• Vancouver, Kanada – 6. Oktober 2021 – Sirona Biochem Corp. (TSX-V: SBM) (FWB: ZSB) (OTC: SRBCF) (Sirona) freut sich, seine Aktionäre über die folgenden Neuigkeiten aus dem 3. Quartal zu informieren:

    Sehr geehrte Aktionäre,

    In diesem vierteljährlichen Update konzentrieren wir uns insbesondere auf unseren Wirkstoff TFC-1067 zur Hautaufhellung, mit dem wir uns aktuell auf eine zweite kommerzielle Lizenzvereinbarung vorbereiten.

    Hier die Updates zu den einzelnen Projekten:

    TFC-1067

    Nordamerika
    Wie bereits berichtet, wurde unsere zweite klinische Studie zu TFC-1067 von einem Top-10-Pharmaunternehmen unterstützt, womit das Recht auf die Durchführung einer Due-Diligence-Prüfung in den nachfolgenden Monaten verbunden war. Unser Partner hat die Analyse des Wirkstoffs erfolgreich abgeschlossen und wir sind in die nächste Phase der Lizenzierungsgespräche eingetreten. Unser bevorzugtes Ziel in Verbindung mit TFC-1067 ist eine globale Lizenz mit einem renommierten Partner.

    Rodan + Fields (R+F) setzen den Vertrieb des Zusatzproduktes REVERSE Targeted Dark Spot Corrector fort, in dem TFC-1067 als aktiver Wirkstoff enthalten ist. Für die verbleibenden Monate des Jahres 2021 wurden von R+F weitere Bestellungen von Rohmaterial zugesagt. R+F bleibt für uns ein vorbildlicher Partner, der die kommerzielle Nutzung von TFC-1067 in seinem Produkt erfolgreich forciert. Ein Novum und absolutes Highlight für Sirona.

    Unser Produktionspartner WuXi AppTec hat einen Vorrat von TFC-1067 angelegt, der in China auf Lager liegt. Mit diesem Lagerbestand ist im Zuge der Sondierung geplanter Partnerschaften dafür gesorgt, dass es zu keinerlei Verzögerungen bei der Bestellungsabwicklung kommt. Darüber hinaus halten wir unsere Produktionskapazitäten in Frankreich aufrecht und forschen im Zuge der Weiterentwicklung unserer Plattformtechnologie für dieses und auch für alle anderen Projekte nach neuen Herstellungsverfahren.

    Anhand der uns vorliegenden Sicherheits- und Wirksamkeitsdaten sind wir davon überzeugt, dass wir über den branchenweit führenden Wirkstoff zur Aufhellung dunkler Flecken und zum Ausgleichen des Hauttons verfügen. Wir sind zuversichtlich, dass TFC-1067 eine erfolgreiche kommerzielle Zukunft bevorsteht.

    Asien
    Unsere Geschäftsstrategie für Asien ist angesichts der Herausforderungen bei den behördlichen Auflagen derzeit noch in Entwicklung. Wir werden aus unserem patentierten Portfolio auch noch einen zweiten Wirkstoff, TFC-1394, für Länder mit unterschiedlichen Bedürfnissen entwickeln und anbieten. Für die Vermarktung in China und anderen asiatischen Ländern ist ein globaler oder regionaler Partner von entscheidender Bedeutung. Da die Gespräche im Hinblick auf eine weltweite Lizenz bereits weit fortgeschritten sind, werden wir die Sondierung regionaler Chancen zurückfahren.

    TFC-039

    Diabetes beim Menschen
    Wanbang Biopharmaceuticals hat die Phase-I-Studien zum Diabetes-Wirkstoffkandidaten TFC-039 abgeschlossen und befindet sich derzeit in der Phase der Datenanalyse. Wir warten nun auf zusätzliche Informationen, welche weitere Vorgehensweise die Firma plant. Einige logistische Herausforderungen haben zu Verzögerungen geführt, und wir werden die Aktionäre auf dem Laufenden halten, sobald uns wichtige Informationen zum Projekt vorliegen.

    Tiergesundheit
    Wir haben klinische Daten aus den Katzenstudien erhalten, die belegen, dass TFC-039 sicher und gut verträglich ist. Bedenken gibt es noch hinsichtlich der Herstellung und der endgültigen Warenkosten, die noch nicht vollständig definiert sind. Unser Team stellt sich dieser Herausforderung und wird dabei von der Firma Wanbang unterstützt, die uns hier voll und ganz zur Seite steht.

    Sonstige Indikationen
    Das Team von TFChem prüft derzeit weitere Indikationen für TFC-039 und hat bereits entsprechende Zielerkrankungen ermittelt. Wir sind derzeit dabei, Auftragsforschungsorganisationen mit der Evaluierung dieser Ziele sowie der Entwicklung entsprechender Patente zu beauftragen.

    Anti-Aging

    Die Leitsubstanz in unserem Anti-Aging-Portfolio schreitet in Richtung Skalierung. Die erste Charge wird für die Stabilitätsprüfung, die Formulierung und die klinische Studie entwickelt und vorbereitet. Die ersten vorläufigen Ergebnisse einiger Studien werden voraussichtlich im vierten Quartal 2021 vorliegen. Da die Daten während der Erstellung der Patentschriften vertraulich behandelt werden müssen, werden nur ausgewählte Informationen veröffentlicht.

    Die Gespräche mit potenziellen Partnern sind noch vorläufig.

    Antivirale Wirkstoffe

    Unser Team in Frankreich hat insgesamt 16 neuartige antivirale Wirkstoffe für die Prüfung synthetisiert. Derzeit sind nur begrenzt Daten verfügbar, da wir uns bei diesen Wirkstoffen in der Entwicklung von geistigem Eigentum befinden. Der Erfolg der jüngsten klinischen Phase-III-Studie zu einem neuen antiviralen Medikament von Merck & Co für die Behandlung von COVID-19 stimmt uns sehr optimistisch (Medikament von Merck wird als ‚riesiger Fortschritt‘ gewertet und gibt Hoffnung, dass COVID-19-Todesfälle vermieden werden können | Reuters).

    Anti-Cellulite

    Unsere vor kurzem angekündigte Entdeckung einer potenziellen Cellulite-Therapie befindet sich noch im frühen Entwicklungsstadium. Diese Entdeckung stellt eine weitere große Marktchance für unser Unternehmen dar und hat bereits das Interesse eines international tätigen Pharmaunternehmens geweckt.

    Finanzierung

    Sironas letzte Privatplatzierung fand vor mehr als zwei Jahren statt; eine ähnliche Finanzierungstransaktion ist derzeit nicht geplant. Die Unternehmensführung arbeitet an einer Strategie, die auch nicht verwässernde Finanzierungsquellen beinhaltet.

    Mit dem Abschluss der Due-Diligence-Prüfung durch unseren globalen Top-10-Pharmapartner kommt nun eine entscheidende Phase auf uns zu. Während unsere Wissenschaftler in Frankreich hervorragende Fortschritte bei der Weiterentwicklung unserer Wirkstoffkandidaten erzielen, konzentriert sich die Unternehmensführung voll und ganz auf den Abschluss konkreter Vereinbarungen und auf die nachhaltige Steigerung des Unternehmenswertes.

    Dr. Howard Verrico, CEO

    Über Sirona Biochem Corp.

    Sirona Biochem ist ein Unternehmen, das sich mit kosmetischen Inhaltsstoffen und der Arzneimittelforschung beschäftigt und über eine eigene Technologieplattform verfügt. Sirona hat sich auf die Stabilisierung von Kohlehydratmolekülen zur Verbesserung von Wirksamkeit und Sicherheit spezialisiert. Neue Wirkstoffkomplexe werden patentiert, um das Umsatzpotenzial zu maximieren.

    Sironas Wirkstoffverbindungen werden an führende Unternehmen in aller Welt in Lizenz vergeben. Diese verpflichten sich im Gegenzug zur Zahlung von Lizenzgebühren, Meilensteingebühren (die bei Erreichen von Vertragszielen fällig werden) und laufenden Umsatzbeteiligungsgebühren. Sironas Labor, TFChem, befindet sich in Frankreich und wurde dort bereits mehrfach mit wissenschaftlichen Preisen ausgezeichnet bzw. hat von der Europäischen Union und der französischen Regierung diverse Förderungen erhalten. Nähere Informationen erhalten Sie unter www.sironabiochem.com.

    Nähere Informationen zu dieser Pressemeldung erhalten Sie über:

    Ansprechpartner für Anleger:

    Jonathan Williams
    Geschäftsführer
    Momentum PR
    Tel: 1.450.332.6939
    E-Mail: jwilliams@momentumpr.com

    Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

    Sirona Biochem weist darauf hin, dass Aussagen in dieser Pressemitteilung, die keine Beschreibung historischer Tatsachen darstellen, zukunftsgerichtete Aussagen sein könnten. Bei zukunftsgerichteten Aussagen handelt es sind lediglich um Prognosen, die auf aktuellen Erwartungen basieren und sowohl bekannten als auch unbekannten Risiken und Unsicherheiten unterliegen. Sie sollten sich nicht vorbehaltslos auf diese zukunftsgerichteten Aussagen verlassen, da diese nur zum Zeitpunkt der Veröffentlichung der relevanten Informationen gültig sind, sofern nicht explizit anders angegeben. Die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge könnten sich bedingt durch die inhärenten Risiken und Unsicherheiten der Geschäftstätigkeit von Sirona Biochem erheblich von jenen unterscheiden, die in den zukunftsgerichteten Aussagen von Sirona Biochem explizit oder implizit zum Ausdruck gebracht wurden. Dazu zählen unter anderem Aussagen über: den Fortschritt und Zeitplan seiner klinischen Studien; Schwierigkeiten oder Verzögerungen bei der Entwicklung, der Erprobung, dem Erhalt der behördlichen Genehmigung, der Produktion oder der Vermarktung seiner Produkte; unerwartete Nebenwirkungen oder die unzureichende Wirksamkeit seiner Produkte, die zu einer Verzögerung oder Verhinderung der Produktentwicklung oder -vermarktung führen könnten; den Umfang und die Gültigkeit des Patentschutzes für seine Produkte; den Mitbewerb anderer Pharmazie- und Biotechnologieunternehmen; und die Fähigkeit, weitere Finanzmittel zur Unterstützung seiner Betriebstätigkeit aufzubringen. Sirona Biochem ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Sirona Biochem Corp.
    Christopher Hopton
    595 Burrard St.
    V7X 1L3 Vancouver
    Kanada

    email : chopton@sironabiochem.com

    Sirona Biochem ist ein Unternehmen mit eigens entwickelter chemischer Verfahrenstechnik, das sich auf die Forschung und Entdeckung in den Bereichen Kosmetik-Inhaltsstoffe und Arzneimittel spezialisiert hat.

    Pressekontakt:

    Sirona Biochem Corp.
    Christopher Hopton
    595 Burrard St.
    V7X 1L3 Vancouver

    email : chopton@sironabiochem.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Artikel-auf-Blogs.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sirona Biochem gibt Fortschritte bei seinem Wirkstoff TFC-1067 bekannt

    veröffentlicht am 6. Oktober 2021 in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde auf diesem Blog 0 x angesehen • Artikel-ID: 130805

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: