• Meldet den Abschluss der Phase 1 der Bodenprobenentnahme in 2020 und kündigt eine nicht vermittelte Privatplatzierung an

    VANCOUVER, B.C., Kanada, 24. August 2020 – Nicola Mining Inc. (TSX.V: NIM) (FWB: HLI), (das Unternehmen oder Nicola) gibt erfreut bekannt, dass es die erste Phase des Bodenprobenprogramms (das 2020er Programm) auf seinem zu hundert Prozent unternehmenseigenen Konzessionsgebiet Treasure Mountain, einer vollständig genehmigten, hochgradigen Silbermine rund 90 Minuten von Craigmont Mill entfernt, abgeschlossen hat. Diese erste Phase umfasst 304 der geplanten 530 Bodenproben aus dem B-Horizont, die über der Zone MB sowie südwestlich davon gesammelt wurden (Abbildung 1). Während des Bodenprobenprogramms wurden fünf Ausbisse identifiziert, die mineralisiertes Gangmaterial beherbergen, und die mittels Oberflächen-Stichproben und oberflächennahen Bohrungen mit einem portablen Bohrer beprobt wurden. Die Standorte weisen eine potenzielle Streichlänge der Mineralisierung von rund 1,2km auf, die zuvor vom Unternehmen nicht getestet worden war. Die Bodenproben werden zurzeit vom Labor MSA Labs in Langley, British Columbia, analysiert. Alle Gesteins- und Bohrproben wurden zur Analyse an das Labor ActLab in Kamloops, British Columbia, geschickt. Beide Labore sind unabhängige kommerzielle Labore, die gemäß ISO 9001 zertifiziert sowie ISO 17025 akkreditiert sind.

    Abbildung 1: Konzessionsgebiet Treasure Mountain mit vervollständigten historischen (grau) und aktuell abgeschlossenen Bodenproben (schwarz).

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/53144/202008_NIM_NR_TM_soils_draft_v2_KW-Edit-DE_PRCOM.001.jpeg

    Ziel des 2020er Programms ist der Abschluss des Bodenprogramms von 2019, das aufgrund von schlechtem Wetter abgebrochen wurde Pressemitteilung von Nicola Mining Inc. vom 23. Januar 2020. Nicola Mining veröffentlicht Ergebnisse aus den Bohrungen im Bereich der Porphyr- und Skarnmineralisierung (nicolamining.com/nicola-mining-announces-results-of-2019-soils-sampling-program-at-treasure-mountain-property/)
    . Zusätzlich zum Bodenprobenprogramm hat das Unternehmen berichtete Standorte silberhaltiger Gänge auf dem Konzessionsgebiet, das in historischer Literatur über das Gebiet identifiziert wurde, erneut besucht. Insgesamt wurden fünf Ausbisse aus sphalerit-bleiglanz-chalkopyrit-haltigen Gängen (Abbildung 2 und 3) aus einem potenziell mineralisierten Korridor mit einer Streichlänge von rund 1,2 km (Abbildung 2) identifiziert. Zu diesen Standorten gehört der Gang Cal, der im Rahmen des Bodenprogramms von 2019 beprobt wurde Nicola Mining Inc., 21. Februar 2020. Nicola Mining announces 2019 rock samples results at Treasure Mountain Silver Mine property (nicolamining.com/nicola-mining-announces-2019-rock-samples-results-at-treasure-mountain-silver-mine-property/)
    .

    Abbildung 2: Karte der Gangausbisse und Standorte des portablen Bohrers entlang des mineralisierten Trends.

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/53144/202008_NIM_NR_TM_soils_draft_v2_KW-Edit-DE_PRCOM.002.jpeg

    Abbildung 3: Beispiele des mineralisierten Gangs, der auf dem Konzessionsgebiet Treasure Mountain identifiziert wurde

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/53144/202008_NIM_NR_TM_soils_draft_v2_KW-Edit-DE_PRCOM.003.png

    Die zweite Phase des 2020er Programms soll das geplante Bodenprobenprogramm abschließen. Diese Ergebnisse sind sehr vielversprechend, weil sie das Potenzial für andere mineralisierte Strukturen außerhalb der Untertagearbeiten auf Treasure Mountain, die von den vorherigen Betreibern kaum exploriert worden waren, identifizieren.

    Das Unternehmen kündigt außerdem eine nicht vermittelte Privatplatzierungsfinanzierung (das Angebot) von bis zu 5.000.000 (jeweils eine Einheit) zu einem Preis von 0,13 $ pro Einheit für einen Bruttoerlös von bis zu 650.000 $ an. Jede Einheit besteht aus einer Stammaktie des Unternehmens (jeweils eine Aktie) und einem halben Aktienkauf-Warrant (jeder ganze Warrant, ein Warrant). Ein Warrant berechtigt seinen Inhaber zum Kauf einer zusätzlichen Aktie des Unternehmens zu einem Preis von 0,20 $ pro Aktie innerhalb eines Zeitraums von zwei Jahren nach Abschluss des Angebots.

    Im Zusammenhang mit dem Angebot werden keine Vermittlungsgebühren gezahlt.

    Alle im Zusammenhang mit dem Angebot emittierten Wertpapiere unterliegen einer gesetzlichen Haltefrist, die vier Monate und einen Tag nach Abschluss des Angebots abläuft. Der Abschluss des Angebots unterliegt der Genehmigung durch die TSX Venture Exchange. Der gesamte Bruttoerlös aus dem Verkauf des Angebots wird für das allgemeine Betriebskapital verwendet.

    Keines der im Zusammenhang mit dem Angebot verkauften Wertpapiere wird nach dem United States Securities Act von 1933 in der jeweils gültigen Fassung registriert, und keine derartigen Wertpapiere dürfen in den Vereinigten Staaten angeboten oder verkauft werden, es sei denn, sie sind registriert oder von den Registrierungsanforderungen befreit. Diese Pressemitteilung stellt weder ein Verkaufsangebot oder die Aufforderung zur Abgabe eines Kaufangebots dar, noch darf ein Verkauf der Wertpapiere in einer Rechtsordnung erfolgen, in der ein solches Angebot, eine solche Aufforderung oder ein solcher Verkauf rechtswidrig wäre.

    Qualifizierter Sachverständiger
    Michael Frye, P.Geo, ein das Unternehmen beratender Geologe, ist der unabhängige qualifizierte Sachverständige im Sinne des National Instrument 43-101 – Standards of Disclosure for Mineral Projects für die in dieser Pressemitteilung enthaltenen technischen Informationen.

    Über Nicola Mining
    Nicola Mining Inc. ist ein Junior-Bergbauunternehmen, das an der TSX Venture Exchange und der Frankfurter Wertpapierbörse notiert, das eine zu 100 Prozent unternehmenseigene Mühlen- und Bergeeinrichtung in der Nähe von Merritt (British Columbia) unterhält. Es hat bereits fünf Mühlen-Gewinnbeteiligungsabkommen mit Produzenten von hochgradigem Gold unterzeichnet. Die komplett genehmigte Aufbereitungsanlage kann sowohl Gold- als auch Silber-Aufbereitungsgut via Schwerkraftabscheidung und Flotation verarbeiten. Das Unternehmen ist ferner hundertprozentiger Eigentümer des Projekts New Craigmont, eines hochgradigen Kupfer-Konzessionsgebiets, und einer in Betrieb befindlichen Kiesgrube, die sich in der Nähe seiner Aufbereitungsanlage befindet.

    Über das Konzessionsgebiet Treasure Mountain
    Nicola Mining Inc. ist hundertprozentiger Eigentümer des Konzessionsgebiets Treasure Mountain, einer Silberlagerstätte mit einer Fläche von ca. 7.000 Acres, die aus folgenden Komponenten besteht: 51 Mineralkonzessionen, unter anderem 21 sogenannter Legacy Claims: 100 Parzellen und fünf sogenannten Crown Grants (Liegenschaften im Besitz der Krone).

    Das Unternehmen hält sich weiterhin die Option offen, Sohle 1 wieder zu öffnen, um silberhaltiges Aufbereitungsgut aus Abbaukammer 2 zu gewinnen, und beobachtet weiter die Entwicklung der Silberpreise, bevor es eine Wiedereröffnung der Mine in Betracht zieht. Das Konzessionsgebiet umfasst ferner drei äußerst viel versprechende Zielgebiete:

    1. Die MB-Zone, die ca. 1,5 km von den Anlagen der der Untertagemine gelegen entfernt ist.
    2. Den Erzgang JK/die Eastern Zone, die ca. 1,0 km östlich der Anlagen der Untertagemine entfernt gelegen sind.
    3. Das Jensen-Portal, das sich ungefähr 100 m westlich des Portals von Sohle 3 befindet; dort fanden zuvor in den 1920er-Jahren Abbauarbeiten statt.

    Für das Board of Directors:

    Peter Espig
    Peter Espig
    CEO & Director

    Zusätzliche Informationen erhalten Sie über:
    Kontaktperson: Peter Espig
    Tel: (778) 385-1213
    E-Mail: info@nicolamining.com

    Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

    Warnhinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Aussagen
    Diese Pressemitteilung enthält bestimmte “ zukunftsgerichtete Aussagen“ gemäß den geltenden kanadischen Wertpapiergesetzen, die keine historischen Fakten sind. Zukunftsgerichtete Aussagen beinhalten Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen, Aussichten und Möglichkeiten erheblich von jenen unterscheiden, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückt oder impliziert werden. Zukunftsgerichtete Aussagen in dieser Pressemitteilung beinhalten, sind jedoch nicht darauf beschränkt, Aussagen bezüglich der Erwartungen des Managements bezüglich des geplanten Angebots, der Erwartungen des Managements bezüglich der Verwendung der Einnahmen aus dem Angebot, der Abschlussbedingungen für das Angebot, des Ablaufs der Haltefristen für Wertpapiere, die gemäß dem Angebot verteilt werden, und der Genehmigung des geplanten Angebots durch die Börse. Obwohl das Unternehmen der Ansicht ist, dass die Erwartungen, die sich in den zukunftsgerichteten Informationen widerspiegeln, angemessen sind, kann nicht garantiert werden, dass sich diese Erwartungen als richtig erweisen werden. Solche zukunftsgerichteten Aussagen unterliegen Risiken und Ungewissheiten, die dazu führen können, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Entwicklungen erheblich von den in den Aussagen enthaltenen unterscheiden, darunter: das Unternehmen kann das Angebot nicht zu für das Unternehmen günstigen Bedingungen oder überhaupt nicht abschließen; die Börse kann das Angebot nicht genehmigen; der Erlös aus dem Angebot kann nicht wie in dieser Pressemitteilung angegeben verwendet werden; das Unternehmen kann möglicherweise nicht alle Bedingungen für den Abschluss erfüllen; und jene zusätzlichen Risiken, die in den öffentlichen Dokumenten des Unternehmens, die auf SEDAR unter www.sedar.com veröffentlicht wurden, dargelegt sind. Obwohl das Unternehmen der Ansicht ist, dass die Annahmen und Faktoren, die bei der Erstellung der zukunftsgerichteten Aussagen verwendet wurden, vernünftig sind, sollte kein unangemessenes Vertrauen in diese Aussagen gesetzt werden, die erst ab dem Datum dieser Pressemitteilung gelten, und es kann keine Gewähr dafür übernommen werden, dass solche Ereignisse innerhalb des offengelegten Zeitrahmens oder überhaupt eintreten werden. Sofern nicht gesetzlich vorgeschrieben, lehnt das Unternehmen jede Absicht oder Verpflichtung zur Aktualisierung oder Überarbeitung zukunftsgerichteter Aussagen ab, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen.

    NICHT ZUR VERTEILUNG AN NACHRICHTENDIENSTE DER VEREINIGTEN STAATEN ODER ZUR VERBREITUNG IN DEN VEREINIGTEN STAATEN

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Nicola Mining Inc.
    Peter Espig
    Suite 1000 – 355 Burrard Street,
    V6C 2G8 Vancouver
    Kanada

    email : info@nicolamining.com

    Pressekontakt:

    Nicola Mining Inc.
    Peter Espig
    Suite 1000 – 355 Burrard Street,
    V6C 2G8 Vancouver

    email : info@nicolamining.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Artikel-auf-Blogs.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Nicola Mining identifiziert potenziellen 1,2 Kilometer langen mineralisierten Korridor auf Silberkonzessionsgebiet Treasure Mountain

    veröffentlicht am 24. August 2020 in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde auf diesem Blog 3 x angesehen • Artikel-ID: 114755

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: