• Vancouver, BC / September 21, 2020 / Ridgestone Mining Inc. (Ridgestone oder das Unternehmen) (TSX.V:RMI) (OTCQB: RIGMF) (FRA:4U5) (Ridgestone) freut sich, positive Bohrergebnisse aus weiteren 8 Bohrlöchern mit insgesamt 1.238 Metern (m) auf seinem zu 100 % unternehmenseigenen Gold-Kupfer-Projekt Rebeico in Sonora, Mexiko, bekannt zu geben. Im Jahr 2020 wurden insgesamt 11 Bohrlöcher über 1.674 m gebohrt, um die unterirdische Ausdehnung einer bedeutenden Gold- und Kupfermineralisierung zu erproben, die zuvor an der Oberfläche in der New Year Zone und im südlichen Teil der 1,2 km langen Alaska-Ader beprobt worden war (Abbildung 1); die Ergebnisse der übrigen acht Bohrlöcher werden hier vorgestellt (Tabelle 1 und Abbildung 2),

    Wichtige Highlights:

    – 0,54 % Kupfer über 29,15 m im Bohrloch 20REB018D aus 0 m (Oberfläche),
    o Einschließlich 1,95 % Kupfer über 2,25 m von 10,95 m

    – 2,62 g Au/Tonne und 0,54 % Kupfer über 0,65 m im Bohrloch 20REB022D aus 64,25 m; und

    – 3,82 g Au/Tonne und 0,75 % Kupfer über 4,35 m im Bohrloch 20REB023D aus 70,1 m Tiefe,
    o Einschließlich 8,61 g Au/Tonne und 0,50 % Kupfer über 1,55 m von 72,9 m.

    Der CEO Jonathan George erklärte: Wir sind sehr zufrieden und begeistert von diesen positiven Bohrergebnissen, die auf ein potenziell großes intrusionsbezogenes mineralisiertes System hindeuten, das sich über mehrere Phasen erstreckt, was durch die Variabilität des Gold- und Kupfergehalts von Bohrloch zu Bohrloch belegt wird. Diese Bohrlöcher wurden bis in eine vertikale Tiefe von etwa 170 m erprobt, und tiefere Bohrlöcher unterhalb der Neujahrszone, vor allem entlang des östlichen Randes, werden gerade mit dem Ziel geplant, die Zone und die Ader in die Tiefe zu erweitern.

    in Bezug auf die Region erweitern unsere oberflächennahen Bohrungen weiterhin den seitlichen Fußabdruck der Mineralisierung. Diese jüngsten Ergebnisse rechtfertigen definitiv Folgemaßnahmen, und wir werden mit einer strategischen Zielausrichtung für Folgebohrungen beginnen.

    Einer der bedeutendsten Abschnitte befand sich im vertikalen Bohrloch 20REB018D mit 0,54 % Kupfer in einem Abstand von 29,15 m von der Oberfläche (Tabelle 1). Bohrloch 20REB018D wurde etwa 50 m südlich von Bohrloch 20REB013D gebohrt, das 2,13 g Au/Tonne und 1,79 % Kupfer in einem Intervall von 16,25 m ab 3,05 m ergab (Pressemitteilung vom 15. Juli 2020).

    Bohrloch 20REB023D, das etwa 170 m nordöstlich von Bohrloch 20REB013D gebohrt wurde, wurde in einem Winkel von -55 Grad gebohrt und durchschnitt die Alaska-Ader, die 3,82 g Au/Tonne und 0,75 % Kupfer über 4,35 m von 70,1 m ergab, einschließlich 8,61 g Au/Tonne und 0,50 % Kupfer über 1,55 m (Tabelle 1).

    Die wahren Mächtigkeiten der oben gemeldeten mineralisierten Abschnitte sind nicht bekannt. Alle Bohrlöcher mit Ausnahme von 20REB023D durchschnitten ausgedehnte Gebiete mit von Hornfels durchzogenem, hydrothermal verändertem Andesit und Andesit-Brekzien, die von intermittierenden Zonen mit schmalen Adern und Gängen durchschnitten wurden, die variable Mischungen von Pyrit, Chalkopyrit, Magnetit, Chlorit, Kalzit und Quarz enthalten, sowie Abschnitte mit sichtbaren Mengen an disseminiertem Chalkopyrit ± Magnetit.

    Tabelle 1: Zusammenfassung der mineralisierten Bohrabschnitte von besonderem Interesse im Jahr 2020
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/53469/RMI PR- Drill Results New Year Zone – September 17 2020_de_de_PRCOM.001.png

    Die wahren Mächtigkeiten der oben gemeldeten mineralisierten Abschnitte sind nicht bekannt.

    Abbildung 1: Draufsicht auf die New Year Zone und die Alaska-Ader mit Bohrspuren
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/53469/RMI PR- Drill Results New Year Zone – September 17 2020_de_de_PRCOM.002.png

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/53469/RMI PR- Drill Results New Year Zone – September 17 2020_de_de_PRCOM.003.png

    Abbildung 2: Mineralisierte Bohrabschnitte von besonderem Interesse

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/53469/RMI PR- Drill Results New Year Zone – September 17 2020_de_de_PRCOM.004.png

    Bohr- und Analyseprotokoll

    Die Diamantkernbohrungen in der New Year Zone wurden von Layne de Mexico (Bohrunternehmen) unter der Leitung von Dr. Steve Weiss (Leitender Technischer Berater) und Jonathan George (CEO) und unter Aufsicht von Geologen von Ridgestones Partner YQ Gold vor Ort durchgeführt. Bohrkerne der HQ-Größe wurden mit herkömmlichen Wireline [Seilkernrohr]-Methoden gewonnen und täglich von den Bohrstandorten zu einem sicheren Protokollierungs- und Probenlagerbereich transportiert.

    Nach der Protokollierung durch Geologen wurden die für die Probenahme ausgewählten Abschnitte in Längsrichtung halbiert. Die ½-Kernproben wurden in vornummerierte Probenbeutel verpackt und gewogen. Leerproben und zertifizierte Referenzmaterialproben wurden zu Zwecken der Qualitätssicherung / Qualitätskontrolle (QA/QC) in den Probenstrom eingebracht.

    Die Proben wurden vom Personal von YQ Gold zum Präparationslabor von ALS Chemex (ALS) in Hermosillo, Sonora, transportiert. Bei ALS wurden die Proben in ihrer Gesamtheit auf 70 % weniger als 2 mm zerkleinert, dann durch Probenteilung zu einer 250-Gramm-Unterprobe zerkleinert, die wiederum auf > 85 % pulverisiert wurde und 75 Mikrometer durchlief. Nach der Vorbereitung wurden die Probenpulpen von ALS per Luftfracht zum Untersuchungslabor des Unternehmens in North Vancouver, British Columbia, transportiert.

    Alle Proben wurden mittels einer 30-Gramm-Brandprobe mit einem Atomabsorptionsabschluss (AA) auf Gold analysiert (ALS-Methodencode AuAA23). Die Proben wurden auch mittels induktiv gekoppelter Plasma-Emissions-Massenspektrometrie (ICP-MS) nach einem 4-Säuren-Aufschluss (ALS-Methodencode ME-MS61) auf mehrere Neben- und Spurenelemente analysiert.

    Sachkundiger (QP) und NI 43-101 Bekanntmachung
    Die Fachinformationen in dieser Pressemeldung wurden von Dr. Steven I. Weiss, PhD, CPG, in seiner Eigenschaft als ein qualifizierter Sachverständiger im Sinne der kanadischen Vorschrift National Instrument 43-101 geprüft und genehmigt. Dr. Weiss steht in keinem Abhängigkeitsverhältnis zu Ridgestone Mining und YQ Gold bzw. all ihrer Tochtergesellschaften.

    Über Ridgestone Mining Inc.

    Ridgestone ist ein kanadisches Mineralexplorationsunternehmen, dessen Hauptaugenmerk auf das zu 100 % unternehmenseigene hochgradige Gold-Kupfer-Projekt Rebeico im mexikanischen Sonora gerichtet ist.

    Weitere Informationen erhalten Sie über:
    Frau Radha Rajaram – Manager, Corporate Relations und Business Development
    Tel.: 416-732-0604
    radha@ridegestonemining.com

    Diese Pressemeldung enthält zukunftsgerichtete Aussagen oder Informationen (zusammen als zukunftsgerichtete Aussagen bezeichnet). Solche Aussagen unterliegen Risiken und Ungewissheiten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Entwicklungen wesentlich von den in den Aussagen enthaltenen Erwartungen abweichen, und sind keine Garantie für zukünftige Leistungen des Unternehmens. Solche Aussagen in dieser Pressemeldung beziehen sich unter anderem auf laufende Bohrprogramme, den Zeitplan solcher Programme oder Explorationsergebnisse, sind jedoch nicht darauf beschränkt. Es kann nicht zugesichert werden, dass die in den zukunftsgerichteten Aussagen erwarteten Ereignisse eintreten werden oder, falls sie eintreten, welchen Nutzen das Unternehmen daraus ziehen wird. Diese zukunftsgerichteten Aussagen spiegeln die aktuellen Ansichten des Managements wider und basieren auf bestimmten Erwartungen, Schätzungen und Annahmen, die sich als falsch erweisen können. Eine Reihe von Risiken und Ungewissheiten könnte dazu führen, dass unsere tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückten oder implizierten Ergebnissen abweichen, einschließlich jener, die in den unter www.sedar.com verfügbaren eingereichten Unterlagen des Unternehmens beschrieben sind. Sollten eine oder mehrere dieser Risiken oder Ungewissheiten eintreten oder sich die Annahmen des Unternehmens als unrichtig erweisen, dann könnten sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen unterscheiden, die in den zukunftsgerichteten Aussagen prognostiziert wurden. Die Leser werden darauf hingewiesen, dass die vorstehende Liste mit Risiken und Ungewissheiten bzw. anderen Faktoren nicht vollständig ist. Unvorhersehbare oder unbekannte Faktoren, die nicht erwähnt wurden, könnten ebenfalls erhebliche negative Auswirkungen auf zukunftsgerichtete Aussagen haben. Die Auswirkungen eines beliebigen Faktors auf eine bestimmte zukunftsgerichtete Aussage lässt sich nicht mit Sicherheit feststellen, da solche Faktoren von anderen Faktoren abhängig sind und die Vorgehensweise des Unternehmens von der Bewertung der zukünftigen Entwicklung unter Berücksichtigung aller verfügbaren Informationen abhängt. Sämtliche zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung sind durch diesen vorsorglichen Hinweis eingeschränkt. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, falls sich die Umstände oder die Schätzungen oder Meinungen des Managements ändern sollten, es sei denn, dies wird in den entsprechenden Gesetzen gefordert.

    Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Ridgestone Mining Inc.
    Erwin Wong
    606 – 666 Burrard Street
    V6C 3P6 Vancouver
    Kanada

    email : wongchungyao@gmail.com

    Pressekontakt:

    Ridgestone Mining Inc.
    Erwin Wong
    606 – 666 Burrard Street
    V6C 3P6 Vancouver

    email : wongchungyao@gmail.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Artikel-auf-Blogs.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Ridgestone durchschneidet weiter hochgradige Mineralisierung mit 0,54 % Kupfer über 29,15 m und 3,82 g/t Gold & 0,75 % Kupfer über 4,35 m

    veröffentlicht am 21. September 2020 in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde auf diesem Blog 0 x angesehen • Artikel-ID: 115679

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: