• Vom 13.11. bis 18.12.2022 stellen 17 Künstlerinnen im GEDOK GalerieSalon in Hannover ihre Werke und Interpretationen aus – darunter die Rintelner Künstlerin Bettina Bradt.

    BildUnter dem Titel „elementar – Formhoch³“ findet die letzte Ausstellung des Jahres 2022 im GEDOK GalerieSalon, Lola-Fischel-Straße 20, 30173 Hannover, statt.

    17 Künstlerinnen der GEDOK Niedersachsen/Hannover e.V. präsentieren ihre Werke aus den Bereichen Angewandte und Bildende Kunst – allesamt rund um das Thema Kunstvolles für Wände und Raum, Nützliches, Schmückendes und Tragbares/Kleidsames.

    Das Format wurde bereits im Jahr 2019 erfolgreich von der GEDOK eingeführt – speziell mit Blick auf die Advents- und Weihnachtszeit und die potenzielle Suche nach einem besonderem Geschenk.

    Die Ausstellung beginnt mit einer Vernissage am Sonntag, dem 13. November 2022 um 12.00 Uhr und klingt am Sonntag, dem 18. Dezember 2022, ab 15.00 Uhr, mit einem Salon-Gespräch, Häppchen und vielen Überraschungen aus.

    In diesem Jahr nimmt auch die Künstlerin Bettina Bradt aus Rinteln an der Ausstellung teil. Sie ist mit ihren drei Werken „Ruhepol 1 bis 3“ auf der Gemeinschaftsausstellung in Hannover vertreten.

    Bettina Bradt betätigt sich seit 2004 als freischaffende Künstlerin und nahm seitdem an zahlreichen Ausstellungen teil. So wurde ihr Werk „The Legend of Saidnaya, Syria“ im März 2018 im Miles End Art Pavillon in London ausgestellt.

    Zudem leitet Bettina Bradt seit 2006 Kunstwerkstätten, Malgruppen und Workshops, bspw. im März 2022 anlässlich der „Days of Art“ im Rintelner Gymnasium Ernestinum.

    Die GEDOK Niedersachsen/Hannover e.V. ist eine Gemeinschaft von Künstlerinnen und Kunstfördernden, die bundesweit aktiv ist.

    Pressekontakt bezüglich dieser Pressemitteilung

    Bettina Bradt
    Turmstr. 19
    31737 Rinteln
    Deutschland

    Telefon: 05754 – 342972

    E-Mail: info[at]bettinabradt[dot]de
    Internet: bettina-bradt[dot]de

    Ansprechpartnerin: Bettina Bradt

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Bettina Bradt
    Frau Bettina Lea Bradt
    Turmstr. 19
    31737 Rinteln
    Deutschland

    fon ..: 05754 342972
    web ..: https://bettina-bradt.de
    email : info@bettinabradt.de

    Bettina Lea Bradt, freischaffende Künstlerin und Lehrbeauftragte aus Rinteln mit den Schwerpunkten abstrakte Kunst bzw. Malerei, Collagen und Installationen.

    Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

    Pressekontakt:

    Bettina Bradt
    Frau Bettina Lea Bradt
    Turmstr. 19
    31737 Rinteln

    fon ..: 05754 342972
    web ..: https://bettina-bradt.de
    email : info@bettinabradt.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Artikel-auf-Blogs.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Bettina Bradt aus Rinteln nimmt an der GEDOK-Gemeinschaftsausstellung „elementar – Formhoch³“ in Hannover teil

    veröffentlicht am 10. November 2022 in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde auf diesem Blog 0 x angesehen • Artikel-ID: 143494

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: