divergenz bleibt die Strahlqualität gleich und die Laserstrahlen somit auf lange Distanz sichtbar, weshalb die Laserbar auch bei Outdoor-Shows beeindruckende Laserstrahlen und, je nach Anordnung und Anzahl der Laserbars, auch Lasergitter erzeugt.

    Die LABB zählt wohl zu den zuverlässigen Laserbars die derzeit am Markt geboten werden. Bei LPS-Laser kann sie nicht nur gekauft, sondern auch bequem gemietet werden, auch im DryHire. Dies, und auch ihre Ausstattung, sind nur ein paar Gründe, warum sie bei professionellen Lichtdesignern immer beliebter wird.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    LPS-Lasersysteme
    Herr Siegmund Ruff
    Haidschwärze 18
    72131 Ofterdingen
    Deutschland

    fon ..: 07473 271177
    web ..: https://www.lps-laser.de
    email : m.ruff@lps-laser.de

    LPS-Lasersysteme ist ein führender Hersteller und Anbieter von professionellen Lasershow-Systemen, Lasershows, Lasershow Software, Lasermodule und wichtiger Partner bei Multimediashows und Wasserspielen weltweit. Mit ihrem Hauptsitz in Ofterdingen, im Süd-Westen Deutschlands, setzt LPS Maßstäbe in kundenspezifischen Laserprojekten. 1993 gegründet, realisieren die dynamischen LPS Mitarbeiter ihre Ideen, ihre Leidenschaft für farbenreiche und perfekte Lasershows und Lasersysteme. Namhafte Erlebnisgastronomen, Event-Agenturen und Betreiber von Freizeitparks, Entscheidungsträger verschiedener Institutionen und Regierungen, sowie andere Lasershow-Anbieter auf der ganzen Welt vertrauen dem Unternehmen.

    Das Bestehen seit mehr als einem viertel Jahrhundert der Firma LPS-Lasersysteme, ist in vielerlei Hinsicht begründet. Das Resultat aus Erfahrung und Umsetzungsvermögen, gezielt in Einklang gebracht, sind abwechslungsreiche, multimediale Lasershows auf Großveranstaltungen aller Art, zuverlässige Lasershowsysteme die rund um den Globus gemietet und gekauft werden und nicht zuletzt zufriedene Kunden weltweit.

    Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

    Pressekontakt:

    LPS-Lasersysteme
    Frau Martina Ruff
    Haidschwärze 18
    72131 Ofterdingen

    fon ..: 07473 271177
    web ..: https://www.lps-laser.de
    email : m.ruff@lps-laser.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Artikel-auf-Blogs.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Beliebt bei professionellen Lichtdesignern. LPS Laser Array Beam Bar – die Laserbar made in Germany

    veröffentlicht am 28. November 2018 in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde auf diesem Blog 1 x angesehen • Artikel-ID: 95043

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: