• – Doctors Services Group Limited (DSG) ist ein Marktführer bei der Bereitstellung von Abrechnungsprogrammen für nicht versicherte Leistungen sowie einer Reihe weiterer Tools und Dienstleistungen für Ärzte, die die Produktivität der Praxis revolutionieren und die Patientenversorgung verbessern.

    – Es ist davon auszugehen, dass DSG ein unmittelbar wachstumsfördernder Erwerb sein wird, der ein normalisiertes EBITDA(1) von über 450.000 $ pro Jahr generiert.

    – DSG ergänzt und erweitert die Abrechnungs- und Back-Office-Geschäftseinheit von WELL, die ursprünglich im November 2020 mit der Übernahme von DoctorCare gegründet wurde.

    Vancouver (British Columbia) und Toronto (Ontario), 2. Juni 2021. WELL Health Technologies Corp. (TSX: WELL) (WELL oder das Unternehmen), ein Unternehmen, dessen Hauptaugenmerk auf die Konsolidierung und Modernisierung von klinischen und digitalen Aktiva im Gesundheitswesen gerichtet ist, freut sich bekannt zu geben, dass seine 100-%-Tochtergesellschaft DoctorCare die Übernahme einer 51-%-Beteiligung an Doctors Services Group Limited (DSG) (die Transaktion) abgeschlossen hat. Die restlichen 49 % der ausgegebenen und ausstehenden Aktien von DSG werden von den Gründern von DSG gehalten, die das Unternehmen auch nach dem Abschluss der Transaktion führen werden.

    Paulo Gomes, CEO von DoctorCare und Leiter des Geschäftsbereichs Billing and Backoffice von WELL, sagte: Wir heißen das Team von DSG in der WELL-Familie herzlich willkommen. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit DSG, da wir davon überzeugt sind, dass dies eine großartige Ergänzung zu unserer DoctorCare-Reihe an Dienstleistungen sein wird und wir gemeinsam unseren Kundenstamm beträchtlich erweitern können. Außerdem gehen wir davon aus, dass DSG mit seiner Aufnahme in den Marktplatz apps.health in den kommenden Monaten zum breiteren WELL-Ökosystem beitragen wird.

    DSG stellt Abrechnungsprogramme für nicht versicherte Leistungen bereit und bietet Ärzten eine Reihe weiterer Tools und Dienstleistungen, die die Produktivität der Praxis steigern und die Patientenversorgung verbessern. Ärzte führen die Dienstleistungen von DSG ein, um den Verwaltungsaufwand auszulagern, der mit der eigenständigen Verwaltung eines Abrechnungsprogramms für nicht versicherte Leistungen einhergeht. Angesichts einer Erfahrung von über einem Jahrzehnt ist DSG die professionelle und wirtschaftliche Alternative zur internen Durchführung dieser Aufgaben. DSG arbeitet mit einer Vielzahl an Kunden zusammen und kann jede Arztpraxis, die nicht versicherte Leistungen erbringt, bei der Maximierung ihrer Praxiseinnahmen unterstützen. Nach dem Abschluss der Transaktion ist davon auszugehen, dass DSG ein jährliches normalisiertes EBITDA(1) von über 450.000 $ generieren wird.

    Details der Transaktion

    Die Transaktion wurde im Rahmen eines Aktienkaufabkommens vom 29. April 2021 abgeschlossen. WELL zahlte für den Abschluss der Transaktion einen Kaufpreis in Höhe von etwa 1.425.000 $, bestehend aus: (i) 475.000 $ in bar, vorbehaltlich der üblichen Anpassungen und Einbehaltungen nach dem Abschluss der Transaktion; (ii) 475.000 $ durch die Ausgabe von 66.063 Stammaktien von WELL, die zum fünftägigen volumengewichteten Durchschnittskurs vor der Bekanntgabe der Transaktion ausgegeben wurden; und (iii) bis zu 475.000 $, die als mehrjähriges leistungsabhängiges Earn-out zahlbar sind und, sofern zahlbar, nach Ermessen von WELL in bar oder in Form von Stammaktien von WELL beglichen werden können. Die Transaktion räumt WELL außerdem das Recht ein, die restlichen ausgegebenen und ausstehenden Aktien von DSG gemäß einer Kaufoption zu erwerben.

    Fußnote:

    1.-Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen („EBITDA“) sind Nicht-GAAP-Kennzahlen. Das EBITDA ist nicht als Alternative zu dem nach den International Financial Reporting Standards („IFRS“) ermittelten Jahresüberschuss/-fehlbetrag zu verstehen. Das EBITDA hat keine standardisierte Bedeutung nach IFRS und ist daher möglicherweise nicht mit ähnlichen Kennzahlen anderer Emittenten vergleichbar. Das Unternehmen ist der Ansicht, dass das EBITDA eine aussagekräftige Finanzkennzahl ist, da es die aus dem operativen Geschäft generierten Barmittel misst, die das Unternehmen zur Finanzierung des Betriebskapitals, zur Bedienung künftiger Zins- und Tilgungszahlungen und zur Finanzierung künftiger Wachstumsinitiativen verwenden kann. Eine EBITDA-Überleitung zum Nettogewinn finden Sie im aktuellen Geschäftsbericht (Management Discussion and Analysis) des Unternehmens auf Sedar.com.

    WELL HEALTH TECHNOLOGIES CORP.

    gezeichnet: Hamed Shahbazi
    Hamed Shahbazi
    Chief Executive Officer, Chairman & Director

    Über WELL Health Technologies Corp.

    WELL ist ein Omni-Channel-Unternehmen mit Spezialisierung auf digitale Gesundheit, dessen übergeordnetes Ziel darin besteht, Ärzte zu befähigen, die bestmögliche und fortschrittlichste Versorgung anzubieten und dabei die neuesten Trends im Bereich der digitalen Gesundheit zu nutzen. In diesem Zusammenhang besitzt und betreibt ein multinationales Portfolio an Telegesundheitsdiensten, zu dem auch einer der größten Anbieter von Telegesundheitsdiensten in Kanada gehört, und betreibt ein globales Unternehmen für die digitale/ elektronische Krankenakte (EMR), das Tausende von Kliniken und Gesundheitssysteme aller Größenordnungen bedient. WELL ist außerdem ein Anbieter von Technologielösungen für die digitale Gesundheit, das Verrechnungswesen und die Cybersicherheit. Die hundertprozentige Tochtergesellschaft von WELL, CRH Medical, ist ein Anbieter von Produkten und Dienstleistungen zur Unterstützung von Gastroenterologie-Ärzten und ambulanten chirurgischen Kliniken in den USA. WELL ist ein erwerbsorientiertes Unternehmen, das eine disziplinierte und zuwachsorientierte Kapitalzuteilungsstrategie verfolgt. WELL notiert unter dem Börsensymbol WELL an der Toronto Stock Exchange. Um den Telegesundheitsservice des Unternehmens in Anspruch zu nehmen, besuchen Sie bitte die Webseite tiahealth.com. Informationen zum Unternehmen erhalten Sie auf der Webseite www.well.company.

    Über die Doctors Services Group

    Die Doctors Services Group wurde 2005 gegründet und ist seither Branchenführer bei der Bereitstellung von Abrechnungsprogrammen für nicht versicherte Leistungen. Die Mission des Unternehmens besteht darin, einen Service anzubieten, bei dem Ärzte für erbrachte Leistungen fair entlohnt und Patienten darüber informiert werden, was nicht versicherte Leistungen sind und warum sie dafür bezahlen. Abgesehen von einem Jahresgebührenprogramm bietet die Doctors Services Group viele weitere Dienstleistungen, die, wenn sie durchgeführt werden, den Ärzten dabei helfen, den Umsatz zu erhöhen, die Effizienz zu steigern und die Kommunikation zwischen Arzt und Patienten zu verbessern. Die Doctors Services Group hat ein effektives Programm entwickelt, das es Ärzten ermöglicht, ihre nicht versicherten Leistungen unter Kontrolle zu bekommen und gleichzeitig eine gesunde Kapitalrendite zu generieren. Die Doctors Services Group bietet eine individuell gestaltbare Plattform, die durch die Einführung spezifischer Gebühren und Jahrespläne auf die individuellen Bedürfnisse jeder einzelnen Praxis zugeschnitten werden kann.

    Hinweis zu zukunftsgerichteten Aussagen

    Bestimmte Aussagen in dieser Pressemitteilung, die sich auf das Unternehmen beziehen, sind zukunftsgerichtete Aussagen und haben einen prospektiven Charakter, einschließlich der Aussagen über die erwarteten Vorteile der Übernahme und die erwartete signifikante Erweiterung des Kundenstamms von DoctorCare. Zukunftsgerichtete Aussagen beruhen nicht auf historischen Fakten, sondern auf aktuellen Erwartungen und Prognosen über zukünftige Ereignisse und unterliegen daher Risiken und Unsicherheiten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückten oder implizierten Ergebnissen abweichen. Diese Aussagen sind im Allgemeinen an der Verwendung von zukunftsgerichteten Begriffen wie „können“, „sollten“, „könnten“, „würden“, „beabsichtigen“, „schätzen“, „planen“, „antizipieren“, „erwarten“, „glauben“ oder deren Verneinung oder ähnlichen Varianten zu erkennen. Es gibt zahlreiche Risiken und Ungewissheiten, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse sowie die Pläne und Ziele des Unternehmens wesentlich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht wurden, einschließlich: Risiken der Geschäftsintegration in Bezug auf das erworbene Unternehmen; Risiken der Unterbrechung des Geschäftsbetriebs in Bezug auf COVID-19; regulatorische Risiken, einschließlich jener in Bezug auf das Gesundheitswesen, den Datenschutz und die Datensicherheit; und andere Risiken, die in den öffentlich auf SEDAR verfügbaren Dokumenten des Unternehmens beschrieben sind. Tatsächliche Ergebnisse und zukünftige Ereignisse können erheblich von jenen abweichen, die in diesen Informationen erwartet werden. Diese und alle nachfolgenden schriftlichen und mündlichen zukunftsgerichteten Aussagen basieren auf den Einschätzungen und Meinungen des Managements zu dem Zeitpunkt, an dem sie getätigt werden, und werden in ihrer Gesamtheit ausdrücklich durch diesen Hinweis eingeschränkt. Das Unternehmen beabsichtigt nicht, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist.

    Für weitere Informationen:

    Pardeep S. Sangha
    VP Corporate Strategy and Investor Relations
    investor@well.company
    604-572-6392

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    WELL Health Technologies Corp.
    Hamed Shahbazi
    Suite 200, 322 Water Street
    V6B 1B6 Vancouver, BC
    Kanada

    email : hamed@well.company

    Pressekontakt:

    WELL Health Technologies Corp.
    Hamed Shahbazi
    Suite 200, 322 Water Street
    V6B 1B6 Vancouver, BC

    email : hamed@well.company


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Artikel-auf-Blogs.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    DoctorCare von WELL schließt Erwerb von Mehrheitsbeteiligung an Doctors Services Group ab

    veröffentlicht am 2. Juni 2021 in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde auf diesem Blog 0 x angesehen • Artikel-ID: 125796

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: