• Partner des diesjährigen Sonderpreises ‚Legal‘ sind erneut das Liquid Legal Institute e.V. und die LECARE GmbH.

    BildBonn, 14. Juni 2022: Enge Zeitpläne, hohe Stresslevel und fehlender privater Ausgleich charakterisieren den Alltag vieler Beschäftigten in der Legal-Branche. Zwar werden auch hier Fortschritte und erste Arbeitserleichterungen durch die Digitalisierung sichtbar, beispielsweise durch Künstliche Intelligenz, doch bisher begegnen viele Arbeitgeber der Branche den Themen Corporate Health und Well-being der Beschäftigten eher zögerlich. Körperliche und seelische Gesundheit der Mitarbeitenden sind jedoch auch in der Legal-Branche Grundvoraussetzungen für nachhaltigen Unternehmenserfolg. Der Corporate Health Award von EUPD Research und der Handelsblatt Media Group zeichnet daher nun schon zum zweiten Mal Unternehmen aus, die hinsichtlich Betrieblichen Gesundheitsmanagements in der Legal-Branche eine Vorbildfunktion einnehmen.

    Partner des diesjährigen Sonderpreises Legal sind erneut das Liquid Legal Institute e.V. und die LECARE GmbH, die die Legal-Branche u.a. durch konkrete Projekte im Bereich der digitalen Transformation unterstützen. Im vergangenen Jahr ging der Sonderpreis Legal an Allen & Overy LLP. „Bei uns ist Corporate Health ein Team Effort – es fängt bei der Führung an, doch jedes Team-Mitglied kann nur bei voller körperlichen und seelischen Gesundheit sein volles Potential entfalten. Es freut uns zu sehen, dass unser Corporate Health-Konzept durch die Verleihung des ersten Sonderpreises Legal gewürdigt wurde. Dies bestätigt uns darin, auch weiterhin einen großen Fokus auf die Gesundheit und Motivation unserer Beschäftigten zu legen“, so Wolf Bussian, Managing Partner Deutschland bei Allen & Overy.

    Dr. Bernhard Waltl, Dr. Dierk Schindler und Kai Jacob vom Vorstand des Liquid Legal Institute e.V.: „Wir freuen uns, wieder gemeinsam mit EUPD Research und der Handelsblatt Media Group ein Unternehmen aus der Legal-Branche auszuzeichnen, das zeigt, dass die Etablierung eines Corporate Health Managements die Top Performance des Unternehmens nicht behindert, sondern sie vielmehr noch beflügelt. Im Schulterschluss mit LECARE und EUPD Research möchten wir daher erneut das Spotlight auf ebendiese Unternehmen richten, um Strahlkraft für die ganze Branche zu erzeugen.“

    „Investitionen in soziale Nachhaltigkeit, wie beispielsweise ins Corporate Health Management, lohnen sich nicht nur aufgrund der kurzfristigen Produktivitätssteigerung der Beschäftigten, sondern auch langfristig hinsichtlich des Recruiting neuer Fachkräfte. Unternehmen, die dies erkennen und sich für die Gesundheit und Motivation ihrer Mitarbeitenden einsetzen, haben einen deutlichen Wettbewerbsvorteil im Konkurrenzkamp um die besten Talente, der längst auch in der Legal-Branche Einzug genommen hat“, sagt Zoë Andreae, Geschäftsführerinder LECARE GmbH.

    Der Corporate Health Award wird 2022 bereits zum 14. Mal in Folge an die gesündesten Unternehmen Deutschlands verliehen. Neben den 16 Branchenpreisen in verschiedenen Kategorien werden stets auch diverse Sonderpreise verliehen, die herausragende Leistungen besonders sichtbar machen sollen. Die Bewerbung für den Sonderpreis Legal ist bis zum 26. August 2022 möglich.

    „In einer so stark vernetzten Branche wie der Legal-Branche sind Best Practices an der Tagesordnung. Gerade hier möchten wir mit unserem Sonderpreis Legal ansetzen und neue Best Practices hinsichtlich Gesundheitserhaltung und -förderung etablieren. Die Auszeichnung von Unternehmen der juristischen Branche mit exzellentem, tief verankertem Corporate Health Management ist dabei ein wirksames Mittel. Es freut uns, dass wir diese Überzeugung mit unseren Partnern beim Liquid Legal Institute und LECARE teilen und sie erneut für die Ausrichtung des Sonderpreises Legal gewinnen konnten“, sagt Steffen Klink, Director des Corporate Health Departments bei EUPD Research.

    Über den Corporate Health Award

    Der Corporate Health Award ist die renommierteste Auszeichnung in Deutschland für exzellentes Corporate Health Management. Die Bewerber erhalten im Anschluss der Online-Qualifizierung ihren eigenen Deutschland-Benchmark im Branchenvergleich. Unternehmen mit mehr als 50% Zielerreichung im zugrundeliegenden Corporate Health Evaluation Standard erhalten die Möglichkeit, ihr Ergebnis durch das Audit verifizieren zu lassen. Aus den Finalisten der geprüften „Corporate Health Companies“ entscheidet der unabhängige Expertenbeirat jährlich über die Gewinner des Awards. Mehr Informationen: https://www.corporate-health-award.de/

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    EUPD RESEARCH SUSTAINABLE MANAGEMENT GMBH
    Frau Katja Werner
    Adenauerallee Adenaueral
    Bonn Bonn
    Deutschland

    fon ..: 0228971437
    web ..: https://corporate-health-alliance.de/
    email : k.werner@eupd-research.com

    Über EUPD Research
    EUPD ist das führende Marktforschungs-, Analyse- und Zertifizierungsinstitut und zeichnet seit über 20 Jahren weltweit nachhaltige Unternehmen aus. Im Bereich des Corporate Health Managements konnten in der DACH-Region bislang mehr als 4.800 Unternehmen von den Evaluierungs-, Begleitungs- und Auszeichnungsprozessen der drei Bereiche EUPD Research, EUPD Cert und EUPD Consult profitieren. Grundlage aller Prozesse bildet der stetig weiterentwickelte Corporate Health Evaluation Standard (CHES), der sich in drei Modelldimensionen (Struktur, Strategie und Leistungsangebote) sowie mehr als 25 Themencluster unterteilt. Die Kooperation mit einem einzigartigen Netzwerk aus Fachexpertise, Wissenschaft und Medien macht es möglich, erfolgskritische Faktoren zu identifizieren, Qualitätsmodelle zu etablieren und so wissenschaftlichen Anspruch mit der notwendigen Funktionalität zu verbinden.

    Über die Handelsblatt Media Group
    Das Handelsblatt ist die größte Wirtschafts- und Finanzzeitung in deutscher Sprache. Rund 200 Redakteur*innen, Korrespondent*innen und ständige Mitarbeiter*innen rund um den Globus sorgen für eine aktuelle, umfassende und fundierte Berichterstattung. Im Tageszeitungsvergleich zählt die börsentäglich erscheinende Wirtschafts- und Finanzzeitung bei Entscheider*innen der ersten und zweiten Führungsebene zur unverzichtbaren Lektüre. Laut „Leseranalyse Entscheidungsträger in Wirtschaft und Verwaltung“ (LAE) 2021 erreicht das Handelsblatt crossmedial mehr als 951.000 Top-Entscheider*innen börsentäglich. Handelsblatt Online ist mit monatlich mehr als 20 Millionen Visits das führende Wirtschaftsportal in Deutschland.
    Mehr Informationen: http://www.handelsblatt.com

    Über das Liquid Legal Institute e.V.
    Das Liquid Legal Institute e.V. mit Sitz in München hat es sich zur Aufgabe gemacht, die (digitale) Transformation des Rechtsmarkts zu begleiten und in Form von konkreten Projekten voranzutreiben. Der Schwerpunkt der Arbeit liegt in den Bereichen Digitalisierung, Standardisierung, Neue Methoden, Juristenausbildung und materiell-rechtlicher Fragestellungen. Neben der Projektarbeit, nimmt sich das Institute immer wieder relevante Themen vor und rückt sie in den Mittelpunkt der Diskussion – so auch das Thema „Gesundheitszustand der Juristen“. Nach einem Call for Action, einer ersten qualitativen Verifizierung grundlegender Thesen und einer großen Studie in Partnerschaft mit EUPD Research und dem Bundesverband der Unternehmensjuristen (BUJ) hat das Liquid Legal Institute zuletzt eine umfangreiche Publikation mit vielen Stimmen aus der Praxis und dem Expertennetzwerk zu dem Thema aufgelegt (Weblaw – Bücher).
    Mehr Informationen: https://www.liquid-legal-institute.com

    Über die LECARE GmbH
    Das Familienunternehmen LECARE entwickelt seit 35 Jahren Softwarelösungen für Juristen. Als Pionier von cloud-basierten Lösungen für Rechtsabteilungen berät und begleitet LECARE branchenübergreifend mehr als 500 Rechtsabteilungen von kleinen Unternehmen bis hin zu international tätigen Großkonzernen als erfahrener Partner in deren Digitaler Transformation. Neben digitaler Akten- und Vertragsverwaltung, bietet LECARE Lösungen für Datenschutz und Compliance an, sowie im Forderungsmanagement, in der Verwaltung von Marken, Patenten und Gerichtsverfahren, sowie im elektronischen Rechtsverkehr. LECARE Software-Lösungen werden als strategisches Instrument zur Digitalisierung der juristischen Vorgänge und Aufgabengebiete individuell auf die Bedürfnisse der Kunden angepasst.

    Pressekontakt:

    EUPD RESEARCH SUSTAINABLE MANAGEMENT GMBH
    Frau Katja Werner
    Adenauerallee 134
    53113 Bonn

    fon ..: 0228971437
    email : k.werner@eupd-research.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Artikel-auf-Blogs.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Bewerbungsstart für Sonderpreis „Legal“ beim Corporate Health Award 2022

    veröffentlicht am 15. Juni 2022 in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde auf diesem Blog 0 x angesehen • Artikel-ID: 139141

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: