• Vancouver – 8. Dezember 2021 – Prospect Ridge Resources Corp. (das Unternehmen oder Prospect Ridge) (CSE: PRR) (OTC: PRRSF) (FRA: OED) freut sich, Ergebnisse aus der vorläufigen Exploration der Zone Mint 2B in der vor kurzem erworbenen Liegenschaft Knauss Creek bekanntzugeben. Neue Schlitzproben ergaben bis zu 30,8 Gramm Gold pro Tonne, 281 Gramm Silber pro Tonne, 2,92 % Blei, 0,7 % Kupfer und 3,27 % Zink über 0,71 Meter.

    Die Zone Mint 2B liegt nur 3 Linienkilometer von CN Rail entfernt, mit einer direkten Verbindung zum Tiefwasserhafen in Kitimat, BC, und Forststraßen bis zum Hauptvorkommen. Die Liegenschaft Knauss Creek hängt mit der Liegenschaft Holy Grail an der Ostseite des großen Landpakets zusammen. Ein ungefähr 35 Meter tiefer Stollen wurde in den frühen 1900er Jahren in einen 2,5 Meter polymetallischen Quarzgang getrieben, etwa zur gleichen Zeit der Entdeckung der Mine Doreen, 2,5 Kilometer südwestlich, im Jahr 1912.

    Historische Highlights aus Mint 2B

    – Mehrere, bis zu 2,5 Meter mächtige polymetallische Erzgänge sind in Grundgestein exponiert
    – 2003 – Analyseproben aus dem Erzgang J1 ergaben bis zu 18,54 g/t Gold und 541 g/t Silber
    – 2003 – Analyseproben aus dem Erzgang J2 ergaben bis zu 29,54 g/t Gold und 415 g/t Silber
    – 2016 – 11 von 12 Gesteinsproben aus verschiedenen Erzgängen ergaben Werte im Bereich von: 0,05 bis 7,87 g/t Au, 106 bis 1644 g/t Ag, 0,02 bis 0,96 % Cu, 0,91 bis 5,02 % Pb und 0,085 bis 13,88 % Zn

    Im Jahr 2021 ergaben erste Schlitzproben bis zu 30,8 Gramm Gold pro Tonne, 281 Gramm Silber pro Tonne, 2,92 % Blei, 0,7 % Kupfer und 3,27 % Zink über 0,71 Meter. Der Probenkanal wurde in einen 0,5 Meter mächtigen polymetallischen Erzgang mit reichem Gehalt an Pyrit, Chalkopyrit, Arsenopyrit, Sphalerit und Galen geschnitten. Schürfproben früher im Jahr 2021, neigungsabwärts vom Streichen des Erzgangs, ergaben 24,8 Gramm Gold pro Tonne, 252 Gramm Silber pro Tonne, 0,8 % Kupfer, 3,3 % Blei und 2,3 % Zink. Der Erzgang ist fast vertikal mit einem von Nord nach Süd verlaufenden Trend, im Vergleich zu anderen Erzgängen, die meist einem nordöstlichen Streichen folgen.

    Andere Schlitzproben aus einem 2,5 Meter mächtigem Erzgang und einer Steinwand in einer Entfernung von 80 Metern ergaben durchschnittlich 2,4 Gramm Goldäquivalent pro Tonne über 2 Meter. Schürfproben aus dem Jahr 2021 auf einer etwa 15 Meter tiefer gelegenen Stollenebene ergaben 3,98 Gramm Gold pro Tonne und 4.740 Gramm Silber pro Tonne. Eine Untersuchung im Inneren des Stollens zeigte einen kleinen Einbruch mit kontinuierlichem Sulfidgehalt über die gesamten 30 Meter des Erzgangs.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/63104/Prospect_120821_DE_PRcom.001.png

    Abbildung 1. Fotos der Zone Mint 2B aus dem Jahr 2021

    In der Zone Mint 2B liegen die polymetallischen Quarzgänge meist in alteriertem Quarzdiorit oder in eingebettetem Schluff-, Tuff- oder Tongestein der Bowser Lake-Gruppe. Das alterierte Intrusions-Muttergestein bildet mächtigere Alterierungshalos um die Erzgänge herum. Die Mineralogie ist der Mineralisierung in der Mine Doreen, 2,5 Kilometer südwestlich der Liegenschaft, ähnlich. In Doreen ergaben Analyseproben vor kurzem 57,3 Gramm Gold pro Tonne und 116 Gramm Silber pro Tonne. Die Erzgänge in Doreen liegen flach und geschichtet in den Sedimentschichten der Bowser Lake-Gruppe. Quarzdiorit ist ebenso in Form von Gängen vorhanden. Beide Zonen teilen die gleichen mesothermalen bis epithermalen Eigenschaften wie andere Bereiche der Liegenschaft Holy Grail. Proben aus diesem Gebiet der Liegenschaft weisen eine stärkere epithermale geochemische Struktur mit erhöhtem Arsen und Antimon auf und stellen wahrscheinlich den oberflächennäheren Teil dieses immensen hydrothermalen Systems dar.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/63104/Prospect_120821_DE_PRcom.002.jpeg

    Abbildung 2. Karte mit Darstellung der ungefähren markanten, exponierten Erzgänge und des vermuteten Trends

    Im Jahr 2021 konzentrierte sich die Exploration auf das Gebiet in der Umgebung des Hauptvorkommens Mint 2B mit Schürfarbeiten, Bodenproben, Grabungen, Gesteins- und Schlitzproben und vorläufiger Kartierung. Die Verwendung des bestehenden Forststraßennetzwerks ermöglichte kostengünstige Exploration mit minimaler Umweltbeeinträchtigung. Der Großteil der Analyseergebnisse 2021 steht noch aus und wird in den kommenden Monaten erwartet. Erkundungsschürfarbeiten am Streichen etwa 850 Meter südlich enthüllten polymetallische Erzgänge mit Pyrit, Chalkopyrit, Sphalerit und Galen, die in die gleiche nordöstliche Richtung verlaufen. Mehrere exponierte Mineralisierungen wurden stellenweise über 500 Meter entlang des Streichens nach Südwesten entdeckt und bleiben offen. Etwa 71 % der Schürfproben aus der Exploration im Jahr 2021 ergaben mehr als 0,5 Gramm Gold und bis zu 24,8 Gramm Gold pro Tonne, mit starken Silber- und Grundmetallwerten. Die bisherigen Ergebnisse zur Zone Mint 2B aus dem Jahr 2021 sind unten aufgelistet.

    Probe-ProbentyAuÄq (gAu Ag Cu Pb (%)Zn (%)
    Nr. p /t) (ppm) (ppm) (ppm)

    C36305Stichpro5,95 1,465 185 5770 3,02 2,64
    4 be

    C36305Stichpro5,93 2,06 179 2680 2,68 2,44
    5 be

    C36305Stichpro6,65 3,42 140 3200 0,63 0,91
    7 be

    C36305Stichpro5,52 0,96 216 3810 3,65 1,29
    8 be

    C36305Stichpro68,57 3,98 4740 5480 0,84 0,29
    9 be

    C36306Stichpro0,52 0,133 18,1 229 0,1 0,1
    0 be

    C36300Stichpro30,57 24,8 252 8050 3,34 2,34
    1 be

    C36300Stichpro8,18 3,13 232 5410 2,6 1,48
    2 be

    C36300Stichpro4,54 0,375 170 1780 3,14 0,4
    7 be

    C36300Stichpro10,49 3,34 440 1540 1,14 1,53
    8 be

    C36300Splitter0,09 0,015 2,5 109 0,01 0,03
    9 probe
    (1m)
    C36301Splitter2,41 0,064 89,3 1505 1,46 0,45
    1 probe
    (2m)
    C36313Stichpro7,37 2,4 324 1408 0,52 0,32
    3 be

    C36313Stichpro5,72 1,229 298 569 0,81 0,11
    6 be

    Abbildung 3 – Tabelle der bisherigen Ergebnisse der Gesteinsproben aus dem Jahr 2021 in der Zone Mint 2B

    Probe Länge AuÄq (Au Ag Cu Pb Zn
    g/t) (ppm) (ppm) (ppm) (ppm) (ppm)

    D793770,82 2,17 0,104 101 597 9171 3793
    4

    D793771,02 3,02 0,458 139 738 11300 1647
    6

    D793780,75 5,55 0,284 296 1109 25300 831
    1

    D793780,83 2,46 0,912 93 534 3508 1120
    4

    D793781,09 1,25 0,628 29 546 2338 702
    6

    D793780,72 2,69 0,305 139 2830 1,34 803
    7

    Abbildung 4 – Tabelle der Ergebnisse der Schlitzproben aus dem Jahr 2021 in der Zone Mint 2B Zone

    Probe Linie-Länge (Au Ag Cu Pb Zn AuÄq (gAuÄq (g
    Nr. m) (ppm) (ppm) (ppm) (ppm) (ppm)/t) /t)
    für
    gesamt
    e
    Linie

    D793751 2 0,375 85,8 357 10300 640 2,06 2,43358
    8 7

    D793751 2 0,63 91,7 1130 11300 4631 2,81
    9

    D793762 1,36 30,8 281 7025 29200 3,27 37,01 27,3617
    4 125

    D793762 1,36 0,169 0,9 44 115 177 0,20
    5

    Abbildung 5 – Tabelle der Ergebnisse der Schlitzproben aus dem Jahr 2021 in der Zone Mint 2B Zone, mit Liniendurchschnitten

    CEO Michael Iverson erläutert: Mit diesen hervorragenden ersten Ergebnissen hat die Zone Mint 2B die Exploration bestanden. Wir sind überwältigt und können die restlichen Ergebnisse kaum erwarten. Jedes Mal wird es besser und besser. Mike Iverson fährt fort: Eine Reihe erfahrener Geologen und Schürfexperten besuchten die Zone, und sie alle kamen zu dem Schluss, dass es hier offensichtlich Gold und Silber gibt. Die Frage ist, wie viel es zu entdecken gibt.

    Basierend auf diesen vorläufigen Ergebnissen und Zugang fast direkt zum Hauptvorkommen, wurden potenzielle Bohrstellen abgegrenzt, und die Bohrarbeiten im Jahr 2022 werden sich auf das Gebiet konzentrieren. Genehmigungen wurden bereits beantragt. Vor Beginn der Bohrarbeiten werden Bodenproben, in einem Raster über das Gebiet hinaus, genommen werden, um weitere Erzgänge zu lokalisieren und bekannte Mineralisierung zu erweitern. Diese wird zusammen mit einer Lidar-Vermessung, weiteren Schürfarbeiten vor Ort und einer geophysikalischen IP-Untersuchung durchgeführt werden. Geochemische und geophysikalische Daten aus mehr als 30 Jahren privater Schürfarbeiten wurden von früheren Besitzern der Konzession zusammengetragen und werden derzeit zum Zweck gezielter weiterer Prüfungen im Jahr 2022 digitalisiert.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/63104/Prospect_120821_DE_PRcom.003.jpeg

    Abbildung 6 – Übersichtskarte der Zone Mint 2B

    Qualifizierte Person

    Alle in dieser Pressemitteilung enthaltenen wissenschaftlichen oder technischen Informationen wurden von Rein Turna, P.Geol., einem Berater des Unternehmens und einer qualifizierten Person (Qualified Person) gemäß National Instrument 43-101, geprüft, verifiziert und genehmigt.

    Über Holy Grail

    Das Konzessionsgebiet Holy Grail befindet sich 10 km außerhalb von Terrace und ist 45 km von der Hütte und dem Tiefseehafen entfernt. Das Konzessionsgebiet ist leicht zugänglich und wird von zwei Highways mit CN-Eisenbahnlinien und Hochspannungsleitungen, die das Konzessionsgebiet durchqueren, sowie von einem Netz von Forststraßen begrenzt, das sich über etwa 80 % des Konzessionsgebiets erstreckt, was eine äußerst kosteneffiziente Exploration sowie eine gute Machbarkeit ermöglicht. Einige der wichtigsten Gebiete befinden sich unterhalb der Baumgrenze und können fast das ganze Jahr über bearbeitet werden.

    Das Paket Holy Grail in regionaler Größe umfasst nun über 80.000 ha. Das Konzessionsgebiet wurde aufgrund regionaler geologischer, struktureller und geochemischer Ähnlichkeiten ausgewählt, die mit Mineralisierungen 50 km nordwestlich im goldenen Dreieck übereinstimmen. Das Unternehmen ist der Auffassung, dass das Projekt das Potenzial für ein regionales hydrothermales System aufweist und die Grenzen des goldenen Dreiecks auf diese umfassende, kaum erkundete Region erweitern wird.

    Über Prospect Ridge Resources Corp.

    Prospect Ridge Resources Corp. ist ein Explorations- und Erschließungsunternehmen mit Sitz in British Columbia, dessen Hauptaugenmerk auf die strategische Mineralexploration in Kanada und gleichzeitig auf die Erschließung eines Standorts in British Columbia und Quebec gerichtet ist. Das technische Team und das Management von Prospect Ridge, die zusammen über 100 Jahre Erfahrung in der Mineralexploration vorweisen können, sind davon überzeugt, dass Holy Grail das Potenzial für ein regionales hydrothermales System aufweist, und werden die Grenzen des goldenen Dreiecks erweitern, um diese umfassende, kaum erkundete Region zu erfassen.

    Kontaktinformationen
    Prospect Ridge Resources Corp.
    Michael Iverson, Chief Executive Officer
    E-Mail: schen@redfernconsulting.ca
    Telefon: +1 778-788-4836

    Weder die Canadian Securities Exchange noch ihr Regulierungsdienstleister (gemäß der Definition dieses Begriffs in den Richtlinien der Canadian Securities Exchange) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Mitteilung.

    Diese Pressemitteilung enthält bestimmte Aussagen und Informationen, die im Sinne der geltenden kanadischen Wertpapiergesetze zukunftsgerichtete Informationen darstellen können. Zukunftsgerichtete Aussagen beziehen sich auf zukünftige Ereignisse oder zukünftige Leistungen und spiegeln die Erwartungen oder Überzeugungen des Managements des Unternehmens hinsichtlich zukünftiger Ereignisse wider. Im Allgemeinen sind zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen an der Verwendung von zukunftsgerichteten Begriffen wie beabsichtigt oder erwartet oder Abwandlungen solcher Wörter und Sätze oder an Aussagen zu erkennen, wonach bestimmte Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse eintreten können, könnten, sollten oder würden. Diese Informationen und Aussagen, die hier als zukunftsgerichtete Aussagen bezeichnet werden, stellen keine historischen Fakten dar, werden zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemitteilung getätigt und beinhalten ohne Einschränkung Aussagen zu Diskussionen über zukünftige Pläne, Schätzungen und Prognosen sowie Aussagen zu den Erwartungen und Absichten des Managements, unter anderem in Bezug auf positive Explorationsergebnisse bei dem Projekt Knauss Creek. Diese zukunftsgerichteten Aussagen beinhalten zahlreiche Risiken und Ungewissheiten, und die tatsächlichen Ergebnisse könnten erheblich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen enthaltenen Ergebnissen abweichen. Zu diesen Risiken und Ungewissheiten gehört unter anderem, dass die zukünftigen Explorationsergebnisse des Projekts Knauss Creek nicht wie erwartet ausfallen werden.

    Bei der Erstellung der zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung hat das Unternehmen mehrere wesentliche Annahmen getroffen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf die Annahme, dass die zukünftigen Explorationsergebnisse auf dem Projekt Knauss Creek wie erwartet ausfallen werden.

    Obwohl das Management des Unternehmens versucht hat, wichtige Faktoren zu identifizieren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen oder Informationen enthaltenen abweichen, können andere Faktoren dazu führen, dass die Ergebnisse nicht wie erwartet, geschätzt oder beabsichtigt ausfallen. Es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Aussagen als zutreffend erweisen, da die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse erheblich von den in solchen Aussagen erwarteten abweichen können. Dementsprechend sollten sich die Leser nicht in unangemessener Weise auf zukunftsgerichtete Aussagen und zukunftsgerichtete Informationen verlassen. Die Leser werden darauf hingewiesen, dass das Vertrauen in solche Informationen für andere Zwecke möglicherweise nicht angemessen ist. Das Unternehmen verpflichtet sich nicht, zukunftsgerichtete Aussagen, zukunftsgerichtete Informationen oder Finanzausblicke zu aktualisieren, die durch Verweis hierin enthalten sind, es sei denn, dies geschieht in Übereinstimmung mit den geltenden Wertpapiergesetzen. Wir bemühen uns um das Safe Harbor-Zertifikat.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Prospect Ridge Resources Corp.
    Stella Chen
    488 -1090 West Georgia St.
    V6E3V7 Vancouver
    Kanada

    email : prospectridgeresources@gmail.com

    Pressekontakt:

    Prospect Ridge Resources Corp.
    Stella Chen
    488 -1090 West Georgia St.
    V6E3V7 Vancouver

    email : prospectridgeresources@gmail.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Artikel-auf-Blogs.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Prospect Ridge gibt die Ergebnisse neuer Schlitzproben von bis zu 30,8 Gramm Gold pro Tonne und bis zu 281 Gramm Silber pro Tonne über 0,71 Meter aus der Zone Mint 2B in der vor kurzem erworbenen Liegenschaft Knauss Creek bekannt

    veröffentlicht am 9. Dezember 2021 in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde auf diesem Blog 1 x angesehen • Artikel-ID: 133340

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: