• FSD Pharma übernimmt Prismic Pharmaceuticals

    Diese Transaktion versetzt FSD in die Lage, einen Beitrag zur Bewältigung der Opioidkrise durch den Einsatz synthetischer Cannabinoide zu leisten

    Toronto, 23. April 2019. FSD Pharma Inc. (CSE: HUGE, OTCQB: FSDDF, FRA: 0K9) (FSD Pharma oder das Unternehmen) und Prismic Pharmaceuticals Inc. (Prismic), ein Spezialunternehmen für Forschung und Entwicklung mit Sitz in den USA, meldete heute, dass es ein Wertpapiertauschabkommen vom 22. April 2019 (das Abkommen) unterzeichnet hat, dem zufolge FSD Pharma zugesagt hat, alle ausstehenden Wertpapiere von Prismic zu erwerben (die Transaktion). Prismic entwickelt neuartige, nicht abhängig machende, verschreibungspflichtige Arzneimittel mit einzigartigen Sicherheitsprofilen, um – basierend auf Formulierungen, die die Begleitwirkung von Mikro-Palmitoylethanolamid (PEA) auf bestimmte Arzneimittel, die das Endocannabinoidsystem beeinflussen, nutzen – die Opioidkrise zu bewältigen.

    Gemäß den Bedingungen des Abkommens wird FSD Pharma alle ausstehenden Stamm- und Vorzugsaktien von Prismic zu einem Kaufpreis von insgesamt 17,5 Millionen US-Dollar (23,4 Millionen kanadische Dollar) auf Basis eines Wechselkurses von 1:1,3349 (US$:C$) erwerben, der durch die Emission von insgesamt 102,7 Millionen nachrangigen stimmberechtigten Aktien der Klasse B von FSD Pharma (jeweils eine FSD-Aktie) unter Annahme eines Preises von 0,2275 kanadischen Dollar (0,1704 US-Dollar) pro FSD-Aktie erfüllt wird und dem volumengewichteten Durchschnittspreis der FSD-Aktien an der Canadian Securities Exchange (die CSE) an den zehn Handelstagen vor dem Abschluss des Abkommens entspricht. Darüber hinaus hat FSD Pharma zugestimmt, ausstehende Verbindlichkeiten von Prismic in Höhe von bis zu 4,0 Millionen US-Dollar zu Bedingungen zu übernehmen, die von den beiden Unternehmen einvernehmlich vereinbart werden müssen und von denen manche möglicherweise durch die Emission weiterer FSD-Aktien beglichen werden können. Außerdem können alle ausstehenden Aktienoptionen und Warrants von Prismic ausgeübt werden, um FSD-Aktien zu erhalten, wobei die Anzahl und der Ausübungspreis solcher Wertpapiere entsprechend dem Umtauschverhältnis der Transaktion angepasst werden.

    Die FSD-Aktien, die an die Prismic-Aktionäre emittiert werden, werden beim Abschluss der Transaktion treuhänderisch hinterlegt werden und einer 18-monatigen, zeitlich gestaffelten Freigabe unterliegen.

    Diese Transaktion symbolisiert die Vision von FSD Pharma, ein Plattformunternehmen zu übernehmen, um die Forschung und Entwicklung von von der FDA zugelassenen Anwendungen synthetischer Cannabinoide und anderer synergistischer Moleküle voranzutreiben, sagte Dr. Raza Bokhari, Executive Co-Chairman und CEO von FSD Pharma. Unter der Leitung von Peter Moriarty, einem der Gründer von Shire Pharmaceuticals, hat das Managementteam von Prismic eine solide Basis für ein Spezialpharmaunternehmen geschaffen und wir freuen uns darauf, es auf Basis von Meilensteinen zu unterstützen, um eigene Arzneimittelkandidaten durch die verschiedenen Entwicklungsphasen zu bringen. Dies ist ein äußerst aufregender Tag für FSD Pharma, der unserer Meinung nach einen Paradigmenwechsel hinsichtlich der Entwicklung und Perspektive unseres Unternehmens darstellt.

    Peter Moriarty, Co-Founder und Chairman des Board of Directors von Prismic, sagte: Wir freuen uns, mit FSD Pharma in eine neue Wachstumsphase einzutreten. Wir sind davon überzeugt, dass unsere gemeinsamen Ressourcen und äußerst kompetenten Führungsteams uns in die Lage versetzen werden, unsere klinischen Entwicklungsprogramme umzusetzen und äußerst wirksame Produkte zu liefern, die Schmerzen, Entzündungen und neurologische Erkrankungen mit hohem ungedecktem klinischem Bedarf auf sichere Weise bekämpfen.

    Prismic verfügt über exklusive weltweite Lizenzrechte (ausgenommen Italien und Spanien) an einer patentgeschützten Form von Palmitoylethanolamid (Micro-PEA mit Partikelgrößen von 0,6 bis zehn Mikrometern), auf der die Entwicklungsplattform von Prismic basiert und auf deren Grundlage der führende verschreibungspflichtige Arzneimittelkandidat von Prismic, PP-101, entwickelt wurde. Solche Formulierungen nutzen die Vorteile der synergistischen oder Begleitwirkung von Mikro-PEA auf bestimmte Arzneimittel, die das Endocannabinoidsystem beeinflussen. Dies bedeutet, dass niedrigere Dosen dieser Arzneimittel zusammen mit Mikro-PEA verabreicht werden können, um den gewünschten therapeutischen Effekt zu erzielen. Dies beinhaltet die potenzielle Kombination oder gleichzeitige Anwendung von Mikro-PEA-Formulierungen mit Arzneimitteln wie THC, CBD, bestimmten Antikonvulsiva und Opioiden, zumal Studien darauf hinweisen, dass opioidsparende und toleranzverzögernde Eigenschaften von Mikro-PEA die Entwicklung einer Abhängigkeit bei Patienten beeinflussen können. Der erste verschreibungspflichtige Arzneimittelkandidat von Prismic, PP-101, eine 600-Milligramm-Tablette Mikro-PEA, wird voraussichtlich Anfang 2020 mit einem beschleunigten klinischen Entwicklungsprogramm der Phasen 2 und 3 als Begleitmedikation mit Pregabalin (Lyrica® von Pfizer) zur Behandlung von Fibromyalgie beginnen.

    Der Abschluss der Transaktion unterliegt unterschiedlichen Abschlussbedingungen, einschließlich einer Genehmigung der CSE, einer Genehmigung der Board of Directors von FSD Pharma und Prismic, einer Genehmigung der Wertpapierinhaber von Prismic sowie der Durchführung einer Kaufprüfung durch die Parteien.

    Über FSD Pharma

    FSD Pharma konzentriert sich auf die Aufzucht von hochwertigem Cannabis in pharmazeutischer Qualität in Gewächshausbetrieben sowie auf die Forschung und Entwicklung neuartiger Cannabinoidtherapien zur Behandlung von Erkrankungen des zentralen Nervensystems, wie etwa chronische Schmerzen, Fibromyalgie und Reizdarmsyndrom. Das Unternehmen verfügt über eine Produktionsfläche von 25.000 Quadratmetern in seinem Gewächshausbetrieb in Ontario.

    Der Betrieb von FSD Pharma befindet sich auf einem Grundstück mit 70 Acres Grundfläche, von denen 40 Acres erschlossen werden sollen. Die Erweiterungskapazität beträgt bis zu 3.896.000 Quadratfuß.

    Die 100-Prozent-Tochtergesellschaft von FSD Pharma, FV Pharma, ist ein lizenzierter Hersteller (Licensed Producer) gemäß dem Cannabis Act und den entsprechenden Bestimmungen, nachdem am 13. Oktober 2017 seine Anbaulizenz erteilt wurde. Die Vision von FV Pharma besteht darin, seinen aktuellen Hauptsitz in einer Kraft-Anlage in Cobourg (Ontario) zur größten hydroponischen Indoor-Aufzuchtanlage der Welt zu machen. FV Pharma beabsichtigt, sich mit allen Aspekten dieser aufregenden neuen Branche auseinanderzusetzen, einschließlich des Anbaus, der Verarbeitung, der Herstellung, Extrakte sowie der Forschung und Entwicklung.

    Über Prismic Pharmaceuticals

    Prismic ist ein Spezialpharmaunternehmen mit Sitz in den USA, das sich der Bekämpfung der Opioidkrise verschrieben hat, indem es neuartige, nicht abhängig machende, verschreibungspflichtige Arzneimittel zur Behandlung von Schmerzen, Entzündungen und neurologischen Erkrankungen entwickelt, die auf Formulierungen basieren, die die Mikro-PEA-Entwicklungsplattform des Unternehmens (Palmitoylethanolamid mit Partikelgrößen von 0,6 bis zehn Millimetern) nutzen. Solche Formulierungen nutzen die Vorteile der synergistischen oder Begleitwirkung von Mikro-PEA auf bestimmte Arzneimittel, die das Endocannabinoidsystem beeinflussen. Dies bedeutet, dass niedrigere Dosen dieser Arzneimittel zusammen mit Mikro-PEA verabreicht werden können, um den gewünschten therapeutischen Effekt zu erzielen. Dies beinhaltet die potenzielle Kombination oder gleichzeitige Anwendung von Mikro-PEA-Formulierungen mit Arzneimitteln wie THC, CBD, bestimmten Antikonvulsiva und Opioiden, zumal Studien darauf hinweisen, dass opioidsparende und toleranzverzögernde Eigenschaften von Mikro-PEA die Entwicklung einer Abhängigkeit bei Patienten beeinflussen können. Der erste verschreibungspflichtige Arzneimittelkandidat von Prismic, PP-101, eine 600-Milligramm-Tablette Mikro-PEA, wird voraussichtlich Anfang 2020 mit einem beschleunigten klinischen Entwicklungsprogramm der Phasen 2 und 3 als Begleitmedikation mit Pregabalin (Lyrica® von Pfizer) zur Behandlung von Fibromyalgie beginnen.

    Prismic wurde von drei Urgesteinen der Gesundheitsbranche gegründet, nämlich Zachary Dutton, Danilo Casadei Massari und Peter Moriarty, der auch einer der Gründer von Shire Pharmaceuticals war.

    Kontaktinformationen:

    Zeeshan Saeed, President, Gründer und Director, FSD Pharma Inc.
    E-Mail:zeeshan@fsdpharma.com
    Telefon: +1 (416) 854-8884

    Investor Relations:
    Email: ir@fsdpharma.com
    Webseite: www.fsdpharma.com

    Media Relations:
    Nic Johnson
    Email: nic.johnson@russopartnersllc.com
    Tel: (212) 845-4242

    Zukunftsgerichtete Informationen

    Diese Pressemitteilung enthält bestimmte „zukunftsgerichtete Aussagen“ oder „zukunftsgerichtete Informationen“ (zusammenfassend „zukunftsgerichtete Aussagen“) im Sinne der geltenden kanadischen Wertpapiergesetze. Alle Aussagen, mit Ausnahme von Aussagen über historische Fakten, sind zukunftsgerichtete Aussagen und basieren auf Erwartungen, Schätzungen und Prognosen zum Zeitpunkt dieser Pressemitteilung. Zukunftsgerichtete Aussagen können häufig durch Wörter wie „planen“, „fortsetzen“, „erwarten“, „projizieren“, „beabsichtigen“, „glauben“, „erwarten“, „schätzen“, „können“, „werden“, „potenziell“, „vorgeschlagen“ und andere ähnliche Wörter oder durch Informationen, dass bestimmte Ereignisse oder Bedingungen „können“ oder „werden“ eintreten. Zukunftsgerichtete Aussagen in dieser Pressemitteilung beinhalten unter anderem Aussagen, sind aber nicht darauf beschränkt: dass die Transaktion einen Paradigmenwechsel für das Unternehmen darstellen wird; dass die in der Entwicklung befindlichen Medikamente von Prismic in der Lage sein werden, die Opioidkrise zu bewältigen; dass die kombinierten Ressourcen und Führungsteams von FSD Pharma und Prismic in der Lage sein werden, klinische Entwicklungsprogramme durchzuführen und hochwirksame Produkte zu liefern, die Schmerzen, Entzündungen und neurologische Erkrankungen mit hohem unerfülltem klinischen Bedarf sicher behandeln; dass niedrigere Dosen bestimmter Medikamente zusammen mit Mikro-PEAs verabreicht werden können, um einen gewünschten therapeutischen Effekt zu erzielen; in Bezug auf den erwarteten Zeitpunkt des beschleunigten klinischen Entwicklungsprogramms von Prismic in Phase 2/3 für den Wirkstoffkandidaten PP-101 von Prismic; und in Bezug auf die Transaktionsbedingungen und den erwarteten Nutzen für das Unternehmen und seine Aktionäre als Folge der geplanten Übernahme von Prismic. Solche Aussagen sind nur Prognosen, basieren auf Annahmen, die dem Management zu diesem Zeitpunkt bekannt sind, und unterliegen Risiken und Unsicherheiten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Entwicklungen wesentlich von denen in den zukunftsgerichteten Aussagen abweichen, einschließlich: dass die vorgeschlagenen Arzneimittelformulierungen von Prismic möglicherweise nicht die FDA oder andere erforderliche behördliche Genehmigungen erhalten; dass die Mikro-PEA-Formulierungen von Prismic nicht wie erwartet oder überhaupt funktionieren; dass die Transaktion nicht von der CSE oder den Aktionären von Prismic genehmigt werden kann; dass die Transaktion nicht zu den erwarteten oder gar nicht erwarteten Bedingungen abgeschlossen werden kann; dass Gesetzesänderungen negative Auswirkungen auf das Geschäft und die Produktentwicklung von Produkten der Gesellschaft und von Prismic haben können; dass die Gesellschaft möglicherweise nicht in der Lage ist, eine angemessene Finanzierung für die Verfolgung ihres Geschäftsplans zu erhalten; allgemeine geschäftliche, wirtschaftliche, wettbewerbsbezogene, politische und soziale Unsicherheiten und andere Faktoren, die außerhalb der Kontrolle der Gesellschaft liegen. Es kann keine Gewähr dafür übernommen werden, dass eines der in den zukunftsgerichteten Aussagen erwarteten Ereignisse eintritt oder, falls dies der Fall ist, welchen Nutzen das Unternehmen daraus ziehen wird. Die Leser werden darauf hingewiesen, sich nicht zu sehr auf die zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Mitteilung zu verlassen, die durch diese Warnhinweise in ihrer Gesamtheit eingeschränkt sind. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet und lehnt ausdrücklich jede Absicht oder Verpflichtung ab, zukunftsgerichtete Aussagen in dieser Mitteilung zu aktualisieren oder zu überarbeiten, sei es als Ergebnis neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder anderweitig, es sei denn, dies ist durch die geltenden Wertpapiergesetze ausdrücklich vorgeschrieben. Aussagen in dieser Mitteilung in Bezug auf Prismic und seine Produkte wurden von Prismic gemacht und wurden zum Zeitpunkt der Veröffentlichung nicht von der Gesellschaft unabhängig verifiziert.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    FSD Pharma Inc.
    Thomas Fairfull
    1 Rossland Road West – suite 202
    L1Z 1Z2 Ajax
    Kanada

    email : thomas.fairfull@fvpharma.com

    Pressekontakt:

    FSD Pharma Inc.
    Thomas Fairfull
    1 Rossland Road West – suite 202
    L1Z 1Z2 Ajax

    email : thomas.fairfull@fvpharma.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Artikel-auf-Blogs.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    FSD Pharma übernimmt Prismic Pharmaceuticals

    veröffentlicht am 23. April 2019 in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde auf diesem Blog 0 x angesehen • Artikel-ID: 99659

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: