• Vancouver, 27. November 2020. Exploits Discovery Corp. (CSE: NFLD, FWB: 634-FF) (Exploits oder das Unternehmen) gibt bekannt, dass es sich das Besitzrecht für das 26 Quadratkilometer große Projekt Katie gesichert hat, das innerhalb des Projekts Great Bend von Exploits im Exploits Subzone Gold Belt in Neufundland liegt.
    Das Projekt Katie beherbergt bedeutsame Gold- und vulkanogene Massivsulfid- (VMS)-Ziele im Vulkangürtel Huxter Pond, der sowohl die Verwerfung Appleton als auch die Dog Bay Line abschließt. Der strukturelle Bruch, der durch diese Abschnitte entsteht, schafft die aktuellen Explorationsziele, die zuvor im Exploits Subzone Gold Belt nicht berücksichtigt wurden.

    Höhepunkte des Projekts
    – Die epithermalen Goldziele beinhalten die Zonen Mystery Lake, MacDonald und Bruce Pond mit historischen Schürfproben von bis zu 16,7 Gramm Gold pro Tonne und Bohrergebnissen von 2,52 bzw. 1,85 Gramm Gold pro Tonne auf 0,5 bzw. 1,0 Metern.
    – Die VMS-Ziele beinhalten die Zone Black Bart mit Schlitzproben von bis zu 10,7 Prozent Zink, 0,38 Prozent Blei, 0,196 Prozent Kupfer, 33,4 Teilen Silber pro Million und 1,13 Teilen Gold pro Million auf 1,26 Metern sowie Bohrergebnissen von bis zu über zehn Prozent Zink, 1,7 Prozent Blei, 61 Teilen Kupfer pro Million, 74,7 Teilen Silber pro Million und 150 Teilen Gold pro Million auf 0,05 Metern (BHP, 1993; Altius, 2016).
    – Das Projekt Katie liegt oberhalb eines festen Bestandteils der südlichen Verwerfungszonen Dog Bay Line, Appleton und Joe Batts Pond (JBP) und stellt eine neue strukturelle These für die Ablagerung von Gold in diesem Gebiet dar.
    – Das Unternehmen beabsichtigt, sein Verständnis von strukturellen Kartierungen, SGH-Bodenprobennahmen und geophysikalischen VTEM- (Versatile Time Domain Electromagnetics)-Untersuchungen in Kombination mit den Algorithmen hinsichtlich künstlicher Intelligenz von Goldspot einzusetzen, die die Zielalgorithmen anpeilen, um das Projekt Katie sowie das umfassende Projekt Great Bend hinsichtlich Gold- und VMS-Lagerstätten zu erkunden.

    CEO und President Michael Collins sagte: Wir freuen uns, dass wir uns das Projekt Katie in einem umkämpften Absteckungsumfeld sichern konnten. Das Projekt Katie beherbergt einige großartige Goldziele, ist jedoch auch für das Verständnis der Mineralisierungssysteme beim Projekt Great Bend von entscheidender Bedeutung und verleiht unserem umfassenden Schürfrechtepaket in der Exploits Subzone zusätzliche Stärke.

    Seit dem Erwerb des Projektes haben die Geologen und Schürfer von Exploits zwei Tage lang eine erste Besichtigung durchgeführt, um es zu prüfen und ersten Proben zu entnehmen, um den Gehalt und den Verlauf dieser Mineralvorkommen zu bestätigen. Es wurden mehrere historische Gräben lokalisiert und zusammen mit kürzlich erkundeten Vorkommen erprobt. Die entnommenen Proben wurden zur Untersuchung an Eastern Analytical Ltd. geschickt und die Ergebnisse sollen Mitte Dezember eintreffen.

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/54421/ExploitsNov27NR5_DE_PRCOMneu.001.jpeg

    Abb. 1: Geologische Karte des zu 100 Prozent unternehmenseigenen Goldprojekts Great Bend von Exploits mit dem kürzlich abgesteckten Projekt Katie, gekennzeichnet mit roten Schraffuren

    Geologie des Projekts Katie
    Das Projekt Katie befindet sich in der Exploits Subzone, innerhalb der Zone Dunnage. Die Zone Dunnage ist ein beweglicher Gürtel aus dem Paläozoikum, bestehend aus ophiolithischem und Inselbogen-Vulkan- sowie damit in Zusammenhang stehendem Sedimentgestein und beherbergt den Großteil der bedeutsamsten Minerallagerstätten in Neufundland, einschließlich der VMS-Lagerstätten Buchans und Duck Pond / Tally Pond.

    Das Projekt befindet sich unterhalb von zwei Einheiten der Formation North Steady Pond in der Gruppe Baie dEspoir aus dem mittleren Ordovizium. Dazwischen liegende felsische bis intermediäre Gänge und schwach laminierter Kristalltuff liegen unterhalb des Großteils des Konzessionsgebiets und beherbergen die Mineralerkundungsgebiete. Sedimente, die aus Sandstein, Schluffstein und kleineren Konglomeraten bestehen, werden im Norden des Konzessionsgebiets sowie entlang des südöstlichen Randes kartiert. Das ophiolithische Gestein von Coy Pond aus dem Kambrium/Ordovizium besteht aus mafischen Gängen und Gabbro, steht entlang des westlichen Randes des Projektgebiets in Kontakt mit der Verwerfung der Gruppe Baie dEspoir und wird weiter westlich vom Granit von Partridgeberry Hills intrudiert (Coleman-Sadd, 1985).

    Im Gebiet des Vorkommens Main Katie kommt in felsischem Vulkangestein, Sedimenten und Leukogranit ein umfassendes Gebiet mit starker Quarz-Serizit-Alteration vor. Innerhalb dieser Alterationszone wurden vier Arten von Mineralisierungen beobachtet. Sphaleritreiche Erzgänge wurden in den meisten stark alterierten Lithologien vorgefunden, nämlich in stark verkieselten und serizitisierten Tuffen, Sedimenten sowie verkieseltem, chloritisiertem Leukogranit (Abbildungen 2 und 3). Diese ergaben bis zu 23,9 Prozent Zink, 3,26 Prozent Blei, 0,27 Prozent Kupfer, 279 Teile Silber pro Million und 2,45 Teile Gold pro Million. In verkieseltem und serizitisiertem Schluffstein ergaben parallele Sätze von ein bis zehn Millimeter dicken Quarz-Pyrrhotit-Galena-Sphalerit-Erzgängen bis zu 3,78 Prozent Zink, 7,63 Prozent Blei, 0,109 Prozent Kupfer, 159 Teile Silber pro Million und 0,386 Teile Gold pro Million. Die Goldmineralisierung in mit Siliziumdioxid geflutetem, Quarz-Serizit-alteriertem Quarz-Tuff erreicht Gehalte von 1,12 Teilen Gold pro Million. Erzgänge und Disseminierungen von Pyrrhotit und Pyrit wurden im gesamten Serizit-Quarz-alterierten felsischen Vulkangestein beobachtet (Altius, 2016). Beim Projekt wurden auch epithermale Quarzerzgänge mit charakteristischen chalzedonischen Quarz- und ausgehöhlten Strukturen beobachtet. Es wurde festgestellt, dass diese Quarzerzgänge innerhalb und außerhalb der primären VMS-Zielzonen vorkommen.

    Strukturell liegt das Konzessionsgebiet Katie oberhalb des interpretierten südlichen Endes der äußerst vielversprechenden, von Nordnordosten nach Südsüdwesten verlaufenden Verwerfungszonen Appleton und Dog Bay Line, wo diese durch das von Nordwesten nach Südosten verlaufenden Vulkangestein Huxter Pond der Gruppe Baie dEspoir abgeschnitten werden. Die bekannte Mineralisierung fällt in den strukturell komplexen Bereich und das weitere Verständnis des strukturellen Modells ist im Gange, was die Explorationen im Konzessionsgebiet vorantreiben wird.

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/54421/ExploitsNov27NR5_DE_PRCOMneu.002.png

    Abb. 2: Massivsulfid, das Sphalerit (Sp), Bleiglanz (Gn), Chalkopyrit (Cp) und Pyrit (Py) von historischen Schürfgrabungen im Erkundungsgebiet Black Bart enthält

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/54421/ExploitsNov27NR5_DE_PRCOMneu.003.png

    Abb. 3: Remobilisiertes Massivsulfid in deformiertem felsischem Vulkangestein von historischen Schürfgrabungen im Erkundungsgebiet Black Bart

    Bekanntmachung gemäß NI 43-101
    Ian Herbranson, P.Geo, ist der Vice President of Exploration des Unternehmens, Aktionär und ein qualifizierter Sachverständiger im Sinne der Vorschrift National Instrument 43-101. Herr Herbranson hat die technischen Informationen in dieser Pressemitteilung geprüft und genehmigt.

    Über Exploits Discovery Corp.

    Exploits Discovery Corp. ist ein kanadisches Mineralexplorationsunternehmen, dessen Hauptaugenmerk auf den Erwerb und die Erschließung von Mineralprojekten in der kanadischen Provinz Neufundland gerichtet ist. Das Unternehmen besitzt zurzeit die Projekte Middle Ridge, True Grit, Great Bend, Mt. Peyton, Jonathans Pond, Gazeebow und Dog Bay, die zusammen eine Fläche von ungefähr 2.100 Quadratkilometern aufweisen.

    Alle Projekte des Portfolios von Exploits liegen innerhalb der Exploits Subzone.

    Exploits ist der Auffassung, dass die Exploits Subzone, die sich 200 Kilometer von der Dog Bay südwestlich bis zur Bay dEspoir erstreckt, seit den letzten großen Explorationsprogrammen in den 1980er Jahren vernachlässigt wurde. In den vergangenen 40 Jahren wurden hinsichtlich des Verständnisses der Goldmineralisierung in der Region schrittweise Fortschritte verzeichnet. Dieses gesamte Wissen fließt nun in diskrete und effektive Explorationsmodelle ein, die zu Entdeckungen geführt haben, wie etwa jene von New Found Gold im Jahr 2019 mit 92,86 Gramm Gold pro Tonne auf 19,0 Metern in Oberflächennähe. Die Exploits Subzone und die GRUB-Regionen standen während des gesamten Jahres 2020 im Mittelpunkt größerer Absteckungen und Finanzierungen, wobei für das Gebiet bis 2021 verstärkte Explorationsaktivitäten prognostiziert werden.

    Das Team von Exploits, das über beträchtliche Erfahrung und Know-how vor Ort verfügt, hat die gesamte Exploits Subzone untersucht und einzelne Landpakete für Absteckungen oder Joint Ventures ausgewählt, wo die Möglichkeit für erstklassige Entdeckungen und die Erschließung von Minen besteht. Exploits beabsichtigt, sein lokales Team und die größere Verlagerung des Verständnisses zu nutzen und zu einem der umfassendsten Erkundungsunternehmen in der Exploits Subzone zu werden.

    FÜR DAS BOARD
    /gez./ Michael Collins
    President und CEO

    Nähere Informationen erhalten Sie über:
    Michael Collins, CEO
    Tel: (604) 681-3170

    Die Canadian Securities Exchange und ihre Regulierungsorgane (in den Statuten der Canadian Securities Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keine Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung.

    Zukunftsgerichtete Aussagen

    Diese Pressemeldung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, die sich auf zukünftige Ereignisse oder zukünftige Leistungen beziehen und die aktuellen Erwartungen und Annahmen der Unternehmensführung widerspiegeln. Zukunftsgerichtete Aussagen sind Ausdruck der aktuellen Ansichten der Unternehmensführung und basieren auf Annahmen, die vom Unternehmen auf Grundlage der ihm derzeit zur Verfügung stehenden Informationen getroffen wurden. Die Leser werden ausdrücklich darauf hingewiesen, dass diese zukunftsgerichteten Aussagen keine Versprechen oder Garantien darstellen und Risiken und Unsicherheiten unterworfen sind, die dazu führen können, dass die zukünftigen Ergebnisse wesentlich von den in diesen Aussagen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen abweichen. Diese beinhalten, sind aber nicht beschränkt auf: die Marktlage; die Verfügbarkeit von Finanzierungen; die tatsächlichen Ergebnisse der Exploration und anderer Aktivitäten des Unternehmens; Umweltrisiken; zukünftige Metallpreise; Betriebsrisiken; Unfälle; arbeitsrechtliche Angelegenheiten; Verzögerungen bei der Einholung von Regierungsgenehmigungen und -zulassungen; sowie andere Risiken in Verbindung mit dem Bergbausektor. Alle zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemeldung sind durch diesen vorsorglichen Hinweis bzw. jene Hinweise in unseren Einreichungen auf SEDAR (www.sedar.com) eingeschränkt. Diese zukunftsgerichteten Aussagen gelten zum Zeitpunkt dieser Mitteilung und das Unternehmen übernimmt keine Verpflichtung sie zu aktualisieren oder zu revidieren, um neuen Ereignissen oder Umständen Rechnung zu tragen, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Exploits Discovery Corp.
    Investor Relations
    #1100-595 Howe St
    V6C 2T5 Vancouver, BC
    Kanada

    email : info@exploits.gold

    Pressekontakt:

    Exploits Discovery Corp.
    Investor Relations
    #1100-595 Howe St
    V6C 2T5 Vancouver, BC

    email : info@exploits.gold


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Artikel-auf-Blogs.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Exploits meldet Erwerb von Gold- und VMS-Projekt Katie mittels Absteckens von Land und konsolidiert Projekt Great Bend

    veröffentlicht am 27. November 2020 in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde auf diesem Blog 1 x angesehen • Artikel-ID: 118130

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: