• 13. Februar 2020, Vancouver, British Columbia. Palladium One Mining Inc. (TSX-V: PDM, FWB: 7N11, OTC: NKORF) (das Unternehmen oder Palladium One) berichtet erfreut, dass die finnische Bergbaubehörde alle acht Explorationsgenehmigungen erneuert und einen Antrag auf eine neue Explorationslizenz für das palladiumdominante PGE-Nickel-Kupfer-Projekt Lantinen Koillismaa (LK) genehmigt hat. Zwei wichtige Explorationslizenzen haben das Widerspruchsverfahren durchlaufen, während sich sieben Genehmigungen noch im Prüfverfahren befinden (siehe Pressemitteilung vom 17. Dezember 2017).

    Für jede der Genehmigungserneuerungen, für die Widerspruch eingelegt worden war, hat das Unternehmen einen Vollstreckungsbescheid beantragt. Im Falle der Genehmigung darf das Unternehmen dann während des Widerspruchsprozesses Explorationstätigkeiten durchführen. Die Entscheidungen werden in Kürze erwartet. Die Explorationslizenzen für die Lagerstätte Kaukau und die historische Lagerstätte Haukiaho, für die der Großteil des Winterbohrprogramms geplant ist, wurden nicht angefochten.

    Derrick Weyrauch, President und CEO, sagte: Wir sind sehr zufrieden mit dem strukturierten regulatorischen Rahmen in Finnland und der Effizienz der finnischen Bergbaubehörde und des Rechtssystems.

    Geophysikalisches Update

    Zwei IP-Vermessungsraster (Induzierte Polarisation) im Gebiet Kaukua wurden abgeschlossen und die Teams sind zum großen Haukiaho-Netz weitergezogen. Zurzeit werden die IP-Daten von Kaukua verarbeitet; die Ergebnisse werden veröffentlicht, sobald sie vorliegen. Zusätzlich zum IP-Programm plant das Unternehmen über allen IP-Vermessungsraster eine Magnetometer-Messung per Drohne. Diese Drohnenmessungen werden Mitte Februar beginnen und von einer lokalen finnischen Firma durchgeführt.

    Wir freuen uns auf die IP-Ergebnisse und den anschließenden Beginn unserer gezielten Bohrkampagne auf LK, meinte Weyrauch.

    Lizenzgebühr-Rückkauf

    Das Unternehmen hat seinen zuvor angekündigten Lizenzgebühr-Rückkauf (siehe Pressemitteilung vom 9. Januar 2020) der bestehenden Nettoschmelzgebühr (Net Smelter Return – NSR) von 2% für die historische Lagerstätte Haukiaho des palladiumdominanten PGE-Ni-Cu-Projekts LK in Finnland abgeschlossen.

    Durch den Rückkauf der bestehenden Lizenzgebühr für die Lagerstätte Haukiaho, auf der das Hauptaugenmerk unseres aktuellen Explorationsprogramms liegt, wird der verwässernde Überhang eliminiert und uns mehr Optionen für die Zukunft gelassen, meinte Weyrauch.

    Qualifizierter Sachverständiger

    Die Fachinformationen in dieser Pressemeldung wurden von Neil Pettigrew, M.Sc., P.Geo., Vice President of Exploration und Director des Unternehmens, in seiner Eigenschaft als qualifizierter Sachverständiger im Sinne der kanadischen Vorschrift National Instrument 43-101 geprüft und verifiziert.

    Über Palladium One:

    Palladium One Mining Inc. ist ein Explorations- und Erschließungsunternehmen, dessen Hauptaugenmerk auf Platinmetall-Nickel-Kupfer-Vorkommen mit einem besonderen Fokus auf Palladium gerichtet ist. Seine Vermögenswerte umfassen das Platinmetall-Kupfer-Nickel-Projekt Lantinen Koillismaa (LK) in Nordzentral-Finnland und das Nickel-Kupfer-Platinmetall-Konzessionsgebiet unweit von Marathon (Ontario, Kanada).

    Die Lagerstätte Kaukau im Projekt LK beherbergt angezeigte Ressourcen im Umfang von 635.600 Unzen Palladiumäquivalent (PdÄq) mit 1,80 g/t PdÄq* (enthalten in 11 Millionen Tonnen mit 0,81 g/t Pd, 0,27 g/t Pt, 0,09 g/t Au – 1,17 g/t Platinmetall -, 0,15 % Cu und 0,09 % Ni) sowie abgeleitete Ressourcen im Umfang von 525.800 Unzen PdÄq mit 1,50 g/t PdÄq (enthalten in 11 Millionen Tonnen mit 0,64 g/t Pd, 0,20 g/t Pt, 0,08 g/t Au – 0,92 g/t Platinmetall -, 0,13 % Cu und 0,08 % Ni) (siehe Pressemeldung vom 9. September 2019). Kaukau ist für eine Erweiterung offen und die mineralisierten Zonen Kaukau South, Murtolampi und Haukiaho bedürfen einer systematischen Exploration anhand von Diamantbohrungen, um den mineralisierten Bohrabschnitten nachzugehen.

    * Der Palladiumäquivalent wird unter Verwendung der folgenden Metallpreise (in US-Dollar) berechnet: 1.100 $ pro Unze Pd, 950 $ pro Unze Pt, 1.300 $ pro Unze Au, 6.614 $ pro Tonne Cu und 15.432 $ pro Tonne Ni.

    FÜR DAS BOARD:
    Derrick Weyrauch
    President & CEO, Director

    Nähere Informationen erhalten Sie über:
    Derrick Weyrauch, President & CEO
    E-Mail: info@palladiumoneinc.com
    Tel: 1-778-327-5799

    Die TSX Venture Exchange und ihr Marktregulierungsorgan (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Market Regulator bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung.

    Diese Pressemeldung stellt kein Verkaufsangebot bzw. kein Vermittlungsangebot zum Kauf von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten von Amerika dar. Die Stammaktien von Palladium One Mining Inc. wurden bzw. werden nicht gemäß dem United States Securities Act von 1933 in der aktuell geltenden Fassung registriert. Sie dürfen daher in den Vereinigten Staaten nicht verkauft werden, sofern keine Registrierung erfolgt bzw. keine entsprechende Ausnahmegenehmigung von dieser Registrierungspflicht besteht.

    Die in dieser Pressemeldung enthaltenen Informationen können zukunftsgerichtete Aussagen beinhalten. Zukunftsgerichtete Aussagen stellen Aussagen dar, die sich auf die Zukunft, nicht auf vergangene Ereignisse beziehen. In diesem Kontext beziehen sich zukunftsgerichtete Aussagen häufig auf die zukünftige Geschäfts- und Finanzleistung eines Unternehmens. Sie sind oft an Wörtern wie rechnen mit, glauben, planen, schätzen, erwarten und beabsichtigen bzw. vergleichbaren Ausdrücken zu erkennen und enthalten Aussagen, wonach eine Handlung oder ein Ereignis eintreten kann, dürfte, könnte, soll oder wird. Zukunftsgerichtete Aussagen sind naturgemäß bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren unterworfen, die dazu führen können, dass unsere tatsächlichen Ereignisse, Leistungen oder Erfolge bzw. andere zukünftige Ereignisse wesentlich von den zukünftigen Ereignissen, Leistungen oder Erfolgen abweichen, die in zukunftsgerichteten Aussagen explizit oder implizit zum Ausdruck gebracht werden. Diese Faktoren beinhalten, sind aber nicht beschränkt auf Risiken in Verbindung mit der Projekterschließung; den Bedarf für weitere Finanzmittel; Betriebsrisiken in Zusammenhang mit dem Bergbau und der Mineralverarbeitung; Preisschwankungen bei Palladium und anderen Rohstoffen; Besitzansprüche; Umwelthaftungsansprüche und Versicherungsfragen; die Abhängigkeit von Schlüsselpersonal; das Ausbleiben von Dividenden; den Wettbewerb; die Verwässerung; die Volatilität unseres Aktienpreises und Handelsvolumens; und steuerliche Folgen für kanadische und US-amerikanische Aktionäre. Die zukunftsgerichteten Aussagen basieren auf den Annahmen, Schätzungen und Meinungen des Managements zum Zeitpunkt der Tätigung solcher Aussagen und das Unternehmen übernimmt keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, sollten sich diese Annahmen, Schätzungen und Meinungen ändern. Investoren werden davor gewarnt, zukunftsgerichteten Aussagen unangemessene Sicherheit beizumessen.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Palladium One Mining Inc.
    Suite 550 – 800 West Pender Street
    V6C 2V6 Vancouver, BC
    Kanada

    Pressekontakt:

    Palladium One Mining Inc.
    Suite 550 – 800 West Pender Street
    V6C 2V6 Vancouver, BC


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Artikel-auf-Blogs.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Palladium One berichtet über den aktuellen Stand des Genehmigungsverfahrens für das Platinmetall-Ni-Cu-Projekt LK in Finnland

    veröffentlicht am 13. Februar 2020 in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde auf diesem Blog 5 x angesehen • Artikel-ID: 108536

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: