• HÖHEPUNKTE

    – Flotationstestarbeiten an Diamantkern von Lagerstätten 132N und Munda bestätigen Potenzial für Produktion von kommerziell akzeptablen Nickelkonzentraten

    – Flotationsprogramm bei Munda produzierte hochgradiges Konzentrat (Nickelgehalt von 13 %) mit starken Gewinnungsraten (83,8 %) und ergab Fe:MgO-Verhältnisse, die von Hütten verlangt werden

    – Flotationsprogramm bei 132N (niedrigerer Zufuhrgehalt) bestätigt ebenfalls erfolgreiche Probenhochstufung (Nickelgehalt von 13,5 % in Konzentrat) mit Gewinnungsrate von 62,8 %

    – Palladiumabbau an Konzentrat von 132N (3,06 g/t Palladium), was eine weitere Bewertung unterstützt, um Potenzial für Nebenprodukteinnahmen zu quantifizieren

    06. Juli, 2021 – Das Projektentwicklungsunternehmen Neometals Ltd. (ASX: NMT) (Neometals oder das Unternehmen) freut sich, weitere vielversprechende Ergebnisse der vorläufigen metallurgischen Tests bekannt zu geben, die beim Nickelprojekt Mt. Edwards (Mt. Edwards) durchgeführt wurden. Vor allem wurde ein erfolgreiches Flotationstestarbeitsprogramm mit mineralisierten Proben von den Mineralressourcen der Lagerstätten 132N (132N)* und Munda (Munda)** durchgeführt. Die Ergebnisse bestätigen im Prinzip die Fähigkeit der Mineralisierungen von 132N und Munda, auf ein kommerziell akzeptables Konzentratniveau (Nickelgehalt von über 12 %) angereichert zu werden.

    Munda und 132N stellen hervorragende kurzfristige Abbau-Erkundungsgebiete dar, die weitere Studien rechtfertigen. Vor diesem Hintergrund wurden Flotationstestarbeiten durchgeführt, um zu ermitteln, ob die Nickelmineralisierung zu einem kommerziellen Konzentrat angereichert werden kann. Diese Strategie folgt auf frühere positive Ergebnisse bei der Lagerstätte Armstrong (Armstrong), wo Flotationstestarbeiten das Vorkommen potenzieller Nebenprodukte zusätzlich zum enthaltenen Nickel verdeutlicht haben (vollständige Details finden Sie in der ASX-Pressemitteilung High grade palladium in nickel concentrate results from Armstrong vom 9. April 2021).

    Das Flotationsprogramm bei Munda führte zu einer hervorragenden Gewinnungsrate (83,8 % bei einem Nickelkonzentratgehalt von 13,0 %) mit einem äußerst günstigen Eisen-Magnesiumoxid-Verhältnis, das bei Hüttenkunden sehr gefragt ist. Trotz eines geringeren Nickelhöchstgehalts der Probe (1,45 % gegenüber dem Gehalt der Mineralressource von 2,0 %) ergab das Flotationsprogramm 132N eine Gewinnungsrate von 62,8 % bei einem Nickelkonzentratgehalt von 13,5 %. Die Testarbeiten bei 132N wiesen Palladium im Konzentrat nach (3,06 g/t), was eine weitere Bewertung zur Quantifizierung des Potenzials für Nebenprodukteinnahmen unterstützt.

    Diese metallurgischen Ergebnisse, zusammen mit jenen, die bereits zuvor bei Armstrong gemeldet wurden, ermutigen Neometals hinsichtlich des Potenzials, bei zukünftigen Betrieben bei Mt. Edwards bedeutsame Nebenprodukte zu erzeugen. Weitere Flotationsarbeiten bei den anderen Lagerstätten mit kurzfristigem Abbaupotenzial werden durchgeführt, um die Verarbeitungs- und Vermarktungsaspekte der Entwicklungsstudie abzuschließen, die darauf abzielt, wieder ein rentables Produktionszentrum auf Mt. Edwards zu etablieren. Zukünftige metallurgische Arbeiten werden mit Bohrkernen von geplanten Explorationsbohrungen durchgeführt werden, um frisches Material für Tests bereitzustellen. Diese frischen Proben werden weitere Informationen über Nebenprodukte und deren Abbau liefern.

    * Angedeutete und vermutete Mineralressource von 460.000 t mit einem Gehalt von 2,0 % Nickel (9.050 t enthaltenes Nickel). Vollständige Details finden Sie in der ASX-Pressemitteilung mit dem Titel 132N Mineral Resource and Exploration Update- Mt Edwards, die am 6. Oktober 2020 veröffentlicht wurde.
    ** Vermutete Mineralressource von 320.000 t mit einem Gehalt von 2,2 % Nickel (7.140 t enthaltenes Nickel). Vollständige Details finden Sie in der ASX-Pressemitteilung mit dem Titel Additional Nickel Mineral Resource- Mt Edwards, die am 13. November 2019 veröffentlicht wurde.

    Wichtigste Punkte der metallurgischen Flotationstestarbeiten:

    – Eine Mischung von Ausgangsmaterial aus den beiden Lagerstätten 132N und Munda wurde gemischt, um einen Höchstgehalt zu erhalten, der sich nicht von den Gesamtgehalten der Mineralressourcen für jede Lagerstätte unterscheidet.

    – Standard-Flotationsreagenzien-Regime der Kambalda-Nickelbetriebe eingeführt

    – Im Fall von 132N

    o Bei eingeschränktem Ausgangsmaterial lag der daraus resultierende Testhöchstgehalt unterhalb des Zielbereichs.

    o Das Vorkommen von Palladium und Platin wurde beobachtet, wobei eine Anreicherung um einen Faktor von über zwei in das Konzentrat von Mineralisierungsgehalten erzielt wurde.

    o Ähnliche Gewinnungsraten von Nickel und Kupfer wurden beobachtet.

    o Das Eisen-Magnesiumoxid-Verhältnis (Fe:MgO) war weniger als ideal, was auf das Vorkommen von hohen Magnesiumoxidgehalten (ultramafische Minerale) hinweist, was wiederum darauf hinweist, dass mehr Depressionsmittel zur Unterdrückung statt zur Freisetzung von Magnesiumoxid erforderlich ist.

    – Im Fall von Munda

    o Schnelle Flotationskinetik wurde nachgewiesen.

    o Das Konzentrat war auffallend sauber.

    o Ein äußerst hohes Fe:MgO-Verhältnis wurde erzielt, was auf ein hochwertiges Konzentrat hinweist.

    o In Anbetracht des oben Genannten könnten weitere Verbesserungen der Gewinnungsrate möglich sein, indem der Konzentratgehalt leicht zurückgeschraubt wird.

    Die Testarbeiten an Proben von beiden Lagerstätten wurden gemäß kommerziellen Prozessstandards durchgeführt, die ein Regime der sequentiellen Flotation umfassen, bei dem ein vorläufiges, gröberes Produkt mit zwei nachfolgenden Reinigungsstufen erzeugt wird, um ein endgültiges, saubereres Produkt zu erzeugen.

    Die Proben des mineralisierten Kerns für die Tests wurden aus einem einzigen Diamantbohrloch (WD9807W1, gebohrt von Western Diamond Drillers Pty. Ltd. im Juli 2018) bei 132N entnommen. Die Diamantbohrlöcher bei Munda (EMD001 und EMD002) wurden im Juli 2019 von Topdrive Drillers Australia für Estrella Resources gebohrt, von dem Neometals im September 2019 die Nickelrechte an Munda erworben hat.

    Zukünftige Arbeiten

    Das Unternehmen hat mit einem detaillierten geologischen und geometallurgischen Programm begonnen, um die potenziellen Auswirkungen auf seine elf separat definierten Mineralressourcen bei Mt. Edwards und das Explorationspotenzial innerhalb seines über 300 km² großen Landbesitzes zu ermitteln.

    Die Komponenten des geometallurgischen Programms beinhalten Folgendes:

    – Geologisch fundierte Auswahl einer Reihe an mineralisierten Proben

    – Geplante Locked-Cycle-Testarbeiten im Labormaßstab zur Ermittlung der Reaktion der Mineralisierung auf den Betrieb der Mineralverarbeitungsanlage

    – Verteilung dieser Parameter in den Lagerstätten unter Anwendung einer anerkannten geostatistischen Technik

    – Anwendung eines Abbauplans und von Mineralverarbeitungsmodellen zur Erstellung einer Prognose des Verhaltens der Verarbeitungsanlage

    Managing Director Chris Reed sagte:
    Hinsichtlich unserer früheren Testarbeiten bei Armstrong bestätigen diese vorläufigen Ergebnisse das Vorkommen und die Abbaubarkeit von Palladium bei 132N, etwa 4 km südlich entlang des Streichens, sowie die hervorragende Marktgängigkeit von Nickelprodukten, die sowohl bei 132N als auch bei Munda erzeugt werden können. Besonders erwähnenswert ist das qualitativ hochwertige Konzentrat von Munda, einer Lagerstätte, die bis dato noch nicht wegen ihres Nickelgehalts abgebaut wurde. Dies ist ein weiterer positiver Schritt bei der Erschließung des Projekts Mt. Edwards.

    Tab. 1: Flotationstestergebnisse von 132N
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/59318/20210706_132NMundaFloatresultsFINAL_dePRcom.001.png

    Tab. 2: Flotationstestergebnisse von Munda

    PRODUKT GEWICHT NICKEL KUPFER KOBALT Fe:MgO

    Gramm% % %dist% %dist% %dist
    Cln 2 Con 60,5 6,0519,858,6 0,66 51,5 0,4256,2 18,9
    1

    Cln 2 Con 21,0 2,1013,313,6 0,23 6,23 0,2712,5 13,1
    2

    Cln 2 Con 11,9 1,198,364,87 0,17 2,61 0,164,13 9,74
    3

    Cln 2 Con 8,5 0,855,012,09 0,12 1,31 0,091,71 8,34
    4

    Cln 2 Tail29,5 2,953,194,61 0,10 3,80 0,074,29 1,47
    Cln 1 Tail157,315,70,705,40 0,04 7,10 0,025,28 0,34
    Tails 710,671,10,3110,8 0,03 27,5 0,0115,9 0,35
    Berechnete999,3100,2,04100,00,08 100,00,04100,052,2
    r 0
    Head-Geha
    lt

    Analysiert 2,03 0,05 0,05
    er
    Head-Geha
    lt

    Cln 2 Con 6,0519,858,6 0,66 51,5 0,4256,2 18,9
    1

    Cln 2 Con 8,1618,172,2 0,55 57,7 0,3868,7 16,8
    1-2

    Cln 2 Con 9,3516,877,1 0,50 60,3 0,3572,8 15,2
    1-3

    Cln 2 Con 10,215,979,2 0,47 61,6 0,3374,5 14,2
    1-4

    Cln 1 Cons 13,113,083,8 0,39 65,4 0,2778,8 6,06
    Ro Cons 28,96,3089,2 0,19 72,5 0,1384,1 1,23

    Hintergrund

    Das Zentrum des Nickelprojekts Mt. Edwards befindet sich in der kleinen Gemeinde Widgiemooltha, die 75 km südlich von Kalgoorlie in Western Australia liegt. Neometals besitzt oder hält Nickelrechte an 36 Abbaukonzessionsgebieten mit einer über 300 km² großen Konzession im Widgiemooltha Dome, einer bekannten Nickelsulfid-Abbauprovinz. Der Widgiemooltha Dome ist ein erstklassiges Nickelsulfidlager, das sieben historische Nickelminen beherbergt hat, wobei eine neue Mine, Cassini, zurzeit von Mincor Resources Ltd. erschlossen wird.

    Platin und Palladium bei Mt. Edwards

    Die Datenbank für das Projekt Mount Edwards umfasst Analyseergebnisse und geologische Daten von über 13.000 Bohrlöchern. Platin und Palladium wurden bei den bisherigen Arbeiten bei Mount Edwards nur spärlich analysiert. Während der Großteil der Proben auf Nickel oder Lithium analysiert wurde, wurden nur etwa zehn Prozent (42.468 von 422.129) der gesamten Proben entweder auf Platin oder Palladium analysiert. In der Vergangenheit wurden Platin- und Palladiumproben als Indikatorelement bei Explorationsarbeiten verwendet, um die Erfassung neuer Entdeckungen zu unterstützen.

    Der Nickelabbau beim Projekt Mt. Edwards wurde zuletzt vor etwa 13 Jahren durchgeführt. Armstrong und 132N liegen in gewährten Abbaukonzessionen (M15/99 bzw. M15/101) und befinden sich beim Bergbau- und Erdölamt (Department of Mines and Petroleum) zurzeit im Status Pflege und Wartung (Care and Maintenance). Seit der früheren Produktion ist der Palladiumpreis beträchtlich gestiegen – mit einer Verzehnfachung des Werts seit 2008. Die Bedeutung des gestiegenen Marktwerts von Palladium und Platin, gekoppelt mit einem positiven Ergebnis der metallurgischen Sighter-Testarbeiten im Frühstadium, rechtfertigt nun weitere Untersuchungen, um zu ermitteln, ob diese Edelmetalle einen zusätzlichen Cashflow für das Nickelprojekt darstellen können.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/59318/20210706_132NMundaFloatresultsFINAL_dePRcom.002.jpeg

    Abb. 1: Landbesitz des Projekts Mt. Edwards im Verhältnis zu Kalgoorlie und dem Kambalda Nickel Concentrator
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/59318/20210706_132NMundaFloatresultsFINAL_dePRcom.003.png

    Abb. 2: Abbaukonzessionsgebiete und Mineralressourcen des Projekts Mt. Edwards
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/59318/20210706_132NMundaFloatresultsFINAL_dePRcom.004.jpeg

    Abb. 3: Standort der Bohrlöcher und Bohrverläufe mit Platin und Palladium beim gesamten Projekt Mt. Edwards. Sieben der elf Nickellagerstätten von Neometals sind über einer geologischen Karte dargestellt, einschließlich der restlichen Mineralressourcen 132N, Armstrong und 26N von früheren Abbauarbeiten. Proben, in denen Palladium und/oder Platin analysiert wurden, sind in Grün dargestellt. Bohrproben mit Palladium- oder Platinergebnissen von über 0,5 ppm sind in Rot dargestellt. Die Abbildung zeigt eine gute Korrelation der erhöhten Palladiumgehalte in der Nähe der Nickelmineralressourcen.

    Tab. 3: Mineralressourcentabelle Mt. Edwards

    Angedeutet Vermutet Mineralressourcen GESAMT
    LagerstätteTonnen Nickel Tonnen Nickel Tonnen Nickel Tonnen
    (Tsd. (%) (Tsd. (%) (Tsd. (%) Nickel
    t) t) t)

    Widgie 32 625 1,5 625 1,5 9.160
    Gillett5 1.306 1,7 1.306 1,7 22.500
    Widgie Town1.183 1,7 1.293 1,5 2.476 1,6 39.300
    site
    9
    Munda3 320 2,2 320 2,2 7.140
    Mt Edwards 871 1,4 871 1,4 12.400
    26N
    10
    132N6 34 2,9 426 1,9 460 2,0 9.050
    Cooke 1 150 1,3 150 1,3 1.950
    Armstrong4 526 2,1 107 2,0 633 2,1 13.200
    McEwen8 1.133 1,4 1.133 1,4 15.340
    McEwen, Han 1.916 1,4 1.916 1,4 26.110
    gingwall
    8
    Zabel 7&8 272 1,9 53 2,0 325 2,0 6.360
    GESAMT 2.015 1,9 8.200 1,5 10.215 1,6 162.510
    Mineralressourcen unter Verwendung eines Cutoff-Gehalts von 1 % Ni, außer Munda, wo der Cutoff-Gehalt 1,5 % Ni beträgt. Aufgrund von Rundungen kann es zu kleinen Abweichungen kommen.

    Anmerkung 1. Siehe ASX Mitteilung von NMT vom 19. April 2018 mit dem Titel: Mt Edwards JORC Code Mineral Resource 48,200 Nickel Tonnes
    Anmerkung 2. Siehe ASX Mitteilung von NMT vom 25. Juni 2018 mit dem Titel: Mt Edwards Project Mineral Resource Over 120,000 Nickel Tonnes
    Anmerkung 3. Siehe ASX Mitteilung von NMT vom 13. November 2019 mit dem Titel: Additional Nickel Mineral Resource at Mt Edwards
    Anmerkung 4. Siehe ASX Mitteilung von NMT vom 16. April 2020 mit dem Titel: 60% Increase in Armstrong Mineral Resource
    Anmerkung 5. Siehe ASX Mitteilung von NMT vom 26. Mai 2020 mit dem Titel: Increase in Mt Edwards Nickel Mineral Resource
    Anmerkung 6. Siehe ASX Mitteilung von NMT vom 5. Oktober 2020 mit dem Titel: 132N Nickel Mineral Resource and exploration update at Mt Edwards
    Anmerkung 7. Siehe ASX Mitteilung von NMT vom 23. Dezember 2020 mit dem Titel: Zabel Nickel Mineral Resource at Mt Edwards
    Anmerkung 8. Siehe ASX Mitteilung von NMT vom 29. Juni 2021 mit dem Titel: Mt Edwards – McEwen Mineral Resources increase 45%
    Anmerkung 9. Siehe ASX Mitteilung von NMT vom 29. Juni 2021 mit dem Titel: Mt Edwards – Widgie Townsite Mineral Resource Update
    Anmerkung 10. Siehe ASX Mitteilung von NMT vom 30. Juni 2021 mit dem Titel: Mt Edwards – 26 North Mineral Resources Update

    Autorisiert im Namen von Neometals durch Christopher Reed, Managing Director

    ENDE

    Für weitere Informationen kontaktieren Sie sich bitte:
    Chris Reed
    Managing Director
    Neometals Ltd
    T: +61 8 9322 1182
    E-Mail: info@neometals.com.au

    Jeremy Mcmanus
    General Manager – Commercial and IR
    Neometals Ltd
    T: +61 8 9322 1182
    E-Mail: jmcmanus@neometals.com.au

    Über Neometals Ltd.

    Neometals entwickelt auf innovative Weise Möglichkeiten bei Mineralen und modernen Materialien, die für eine nachhaltige Zukunft von grundlegender Bedeutung sind. Angesichts einer Schwerpunktlegung auf dem Megatrend der Energiespeicherung ist die Strategie auf die Risikosenkung und Entwicklung langlebiger Projekte mit starken Partnern sowie auf die Integration in der Wertschöpfungskette ausgerichtet, um die Margen und den Wert für die Aktionäre zu steigern.

    Neometals verfügt über drei Kernprojekte mit großen Partnern, die den globalen Übergang zu sauberen Energien unterstützen und sich über die gesamte Batterie-Wertschöpfungskette erstrecken:

    Recycling und Ressourcenrückgewinnung:

    – Recycling von Lithium-Ionen-Batterien – ein eigenes Verfahren zur Rückgewinnung von Kobalt und anderen wertvollen Materialien aus verbrauchten und verschrotteten Lithiumbatterien. Abschluss der Pilotanlagenversuche mit weit fortgeschrittenen Plänen hinsichtlich der Durchführung von Versuchen im Demonstrationsmaßstab mit dem 50:50-JV-Partner SMS Group, wobei auf eine Entwicklungsentscheidung Anfang 2022 hingearbeitet wird

    – Vanadiumrückgewinnung – alleinige Finanzierung der Bewertung eines potenziellen 50:50-Joint-Ventures mit Critical Metals Ltd. hinsichtlich der Gewinnung von Vanadium durch die Verarbeitung von Nebenprodukten (die Schlacke) des führenden skandinavischen Stahlherstellers SSAB. Auf Grundlage eines zehnjährigen Schlackenlieferabkommens soll bis Dezember 2022 eine Entscheidung hinsichtlich der Entwicklung einer nachhaltigen europäischen Produktion von hochreinem Vanadiumpentoxid getroffen werden.

    Vorgelagerte Industrieminerale:

    – Titan- und Vanadiumprojekt Barrambie – eines der weltweit hochgradigsten Hartgestein-Titan-Vanadium-Vorkommen, wobei auf eine Entwicklungsentscheidung Mitte 2021 mit dem potenziellen 50:50-JV-Partner IMUMR hingearbeitet wird

    Erklärung der sachkundigen Personen

    Die Informationen in diesem Bericht, die sich auf Explorationsergebnisse beziehen, basieren auf Informationen, die von Gregory Hudson zusammengestellt wurden. Gregory Hudson ist ein Mitglied des Australian Institute of Geoscientists und ein Vollzeitangestellter von Neometals Ltd. Er verfügt über ausreichende Erfahrung, die für die Art der Mineralisierung und die Art der betrachteten Lagerstätte sowie die Tätigkeit, die er ausübt, relevant ist, um sich als sachkundige Person im Sinne der Ausgabe 2012 des Australasian Code for Reporting of Exploration Results, Mineral Resources and Ore Reserves zu qualifizieren. Gregory Hudson stimmt der Aufnahme der Angelegenheiten in den Bericht auf der Grundlage seiner Informationen in der Form und dem Umfang zu, in der sie erscheinen.

    Informationen, die sich auf metallurgische Ergebnisse beziehen, basieren auf Arbeiten, die von Auralia Metallurgy durchgeführt wurden, und repräsentieren Informationen, die von Herrn Gavin Beer zusammengestellt und/oder geprüft wurden. Gavin Beer ist in Mitglied und Chartered Professional des Australian Institute of Mining and Metallurgy sowie ein Vollzeitangestellter von Neometals Ltd. Er verfügt über ausreichende Erfahrung, die für die Tätigkeit, die er ausübt, relevant ist, um sich als sachkundige Person im Sinne der Ausgabe 2012 des Australasian Code for Reporting of Exploration Results, Mineral Resources and Ore Reserves zu qualifizieren. Herr Beer stimmt der Aufnahme der Angelegenheiten in den Bericht auf der Grundlage seiner Informationen in der Form und dem Umfang zu, in der sie erscheinen.

    Das Unternehmen bestätigt, dass ihm keine neuen Informationen oder Daten bekannt sind, die die in den ursprünglichen Pressemitteilungen enthaltenen Informationen wesentlich beeinflussen, und dass im Falle von Schätzungen von Mineralressourcen alle wesentlichen Annahmen und technischen Parameter, die den Schätzungen in der jeweiligen Pressemitteilung zugrunde liegen, weiterhin gelten und sich nicht wesentlich geändert haben. Das Unternehmen bestätigt, dass die Form und der Kontext, in dem die Ergebnisse der sachkundigen Personen dargestellt werden, gegenüber der ursprünglichen Pressemitteilung nicht wesentlich geändert wurden.

    Konformitätserklärung

    Die Informationen in diesem Bericht, die sich auf Explorationsergebnisse und Mineralressourcen für Neometals beziehen, mit Ausnahme jener, die für die jüngsten metallurgischen Arbeiten bei 13N und Munda relevant sind, stammen aus den in der nachstehenden Tabelle aufgeführten ASX-Meldungen, die auch auf der Website des Unternehmens unter www.neometals.com.au verfügbar sind.

    19.04.2018 Mt Edwards Nickel – Mineral Resource Estimate
    25.06.2018 Mt Edwards – Mineral Resource Over 120,000
    Nickel
    Tonnes

    13.11.2019 Additional Nickel Mineral Resource At Mt
    Edwards

    31.01.2020 Further Massive Nickel Sulphide Results from
    Mt
    Edwards

    16.04.2020 60% Increase in Armstrong Mineral Resource
    26.05.2020 Increase in Mt Edwards Nickel Mineral Resource
    05.10.2020 132N Nickel Mineral Resource and exploration
    update at Mt
    Edwards

    23.12.2020 Zabel Nickel Mineral Resource Update at Mt
    Edwards

    09.04.2021 Mt Edwards- High Grade Palladium in Nickel
    Concentrate

    29.06.2021 Mt Edwards – McEwen Mineral Resources increase
    45%

    29.06.2021 Mt Edwards – Widgie Townsite Mineral Resource
    Update

    30.06.2021 Mt Edwards – 26 North Mineral Resources
    Increase
    51%

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Neometals Ltd
    Chris Reed
    Level 3, 1292 Hay St
    6005 West Perth
    Australien

    email : info@neometals.com.au

    Pressekontakt:

    Neometals Ltd
    Chris Reed
    Level 3, 1292 Hay St
    6005 West Perth

    email : info@neometals.com.au


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Artikel-auf-Blogs.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Neometals: Kontinuierliche positive metallurgische Ergebnisse von Nickelprojekt Mt. Edwards

    veröffentlicht am 6. Juli 2021 in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde auf diesem Blog 0 x angesehen • Artikel-ID: 127248

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: