• Toronto, 2. Juni 2021. Relay Medical Corp. (CSE: RELA, OTC: RYMDF, Frankfurt: EIY2) (Relay oder das Unternehmen) wird im Laufe dieses Monats, am Dienstag, dem 22. Juni 2021, seine erste Podiumsdiskussion zum Thema Cybersicherheit veranstalten.

    Das Unternehmen wird den ersten Webcast am 22. Juni übertragen. Gastredner werden der renommierte Influencer und Forbes-Autor Chuck Brooks www.relaymedical.com/blog/2021/5/4/relay-welcomes-global-cybersecurity-thought-leader-expert-and-influencer-chuck-brooks-to-cybeats-advisory-board
    sowie Chris Blask www.relaymedical.com/blog/2021/5/20/relay-welcomes-renowned-cybersecurity-expert-digital-bill-of-materials-inventor-chris-blask-to-advisory-board
    , der innovative Entwickler der Firewall und der Digital Bill of Materials, sein. An der von Evgeniy Kharam moderierten Diskussion wird auch Dmitry Raidman, CTO von Cybeats, teilnehmen. Nach der Veranstaltung wird eine Videoaufzeichnung auf dem YouTube-Kanal des Unternehmens verfügbar sein. Wenn Sie an der Live-Veranstaltung teilnehmen oder vorab Fragen stellen möchten, senden Sie bitte eine E-Mail an events@cybeats.com.

    Bei der Podiumsdiskussion werden die aktuellen Themen zur Cybersicherheit erörtert werden, die von US-Präsident Joe Biden in der Präsidentenverfügung (Executive Order) www.whitehouse.gov/briefing-room/presidential-actions/2021/05/12/executive-order-on-improving-the-nations-cybersecurity/
    angesprochen wurden, sowie die größeren Probleme der Internet-der-Dinge- (IdD)-Branche mit Beispielen aus dem Bereich der vernetzten Geräte, wobei der Schwerpunkt auf der Bedeutung von unternehmenskritischen Systemen und unterschiedlichen Anwendungen von vernetzten Geräten liegen wird.

    Die Verfügung erfordert eine Endpoint Detection and Response- (EDR)-Initiative, um die proaktive Erkennung von Vorfällen in Zusammenhang mit der Cybersicherheit innerhalb der Infrastruktur der Bundesregierung, die aktive Cyberjagd, die Eindämmung und Behebung sowie die Reaktion auf Vorfälle zu unterstützen, sagte Strategic Advisor Chuck Brooks. Sowohl die Industrie als auch die Regierung werden bessere Fähigkeiten zur Erkennung von Schwachstellen während der Herstellung und des Einsatzes von vernetzten Geräten benötigen, insbesondere in Lieferketten.

    Zeitplan der Präsidentenverfügung zur Cybersicherheit

    Der Zeitplan der Präsidentenverfügung sieht vor, bis Ende Juni eine Definition des Begriffs kritische Software herauszugeben und bis Ende Juli eine Liste von Softwarekategorien, die dieser Definition von kritischer Software entsprechen.

    Mitte Juli wird der Leiter des National Institute of Standards and Technology (das NIST) einen Leitfaden veröffentlichen, der Sicherheitsmaßnahmen für kritische Software sowie Richtlinien für Mindeststandards für das Testen des Software-Quellcodes von Anbietern enthält. Das Handelsministerium (Secretary of Commerce) wird die Mindestelemente für eine Software Bill of Materials (die SBOM) veröffentlichen.

    Am 6. Februar 2022 (270 Tage nach der Präsidentenverfügung) wird der Leiter des NIST einen Leitfaden zu Praktiken veröffentlichen, die die Sicherheit der Software-Lieferkette verbessern. Dieser wird Tools zur Überprüfung und Behebung von Schwachstellen sowie zur Verwaltung von SBOMs enthalten und Cybersicherheitskriterien für das Internet der Dinge (das IdD) für ein Kennzeichnungsprogramm für Verbraucher festlegen.

    Am 8. März 2022 (300 Tage nach der Präsidentenverfügung) wird der Administrator des Office of Electronic Government verlangen, dass alle Behörden die NIST-Richtlinien hinsichtlich Softwares einhalten, die nach dem Datum der Präsidentenverfügung beschafft wurden.

    Die Unvermeidbarkeit von SBOMs bedeutet, dass jene, die für Sicherheitsbetriebszentren verantwortlich sind, beginnen müssen zu ermitteln, wie SBOMs in Echtzeitbetrieben integriert werden, sagte Strategic Advisor Chris Blask. Lösungen wie Cybeats SBOM Studio und IoT Platform wären der Schlüssel zur Operationalisierung dieses neuen Bestands an Lieferkettenintelligenz.

    Cybeats

    Das SBOM Studio-Produkt von Cybeats ermöglicht die Überwachung und Analyse der Cybersicherheit aller Komponenten während der Konstruktions- und Fertigungsphase und stellt sicher, dass vernetzte Geräte mit sicheren Softwarekomponenten entwickelt wurden.

    Die Fähigkeiten der IdD-Sicherheitsplattform von Cybeats reichen von der Erkennung und Abschwächung von Angriffen auf Geräte, während diese in Betrieb sind, über die Möglichkeit für Gerätehersteller, Sicherheitslücken während der Planungsphase des Produkts zu identifizieren und zu beheben, bis hin zur Unterstützung von Endanwendern mit Tools für das Flottenmanagement, wie etwa sichere Firmware-Updates.

    Aktuelle Nachrichten über globale Cybersicherheit

    Am 30. Mai 2021 wurde JBS Foods (BVMF: JBSS3) jbs.com.br/en/
    , das größte Fleischverarbeitungsunternehmen der Welt, Opfer einer koordinierten Cyberattacke www.nbcboston.com/news/local/worlds-largest-meat-producer-jbs-hit-by-cyberattack-in-us-australia/2394375/
    , die das Unternehmen zur Schließung von zehn Verarbeitungsanlagen, zur Unterbrechung der Betriebe in Nordamerika und Australien www.reuters.com/world/us/some-us-meat-plants-stop-operating-after-jbs-cyber-attack-2021-06-01/
    sowie zur Streichung von Schichten für Tausende von Mitarbeitern zwang. Der Angriff vernichtet für die Dauer des Vorfalls fast ein Fünftel der amerikanischen Fleischproduktion, zumal die Untersuchungen nach wie vor laufen.

    Andere große amerikanische Fleischproduzenten haben aus Angst vor ähnlichen drohenden und potenziellen Angriffen die Schlachtungen ausgesetzt. www.marketscreener.com/quote/stock/JBS-S-A-6499588/news/JBS-S-A-nbsp-Large-North-American-meat-plants-stop-slaughter-after-JBS-cyberattack-35490180/
    Von der Nahrungsmittelknappheit bis hin zur Weiterbeförderung von Rindern zur Schlachtung ist das Ausmaß dieses lähmenden Angriffs noch nicht vollständig bekannt. Dieser Angriff erhöht den Druck auf das Weiße Haus, die Cybersicherheit der Nation Anfang Mai zu priorisieren, was zur Präsidentenverfügung vom 12. Mai führte.

    Medienanfragen richten Sie bitte an: Destine Lee: media@relaymedical.com | 647-872-9982

    Registrieren: Für weitere Informationen über Relay oder um sich auf der Mailingliste des Unternehmens registrieren zu lassen, besuchen Sie bitte: www.relaymedical.com/news

    Über Relay Medical Corp.

    Relay Medical ist ein MedTech- Innovationsunternehmen mit Sitz in Toronto (Ontario, Kanada), das über ein Team von kanadischen Experten verfügt, dessen Hauptaugenmerk auf die Entwicklung neuer Technologien in den Bereichen Diagnostik, KI-Datenanalyse und IoT-Sicherheit gerichtet ist.

    Internet: www.relaymedical.com

    Kontakt:

    W. Clark Kent
    President
    Relay Medical Corp.
    Büro: 647-872-9982 DW 2
    TF: 1-844-247-6633 DW 2
    E-Mail:investor.relations@relaymedical.com

    Bernhard Langer
    EU Investor Relations
    Relay Medical Corp.
    Büro: +49 (0) 177 774 2314
    E-Mail: blanger@relaymedical.com

    Vorsorglicher Hinweis bezüglich zukunftsgerichteter Informationen

    Abgesehen von Aussagen zu historischen Tatsachen enthält diese Pressemitteilung bestimmte zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der einschlägigen Wertpapiergesetze. Zukunftsgerichtete Informationen erkennt man häufig anhand von Begriffen wie planen“, erwarten“, prognostizieren, beabsichtigen, glauben, vorhersehen, schätzen und an anderen ähnlichen Wörtern oder Aussagen darüber, dass bestimmte Ereignisse oder Bedingungen eintreten können oder werden. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf den Meinungen und Schätzungen zum Zeitpunkt der Äußerung dieser Aussagen und unterliegen einer Reihe von Risiken und Ungewissheiten sowie anderen Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse erheblich von jenen in den zukunftsgerichteten Informationen unterscheiden. Dazu zählen unter anderem auch Verzögerungen oder Unsicherheiten in Bezug auf behördliche Genehmigungen, einschließlich jener der CSE.. Zukunftsgerichtete Informationen enthalten typischerweise Unsicherheiten, wie etwa auch Faktoren, auf die das Unternehmen keinen Einfluss hat. Es gibt keine Gewähr dafür, dass die Kommerzialisierungspläne für die in dieser Pressemitteilung beschriebene Technologie zu den hierin beschriebenen Bedingungen oder in dem hierin beschriebenen Zeitrahmen in Kraft treten werden. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren, falls sich die Umstände oder die Schätzungen oder Meinungen des Managements ändern sollten, es sei denn, dies wird in den entsprechenden Gesetzen gefordert. Den Lesern wird empfohlen, sich nicht vorbehaltslos auf zukunftsgerichtete Aussagen zu verlassen. Weitere Informationen über Risiken und Unsicherheiten, welche die Finanzergebnisse beeinflussen könnten, sind in den Unterlagen enthalten, die das Unternehmen bei den kanadischen Wertpapierbehörden einreicht und die unter www.sedar.com veröffentlicht werden.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Relay Medical Corp.
    Yoav Raiter
    65 International Blvd, Suite 202
    M9W 6L9 Etobicoke, ON
    Kanada

    email : info@relaymedical.com

    Pressekontakt:

    Relay Medical Corp.
    Yoav Raiter
    65 International Blvd, Suite 202
    M9W 6L9 Etobicoke, ON

    email : info@relaymedical.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Artikel-auf-Blogs.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Relay veranstaltet Podiumsdiskussion über Zustand von Cybersicherheitsbranche – Vorregistrierung jetzt möglich

    veröffentlicht am 2. Juni 2021 in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde auf diesem Blog 0 x angesehen • Artikel-ID: 125771

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: