• Bei manchen Materialien sind Blasen im Mischgut ärgerlich, bei anderen tödlich: Kleb- und Dichtstoffe beispielsweise vertragen gar keine Luft.

    BildDie Benutzung von Kleb- und Dichtstoffen ersetzt zunehmend herkömmliche Verbindungs-techniken. Bei ihrer Mischung kommt es darauf an, möglichst homogen und natürlich blasenfrei zu arbeiten, denn Luft klebt und dichtet nicht. Wird Rührwerkzeug genutzt, entstehen Luftbläschen und es muss nach jeder Charge aufwendig gereinigt werden, damit es nicht zu Verschmutzungen kommt. Zudem dauert der Mischprozess oft sehr lange und bindet damit unnötige Kapazitäten. Professionelle Mischgeräte wie der Hauschild SpeedMixer® nutzen das Prinzip der „DAC“, d.h. Dual Asymmetric Centrifuge. Dabei ermöglicht die Kombination entgegengesetzter Zentrifugalkräfte einen äußerst schnellen, effizienten Mischprozess, der sich durch ein homogenes, blasenfreies Ergebnis ohne den Einsatz von Rührwerkzeug auszeichnet.

    Die Einsatzmöglichkeiten dieses Zentrifugalmischers sind dabei so vielfältig wie die Produktwelt: Es können verschiedene Flüssigkeiten und Pasten, Pasten mit Pulvern, Pulver mit Pulvern und andere Kombinationen aus Flüssigkeiten und Pulvern gemischt werden. Auch Materialien mit unterschiedlichen chemischen und physikalischen Eigenschaften lassen sich zu neuen Dicht- und Klebstoffen mischen. 

    Blasenfrei durch besondere Mischtechnik

    Bereits während des Mischprozesses wird durch die Rotation des Mischbechers in zwei unterschiedlichen Richtungen und die Kombination von Zentrifugalkräften eine nahezu 100-prozentige Entgasung durchgeführt. Selbst kleinste Mikroblasen werden entfernt und dies sogar in Kartuschen. Ein zusätzlicher Entgasungszyklus wie bei herkömmlichen Mischtechniken mit Rührwerkzeug entfällt. Für eine vollständige Entlüftung gibt es den Hauschild SpeedMixer® mit Vakuumtechnik. Programmierbare Zyklen gewährleisten eine absolut identische, reproduzierbare Mischung jeder Charge und führen zu einer erheblichen Beschleunigung des Entwicklungsprozesses. 

    Keine Reinigung erforderlich

    Der Hauschild SpeedMixer® mischt ohne Rührwerkzeug in Einwegbechern. Somit kann auf eine Reinigung und den zusätzlichen Einsatz von Chemikalien vollends verzichtet werden. Die Abmessungen der Mischbecher und Misch-Eimer reichen von ein paar Gramm bis zu zehn Kilogramm und wenigen Millilitern bis zu 16 Litern Nennkapazität – je nachdem, wie groß die Charge sein soll.

    Weitere Infos: www.hauschild-speedmixer.com

    Hauschild YouTube Kanal: https://www.youtube.com/channel/UCs9jdLhro1rPgRZ3Lr-Nu1A/videos

     

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Hauschild GmbH & Co KG (Hauschild Engineering)
    Frau Mareike Boccola
    Waterkamp 1
    59075 Hamm
    Deutschland

    fon ..: +49 2381 482050
    web ..: http://www.hauschild-speedmixer.com
    email : pressoffice@hauschild-speedmixer.com

    Das familiengeführte Unternehmen beschäftigt rund 40 Mitarbeiter und entwickelt und produziert die weltweit vertriebenen Hauschild SpeedMixer® seit 1974 in der Firmenzentrale in Hamm.

    Für Labore in der Forschungs- und Entwicklungsarbeit, die Substanzen mischen sowie Unternehmen, die kleine Chargenmischungen in der Qualitätssicherung benötigen, bietet der original Hauschild SpeedMixer perfekte Mischergebnisse von wenigen Gramm oder Millilitern bis zu zehn Kilogramm oder zehn Litern.

    Innerhalb von Minuten und ohne Einsatz von Rührwerkzeug werden verschiedene Flüssigkeiten mit Pasten/Pulvern, Pasten mit Pulvern, Pulver mit Pulvern auch unterschiedlicher chemischer und physikalischer Eigenschaften blasenfrei gemischt. Die Hauschild SpeedMixer® sind inklusive der meisten Komponenten in deutscher Ingenieurskunst – made in Germany – gefertigt.

    Pressekontakt:

    Hauschild Engineering
    Frau Mareike Boccola
    Waterkamp 1
    59075 Hamm

    fon ..: +49 2381 482050
    email : pressofffice@hauschild-speedmixer.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Artikel-auf-Blogs.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Schnelles und blasenfreies Mischen von Dicht- und Klebstoffen mit Zentrifugalkraft

    veröffentlicht am 28. September 2021 in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde auf diesem Blog 0 x angesehen • Artikel-ID: 130449

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: