• Vancouver, B.C., 9. August 2022 – Vancouver, British Columbia – First Hydrogen Corp. (FIRST HYDROGEN oder das Unternehmen) (TSXV: FHYD) (OTC: FHYDF) (FWB: FIT) freut sich, die Ausweitung seiner Produktionspläne für grünen Wasserstoff auf den nordamerikanischen Markt bekannt zu geben. Der Schwerpunkt liegt zunächst auf Kanada mit seinen enormen Ressourcen an erneuerbaren Energien (Wasserkraft, Solar- und Windenergie), die für die Produktion von grünem Wasserstoff ohne Kohlenstoffemissionen genutzt werden können. Am 11. Juli 2022 kündigte die kanadische Regierung ihre ersten Finanzierungsanreize für emissionsfreie mittelschwere und schwere Fahrzeuge an (das iMHZEV-Programm wird über vier Jahre hinweg Mittel in Höhe von 547,5 Millionen Dollar bereitstellen). Dieses neue politische Engagement wird dazu beitragen, eine neue Nachfrage nach mit grünem Wasserstoff betriebenen Nutzfahrzeugen zu schaffen.

    First Hydrogen erarbeitet Pläne für ein kundenorientiertes Hydrogen as-a-Service-Modell, das saubere und umweltfreundliche Lösungen für Wasserstoffkraftstoff, technologisch fortschrittliche Tankstellen und emissionsfreie Nutzfahrzeuge umfasst, um die Schaffung von emissionsfreien Ökosystemlösungen zu beschleunigen.

    Nach den bisherigen positiven Fortschritten beginnt First Hydrogen Energy nun mit der Entwicklung von vier wichtigen Produktionsanlagen für grünen Wasserstoff im Vereinigten Königreich. Die Expansion in Nordamerika ist Teil der Strategie von First Hydrogen, eine Produktion von grünem Wasserstoff in Regionen mit starker politischer Unterstützung für grünen Wasserstoff und/oder reichlich vorhandenen erneuerbaren Energiequellen zu entwickeln. Der produzierte grüne Wasserstoff wird in der Nähe der Produktionsstandorte verteilt, wodurch die Vertriebskosten minimiert werden und auch der Klimawandel, die Verringerung der Umweltverschmutzung und die Energieresilienz in der Region des Produktionsstandorts für grünen Wasserstoff gefördert werden.

    Das Unternehmen hat die Firma ARUP Canada, Inc. (Arup) mit der Erbringung von Ingenieurberatungsleistungen im Zusammenhang mit Projekten beauftragt, die das Unternehmen in Kanada entwickelt. Arup ist ein weltweit tätiges, unabhängiges Beratungsunternehmen für nachhaltige Entwicklung, das sich aus Designern, Planern, Ingenieuren und technischen Spezialisten zusammensetzt und über 17.000 Mitarbeiter in 33 Ländern beschäftigt. Arup verfügt über fundierte Kenntnisse und Erfahrungen in Bezug auf Wasserstoffstudien und -projekte und ist auch der technische Berater für die Projekte von First Hydrogen im Vereinigten Königreich.

    Rob Campbell, Director und CEO von First Hydrogen Energy, sagt dazu: Kanada ist ein idealer Standort für die Entwicklung von Anlagen zur Erzeugung von grünem Wasserstoff, da das Land über reichlich erneuerbare Energieressourcen verfügt und sich die politischen Rahmenbedingungen für grünen Wasserstoff hier rasch verbessern. Grüner Wasserstoff wird jetzt weltweit als wichtiges Element anerkannt, das uns bei der Dekarbonisierung im Rahmen der massiven Energiewende, in die wir jetzt eintreten, hilft. First Hydrogen Energy verfügt über die Mitarbeiter, Partner und Pläne, um ein wichtiger Anbieter von grünem Wasserstoff in Schlüsselregionen zu werden, und hat eine überzeugende Strategie, um sowohl grünen Wasserstoff als auch Nutzfahrzeuge zur Nutzung dieses Wasserstoffs anzubieten. Die Projektentwicklung in den Vereinigten Staaten wird angesichts der neuen Unterstützung für grünen Wasserstoff auf Staats- und Bundesebene rasch folgen. Jetzt ist es an der Zeit, mit dem Aufbau dieser wichtigen Infrastruktur zu beginnen.

    Balraj Mann, CEO von First Hydrogen, meint: Grüner Wasserstoff ist eine Chance für Kanada, bei der Dekarbonisierung der G7-Staaten eine führende Rolle zu spielen. Unsere reichhaltigen erneuerbaren Energieressourcen in Verbindung mit grünem Wasserstoff können unsere Kohlenstoffemissionen erheblich reduzieren und dazu beitragen, dass unser Land sein Ziel von Netto-Null-Emissionen bis 2050 erreicht. Mit unserem starken Team sind wir in der Lage, unseren Beitrag zu Netto-Null zu leisten.

    Andy Ralph, Associate Principal und Americas Hydrogen Leader bei Arup, erklärt: Arup freut sich auf die Zusammenarbeit mit First Hydrogen, während das Unternehmen seine globale Expertise im Bereich grüner Wasserstoff in den expandierenden Markt für nachhaltige Energie in Kanada und den Vereinigten Staaten einbringen wird. Als führendes Beratungsunternehmen für nachhaltige Energie hatte Arup die Gelegenheit, mit First Hydrogen an erfolgreichen grünen Wasserstoffprojekten im Vereinigten Königreich zu arbeiten, und wir begrüßen die Expansion des Unternehmens nach Nordamerika.

    Über First Hydrogen Corp. (FirstHydrogen.com)

    First Hydrogen Corp. ist ein Unternehmen mit Sitz in Vancouver (Kanada) und London (Vereinigtes Königreich), das sich auf emissionsfreie Fahrzeuge, die Produktion und den Vertrieb von grünem Wasserstoff, und überkritische Kohlendioxidextraktionssysteme spezialisiert hat. Im Rahmen von zwei Vereinbarungen mit den Firmen AVL Powertrain und Ballard Power Systems Inc. plant und konstruiert das Unternehmen mit Wasserstoff-Brennstoffzellen betriebene Demonstrationsfahrzeuge für leichte Nutzfahrzeuge (LCV) mit einer Reichweite von über 500 Kilometern. Gleichzeitig hat das Unternehmen die Phase der maßgeschneiderten Fahrzeugentwicklung eingeleitet, in der es seine eigene Flotte emissionsfreier Fahrzeuge entwickeln wird. Außerdem entwickelt First Hydrogen in Zusammenarbeit mit der FEV Consulting GmbH, der Automobilberatung der FEV Group in Aachen, ein Wasserstoff-Betankungssystem. Das Unternehmen verfolgt außerdem Gelegenheiten in der Produktion und dem Vertrieb von grünem Wasserstoff in dem Vereinigten Königreich und weiteren Standorten.

    Für das Board of Directors von

    FIRST HYDROGEN CORP.
    Balraj Mann
    Chairman und Chief Executive Officer

    Kontakt:
    Balraj Mann
    First Hydrogen Corp.
    +1 604-601-2018
    investors@firsthydrogen.com

    Vorsichtshinweis zu zukunftsgerichteten Aussagen. Diese Pressemitteilung enthält Informationen oder Aussagen, die zukunftsgerichtete Aussagen darstellen. Solche zukunftsgerichteten Aussagen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Errungenschaften oder Entwicklungen erheblich von den erwarteten Ergebnissen, Leistungen oder Errungenschaften abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückt oder impliziert werden. Zukunftsgerichtete Aussagen sind Aussagen, die keine historischen Fakten darstellen und im Allgemeinen, aber nicht immer, durch Wörter wie erwartet, plant, antizipiert, glaubt, beabsichtigt, schätzt, projiziert, potenziell und ähnliche Ausdrücke gekennzeichnet sind oder besagen, dass Ereignisse oder Bedingungen eintreten werden, würden, könnten oder sollten.

    Zukunftsgerichtete Informationen können unter anderem Aussagen über den Betrieb, das Geschäft, die finanzielle Lage, die erwarteten finanziellen Ergebnisse, die Leistung, die Aussichten, die Möglichkeiten, die Prioritäten, die Ziele, die laufenden Ziele, die Meilensteine, die Strategien und die Aussichten von First Hydrogen enthalten. Zukunftsgerichtete Informationen werden zu dem Zweck bereitgestellt, Informationen über die aktuellen Erwartungen und Pläne des Managements in Bezug auf die Zukunft darzustellen, und die Leser werden darauf hingewiesen, dass solche Aussagen möglicherweise nicht für andere Zwecke geeignet sind. Diese Aussagen sind nicht als Garantien für zukünftige Leistungen oder Ergebnisse zu verstehen.

    Die zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung basieren auf den Annahmen und Analysen der Geschäftsleitung und anderen Faktoren, die von der Geschäftsleitung herangezogen werden können, um Schlussfolgerungen zu ziehen und Prognosen oder Projektionen zu erstellen, einschließlich der Erfahrungen und Einschätzungen der Geschäftsleitung zu historischen Trends, aktuellen Bedingungen und erwarteten zukünftigen Entwicklungen. Obwohl die Geschäftsleitung der Ansicht ist, dass diese Annahmen, Analysen und Einschätzungen zum Zeitpunkt der Abgabe der in dieser Pressemitteilung enthaltenen Aussagen angemessen sind, können die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen prognostizierten Ergebnissen abweichen. Beispiele für Risiken und Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den zukunftsgerichteten Aussagen abweichen, sind unter anderem: der Zeitpunkt und die Unvorhersehbarkeit von behördlichen Maßnahmen; behördliche, gesetzliche, rechtliche oder andere Entwicklungen in Bezug auf die Geschäftstätigkeit; begrenzte Marketing- und Vertriebskapazitäten; das frühe Stadium der Branche und der Produktentwicklung; limitierte Produkte; die Abhängigkeit von Dritten; unvorteilhafte Publicity oder Verbraucherwahrnehmung; allgemeine wirtschaftliche Bedingungen und Finanzmärkte; die Auswirkungen des zunehmenden Wettbewerbs, der Verlust von Führungskräften in Schlüsselpositionen, der Kapitalbedarf und die Liquidität, der Zugang zu Kapital, der Zeitpunkt und die Höhe von Kapitalausgaben, die Auswirkungen von COVID-19, Verschiebungen in der Nachfrage nach den Produkten von First Hydrogen und der Größe des Marktes, die Reform des Patentrechts, Patentstreitigkeiten und geistiges Eigentum, Interessenkonflikte sowie die allgemeinen Markt- und Wirtschaftsbedingungen.

    Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen stellen die Erwartungen von First Hydrogen zum Zeitpunkt dieser Pressemitteilung dar und können sich dementsprechend nach diesem Zeitpunkt ändern. Die Leser sollten zukunftsgerichteten Informationen keine übermäßige Bedeutung beimessen und sich zu keinem anderen Zeitpunkt auf diese Informationen verlassen. First Hydrogen übernimmt keine Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren, falls sich die Überzeugungen, Schätzungen oder Meinungen des Managements oder andere Faktoren ändern sollten.

    WEDER DIE TSX VENTURE EXCHANGE NOCH IHR REGULIERUNGSDIENSTLEISTER (WIE DIESER BEGRIFF IN DEN RICHTLINIEN DER TSX VENTURE EXCHANGE DEFINIERT IST) ÜBERNEHMEN DIE VERANTWORTUNG FÜR DIE ANGEMESSENHEIT ODER RICHTIGKEIT DIESER VERÖFFENTLICHUNG.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    First Hydrogen Corp.
    Balraj Mann
    440 – 755 Burrard Street
    V6Z 1X6 Vancouver, BC
    Kanada

    email : balraj@pureextraction.ca

    Pressekontakt:

    First Hydrogen Corp.
    Balraj Mann
    440 – 755 Burrard Street
    V6Z 1X6 Vancouver, BC

    email : balraj@pureextraction.ca


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Artikel-auf-Blogs.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    First Hydrogen kündigt Pläne bezüglich grünen Wasserstoffs für Nordamerika an

    veröffentlicht am 9. August 2022 in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde auf diesem Blog 1 x angesehen • Artikel-ID: 140727

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: