• Infinite Lithium gibt weitere Ergebnisse der Schlitzprobenahmen im Lithiumprojekt Jackpot bekannt, darunter 65,10 Meter mit 1,10 % Li2O

    22. November 2018, Vancouver, BC, Kanada – INFINITE LITHIUM CORP. (Infinite oder das Unternehmen) (TSX-V:ILI) (37NN-FRANKFURT) freut sich, die Ergebnisse seines Schlitzprobenahmeprogramms 2018 im Lithiumkonzessionsgebiet Jackpot (das Konzessionsgebiet oder Jackpot) im Gebiet Georgia Lake (Thunder Bay Mining Division, Ontario) bekannt zu geben. Jackpot befindet sich etwa 42 Kilometer nord-nordöstlich von Nipigon und rund 105 Kilometer ost-nordöstlich des Hafens der Stadt Thunder Bay in der Region der Großen Seen (Ontario).

    Im Zuge des Schlitzprobenahmeprogramms des Unternehmens wurden bislang insgesamt 26 Schlitze (im Grunde Oberflächenbohrungen) aus den spodumenhaltigen Pegmatitausbissen (mechanisch geräumt und gewaschen) in neun geräumten Bereichen angelegt, was 372 einzelnen Schlitzproben (355,40 Meter) entspricht. Die Ergebnisse der Schlitzproben aus den Schlitzen A3-CH1, CH2, CH3 und A5-CH1 wurden bereits veröffentlicht (siehe Pressemeldung vom 16. August 2018), sind hier aber der Vollständigkeit wegen nochmals aufgeführt.

    Wichtigste Ergebnisse der Schlitzproben aus fünf geräumten Bereichen im Gebiet Jackpot Main:
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/45272/ILI News 11-22-18 Channel Samples_DE_PRCOM.001.png

    Die Schlitzproben wurden im rechten Winkel zur interpretierten Streichrichtung aus freiliegendem Pegmatit gewonnen und – wichtiger noch – stellen Mindestmächtigkeiten dar, da die Schlitzproben nicht von Kontakt zu Kontakt entnommen wurden. Da die winterlichen Wetterbedingungen keine weiteren Schlitzprobenahmen zulassen, ist derzeit ein Bohrprogramm mit kurzen Löchern im Gange, das darauf abzielt, die Geometrie der Gesteinsgänge an der Oberfläche zu ermitteln und ausreichende Informationen zu liefern, um eine zukünftige Mineralressourcenschätzung des Erzgangsystems an der Oberfläche durchzuführen.

    Michael England, President von Infinite Lithium, sagte dazu: Das diesjährige Explorationsprogramm war ein voller Erfolg, wobei die Entdeckung von mehreren Pegmatiten an oder nahe der Oberfläche ein echter Wendepunkt für die Erschließung des Projekts Jackpot ist. Im Zuge der Grabungen, Schlitzprobenahmen und Prospektionen haben wir mindestens vier Gesteinsgänge mit Spodumenmineralisierung an der Oberfläche entdeckt. Diese werden Gegenstand einer zukünftigen Mineralressourcenschätzung sein. Unser aktuelles Explorationsprogramm konzentriert sich auf die Ermittlung der Ausmaße dieser Gesteinsgänge durch eine Kombination aus Schlitzprobenahmen und untiefen Bohrungen, die uns dabei helfen werden, zu einem Verständnis der Länge, Mächtigkeit und Tiefe der Pegmatitgänge an der Oberfläche zu gelangen. Der Gehalt der Mineralisierung an der Oberfläche ist mit im Schnitt mehr als 1 % Li2O sowie zahlreichen hochgradigen Abschnitten mit über 2 % Li2O und einzelnen Proben mit bis zu 6,85 % Li2O sehr viel versprechend. Dieser Gehalt schneidet im Vergleich mit anderen Hartgestein-Lithiumprojekten auf der Welt gut ab und ich glaube, dass das Mineralisierungspotenzial an der Oberfläche bei Jackpot ein wichtiges Unterscheidungsmerkmal für unser Projekt ist, da die Möglichkeit besteht, eine bedeutende kostengünstige Ressource mit hervorragenden Gehalt aufzubauen. Im nächsten Schritt wird das Explorationsprogramm mit dem Ziel fortgesetzt, in den Gesteinsgängen an der Oberfläche sowie dem seicht einfallenden Erzgang Main Zone Dike eine Ressource abzugrenzen. Ich bin zuversichtlich, dass wir bei Jackpot ein bedeutendes Projekt aufbauen können, das unweit von bestehender Infrastruktur wie Straßen, Strom, Schifffahrtshäfen und qualifizierten Arbeitskräften liegt.

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/45272/ILI News 11-22-18 Channel Samples_DE_PRCOM.002.jpeg

    Lageplan für den zentralen Bereich des Konzessionsgebiets Jackpot. Die aktuell gemeldeten 25 Schlitze wurden aus acht (8) Bereichen entnommen, die als nummerierte grüne Kreise dargestellt sind. Die verbleibenden 12 Bereiche sind als nummerierte blaue Vierecke dargestellt. Die vier Pegmatitgänge an der Oberfläche (North, Central #1, Central #2 und South) und ihre interpretierten Ausmaße sowie der interpretierte Aufschluss des Erzgangs Main Zone Dike an der Oberfläche (am südlichsten) sind ebenfalls angegeben (in Rosa). [grau = Sedimente; orangefarben = Diabas].

    Auf Grundlage der aktuellen Interpretation des Pegmatitgangsystems liegen mindestens vier, in etwa von Osten nach Westen streichende Lithium-Cäsium-Tantal-(LCT) -Pegmatitgänge vor, die sich in Streichrichtung über 500 bis 1.000 Meter erstrecken (in beide Richtungen offen) und bis zu 80 Meter mächtig sind. Das Gelände im Norden, Osten und Südosten der freiliegenden Erzgänge an der Oberfläche weist eine weit verbreitete Deckschicht aus Alluvium und Till auf und lässt sich daher besser bei Winterbedingungen mit Minusgraden erkunden.

    Alle Ergebnisse der Schlitzproben aus acht (8) geräumten Bereichen im Gebiet Jackpot Main:
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/45272/ILI News 11-22-18 Channel Samples_DE_PRCOM.003.png

    *zuvor gemeldet

    Ergebnisse der Schlitzproben aus acht (8) geräumten Bereichen im Gebiet Jackpot Main (Fortsetzung):
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/45272/ILI News 11-22-18 Channel Samples_DE_PRCOM.004.png

    Qualitätskontrolle

    Die Schlitzproben werden von einem Projektmitarbeiter an die Einrichtung von AGAT Laboratories in Thunder Bay (Ontario) geliefert. Nach der Probenaufbereitung in Thunder Bay werden die Proben an die Einrichtung von AGAT Laboratories in Mississauga (Ontario) überstellt, wo sie analysiert werden. AGAT Laboratories ist für spezifische Tests nach ICO/IEC 17025:2005 akkreditiert und trägt die ISO 9001:2015-Zertifizierung. Externe Quarz-Leer- und externe Lithium-Standardproben werden in regelmäßigen Abständen in die Schlitzprobencharge gegeben. Die Proben werden mittels einer Natriumperoxid-Fusion aufgeschlossen und anhand eines abschließenden ICP-OES/ICP-MS-Verfahrens mit einer Nachweisgrenze von 10 ppm Lithium (0,002 % Li2O) analysiert. Im Rahmen eines laufenden Qualitätssicherungs-/Qualitätskontrollprogramms (QA/QC) werden die Ergebnisse der Leer- und Standardproben im Vergleich mit den Analyseergebnissen der Proben geprüft. Die Ergebnisse der Leer- und Standardproben haben die QA/QC-Prüfung bestanden, was nahelegt, dass die Analyseergebnisse genau sind und dass keine Kontamination stattgefunden hat.

    Qualifizierter Sachverständiger

    Dr. Scott Jobin-Bevans, P.Geo., hat den technischen Inhalt dieser Pressemeldung in seiner Eigenschaft als ein qualifizierter Sachverständiger (Qualified Person) im Sinne von National Instrument 43-101 (NI 43-101) genehmigt. Das Konzessionsgebiet war bislang nicht Gegenstand eines NI 43-101-konformen Fachberichts.

    Über Infinite Lithium

    Infinite Lithium (TSX-V: ILI) ist ein Junior-Explorationsunternehmen, dessen Hauptaugenmerk auf die Identifizierung und den Erwerb von Lithiumprojekten rund um den Globus gerichtet ist. Infinite Lithium verfügt über vier in Hartgestein enthaltene Lithiumprojekte sowie ein Tonstein-Lithiumprojekt; die Projekte befinden sich allesamt in Nordamerika. Während Arbeiten zur Weiterentwicklung aller fünf Projekte absolviert wurden, liegt der Schwerpunkt von Infinite Lithium auf dem Konzessionsgebiet Jackpot in Ontario. Das Unternehmen erweitert im Konzessionsgebiet Jackpot derzeit eine historische Ressource, was risikoarme Explorationsarbeiten darstellt, und definiert dort gleichzeitig eine Lithiumressource an der Oberfläche. Beide Ziele – neuer und historischer Art – haben einige hervorragende hochgradige Lithiumwerte in den Lithium-Cäsium-Tantal-Pegmatiten geliefert.

    Wir bemühen uns um das Safe-Harbour-Zertifikat.

    FÜR DAS BOARD

    Michael England

    Michael England, President, Director

    WEITERE INFORMATIONEN ERHALTEN SIE ÜBER:
    Telefon: 1-604-683-3995
    Gebührenfrei in Nordamerika: 1-888-945-4770

    Suite 1240, 789 West Pender St., Vancouver, British Columbia
    Tel: 604-683-3995/ Gebührenfrei: 888-945-4770/ Fax: 604-683-3988

    Die TSX Venture Exchange und ihre Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung.

    ZUKUNFTSGERICHTETE AUSSAGEN: Diese Pressemeldung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, die sich auf zukünftige Ereignisse oder zukünftige Leistungen beziehen und die aktuellen Erwartungen und Annahmen der Geschäftsleitung widerspiegeln. Solche zukunftsgerichteten Aussagen reflektieren die aktuellen Ansichten des Managements und basieren auf Annahmen, die vom Unternehmen auf Grundlage der aktuell verfügbaren Informationen angestellt wurden. Die Anleger werden ausdrücklich darauf hingewiesen, dass zukunftsgerichtete Aussagen weder Versprechen noch Garantien darstellen und mit Risiken und Unsicherheiten verbunden sind, die dazu führen können, dass die zukünftigen Ergebnisse erheblich von den Erwartungen abweichen. Die zukunftsgerichteten Aussagen gelten nur zum Zeitpunkt dieser Meldung und das Unternehmen ist nicht verpflichtet, sie zu aktualisieren oder korrigieren, um neuen Ereignissen oder Umständen Rechnung zu tragen, es sei denn, dies wird von den geltenden Wertpapiergesetzen gefordert. Alle zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemeldung sind durch diese Warnhinweise und durch jene, die in den in Kanada auf SEDAR eingereichten Unterlagen (verfügbar unter www.sedar.com) enthalten sind, eingeschränkt.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Infinite Lithium Corp.
    Mike England
    1240-789 W Pender St.
    V6C 1H2 Vancouver
    Kanada

    email : mike@engcom.ca

    Infinite Lithium (TSX-V: ILI) ist ein Junior-Explorationsunternehmen, dessen Hauptaugenmerk auf die Identifizierung und den Erwerb von Lithiumprojekten rund um den Globus gerichtet ist. Infinite Lithium verfügt über vier in Hartgestein enthaltene Lithiumprojekte sowie ein Tonstein-Lithiumprojekt; die Projekte befinden sich allesamt in Nordamerika.

    Pressekontakt:

    Infinite Lithium Corp.
    Mike England
    1240-789 W Pender St.
    V6C 1H2 Vancouver

    email : mike@engcom.ca


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Artikel-auf-Blogs.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Infinite Lithium gibt weitere Ergebnisse der Schlitzprobenahmen im Lithiumprojekt Jackpot bekannt, darunter 65,10 Meter mit 1,10 % Li2O

    veröffentlicht am 23. November 2018 in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde auf diesem Blog 1 x angesehen • Artikel-ID: 94894

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: