• Montréal, 4. Oktober 2021 – Osisko Gold Royalties Ltd (das Unternehmen“ oder Osisko“) (OR: TSX & NYSE – www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/osisko-gold-royalties-ltd/ ) freut sich, ein Update zu den Lieferungen, Umsätzen und operativen Cash-Margen1 des dritten Quartals sowie zu den jüngsten Fortschritten bei den Anlagen zu geben.

    VORLÄUFIGE ERGEBNISSE FÜR Q3 2021

    Osisko erwirtschaftete im dritten Quartal 2021 etwa 20.032 zurechenbare Unzen Goldäquivalent2 (GEOs“), wobei 2.452 GEOs aus dem Diamantenstreamm von Renard nicht berücksichtigt sind.

    Osisko verzeichnete im dritten Quartal vorläufige Einnahmen3 von 50,0 Millionen C$ und vorläufige Umsatzkosten3 (ohne Abraum) von 3,5 Millionen C$, was zu einer operativen Cash-Marge1 von etwa 46,5 Millionen C$ führte. Die operative Cash-Marge von Osisko betrug im dritten Quartal 2021 etwa 93 % (97 % ohne den Diamantenstream von Renard). Osisko wird mit der Veröffentlichung der Ergebnisse für das dritte Quartal 2021 nach Börsenschluss am Dienstag, 9. November 2021, vollständige Produktions- und Finanzdetails bekannt geben, gefolgt von einer Telefonkonferenz am 10. November um 10 Uhr EST.

    Sandeep Singh, President und CEO von Osisko, kommentierte: „Unsere Cashflow-Vermögenswerte haben unsere Erwartungen im Laufe eines weiteren starken Quartals weiterhin erfüllt oder sogar übertroffen. Angesichts des bedeutenden Cashflows, der bei den aktuellen Rohstoffpreisen generiert wird, haben wir bereits eine 10 %ige Erhöhung unserer Dividende für das dritte Quartal angekündigt und in den Monaten August und September über 1,7 Millionen Stammaktien im Rahmen unseres normalen Emittentenangebots zurückgekauft. Das Cashflow-Potenzial des Unternehmens wird sich nur noch verstärken, wenn sich unser bezahltes und in der Branche führendes organisches Wachstum in den kommenden Jahren entfaltet.

    JÜNGSTE FORTSCHRITTE AUF DEN ANLAGEN

    Malartic Exploration Update

    Am 7. September gab Yamana Gold Inc. („Yamana“) ein Update über die laufenden Explorationsprogramme bei Canadian Malartic bekannt. Das Bezirksexplorationsprogramm entdeckte eine tiefe östliche Erweiterung der Struktur East Gouldie sowie eine neue Zone, die sich 400 Meter südlich von East Gouldie befindet, und entdeckte weitere vielversprechende Mineralisierungen unterhalb der bekannten Lagerstätte East Amphi. Diese Ergebnisse untermauern das kontinuierliche Wachstum von Canadian Malartic im Zuge des Übergangs von einer Tagebaumine zu einem großen Untertagebetrieb mit einer jahrzehntelangen Lebensdauer der Mine. Zu den Highlights der Bohrungen im Infill-Gebiet East Gouldie zählen die folgenden geschätzten Abschnitte mit tatsächlicher Mächtigkeit: 6,2 g/t Gold auf 61,7 Metern, einschließlich 10,9 g/t Gold auf 21,0 Metern in 1.102 Metern Tiefe (MEX19-154WC).

    East Amphi befindet sich drei Kilometer nordwestlich der Grube Canadian Malartic. Bis dato wurden bei East Amphi 7.900 Meter an Bohrungen durchgeführt; die Ergebnisse weisen auf das Vorhandensein einer bedeutenden Mineralisierung in der Tiefe unterhalb der historischen Grubenbaue hin. Es werden zwei Zonen definiert, wobei in der Zone Nessie in Bohrloch EA20-4187 neue Abschnitte mit 2,16 g/t Gold auf einer geschätzten wahren Mächtigkeit von 17,19 Metern und in Bohrloch EA21-4196 14,13 g/t Gold auf einer geschätzten wahren Mächtigkeit von 1,70 Metern gefunden wurden. Nachfolgebohrungen in der angrenzenden Zone Kraken ergaben einen Abschnitt mit 2,01 g/t Gold auf einer geschätzten tatsächlichen Mächtigkeit von 29,77 Metern.

    Osisko hält eine 5 %-ige NSR-Lizenzgebühr auf East Gouldie, Odyssey South und der westlichen Hälfte von East Malartic sowie eine 3 %-ige NSR-Lizenzgebühr auf Odyssey North und der östlichen Hälfte von East Malartic. Weitere Informationen finden Sie in der Pressemitteilung von Yamana vom 7. September 2021, die auf www.sedar.com veröffentlicht wurde.

    Victoria Gold verkündet monatliche Rekordproduktion auf Eagle

    Am 12. September gab Victoria Gold Corp. („Victoria Gold“) bekannt, dass das Unternehmen im Monat August in seiner Mine Eagle im kanadischen Yukon eine Rekordproduktion von 20.744 Unzen Gold erzielte und im Juli und August jeweils mehr als 1 Million Tonnen auf dem Laugungspad gestapelt hat. Darüber hinaus gab das Unternehmen ein Update über seine 15.000 Meter lange Explorationskampagne. Bis heute hat Victoria Gold im Jahr 2021 etwa 10.000 Meter Bohrungen in 45 Diamantbohrlöchern durchgeführt, wobei der Schwerpunkt auf oberflächennahen hochgradigen Goldzielen in den Zonen Raven und Lynx sowie auf dem ehemals produzierenden Silberziel Rex-Peso lag. Weitere Informationen finden Sie in der Pressemitteilung von Victoria vom 12. September 2021, die auf www.sedar.com veröffentlicht wurde.

    Osisko hält eine NSR-Lizenzgebühr von 5 % auf dem Projekt Eagle von Victoria Gold.

    Upper Beaver-Förderung

    Im September legte Agnico Eagle Mines Limited („Agnico Eagle“) eine Projektbeschreibung für Upper Beaver vor, die einen kombinierten Tagebau- und Untertagebetrieb mit einer Lebensdauer von 16 Jahren und einer ungefähren Verarbeitungskapazität von 10.000 Tonnen pro Tag vorsieht. Der Tagebau wird voraussichtlich vier bis fünf Jahre dauern, gefolgt von einem Untertagebau, wobei zumindest ein Teil der Produktion durch einen Schacht unterstützt wird (Abbildung 1). Bohrungen und technische Studien sind im Gange, um die Annahmen und den endgültigen Entwurf festzulegen. Weitere Einzelheiten zur Projektbeschreibung sind unter:
    iaac-aeic.gc.ca/050/evaluations/proj/82960?culture=en-CA

    Am 28. September gaben Agnico Eagle und Kirkland Lake Gold Ltd. eine Fusionstransaktion bekannt. Die geplante Transaktion könnte erhebliche operative und strategische Synergien für Upper Beaver, Upper Canada, AK und Anoki-McBean mit der Mine Macassa und dem Holt-Komplex bringen.

    Osisko besitzt eine 2 %ige NSR-Lizenzgebühr für das Projekt Kirkland Lake von Agnico Eagle, einschließlich Upper Beaver.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/61846/05102021_DE_OR_22-2021.001.png

    Abbildung 1. Querschnitt durch das Projekt Upper Beaver mit dem Tagebau, den unterirdischen Stollen, den Rampen und dem Schacht für den Zugang zur Lagerstätte.

    Goldförderung bei Santana im Gange

    Am 8. September gab Minera Alamos Inc. („Minera Alamos“) ein Update über die Hochlaufaktivitäten in seiner Goldmine Santana in Sonora, Mexiko, bekannt. Die Goldgewinnung bei Santana hat mit der Auslaugung und der Goldrückgewinnung auf geladener Kohle begonnen. Alle drei Kohlesäulensätze wurden in Betrieb genommen und arbeiten mit der vorgesehenen Kapazität. Das Unternehmen geht davon aus, dass der Umfang des Betriebs weiter zunehmen wird, da sich der Zugang zu mineralisiertem Material mit der Tiefe erweitert. Weitere Informationen finden Sie in der Pressemitteilung von Minera Alamos vom 8. September 2021, die auf www.sedar.com veröffentlicht wurde.

    Osisko hält eine NSR-Lizenzgebühr von 3 % für das Projekt Santana von Minera Alamos.

    Eldorado erweitert mehrere Lagerstätten in Québec

    Am 27. September meldete Eldorado Gold Corporation (Eldorado“) mehrere hochgradige Golddurchschneidungen in seinem Betrieb in Quebec. Die Infill-Bohrungen bei der Lagerstätte Ormaque bestätigten die Gehaltskontinuität innerhalb der Erzlinsen der abgeleiteten Ressource und erweiterten mehrere Linsen in seitlicher Richtung. Bemerkenswerte Step-Out-Abschnitte beinhalten 21,3 g/t Gold auf 2,2 Metern (51,4 g/t Gold ungedeckt) und 40,4 g/t Gold auf einem Meter. Signifikante Bohrergebnisse aus der Lagerstätte Bonnefond, die sich 20 Kilometer von der Sigma-Mühle entfernt befindet, beinhalten 6,0 g/t Gold auf 60,2 Metern. Die Bohrungen auf dem Ziel River, das 5,5 Kilometer von der Sigma-Mühle entfernt liegt, enthielten 9,8 g/t Gold auf 19,6 Metern. Weitere Informationen finden Sie in der Pressemitteilung von Eldorado vom 27. September 2021, die auf www.sedar.com veröffentlicht wurde.

    Osisko hält eine NSR-Lizenzgebühr von 1 % für die Lagerstätte Ormaque und eine NSR-Lizenzgebühr von 2,5 % für die Lagerstätten Bonnefond und River.

    Seabee Explorationsergebnisse

    Am 13. September gab SSR Mining Inc. (SSR“) positive Explorationsergebnisse bei Seabee bekannt. Zu den Highlights der Bohrungen zählen 19,16 g/t Gold auf 6,98 Metern bei Gap Hanging Wall, 16,31 g/t Gold auf 3,56 Metern bei Santoy Hanging Wall und 25,97 g/t Gold auf 1,49 Metern beim Ziel Joker. Das Unternehmen wies darauf hin, dass die jüngsten Bohrergebnisse bei Seabee das Potenzial für eine Verlängerung der Lebensdauer der Mine und/oder eine Steigerung der Produktionsraten unterstützen. Weitere Informationen finden Sie in der Pressemitteilung von SSR vom 13. September 2021, die auf www.sedar.com veröffentlicht wurde.

    Osisko besitzt eine NSR-Lizenzgebühr von 3 % für die Mine Seabee von SSR.

    Gold Resource Corporation kündigt Absicht zur Übernahme von Aquila Resources an

    Am 7. September meldete Gold Resource Corporation („GORO“) eine verbindliche schriftliche Vereinbarung mit Aquila Resources Inc. („Aquila“) über den geplanten Erwerb aller emittierten und ausstehenden Aktien von Aquila bekannt. GORO betreibt derzeit die polymetallische Untertagemine Don David im Bundesstaat Oaxaca, Mexiko. GORO erklärte, dass es beabsichtigt, durch die Genehmigung und den Bau des Projekts Back Forty zu einem Produzenten mit mehreren Minen zu werden. GORO verfügt über eine starke Bilanz, Cashflow und einen bedeutenden Zugang zu Kapital, um dieses Ziel zu erreichen. Die vorgeschlagene Transaktion hat die Zustimmung der Hauptaktionäre von Aquila sowie die Zustimmung der Vorstände beider Unternehmen erhalten. Weitere Informationen finden Sie in der Pressemitteilung von GORO vom 7. September 2021, die auf www.sec.gov/edgar.shtml veröffentlicht wurde.

    Osisko besitzt einen Goldanteil von 18,5 % und einen Silberanteil von 85 % auf dem Projekt Back Forty in Michigan, USA.

    G Mining Ventures erwirbt Tocantinzinho von Eldorado

    Am 9. August gab G Mining Ventures Corp. („G Mining“) den Erwerb des Projekts Tocantinzinho im brasilianischen Bundesstaat Para von Eldorado bekannt. G Mining bringt Führungserfahrung aus erfolgreichen Minenprojekten mit, darunter zuletzt das Projekt Merian von Newmont Corporation und die Mine Fruta del Norte von Lundin Gold Inc. In seiner Ankündigung hob G Mining die Optimierungsmöglichkeiten bei Tocantinzinho sowie das Explorationspotenzial des großen Landpakets hervor. G Mining geht davon aus, dass die Akquisition im vierten Quartal 2021 abgeschlossen werden kann; danach wird der Schwerpunkt auf der Projektoptimierung und der Detailplanung liegen. Weitere Informationen finden Sie in der Pressemitteilung von G Mining vom 9. August 2021, die auf www.sedar.com veröffentlicht wurde.

    Osisko hält eine effektive NSR-Lizenzgebühr von 0,75 % auf dem Projekt Tocantinzinho.

    Osisko Development Corp.

    Am 25. August gab Osisko Development Corp. („Osisko Development“) weitere Ergebnisse aus der laufenden 200.000m-Bohrkampagne bekannt. Diese beinhalten 26,58 g/t Gold auf 5,05 Metern und 7,87 g/t Gold auf 10,25 Metern in der Valley Zone. Am 11. August meldete man außerdem Bohrergebnisse, darunter 1.965 g/t Gold auf 0,5 Metern bei Mosquito Creek und 333 g/t Gold auf 0,5 Metern bei Shaft. Weitere Informationen finden Sie in den Pressemitteilungen von Osisko Development vom 11. Und 25. August 2021, die auf www.sedar.com veröffentlicht wurden.

    Auf dem Projekt Bonanza Ledge II wird in kleinem Umfang abgebaut, und auf dem Projekt Cariboo wurde mit den Arbeiten begonnen, die eine unterirdische Großprobe ermöglichen. Der Bau des San-Antonio-Haufenlaugungsprojekts hat begonnen, und die Vorbereitungen für die Stapelung der Oxidhalde sind im Gange.

    Osisko hält eine NSR-Lizenzgebühr von 5 % auf dem Projekt Cariboo von Osisko Development und eine Gold- und Silberlizenzgebühr von 15 % auf dem Projekt San Antonio.

    Golden Bear bestätigt und Erweiterung bei Windfall

    Am 14. September meldete Osisko Mining Inc. („Osisko Mining“) mit, dass die Bohrungen die Entdeckungszone Golden Bear („D1“) bestätigt und auch zwei neue mineralisierte Zonen („D2“ und „D3“) identifiziert haben. Alle drei Zonen weisen eine Alteration, eine Sulfidmineralisierung und lokal sichtbares Gold auf; alle drei sind nach oben und unten sowie entlang des Streichs weiterhin offen. Bohrloch OSK-UB-21-273 ergab 67,10 g/t Gold auf 2,0 Metern; dieser Abschnitt lag 60 Meter oberhalb des zuvor gemeldeten Entdeckungsabschnitts (27,40 g/t Gold auf 6,7 Metern).

    Osisko Mining veröffentlichte auch mehrere Lose von Bohrergebnissen, die die hochgradige Natur der Lagerstätten bei Windfall veranschaulichen, einschließlich 2.181 g/t Gold auf 2,5 Metern bei Lynx am 3. August 2021. Weitere Informationen finden Sie in den Pressemitteilungen von Osisko Mining vom 3. August und 14. September 2021, die auf www.sedar.com veröffentlicht wurden.

    Osisko besitzt eine NSR-Lizenzgebühr von 2 bis 3 % für das Projekt Windfall von Osisko Mining.

    King Island Scheelite Finanzierung

    Am 5. September gab King Island Scheelite Limited („KIS“) eine Kreditfinanzierung in Höhe von 33 Mio. AUD bekannt, die für die Neuerschließung des vollständig genehmigten Dolphin-Wolframprojekts auf King Island, Tasmanien, verwendet werden soll. Das Projekt enthält eine JORC-konforme Mineralreserve von 4,43 Millionen Tonnen mit einem Gehalt von 0,92 % WO3. Der aktuelle Erschließungsplan sieht einen achtjährigen Tagebau vor, gefolgt von einer sechsjährigen Untertagemine, in der ein Konzentrat für die Belieferung des Ammoniumparawolframat-Marktes produziert wird. Weitere Informationen finden Sie in der Pressemitteilung von KIS vom 5 September 2021, die auf der Website des Unternehmens unter www.kingislandscheelite.com.au veröffentlicht wurde.

    Osisko besitzt eine Lizenzgebühr von 1 % der Bruttoeinnahmen auf dem Wolframprojekt Dolphin.

    Zusätzliche Highlights

    1) Talisker Resources Ltd. (1,2 % NSR-Lizenzgebühr) durchschneidet 1,98g/t Gold auf 62,05Meternbei Pioneerauf dem Grundstück Bralorne in BC.
    2) Cornish Metals Inc. (0,5 % NSR-Lizenzgebühr) durchschneidet 5,2 % Kupfer, 1,3 % Zinn und 77g/t Silber auf 2,61Meternbei United Downs inCornwallUK.
    3) Minera IRL Limited (1 % NSR-Lizenzgebühr) reicht einevorläufige wirtschaftliche Bewertungfür das GoldprojektOllacheain Peruein.
    4) Aldebaran Resources Inc. (1 % NSR-Lizenzgebühr) durchschneidet1,4 %CuEqauf 111Meternbei Altar in Argentinien.
    5) Red River Resources Limited (0,8 % NSR-Lizenzgebühr) erweitert weiterhin dasLiontown-Projekt in Queensland, Australien, mit 8,0Meternmit11,74 g/t Au, 0,85 % Cu, 0,3 % Pb, 0,8 % Zn und 6,74 g/tSilber.
    6) Pacific Ridge Exploration Ltd. (1,5 % NSR-Lizenzgebühr) erweitert dieKupfer-Porphyr-Mineralisierung und identifiziert eine skarnartige Mineralisierung auf demKliyul-Projekt in BC.
    7) Gold Bull Resources Corp. (0-5% NSR-Lizenzgebühr) durchschneidet 7,77g/t Gold auf 6,1Meternbei Sandmanin Nevada.
    8) Westhaven Gold Corp. (2 % NSR-Lizenzgebühr) durchschneidet 2,25 g/t Gold und 23,74 g/t Silber auf 22,71 Metern auf dem Goldgrundstück Shovelnose in BC.
    9) Aya Gold and Silver Inc. (1,5 % NSR-Lizenzgebühr) erhöht die Ressourcen und leitet eine Machbarkeitsstudie für dasTijirit-Projekt in Mauretanien ein.
    10) Highland Copper (3 % NSR-Lizenzgebühr) schließt einePrivatplatzierung in Höhe von 26MillionenC$ ab, um allgemeines Betriebskapital zu beschaffen und die Erschließung der ProjekteCopperwoodund White Pinevoranzutreiben.
    11) Eagle Mountain Mining (3% NSR-Lizenzgebühr) durchschneidet1,37% Kupfer auf 91,5Meternund 2,34% Kupfer auf 28,9Metern in Arizona.

    Q3 2021 ERGEBNISSE UND TELEFONKONFERENZ DETAILS

    Osisko gibt auch die Ergebnisse des dritten Quartals 2021 bekannt und informiert über die Einzelheiten der Telefonkonferenz:

    Veröffentlichung Dienstag, 9. November 2021 nach
    Ergebnisse für Q3 Börsenschluss
    2021:

    Telefonkonferenz: Mittwoch, 10. November 2021 um
    10:00 Uhr

    EDT
    Einwahl-Nummern: Gebührenfrei in Nordamerika: 1
    (888)
    550-4423

    Lokal und international: 1 (438)
    801-4067

    Wiederholung (verfügbar bGebührenfrei in Nordamerika: 1
    is (800)
    770-2030
    10. Dezember 2021 um
    23:59 Uhr Lokal und international: 1 (647)
    362-9199
    EDT):
    Zugangscode: 1981388
    Die Aufzeichnung ist auch auf
    unserer Website unter

    www.osiskogr.com verfügbar.

    Anmerkungen:

    Osisko hat in dieser Pressemitteilung bestimmte Leistungskennzahlen angegeben, die keine standardisierte Bedeutung haben, die von den International Financial Reporting Standards (IFRS) vorgeschrieben wird, einschließlich (i) der operativen Cash-Marge in Dollar und Prozent und (ii) der zurechenbaren Unzen Goldäquivalent. Die Darstellung dieser Nicht-IFRS-Kennzahlen soll zusätzliche Informationen liefern und sollte nicht isoliert oder als Ersatz für Leistungskennzahlen betrachtet werden, die gemäß IFRS erstellt wurden. Da sich die Geschäftstätigkeit von Osisko in erster Linie auf Edelmetalle konzentriert, präsentiert das Unternehmen die zurechenbaren GEOs und die operativen Cash-Margen, da es der Ansicht ist, dass bestimmte Investoren diese Informationen verwenden, um die Leistung des Unternehmens im Vergleich zu anderen Bergbauunternehmen in der Edelmetallbranche zu bewerten, die Ergebnisse auf einer ähnlichen Basis präsentieren. Andere Unternehmen können diese Non-IFRS-Kennzahlen jedoch anders berechnen. Beachten Sie, dass diese Zahlen nicht geprüft wurden und sich ändern können.

    1. Die operative Cash-Marge (in Dollar) entspricht den Umsatzerlösen abzüglich der Umsatzkosten, ohne Abraum (50,0 Millionen C$ – 3,5 Millionen C$ = 46,5 Millionen C$). Die operative Cash-Marge (in Prozent) stellt die operative Cash-Marge (in Dollar) geteilt durch die Einnahmen dar: (50,0 Mio. C$ – 3,5 Mio. C$) / 50,0 Mio. C$ = 93 %. Unter Ausschluss des Renard-Diamantenstroms: [(50,0 Millionen C$ – 5,5 Millionen C$) – (3,5 Millionen C$ – 2,1 Millionen C$)] / (50,0 Millionen C$ – 5,5 Millionen C$) = 97 %).

    2. Die GEOs werden auf vierteljährlicher Basis berechnet und beinhalten Lizenzgebühren, Streams und Abnahmen. Die Silbereinnahmen aus Lizenz- und Streamvereinbarungen werden in Goldäquivalentunzen umgerechnet, indem die Silberunzen mit dem durchschnittlichen Silberpreis für den Zeitraum multipliziert und durch den durchschnittlichen Goldpreis für den Zeitraum dividiert werden. Diamanten, andere Metalle und Barlizenzgebühren werden in Goldäquivalentunzen umgerechnet, indem die entsprechenden Einnahmen durch den durchschnittlichen Goldpreis für den Zeitraum geteilt werden. Abnahmevereinbarungen werden umgerechnet, indem das finanzielle Abrechnungsäquivalent durch den durchschnittlichen Goldpreis des Berichtszeitraums geteilt wird.

    3. Diese Zahlen wurden nicht geprüft und können sich noch ändern. Da das Unternehmen die Verfahren zum Quartalsabschluss noch nicht abgeschlossen hat, sind die in dieser Pressemitteilung dargestellten voraussichtlichen Finanzinformationen vorläufig und unterliegen den endgültigen Anpassungen zum Quartalsabschluss und können sich erheblich ändern. Die vorläufigen Umsätze, die vorläufigen Umsatzkosten (ohne Abraum) und die vorläufige operative Cash-Marge beinhalten die vorläufigen Umsätze, die Umsatzkosten und die operative Cash-Marge aus dem Diamantenstrom Renard. Im dritten Quartal 2021 erwirtschaftete der Diamantenstrom Renard vorläufige Einnahmen von 5,5 Millionen C$ und vorläufige Umsatzkosten (ohne Abraum) von 2,1 Millionen C$, was zu einer operativen Cash-Marge von 3,4 Millionen C$ führte.

    Qualifizierte Person

    Der wissenschaftliche und technische Inhalt dieser Pressemitteilung wurde von Guy Desharnais, Ph.D., P.Geo., Vice President, Project Evaluation bei Osisko Gold Royalties Ltd. geprüft und genehmigt, der eine qualifizierte Person“ gemäß National Instrument 43-101 – Standards of Disclosure for Mineral Projects (NI 43-101″) ist.

    Über Osisko Gold Royalties Ltd

    Osisko ist ein auf Nord- und Südamerika spezialisiertes Edelmetall-Lizenzunternehmen, das seine Tätigkeit im Juni 2014 aufgenommen hat. Osisko besitzt ein auf Nordamerika ausgerichtetes Portfolio mit über 160 Lizenzgebühren, Streams und Edelmetallabnahmen. Das Portfolio von Osisko wird von seinem Eckpfeiler, einer 5 %-igen Net-Smelter-Return-Lizenzgebühr für die kanadische Mine Malartic, der größten Goldmine in Kanada, getragen.

    Der Hauptsitz von Osisko befindet sich in 1100 Avenue des Canadiens-de-Montréal, Suite 300, Montréal, Québec, H3B 2S2.

    Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Osisko Gold Royalties Ltd:

    Heather Taylor Vizepräsidentin, Investor Relations
    Tel: (514) 940-0670 #105
    E-Mail: htaylor@osiskogr.com

    In Europa:
    Swiss Resource Capital AG
    Jochen Staiger
    info@resource-capital.ch
    www.resource-capital.ch

    Zukunftsgerichtete Aussagen
    Bestimmte Aussagen in dieser Pressemitteilung können als „zukunftsgerichtete Aussagen“ im Sinne der geltenden kanadischen und US-amerikanischen Wertpapiergesetze betrachtet werden. Diese zukunftsgerichteten Aussagen setzen naturgemäß voraus, dass Osisko bestimmte Annahmen trifft, und sind zwangsläufig mit bekannten und unbekannten Risiken und Ungewissheiten verbunden, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen abweichen, die in diesen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert wurden. Zukunftsgerichtete Aussagen sind keine Leistungsgarantie. Diese zukunftsgerichteten Aussagen können unter anderem Aussagen in Bezug auf zukünftige Ereignisse oder zukünftige Leistungen, die Realisierung der erwarteten Vorteile aus den Investitionen von Osisko, die allgemeine Leistung der Vermögenswerte von Osisko und die Ergebnisse von Explorations-, Erschließungs- und Produktionsaktivitäten sowie Erweiterungsprojekte in Bezug auf die Grundstücke, an denen Osisko eine Lizenzgebühr, einen Stream oder eine andere Beteiligung hält, beinhalten. Wörter wie „können“, „werden“, „würden“, „könnten“, „erwarten“, „vermuten“, „scheinen“, „glauben“, „planen“, „antizipieren“, „beabsichtigen“, „anvisieren“, „schätzen“, „fortsetzen“ oder die negative oder vergleichbare Terminologie sowie Begriffe, die üblicherweise in der Zukunft und unter Vorbehalt verwendet werden, sollen zukunftsgerichtete Aussagen kennzeichnen. Die in zukunftsgerichteten Aussagen enthaltenen Informationen basieren auf bestimmten wesentlichen Annahmen, die bei der Erstellung einer Schlussfolgerung oder einer Vorhersage oder Projektion verwendet wurden, einschließlich, jedoch nicht darauf beschränkt, der Einschätzung des Managements hinsichtlich historischer Trends, aktueller Bedingungen, erwarteter zukünftiger Entwicklungen, des fortlaufenden Betriebs der Grundstücke, an denen Osisko eine Lizenzgebühr, einen Stream oder eine andere Beteiligung hält, durch die Betreiber dieser Grundstücke in einer Art und Weise, die mit der bisherigen Praxis übereinstimmt, sowie der Richtigkeit öffentlicher Erklärungen und Bekanntmachungen der Betreiber dieser zugrunde liegenden Grundstücke; keine wesentliche nachteilige Änderung des Marktpreises der Rohstoffe, die dem Anlagenportfolio zugrunde liegen; keine nachteilige Entwicklung in Bezug auf ein bedeutendes Grundstück, an dem Osisko eine Lizenzgebühr, einen Strom oder eine andere Beteiligung hält; die Richtigkeit der öffentlich bekannt gegebenen Erwartungen hinsichtlich der Entwicklung der zugrunde liegenden Grundstücke, die noch nicht in Produktion sind; und das Fehlen anderer Faktoren, die dazu führen könnten, dass Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse von den erwarteten, geschätzten oder beabsichtigten abweichen. Osisko hält seine Annahmen auf Grundlage der derzeit verfügbaren Informationen für angemessen, weist den Leser jedoch darauf hin, dass sich seine Annahmen hinsichtlich zukünftiger Ereignisse, von denen sich viele der Kontrolle von Osisko entziehen, letztendlich als falsch erweisen könnten, da sie Risiken und Ungewissheiten unterliegen, die Osisko und seine Geschäfte betreffen. Zu diesen Risiken und Ungewissheiten zählen unter anderem, dass die in dieser Pressemitteilung präsentierten Finanzinformationen vorläufig sind und Anpassungen unterworfen sein könnten, die erfolgreiche Fortsetzung der den Vermögenswerten des Unternehmens zugrundeliegenden Operationen, die Leistung der Vermögenswerte von Osisko, das Wachstum und die Vorteile, die sich aus seinem Investitionsportfolio ergeben, Risiken in Zusammenhang mit den Betreibern der Grundstücke, an denen Osisko eine Lizenzgebühr, einen Stream oder eine andere Beteiligung hält, einschließlich Änderungen der Eigentumsverhältnisse und der Kontrolle über diese Betreiber; Risiken im Zusammenhang mit der Erschließung, der Genehmigung, der Infrastruktur, dem Betrieb oder technischen Schwierigkeiten auf einem der Grundstücke, an denen Osisko eine Lizenzgebühr, einen Stream oder eine andere Beteiligung hält, der Einfluss makroökonomischer Entwicklungen sowie die Auswirkungen des COVID-19-Ausbruchs und die Reaktionen der zuständigen Regierungen darauf sowie die Wirksamkeit dieser Reaktionen. In dieser Pressemitteilung stützt sich Osisko auf Informationen, die von Dritten im Zusammenhang mit seinen Vermögenswerten öffentlich bekannt gegeben wurden, und übernimmt daher keine Haftung für solche öffentlichen Bekanntmachungen Dritter.

    Weitere Informationen zu diesen und anderen Faktoren und Annahmen, die den zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung zugrunde liegen, finden Sie im Abschnitt Risk Factors“ im jüngsten Jahresbericht von Osisko, der bei den kanadischen Wertpapieraufsichtsbehörden eingereicht wurde und elektronisch unter Osiskos Emittentenprofil auf SEDAR unter www.sedar.com verfügbar ist, sowie bei der U.S. Securities and Exchange Commission, die elektronisch unter Osiskos Emittentenprofil auf EDGAR unter www.sec.gov verfügbar ist. Die hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen spiegeln die Erwartungen von Osisko zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemitteilung wider und können sich nach diesem Zeitpunkt noch ändern. Osisko lehnt jegliche Absicht oder Verpflichtung ab, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren oder zu revidieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Osisko Gold Royalties Ltd.
    Jochen Staiger
    1100, av. des Canadiens-de-Montreal
    H3B 2S2 Montreal, QC
    Kanada

    email : info@resource-capital.ch

    Pressekontakt:

    Osisko Gold Royalties Ltd.
    Jochen Staiger
    1100, av. des Canadiens-de-Montreal
    H3B 2S2 Montreal, QC

    email : info@resource-capital.ch


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Artikel-auf-Blogs.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Osisko gibt vorläufige Lieferungen für Q3 2021 bekannt und Aktualisierung der Vermögenswerte

    veröffentlicht am 5. Oktober 2021 in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde auf diesem Blog 0 x angesehen • Artikel-ID: 130777

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: