• Nicht zur Verteilung an U.S. Newswire-Dienstleister oder zur Verbreitung in den Vereinigten Staaten

    Alle Angaben in USD, sofern nicht anders angegeben

    Toronto, Ontario – 7. August 2020 – Bophelo Bio Science & Wellness Pty Ltd (Bophelo), ein im Königreich Lesotho eingetragenes Unternehmen und eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von Halo Labs Inc. (Halo) (NEO: HALO; OTCQX: AGEEF, Deutschland: A9KN), hat einen Abnahmevertrag (der Vertrag) mit Medcan Ltd (Medcan), einem in der Republik Malta eingetragenen Unternehmen, für den Verkauf von Cannabis-Massenbiomasse, hauptsächlich für den europäischen Markt, abgeschlossen. Die Laufzeit des Abkommens beginnt am 3. August 2020 und endet mit (i) dem Datum, an dem Medcan die volle festgelegte Menge an Biomasse von Bophelo gekauft hat, oder (ii) am 7. Jahrestag des Inkrafttretens, je nachdem, welcher Zeitpunkt früher liegt.

    Der Vertrag sieht erste Lieferungen von bis zu 10.000 Kilogramm vor. Die ersten Lieferungen werden voraussichtlich im 4. Quartal 2020 beginnen. Auf der Grundlage der aktuellen europäischen Nachfrage rechnet Medcan mit der Abnahme der ersten 10.000 Kilogramm bis Ende 2021. Medcan wird Bophelo innerhalb von 15 Tagen nach Erhalt und Abnahme des Produkts bezahlen.

    Bophelo arbeitet mit Pharmaconsulta Limited, einem auf die Akkreditierung von Good Agricultural and Collection (GACP) [Gute Praxis für die Sammlung und Anbau von Arzneipflanzen] spezialisierten Beratungsunternehmen mit Sitz in Malta, zusammen, um die maltesische GACP-Zertifizierung zu erhalten, die Bophelo voraussichtlich vor Ende 2020 erhalten wird.

    Bophelo wird den Transport der Biomasse durch ein lizenziertes Cannabis-Transportunternehmen organisieren und die Biomasse in Containern nach Medcan liefern und zwar unter Einhaltung der geltenden Standards für die landwirtschaftliche Praxis oder wie anderweitig von den Parteien vereinbart. Die gesamte Biomasse unterliegt der Inspektion durch Medcan und der Annahme oder Nicht-Annahme in der Anlage von Bophelo in Lesotho. Derartige Inspektionen werden von einem vorschriftsmäßigen Labor durchgeführt.

    Bophelo stellt sicher, dass der gesamte an Medcan gelieferte Mengenextrakt den vereinbarten Vorgaben entspricht, insofern als jede Charge eine THC-Gesamtkonzentration von mindestens 2% aufweisen muss. Dies wird überprüft, indem sichergestellt wird, dass jedes Gramm Gesamtextrakt insgesamt mindestens 120 Milligramm THC und THCA enthält, wobei eine in der Vereinbarung festgelegte Rezeptur verwendet wird. Bophelo verfügt derzeit über etwa 186 Kilogramm sauberes, geprüftes Material, das bereits verpackt und in einem sicheren Lagerraum aufbewahrt wird. Alles bisher bei Bophelo produzierte Material wurde getestet und ist vollkommen sauber, ohne Spuren von Pestiziden, Schimmel, Pilzen oder Schwermetallen.

    Gemäß der Vereinbarung zahlt Medcan an Bophelo marktübliche Preise, die auf der Grundlage eines Preises pro Gramm auf der Basis des Liefergewichts berechnet werden. Der Preis wird auf der Grundlage festgelegt, dass Medcan versuchen wird, die Charge zum höchsten auf dem Markt erzielbaren Wert zu verkaufen, der derzeit auf $3,00 pro Gramm geschätzt wird. Das zu liefernde Massen-Cannabis umfasst getrimmte [beschnittene] Blütenknospen der Güteklassen A und B sowie Massenmaterial, das aus Trimmings [Schnitt] und Sugar Leaves [aus den Blüten herauswachsende Blätter] zur Verarbeitung zu Destillat besteht.

    Die Gründer von Halo kennen Medcans Partner Kase Manufacturing mit Sitz in Kalifornien, der maßgeblich am Zustandekommen dieses Vertrags beteiligt war.

    Über Medcan

    Medcan ist ein privates Unternehmen in fester Hand, das in der Republik Malta eingetragen ist und von einem erfahrenen Management-Team geleitet wird, das nachweislich erfolgreich in stark regulierten Branchen tätig ist.

    Medcan hat mit Erfolg eine Absichtserklärung (Letter of Intent) der maltesischen Regierung erwirkt, die die Genehmigung für die Errichtung einer Gewerbe- und Industriefabrik in Malta zur Herstellung von medizinischem Cannabis in Fertigformat enthält.

    Darüber hinaus befindet sich Medcan derzeit im Zulassungsverfahren zur Erlangung der GMP-Zertifizierung (Good Manufacturing Practice) und zur Erfüllung der Lizenzierungsanforderungen, nach deren Vorliegen das Unternehmen von der maltesischen Arzneimittelbehörde eine Lizenz zur Herstellung von medizinischem Cannabis erhalten wird. Diese Lizenz wird die Verarbeitung, Herstellung und den Vertrieb von Marihuana zur medizinischen Verwendung durch Patienten in Malta sowie den Export von Fertigprodukten in andere Länder weltweit erlauben, in denen die Verwendung legal ist.

    Medcan errichtet in Malta eine hochmoderne Industrieanlage und ein Labor auf dem neuesten Stand der Technik, das zunächst für den Schnitt und die Neuverpackung von Biomasse und in späteren Phasen für die Herstellung von Produkten auf der Basis von Cannabis-Öl genutzt werden soll. Medcan ist eine Partnerschaft mit Kase Manufacturing (www.kasemfg.com) eingegangen, um Technologie, Fachwissen und Management zur Verfügung zu stellen.

    Über Halo

    Halo ist ein führendes Unternehmen für den Anbau, die Herstellung und den Vertrieb von Cannabis, das qualitativ hochwertige Cannabisblüten, -öle und -konzentrate anbaut, extrahiert und verarbeitet und seit seiner Gründung bereits über 5 Millionen Gramm Öle und Konzentrate verkauft hat. Darüber hinaus hat Halo sein Geschäft durch eine erhöhte Wertschöpfung mit seinen Produkten und nun auch durch die Vertikalisierung in Schlüsselmärkte in den USA und Afrika mit der geplanten Expansion auf europäische und kanadische Märkte weiterentwickelt. Mit seinem kundenorientierten Ansatz vermarktet Halo innovative Marken und Private-Label-Produkte in zahlreichen Produktkategorien.

    Kürzlich hat das Unternehmen die Genehmigung für eine Ausgabestelle in Los Angeles erworben, und hat verbindliche Vereinbarungen über den Erwerb von UVI in Kalifornien abgeschlossen, 3 KushBar-Marken-Ausgabestellen, 5 Genehmigungen in Alberta, (Kanada) und Canmart Limited, die über Großhandelsvertrieb und Sonderlizenzen verfügt, die die Einfuhr und den Vertrieb von Produkten auf Cannabisbasis für den medizinischen Gebrauch (CBPMs) im Vereinigten Königreich erlauben. Halo wird von einem starken, multidisziplinären Führungsteam geleitet, das über ein umfangreiches Branchen-Knowhow sowie Erfahrungen mit Blue Chips verfügt. Das Unternehmen ist derzeit in den USA in Kalifornien, Oregon und Nevada tätig, während es in Lesotho innerhalb einer geplanten 200 Hektar großen Anbauzone über Bophelo Bioscience & Wellness (Pty) Ltd. international präsent ist und in Großbritannien über Canmart importiert und vertrieben werden soll.

    Weitere Informationen zu Halo finden Sie in den einschlägigen Unterlagen, die von Halo auf der SEDAR-Webseite (www.sedar.com) veröffentlicht wurden.

    KONTAKTDATEN
    Halo Labs
    Investor Relations
    info@halocanna.com

    Vorsorglicher Hinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Informationen und Aussagen

    Diese Pressemeldung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der geltenden kanadischen Wertpapiergesetze und kann auch Aussagen enthalten, bei denen es sich um zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der Safe Harbor-Bestimmungen des United States Private Securities Litigation Reform Act von 1995 handelt. Bei solchen zukunftsgerichteten Informationen und zukunftsgerichteten Aussagen handelt es sich um keine historischen Tatsachen oder Informationen oder Darstellungen der aktuellen Situation, sondern um Halos Annahmen im Hinblick auf zukünftige Ereignisse, Pläne oder Ziele, von denen viele naturgemäß ungewiss sind und nicht im Einflussbereich von Halo liegen. Im Allgemeinen sind solche zukunftsgerichteten Informationen oder zukunftsgerichteten Aussagen anhand der Verwendung von in die Zukunft gerichteten Begriffen zu erkennen, wie z.B. plant, erwartet, erwartet nicht, wird erwartet, budgetiert, schätzt, prognostiziert, beabsichtigt, beabsichtigt nicht, glaubt bzw. Abwandlungen solcher Begriffe und Phrasen, oder an Aussagen, wonach bestimmte Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse umgesetzt werden können, könnten, würden, dürften oder werden bzw. eintreten oder erzielt werden. Die hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen und zukunftsgerichteten Aussagen können unter anderem Aussagen über die Vereinbarung, den Verkauf und die Verteilung von Cannabis gemäß der Vereinbarung, den Erhalt von Lizenzen, Genehmigungen und Bezeichnungen sowie die Geschäftstätigkeit von Bophelo beinhalten.

    Durch die Kennzeichnung solcher Informationen und Aussagen auf diese Weise will Halo den Lesern zur Kenntnis bringen, dass solche Informationen und Aussagen bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten sowie anderweitigen Faktoren unterliegen, welche dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen unterscheiden, die in solchen Informationen und Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden. Darüber hinaus hat Halo in Zusammenhang mit den zukunftsgerichteten Informationen und zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemeldung bestimmte Annahmen getroffen. Obwohl Halo die Annahmen und Faktoren, auf denen die Erstellung der zukunftsgerichteten Informationen und Aussagen basiert, sowie die darin enthaltenen Erwartungen für angemessen hält, darf solchen Informationen und Aussagen nicht vorbehaltslos vertraut werden. Es besteht keine Zusicherung oder Garantie, dass sich solche zukunftsgerichteten Informationen und Aussagen als wahrheitsgemäß herausstellen. Tatsächliche Ergebnisse und zukünftige Ereignisse können unter Umständen wesentlich von den Inhalten solcher Informationen und Aussagen abweichen. Die Schlüsselfaktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in den zukunftsgerichteten Informationen und Aussagen prognostizierten Ergebnissen abweichen, sind unter anderem die folgenden: Unerwartete Kosten oder Verzögerungen bei der Fertigstellung der vom Konzern vorgeschlagenen Ausgabestellen und anderen Operationen; negative Ergebnisse, die der Konzern aufgrund allgemeiner wirtschaftlicher Bedingungen oder der andauernden COVID-19-Pandemie erleidet; Verzögerungen bei der Fähigkeit des Konzerns, bestimmte behördliche Genehmigungen zu erhalten; unvorhergesehene Verzögerungen oder Kosten bei der Fertigstellung der Bauprojekte des Konzerns; nachteilige Veränderungen der Nachfrage von Cannabisprodukten; laufende Projekte von Konkurrenten, die sich auf die relative Größe der wachsenden Geschäftstätigkeit des Konzerns auswirken könnten; nachteilige Veränderungen der anwendbaren Gesetze; nachteilige Veränderungen in der Anwendung oder Durchsetzung der geltenden Gesetze, einschließlich solcher, die sich auf die Besteuerung beziehen; steigende Kosten für die Einhaltung umfangreicher staatlicher Regulierungen; Veränderungen der allgemeinen wirtschaftlichen, geschäftlichen und politischen Bedingungen, einschließlich Veränderungen auf den Finanzmärkten; Risiken im Zusammenhang mit der Lizenzvergabe, einschließlich der Fähigkeit, die erforderlichen Lizenzen für die geplanten Operationen des Konzerns zu erhalten oder bestehende Lizenzen zu erneuern; Abhängigkeit von externen Dienstleistern, qualifizierten Arbeitskräften und anderen wichtigen Inputs; und die anderen Risiken, die im jährlichen Informationsformular des Konzerns vom 16. April 2020 offengelegt werden und im Profil des Konzerns unter www.sedar.com verfügbar. Sollten eines oder mehrere dieser Risiken, Ungewissheiten oder andere Faktoren eintreten oder sollten sich Annahmen, die den zukunftsgerichteten Informationen oder Aussagen zugrunde liegen, als falsch erweisen, können die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den hier als beabsichtigt, geplant, vorausgesehen, geglaubt, geschätzt oder erwartet beschriebenen Ergebnissen abweichen.

    Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen vorausblickenden Informationen und vorausblickenden Aussagen gelten ab dem Datum dieser Pressemitteilung, und Halo verpflichtet sich nicht, vorausblickende Informationen und/oder vorausblickende Aussagen, die in dieser Pressemitteilung enthalten sind oder auf die darin verwiesen wird, zu aktualisieren, außer es wird von den geltenden Wertpapiergesetzen vorgeschrieben. Alle nachfolgenden schriftlichen und mündlichen zukunftsgerichteten Informationen und Aussagen, die Halo oder in seinem Namen handelnden Personen zuzuschreiben sind, werden ausdrücklich in ihrer Gesamtheit durch diese Mitteilung eingeschränkt.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Halo Labs Inc.
    3675 Market St, Suite 200
    1910 Philadelphia, P
    USA

    Pressekontakt:

    Halo Labs Inc.
    3675 Market St, Suite 200
    1910 Philadelphia, P


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Artikel-auf-Blogs.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Halo Labs Inc.: Bophelo schließt Abnahmevereinbarung über $30 Millionen mit Medcan ab

    veröffentlicht am 10. August 2020 in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde auf diesem Blog 1 x angesehen • Artikel-ID: 114259

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: