• Entdeckung bei Project Pitman ergab 574,42 g/t (auf 2 ft) und 268,86 g/t (auf 3 ft) Au in Gesteinsproben von Golden-Dragon-Erzgängen

    Vancouver (British Columbia), 16. Oktober 2018. Casa Minerals Inc. (das „Unternehmen“) freut sich, die Entdeckung eines Netzwerks an mit mehreren Metallen mineralisierten Erzgängen im Erkundungsgebiet Golden Dragon bekannt zu geben, das Teil des zu 100 Prozent unternehmenseigenen Konzessionsgebiets Pitman ist, das 20 Kilometer nördlich von Terrace (British Columbia) und 15 Kilometer nordwestlich des unternehmenseigenen Konzessionsgebiets Keaper liegt. Das Erkundungsgebiet Golden Dragon umfasst die historischen Paddy-Mac-Golderzgänge.

    Golden Dragon:
    Das Erzgangnetzwerk Golden Dragon wurde von Feldcrews von Casa entdeckt, die im Bereich der historischen Golderkundungsgebiete Paddy Mac und Gold Dome Erkundungen und Probennahmen durchführten. Das System beinhaltet semiparallele Erzgänge auf mehreren Ebenen mit scheinbarer Ost-West-Lage, die in unregelmäßigen Abständen über eine Distanz von etwa 500 Metern nachverfolgt wurden. An den nördlich ausgerichteten Hängen des Nass Plateau befinden sich zahlreiche Vorkommen, die im Westen von Schuttmaterial überlagert werden. Die Erzgänge sind mit 55 bis 65 Grad nach Süden geneigt und in brekziösem Argillit enthalten, der von Quarz-Stringern und unregelmäßig verteilten Pyrit- und Chalkopyritbereichen und -erzgängen zusammengehalten wird. Die Mächtigkeiten variieren und belaufen sich zum Teil auf bis zu drei Meter (zehn Fuß). Die neuen Erzgänge wurden vom Explorationsteam von Casa im August 2018 entdeckt, jedoch noch nicht vollständig kartiert und erprobt.

    Erste Gesteinsproben aus dem Entdeckungsgebiet Golden Dragon haben kürzlich Analyseergebnisse mit äußerst bedeutsamen Gold-, Silber- und Grundmetallwerten geliefert:

    – Gesteinssplitterprobe A0007218 von einem 2 ft mächtigen Erzgang lieferte Analyseergebnisse von 574,42 g/t Au und 109 g/t Ag sowie von 0,1 % Cu, 1,56 % Pb und 0,23 % Zn
    – Gesteinssplitterprobe A0007221 von einem 3 ft mächtigen Erzgang lieferte Analyseergebnisse von 268,86 g/t Au und 127 g/t Ag sowie von 0,2 % Cu, 2,95 % Pb und 0,04 % Zn
    – Gesteinssplitterprobe A0007219 von einem 1 ft mächtigen Erzgang lieferte Analyseergebnisse von 50,83 g/t Au, Spuren von Cu, 0,21 % Pb und 0,02 % Zn

    Analyseergebnisse weiterer Probennahmen sind noch nicht eingetroffen.

    Abgesehen von den kürzlich identifizierten Golden-Dragon-Erzgängen umfasst das Gebiet auch die historischen Paddy-Mac-Erzgänge sowie zwei kurze Stollen, die in der Vergangenheit mittels Probennahmen erkundet wurden. Ausgewählte Paddy-Mac-Proben – sowohl historische als auch von Casa – sind in der beigefügten Tabelle angegeben und in den Zeichnungen dargestellt.

    Die folgende Tabelle enthält Analysen von mineralisierten Gesteinsproben, die von Feldarbeitern von Casa in den Jahren 2017 und 2018 im Erkundungsgebiet Golden Dragon entnommen wurden:

    Ausgewählte Proben von Golden-Dragon-Entdeckungserzgängen

    StandortGesteinsproProbenmächtGolSilCu CuPb PbZn
    benn igkei d ber(pp (pp (pp
    r. t (m) m) (%m) (%m)
    (g/(g/ ) )
    t) t)

    Erzgang A0007218 2 ft 574109640 15.1,2.3
    Nr. ,42,00 6005614
    1

    Erzgang A0007221 3 ft 2681272.20,29.2,448
    Nr. ,86 01 2250095
    1

    Erzgang A0007219 1 ft 50,28,88 2.0 153
    Nr. 83 00 82
    1

    Erzgang A0007227 2 ft 2,492,2.60,45.4,9.8
    Nr. 4 00 92 274005400
    1

    Erzgang A0007220 1/2 ft 0,25,7288 2.6 197
    Nr. 4 0 17 2
    1

    Erzgang A0007234 1/3 ft 0,929,129 2.0 492
    Nr. 1 30 5 79
    2

    Erzgang A0007235 1/3 ft 0,126,256 2.2 394
    Nr. 1 70 12
    2

    Erzgang PM Sa2* Schürfprobe1,217710.1,8.5 824
    Nr. 9 ,005000506
    2

    Erzgang PM Sa3* Schürfprobe0,42156.00,13.1,530
    Nr. 9 ,0091 6110031
    2

    Erzgang A0007231 1/3 ft 0,22181.80,16.1,587
    Nr. 4 ,0035 1840064
    3

    Erzgang A0007233 1/3 ft 0,52037990,14.1,1.0
    Nr. 5 ,008 809004914
    3

    Erzgang A0007208 1 ft 1,562,2.40,6.8 770
    Nr. 6 40 77 2514
    4

    Erzgang A0007213 2 ft 6,78,6184 918 84
    Nr. 1 0
    4

    Erzgang A0007215 1 ft 9,74,7289 160 528
    Nr. 7 0
    4

    (*) Proben von 2017, alle anderen Proben von 2018

    Die folgende Tabelle enthält Proben historischer Probennahmen von Erzgängen bei Golden Dragon:

    Bema-Proben 1980 – Paddy Mac(1)
    ProbennProbenmächtGold SilbeCu (pCu Pb (pPb (Zn (p
    r igkeit ( r pm) (%)pm) %) pm)
    . (m) oz/t) (
    oz/t)
    86951B 45 cm 6,6 26,3 23.202,398.809,88
    0 2 0

    86952B 40 cm 0,4426,48 26.602,656.805,68
    0 6 0

    86955B 50 cm 0,1429,82 50.505,050.505,05
    0 5 0

    86957B 40 cm 0,5668,22 8.7000,879.307,93
    7 0

    86958B 20 cm 0,4085,06 4.6000,419.501,95
    6 0

    86961B 40 cm 0,2647,14 15.101,5
    0 1

    86962B 15 cm 0,3485,06 4.8000,431.703,17
    8 0

    86963B 35 cm 0,22 7,24 16.101,644.404,44
    0 1 0

    86976B 40 cm 0,4562,95
    86978B 55 cm 0,2425,42 8.6000,853.105,31
    6 0

    Canamax-Proben 1986 – Paddy Mac(2)
    86CCA21 4,3 2,32 100 0,03.4000,34200
    1

    86CCA23 2,35 2,42 700 0,07.4000,742.800
    7

    86CCA25 0,64 3,22 800 0,029.802,98600
    8 0

    86CCA26 1,26 3,36 4.6000,448.404,84600
    6 0

    86CCA360,3 m 10,9 7,4 600 0,03.8000,38200
    6

    86CCA370,38 m 0,9250,48 500 0,01.2000,122.200
    5

    86CCA390,4 m 0,5054,12 1.9000,11.8000,18200
    9

    86CCA470,5 m 0,19 3,36 5.4000,54.4000,44200
    4

    1. Öffentliche Datenbank der Regierung von British Columbia: propertyfile.gov.bc.ca/reports/PF860188.pdf
    2. Öffentliche Datenbank der Regierung von British Columbia: aris.empr.gov.bc.ca/ArisReports/15337.PDF

    In den beigefügten Karten sind die Standorte des Erkundungsgebiets Golden Dragon dargestellt (Hinweis: Golden Dragon ist ein Erkundungsgebiet, das alle in dieser Pressemitteilung erwähnten Erzgänge beherbergt).

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/45301/Discovery at Pitman Project assayed 574_DEPRcom.001.jpeg

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/45301/Discovery at Pitman Project assayed 574_DEPRcom.002.png

    Das geologische Team von Casa kartografiert und erprobt weiterhin unterschiedliche Teile des Entdeckungsgebiets Golden Dragon. Ein Gebiet, die Zone Lucky, die sich auf einer Erhebung von Goldenen Dragon befindet, ist unzugänglich, wird jedoch auf eine Mächtigkeit von zwei bis fünf Metern und eine Länge von etwa 35 Metern geschätzt. Eine reichhaltige Malachit-(Kupfer)-Verunreinigung könnte ein Beweis für eine starke Kupfer-/Goldmineralisierung sein.

    Gold Dome / WoMo:
    Gold Dome und WoMo kommen in einer mächtigen Zone mit einer Sulfidmineralisierung vor, die sich in einer Erhebung nördlich des Gold-Kupfer-Gebiets Golden Dragon und anderen Erkundungsgebieten befindet. Obwohl es sich um ein historisches Mineralvorkommen handelt, war Casa Minerals im Jahr 2010 der erste Betreiber, der Proben von mehreren Ausbissen in tiefen künstlichen Flussbetten entnommen hat. Die Analyseergebnisse der Proben beinhalten hochgradige Gold-, Silber-, Kupfer- und Molybdänwerte. Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Unternehmens unter www.casaminerals.com.

    Zukünftige Pläne:
    Die Feldcrew von Casa Minerals setzt die geologischen Kartierungs-, Erkundungs- und Bodenprobennahmearbeiten fort, um die Geologie und Mineralisierung aller Teile des Konzessionsgebiets Pitman besser zu verstehen. Das Unternehmen plant, in seinen beiden Konzessionsgebieten Pitman und Keaper eine geophysikalische Flugvermessung durchzuführen. Weitere Ergebnisse der Arbeiten werden sofort nach deren Eintreffen veröffentlicht.

    Vorsorglicher Hinweis: Die oben angegebenen Karten und Tabellen enthalten historische Analysen von Arbeiten anderer Betreiber, die aufgrund der historischen Beschaffenheit dieser Analyseergebnisse nicht von Casa Minerals Inc. verifiziert wurden. Dennoch erachtet Casa Minerals das Erkundungsgebiet Golden Dragon als vorrangiges Explorationsziel im Konzessionsgebiet Pitman.

    QA/QC:
    Proben vom Gebiet Golden Dragon wurden im Feld unter der Aufsicht von qualifizierten Personen entnommen. Die Proben wurden in entsprechende Plastiktüten und Reisbeutel-Versandsäcke gegeben und von Spediteuren an ein Prüflabor gemäß ISO/IEC 17025:2005 transportiert. Gesteins- und Bodenproben wurden mittels branchenüblicher Aufbereitungs- und Verarbeitungsverfahren verarbeitet und analysiert, die eine homogene Teilprobe lieferten, die anschließend mittels Königswasseraufschluss sowie Multi-Element-ICP-MS und ICP-ES behandelt wurde. Hochgradige und über der Erfassungsgrenze liegende Proben wurden mittels dem Metallgehalt entsprechenden Methoden erneut analysiert. Das Labor wendet strenge QA/QC-Protokolle an, die Wiederholungsanalysen, das zufällige Hinzufügen von Proben mit vorgegebenen Werten sowie eine kontinuierliche Überwachung der Geräte beinhalten.

    Qualifizierte Person:
    Erik Ostensoe, P.Geo., ein Director des Unternehmens und eine qualifizierte Person (Qualified Person) gemäß National Instrument 43-101, hat die technischen Informationen in dieser Pressemitteilung überprüft und genehmigt.

    Über Casa Minerals Inc.
    Casa Minerals Inc. beschäftigt sich mit dem Erwerb, der Exploration und der Erschließung von Mineralkonzessionsgebieten in Kanada. Das Unternehmen besitzt eine 100-Prozent-Beteiligung an den mehrere Metalle umfassenden Konzessionsgebieten Pitman und Keaper und hat die Option, eine 75-Prozent-Beteiligung am VMS-Konzessionsgebiet Arsenault zu erwerben.

    Das Konzessionsgebiet Pitman umfasst fünf aneinandergrenzende Mineralkonzessionen mit einer Größe von 4255,6 Hektar und liegt 20 Kilometer nördlich von Terrace (British Columbia). Die Mineralschürfrechte des Konzessionsgebiets Pitman umfassen mehrere historische Erkundungsgebiete, einschließlich des Kupfer-Molybdän-Silber-Projekts Pitman, der Gold-Grundmetall-Erkundungsgebiete Gold Dome und Paddy Mac sowie des kürzlich entdeckten Golden Dragon. Die Feldcrews von Casa erkunden das Konzessionsgebiet Pitman seit 2005 in unregelmäßigen Abständen und konzentrieren sich seit Juni dieses Jahres auf die Erkundung und Bodenprobennahmen, um die Verteilung der Gold-, Kupfer-, Silber- und Molybdänwerte besser zu definieren. Manche Teile des Konzessionsgebiets sind erst seit Kurzem infolge des Rückgangs von Gletschern und permanenten Schneefeldern zugänglich. Weitere Arbeiten sind geplant, einschließlich einer geophysikalischen Flugvermessung und Diamantbohrprogramme.

    Das Konzessionsgebiet Keaper, 20 Kilometer nordöstlich von Terrace (British Columbia) gelegen, umfasst fünf aneinandergrenzende Mineralkonzessionen mit einer Größe von 3.789,5 Hektar. Das Konzessionsgebiet zeichnet sich durch zahlreiche Kupfervorkommen und eine mögliche Zone mit mehreren Metallen und hohen Silberwerten sowie damit einhergehendem Kupfer, Blei und Zink aus. Die Feldarbeiten werden fortgesetzt und die Ergebnisse werden bekannt gegeben, sobald sie verfügbar sind.
    Das VMS-Konzessionsgebiet Arsenault von Casa umfasst acht Mineralkonzessionen mit einer Größe von etwa 9.672,5 Hektar in der Atlin Mining Division (British Columbia). Das Unternehmen hat in den letzten Jahren mehrere Explorationsprogramme im Konzessionsgebiet Arsenault durchgeführt und ist der Auffassung, dass sich innerhalb seiner Grenzen ein attraktives Massivsulfid-Explorationsziel vulkanischen Ursprungs befinden könnte. Weitere Arbeiten sind geplant, mit dem Ziel, ein Bohrprogramm durchzuführen, um mehrere Gebiete zu erproben, die mittels geologischer Kartierungen, Erkundungen sowie geophysikalischer und geochemischer Untersuchungen identifiziert wurden.

    Für das Board of Directors:
    Farshad Shirvani, M.Sc. Geology
    President and CEO

    Weitere Informationen erhalten Sie über:
    Casa Minerals Inc.
    Farshad Shirvani, President & CEO
    Tel.: (604) 689-9523
    Email: contact@casaminerals.com
    www.casaminerals.com

    Zukunftsgerichtete Aussagen
    Die Informationen in dieser Pressemitteilung enthalten zukunftsgerichtete Aussagen, die auf den Annahmen zum Zeitpunkt dieser Pressemitteilung basieren. Diese Aussagen spiegeln die aktuellen Schätzungen, Ansichten, Absichten und Erwartungen des Managements wider. Sie stellen keine Garantie für die zukünftige Performance dar. Das Unternehmen weist darauf hin, dass sämtliche zukunftsgerichteten Aussagen grundsätzlich ungewiss sind und dass die tatsächliche Performance von einer Reihe wichtiger Faktoren beeinflusst wird, auf die das Unternehmen keinen Einfluss hat. Solche Faktoren beinhalten unter anderem: Risiken und Ungewissheiten hinsichtlich der eingeschränkten Betriebsgeschichte des Unternehmens sowie der Notwendigkeit, Umwelt- und behördliche Bestimmungen einzuhalten. Demzufolge könnten sich die tatsächlichen und zukünftigen Ereignisse, Bedingungen und Ergebnisse erheblich von den Schätzungen, Annahmen, Absichten und Erwartungen unterscheiden, die in den zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck gebracht wurden. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren oder zu überarbeiten – es sei denn, dies wird von den anwendbaren Wertpapiergesetzen vorgeschrieben.

    Weder die TSX Venture Exchange noch deren Regulierungsdienstleister (gemäß den Bestimmungen der TSX Venture Exchange) übernimmt die Verantwortung für die Richtigkeit oder Genauigkeit dieser Pressemitteilung.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Casa Minerals Inc.
    Farshad Shirvani
    310-675 West Hastings Street
    V6B 1N2 Vancouver, BC
    Kanada

    email : farshad@casaminerals.com

    Pressekontakt:

    Casa Minerals Inc.
    Farshad Shirvani
    310-675 West Hastings Street
    V6B 1N2 Vancouver, BC

    email : farshad@casaminerals.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Artikel-auf-Blogs.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Entdeckung bei Project Pitman ergab 574,42 g/t (auf 2 ft) und 268,86 g/t (auf 3 ft) Au in Gesteinsproben von Golden-Dragon-Erzgängen

    veröffentlicht am 28. November 2018 in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde auf diesem Blog 1 x angesehen • Artikel-ID: 95050

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: