• Saville Resources Inc. identifiziert im Zuge der oberirdischen Exploration 2018 seines Konzessionsgebiets Niobium Claim Group in Quebec ein neues Zielgebiet und erhält eine Probe mit 1,50 % Nb2O5

    5. Dezember 2018 – Saville Resources Inc. (TSXv: SRE, FWB: S0J) (das Unternehmen oder Saville) freut sich, die Ergebnisse der ersten Mineralexplorationen des Unternehmens in seinem Konzessionsgebiet Niobium Claim Group (das Konzessionsgebiet) bekannt zu geben. Das Konzessionsgebiet befindet sich im zentralen Bereich des Labrador Trough, rund 130 km südlich von Kuujjuaq (Quebec), und beinhaltet mehrere in der Vergangenheit abgegrenzte und aussichtsreiche Niob-Tantal-Zielgebiete.

    Das vorrangige Ziel des Feldprogramms bestand darin, die bekannten Zielgebiete im Vorfeld von Bohrungen genauer abzugrenzen sowie neue Zielgebiete durch gezielte Prospektionen und eine magnetische Bodenmessung zu definieren. Nachdem nun die Analyseergebnisse der Proben vorliegen, freut sich das Unternehmen mitzuteilen, dass es all seine Ziele im Rahmen des Programms erreicht hat.

    Die wichtigsten Ergebnisse des Programms beinhalten:

    – Weitere Entdeckung von Findlingen mit hochgradiger Niob-Tantal-Mineralisierung im gesamten Southeast-Gebiet
    – Insgesamt 14 Gesteinsproben mit Analysewerten von >0,80 % Nb2O5 und einem Höchstwert von 1,50 % Nb2O5
    – Starke gleichzeitige Tantalmineralisierung, wobei die besten Gesamtproben 0,99 % Nb2O5 und 650 ppm Ta2O5 bzw. 0,88 % Nb2O5 und 1.080 ppm Ta2O5 ergaben
    – Entdeckung eines neuen Zielgebiets mit Werten von 1,28 % Nb2O5 und 0,88 % Nb2O5 in Findlingen
    – Eingehende magnetische Bodenmessung über den Zielgebieten Miranna und Southeast abgeschlossen
    – Mehrere Zielgebiete sind jetzt für Bohrungen bereit

    Das oberirdische Explorationsprogramm wurde von Dahrouge Geological Consulting Ltd. über einen 3-wöchigen Zeitraum von Ende September bis Anfang Oktober durchgeführt, wobei die Feldarbeiten von Quebec aus geleitet wurden. Im Laufe des Programms wurden insgesamt 126 Prospektions-Gesteinsproben, insbesondere aus Findlingen, entnommen, wobei im Konzessionsgebiet weiterhin hochgradige Niob-Tantal-Werte entdeckt werden. Insgesamt 22 Findlinge ergaben Analyseergebnisse von über 0,70 % Nb2O5, wobei 14 Proben mehr als 0,80 % Nb2O5 und 6 Proben gar über 1,00 % Nb205 lieferten. Spitzenwert war 1,50 % Nb2O5. Darüber hinaus ergaben die Proben aus den 14 hochgradigen Findlingen, die mehr als 0,80 % Nb2O5 enthielten, in Verbindung mit der Niobmineralisierung auch starke Tantalgehalte im Bereich von 160 ppm bis 1.080 ppm Ta2O5.

    Das Unternehmen freut sich zudem zu berichten, dass im Zuge des Oberflächenprogramms 2018 ein neues Zielgebiet abgegrenzt wurde, in dem bislang nur sehr begrenzte Explorationen absolviert wurden. Das Gebiet befindet sich rund 400 m südlich des historischen Bohrgebiets und zeichnet sich durch zwei der Findlinge mit der ausgeprägtesten Mineralisierung aus, die im Laufe des Programms entdeckt wurde: 1,28 % Nb2O5 und 260 ppm Ta2O5 (Probe Nr. 122559) und 0,88 % Nb2O5 und 1.080 ppm Ta2O5 (Probe Nr. 122558). Die zwei Findlinge sind etwa 100 m voneinander entfernt, wobei die Richtung der Gletscherbewegung darauf schließen lässt, dass sich die Quelle der Mineralisierung weiter südöstlich befindet. Dieses Gebiet wurde nur einer oberflächlichen Untersuchung unterzogen und die Entdeckung dieser zwei stark mineralisierten Findlinge ist deshalb sehr vielversprechend und erweitert das Potenzial des Konzessionsgebiet weiter.

    Der President des Unternehmens Mike Hodge meint: Unser verbessertes Verständnis des schieren Potenzials des Konzessionsgebiets ist Anlass für großes Interesse und Impulse. Die Anzahl und Qualität der Zielgebiete ist beträchtlich und deutet gemeinsam mit den durchweg hohen Gehalten aus der Oberflächenexploration darauf hin, dass hier eine bedeutende Mineralisierungsquelle – oder mehrere Quellen – vorliegt, die geradezu nach ihrer Entdeckung ruft.

    Neben den gezielten Prospektionen wurde über den Zielgebieten Miranna und Southeast auch eine magnetische Bodenmessung durchgeführt. Mit der Messung gelang die weitere Abgrenzung von Zielen und potenziellen Kontaktzonen der Gesteinseinheiten. Im Zuge der Messungen wurden insbesondere das Zielgebiet Miranna und das Zielgebiet Moira, etwa 250 weiter nördlich, wo eine ausgeprägte und separate Anomalie entdeckt wurde, genauer definiert. Die Analyse mehrerer sich überschneidender Findlingszüge in diesem Gebiet legen nahe, dass Moira eine von mehreren interpretierten Mineralisierungsquellen sein könnte und daher im Anschluss an das jüngste Programm ein Zielgebiet mit höherer Priorität darstellt.

    Die im Zuge der Feldexplorationen gewonnenen Daten werden derzeit in den historischen Datenbestand integriert, wobei die Auswertung, die Planung der Bohrkampagne und die Festlegung der vorrangigen Bohrstandorte weit fortgeschritten ist.

    Alle Proben wurden in der Anlage von Activation Laboratories Ltd. in Ancaster (Ontario) anhand der Fusion-ICP- und ICP/MS-Verfahren auf wichtige Oxide, Seltenerdmetalle und Spurenelemente, anhand XRF auf Tantal und Niob bzw. mittels eines Fusion Specific Ion Electrode-ISE-Verfahrens auf Fluor untersucht.
    Das Unternehmen freut sich außerdem bekannt zu geben, dass es mit Zimtu Capital Corp. (Zimtu) (TSX.V: ZV; FWB: ZTC1) eine Vereinbarung abgeschlossen hat, welcher zufolge Zimtu dem Unternehmen im Rahmen seines ZimtuADVANTAGE-Programms Dienstleistungen erbringen wird.

    ZimtuADVANTAGE wurde entwickelt, um seinen Kunden Unterstützung in vielen für eine Aktiengesellschaft wichtigen Aspekte, wie zum Beispiel Chancenerkennung, Beratung und Kosteneinsparungen, zu bieten. Die Leistungen können den Aufbau finanzieller und geschäftlicher Netzwerke, die Kostenteilung mit anderen börsennotierten Unternehmen, den Aufbau eines Social-Media-Auftritts, Konferenzmöglichkeiten, Medienmanagement, Beratung und spezielle Gruppenrabattangebote von Zimtus Netzwerk an Experten umfassen. Das Programm bietet eine Flexibilität, die es Unternehmen ermöglicht, die Produkte und Dienstleistungen optimal an ihre Bedürfnisse anzupassen. Gemäß den Vereinbarungsbedingungen wird Zimtu 8.333 Dollar pro Monat erhalten, die für einen Zeitraum von zwölf Monaten im Voraus zu zahlen sind. Der Vertrag wurde eingereicht und von der TSX Venture Exchange genehmigt.

    NI 43-101-konforme Veröffentlichung

    Darren L. Smith, M.Sc., P.Geo., Dahrouge Geological Consulting Ltd., ein qualifizierter Sachverständiger gemäß National Instrument 43-101, hat die Erstellung der Fachinformationen in dieser Pressemitteilung beaufsichtigt.

    Über Saville Resources Inc.

    Das wichtigste Anlageobjekt des Unternehmens ist das Niobium-Claim-Group, die vor Kurzem im Zuge einer Earn-In-Vereinbarung von Commerce Resources Corp. übernommen wurde (Beteiligung von bis zu 75 %). Das Konzessionsgebiet besteht aus 26 aneinandergrenzenden Rohstoff-Claims, die zusammen eine Fläche von rund 980 Hektar abdecken, und hat beste Aussichten auf eine Niob- und Tantalmineralisierung. Im Konzessionsgebiet befinden sich auch Teile des vorrangig und für Bohrungen bereite Zielgebiet Miranna, wo bei früheren Probenahmen in diesem Gebiet Gesteinsbrocken mit 5,9 % Nb2O5 und 1.220 ppm Ta2O5 entdeckt wurden, sowie die Nordwestzone und die Südostzone, wo im Rahmen früherer Bohrungen mächtige Mineralisierungsabschnitte durchteuft wurden (12 m mit 0,61 % Nb2O5 in Loch EC08-008 und 21,9 m mit 0,82 % Nb2O5 in Loch EC10-033).

    Für das Board of Directors:
    SAVILLE RESOURCES INC.

    Mike Hodge
    Mike Hodge
    President
    Tel: 604.681.1568

    Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

    Zukunftsgerichtete Aussagen
    Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Informationen, die einer Vielzahl von Risiken und Unsicherheiten sowie anderen Faktoren unterliegen, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse von den in den zukunftsgerichteten Aussagen prognostizierten abweichen. Die zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung beinhalten, dass bei den abgeschlossenen Arbeiten ein neues Zielgebiet abgegrenzt wurde; dass das schiere Potenzial des Konzessionsgebiets Anlass für großes Interesse und Impulse ist und dass die Ergebnisse der Feldexploration 2018 derzeit in den historischen Datenbestand integriert wird, wobei die Auswertung, die Planung des Bohrprogramms und die Festlegung der vorrangigen Bohrstandorte weit fortgeschritten sind. Diese zukunftsgerichteten Aussagen unterliegen einer Vielzahl von Risiken und Unsicherheiten sowie anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse wesentlich von den in den zukunftsgerichteten Informationen prognostizierten abweichen. Zu den Risiken, die diese Aussagen ändern oder verhindern könnten, gehören u.a. veränderte Kosten für Bergbau und Verarbeitung; erhöhte Kapitalkosten; der Zeitpunkt und Inhalt anstehender Arbeitsprogramme; geologische Interpretationen auf der Grundlage von Bohrungen, die sich aufgrund detaillierterer Informationen ändern können; mögliche Verfahrensmethoden und Mineralgewinnungsannahmen auf der Grundlage begrenzter Testarbeiten und im Vergleich zu den als analog geltenden Lagerstätten, die nach weiteren Testarbeiten möglicherweise nicht vergleichbar sind; die Verfügbarkeit von Arbeitskräften, Ausrüstungen und Märkten für die hergestellten Produkte; und sich ändernde Bedingungen trotz der derzeit erwarteten positiven Ergebnisse des Konzessionsgebiet und der potenziellen Rentabilität des Projekts, sodass die Mineralien in unserem Konzessionsgebiet nicht von ausreichender Qualität oder Menge sind oder wirtschaftlich abgebaut werden können oder dass die erforderlichen Genehmigungen zum Bau und Betrieb einer geplanten Mine nicht eingeholt werden können. Die hier enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen gelten zum jetzigen Zeitpunkt und das Unternehmen übernimmt keine Verantwortung für die Aktualisierung oder Berichtigung solcher Informationen, um neuen Ereignissen oder Umständen Rechnung zu tragen, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Saville Resources Inc.
    Mike Hodge
    Suite 1450, 789 West Pender Street
    V6C 1H2 Vancouver, BC
    Kanada

    email : info@savilleres.com

    Pressekontakt:

    Saville Resources Inc.
    Mike Hodge
    Suite 1450, 789 West Pender Street
    V6C 1H2 Vancouver, BC

    email : info@savilleres.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Artikel-auf-Blogs.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Saville Resources Inc. identifiziert im Zuge der oberirdischen Exploration 2018 seines Konzessionsgebiets Niobium Claim Group in Quebec ein neues Zielgebiet und erhält eine Probe mit 1,50 % Nb2O5

    veröffentlicht am 5. Dezember 2018 in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde auf diesem Blog 1 x angesehen • Artikel-ID: 95297

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: