• Radware hat seinen Bot Manager um einen neuen Satz von Krypto-Mitigationsalgorithmen erweitert.

    Inspiriert von Blockchain-Methoden helfen die Algorithmen dabei, Sicherheitslücken zu schließen, die es ausgeklügelten Bots ermöglichen, herkömmliche CAPTCHA-Lösungen zu umgehen und eine Website oder Anwendung zu schädigen. Gleichzeitig ermöglichen sie es echten Besuchern, die Website ohne CAPTCHAs zu nutzen.

    „Das Problem der Bad Bots wird für große und kleine Unternehmen immer größer“, sagt Dr. David Aviv, Chief Technology Officer von Radware. „Bösartige Bots werden für alles Mögliche eingesetzt, von der Erbeutung von Konzertkarten über die Blockierung von Lagerbeständen bis hin zu Kontoübernahmen und Kreditkartenbetrug.“

    Auch wenn CAPTCHAs eine beliebte Option sind und für einige Anwendungsfälle funktionieren, sind sie laut Radware nicht mehr in der Lage, Schutz vor den skalierbaren und ausgeklügelten Bots von heute zu bieten. Unternehmen müssen daher über eine traditionelle Standardlösung hinausgehen und zu einem mehrschichtigen Verteidigungsmechanismus übergehen, der selbst die fortschrittlichsten Bot-Angriffe abwehren kann.

    Laut Radware ist die Anzahl der Angriffe mit Bots der 4. Generation im ersten Halbjahr 2022 gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 144 % gestiegen. Während die Verwendung von CAPTCHAs die beliebteste Methode war, um bösartige Bots von Websites fernzuhalten, können CAPTCHAs zu Benutzerunfreundlichkeit, Kundenfrustration und Abwanderung führen. Durch den Einsatz verschiedener Techniken zur Umgehung des digitalen Fingerabdrucks sowie von Anti-CAPTCHA-Plugins und CAPTCHA-Lösungsfarmen können Bot-Master CAPTCHAs komplett umgehen. Die Sicherung von Internetangeboten vor Bots wird dadurch zu einer immer größeren Herausforderung.

    Zero Trust ohne CAPTCHAS

    Um diesen Taktiken entgegenzuwirken, bilden die neuen Krypto-Minderungsalgorithmen von Radware die Grundlage für einen neuen Zero-Trust-Ansatz für öffentlich zugängliche Web- und API-Anwendungen. Da die Mitigation hinter den Kulissen stattfindet, ist sie für Besucher unsichtbar. Dies macht es für böswillige Akteure schwierig, sie zu manipulieren, und erhöht durch Vermeidung von CAPTCHAs auch für eine höhere Benutzerfreundlichkeit. Um die Anwendungssicherheit zu erhöhen, erfolgt die Mitigation außerdem kontinuierlich. Sie arbeitet mit nahezu null Karenzzeiten, um böswillige Bot-Maschinen zu beschäftigen und ihre Ressourcen zu erschöpfen sowie die Motivation der Bot-Master für Angriffe zu bremsen.

    Der Radware Bot Manager schützt vor allen Formen automatisierter Angriffe, einschließlich Account-Takeover, Denial of Inventory, Application DDoS, Werbe- und Zahlungsbetrug und Web Scraping.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Radware GmbH
    Herr Michael Gießelbach
    Robert-Bosch-Str. 11a
    63225 Langen
    Deutschland

    fon ..: +49 6103 70657-0
    web ..: https://www.radware.com
    email : radware@prolog-pr.com

    Pressekontakt:

    Prolog Communications GmbH
    Herr Achim Heinze
    Sendlinger Str. 24
    80331 München

    fon ..: +49 89 800 77-0
    web ..: https://www.prolog-pr.com
    email : achim.heinze@prolog-pr.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Artikel-auf-Blogs.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Mit Krypto-Algorithmen gegen Bad Bots

    veröffentlicht am 21. Juli 2022 in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde auf diesem Blog 1 x angesehen • Artikel-ID: 140241

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: