• Eckdaten:
    – Dosisverabreichung an mehrere Patienten im Rahmen einer klinischen Phase-I/II-Studie – wichtiger humanklinischer Meilenstein
    – Keine Symptome von Nebenwirkungen gemeldet – Spitalsapotheke ist für die weitere Anwendung bei Patienten gut mit R327 bestückt
    – Auswertung der Zwischenergebnisse voraussichtlich in diesem Quartal, das gesamte Datenmaterial sollte Ende des 4. Quartals 2021 vorliegen

    Sydney Australien, 12. Juli 2021: Recce Pharmaceuticals Ltd (ASX: RCE) (FWB: R9Q), der Entwickler neuer Klassen von synthetischen Antiinfektiva, freut sich bekannt zu geben, dass im Rahmen einer klinischen Phase-I/II-Studie zur topischen Anwendung im Verbrennungszentrum des Fiona Stanley Hospital in Perth (Western Australia) bereits mehreren Patienten der Wirkstoff RECCE® 327 (R327) verabreicht wurde.

    Ziel dieser einzentrigen, prospektiven, interventionellen Studie, an der 30 Patienten teilnehmen, ist die Bewertung der klinischen Wirksamkeit und Sicherheit von R327 in der Anwendung als Spray-on-Antibiotikum zur Behandlung von infizierten chronischen Verbrennungsgeschwüren.

    Der klinische Prüfer Dr. Edward Raby erklärt: Es gibt einen großen ungedeckten medizinischen Bedarf bei Patienten mit schweren Brandwundeninfektionen, und diese wichtige Studie bildet eine wesentliche Komponente bei unserer Arbeit zur Lösungsfindung. Das Aufsprühen macht die Anwendung einfach, wobei der potenzielle Nutzen für den Patienten darüber hinaus auch reale Auswirkungen hat.

    Brandwundeninfektionen stellen nach wie vor ein erhebliches Gesundheitsproblem für Patienten nach einer Reihe von Brandverletzungen dar; die derzeitigen Therapiemöglichkeiten sind suboptimal und gehen oft mit einer verzögerten Wundheilung einher. Methicillin-resistente Staphylococcus aureus (abgekürzt: MRSA) zählen zu den weltweit führenden Organismen, die invasive Infektionen bei Verbrennungen verursachen. Verbrennungszentren berichten diesbezüglich über Infektionsraten von mehr als 50 %.

    Die von der westaustralischen Gesundheitsbehörde gesponserte und am Fiona Stanley Hospital durchgeführte klinische Studie wird in zwei Dosierungsschemata durchgeführt. R327 als Spray zum Aufsprühen wird zehn Probanden täglich und weiteren zwanzig Probanden dreimal wöchentlich verabreicht. Der Beobachtungszeitraum beträgt 14 Tage.

    James Graham, Chief Executive Officer von Recce Pharmaceuticals, erklärt: Es ist für uns eine große Ehre, mit einem so engagierten Team aus weltweit anerkannten Experten am Fiona Stanley Hospital zusammenzuarbeiten. Wir freuen uns darauf, das Team und seine Patienten bei der Bekämpfung einer Reihe von schwer zu behandelnden Infektionen, mit denen sie täglich konfrontiert sind, zu unterstützen.

    Weitere Informationen über diese Studie finden Sie im Australia New Zealand Clinical Trials Registry unter der Studien-Identifikationsnummer ACTRN12621000412831 – Proof of concept study of RECCE 327 topical antibiotic therapy for infected burn wounds in adults.

    Diese Mitteilung wurde vom Board von Recce Pharmaceuticals zur Veröffentlichung freigegeben.

    Über Recce Pharmaceuticals Ltd

    Recce Pharmaceuticals Ltd (ASX: RCE, FWB: R9Q) ist Vorreiter in der Entwicklung und Vermarktung einer neuen Klasse von synthetischen Antiinfektiva zur Lösung der globalen Gesundheitsprobleme in Zusammenhang mit antibiotikaresistenten Superbugs und neuen viralen Pathogenen.

    Recces Kandidaten für Antiinfektiva sind einzigartig und bestehen aus den synthetischen Polymer-Antibiotika RECCE® 327, RECCE® 435 und RECCE® 529 für virale Infektionen mit einem breiten Wirkungsspektrum und einzigartigen Wirkmechanismen gegen Hypermutationen bei Bakterien bzw. Viren.

    Der patentierte Leitkandidat RECCE® 327 wurde für die Behandlung von Blutinfektionen und Sepsis, die von den Bakterien E. coli und S. aureus sowie deren Superbug-Formen ausgelöst werden, entwickelt. Recces neuer Antibiotika-Wirkstoff RECCE® 435 wurde für die orale Anwendung formuliert.

    Die US-Arzneimittelbehörde FDA hat RECCE® 327 per Gesetz (nach dem Generating Antibiotics Incentive Now (GAIN) Act) als qualifiziertes Produkt für Infektionskrankheiten (QIDP) eingestuft und im Zuge eines beschleunigten Verfahrens eine Zulassung erteilt sowie eine 10-jährige Marktexklusivität nach Zulassung gewährt. Zusätzlich zu dieser Zulassung wurde RECCE® 327 als einziger derzeit in Entwicklung befindlicher Arzneimittelkandidat auf Basis eines synthetischen Polymers zur Behandlung der Sepsis in die sogenannte Global New Antibiotics in Development Pipeline der gemeinnützigen US-Organisation The Pew Charitable Trusts aufgenommen.

    Recce ist im Vollbesitz der Rechte an der automatisierten Herstellung und damit unmittelbar in der Lage, die ersten klinischen Studien am Menschen zu unterstützen. In seiner Antiinfektiva-Pipeline will Recce die einzigartigen Fähigkeiten der RECCE®-Technologien für synergistische, ungedeckte medizinische Bedürfnisse nutzen.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Recce Pharmaceuticals Ltd.
    James Graham
    Level 25, 88 Phillip Street, Aurora Place
    2000 Sydney, NSW
    Australien

    email : james.graham@recce.com.au

    Pressekontakt:

    Recce Pharmaceuticals Ltd.
    James Graham
    Level 25, 88 Phillip Street, Aurora Place
    2000 Sydney, NSW

    email : james.graham@recce.com.au


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Artikel-auf-Blogs.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Recce Pharmaceuticals Ltd.: Dosisverabreichung an mehrere Patienten im Rahmen einer klinischen Phase-I/II-Studie zur topischen Anwendung

    veröffentlicht am 12. Juli 2021 in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde auf diesem Blog 0 x angesehen • Artikel-ID: 127481

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: