• Sovereign Metals: PFS für Malingunde sieht grobkörniges Flockengrafitprojekt mit weltweit niedrigsten Betriebskosten vor

    Sovereign Metals Limited (Sovereign oder das Unternehmen) freut sich, die vorläufige Machbarkeitsstudie (Pre-Feasibility Study, die PFS) für das unternehmenseigene in Saprolith enthaltene Grafitprojekt Malingunde (Malingunde oder das Projekt) in Malawi bekannt zu geben. Die PFS zeigt, dass die niedrigen Investitions- und sehr niedrigen Betriebskosten des Projekts am unteren Ende der Kostenkurve der Grafitversorgung in einem für den aktuellen Markt angemessenen Umfang liegen.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/45115/181107 Malingunde PFS_FINAL (low res)_DEPRcom.001.png

    Die PFS bestätigt den erstklassigen Status von Malingunde anhand von Folgendem:

    – Erklärung der 1. Erzreserve: hochgradige Reserve mit 32 % in der geprüften und 68 % in der wahrscheinlichen Kategorie. PFS basiert zu 100 % auf Reserven.
    – Extrem niedrige Betriebskosten: dank der Vorteile der weichen in Saprolith enthaltenen Lagerstätte
    – Durchschnittlich 323 US$/t Konzentrat (frei Schiff) während der Lebensdauer der Mine – nicht mehr als 284 US$/t nach dem 7. Jahr
    – Durchschnittlich 257 US$/t am Minentor während der Lebensdauer der Mine – nicht mehr als 218 US$/t nach dem 7. Jahr
    – Geringes technisches Risiko: Abbau mittels freier Grabungen, geringes Abraumverhältnis mit einfachem, erprobtem Prozessfließschema
    – Qualitativ hochwertige Konzentrate: angestrebter Verkauf sowohl an die traditionellen Industriesektoren (Feuerfestmaterialien, Gießereien, Erweiterungsmaterialien) als auch an die aufstrebende Lithium-Ionen-Batterie-Branche
    – Beträchtliches Potenzial: enorme Skalierbarkeit und Erweiterungsmöglichkeiten

    Dr. Julian Stephens, Managing Director von Sovereign, sagte: Wir sind davon überzeugt, dass Malingunde das weltweit beste Flockengrafitprojekt ist. Das hochgradige, weiche, mittels freier Grabungen zugängliche Saprolitherz, das kein primäres Brechen oder Zerkleinern erfordert, führt zusammen mit einem einfachen und bewährten Fließschema zu einer geringen Kapitalintensität und extrem niedrigen Betriebskosten. Malingunde ist ein beispielloses Projekt mit geringem technischem Risiko und hoher Marge, das beträchtliche Cashflows mit enormer Skalierbarkeit nach oben auf einem aufstrebenden Grafitmarkt bietet.

    ANFRAGEN
    Dr. Julian Stephens – Managing Director
    Sam Cordin – Business Development Manager
    +618 9322 6322

    Extrem niedrige Betriebs- und niedrige Investitionskosten, hohe Margen

    – Durchschnittliche Betriebskosten von 323 US$/t Konzentrat (frei Schiff) während der Lebensdauer der Mine mit langfristigen, konstanten Betriebskosten von durchschnittlich nicht mehr als 284 US$/t (frei Schiff) (7. Jahr bis Ende der Lebensdauer der Mine)
    – Qualitativ hochwertiges Produkt mit ca. 60 % +150 µm, 96-98 % TGC mit hohen Umsätzen
    – Gesamte Investitionskosten von 49 Mio. US$, einschließlich Rücklagen in Höhe von 5 Mio. US$
    – Kapitalwert von 201 Mio. US$ vor Steuern unter Anwendung einer konservativen langfristigen durchschnittlichen Verkaufspreiskalkulation von 1.216 US$/t Konzentrat
    – Durchschnittliches EBITDA von über 42 Mio. US$/Jahr während der Lebensdauer der Mine
    – Amortisationszeit: 3,0 Jahre ab Beginn der Produktion

    Hervorragende bestehende Infrastruktur

    – Kürzlich sanierte Eisenbahnlinie zum Hafen von Nacala: Absichtserklärung mit dem Eisenbahnkonzessionär unterzeichnet – Entwurf eines umfassenden Transportabkommens zurzeit im Gange
    – Hochwertiges bestehendes Straßennetz zum Standort: zumeist Bitumen mit ca. 10 km an befestigten Schotterstraßen
    – 10 km vom geplanten Umspannwerk Bunda und 44 km vom neuen Umspannwerk Nkhoma entfernt: Lieferung von Netzstrom für 2024 geplant

    Starke Beziehungen und Partnerschaften

    – Projekt befindet sich in der bergbaufreundlichen Rechtsprechung von Malawi. Starke Unterstützung von Regierungen und Gemeinden mit langjährigen Beziehungen
    – Partnerschaft hinsichtlich Eisenbahn- und Hafenexportlogistik mit CEAR (kontrolliert von Vale und Mitsui)
    – Fortgeschrittene Verkaufsverhandlungen mit zahlreichen erstklassigen und anderen hochwertigen Abnehmern in einer Reihe von Industriesektoren und an globalen Standorten

    Erläuterung

    Das in Saprolith enthaltene Grafitprojekt Malingunde, das sich zu 100 Prozent in Besitz von Sovereign befindet, ist eine Erschließung von grobkörnigem Flockengrafit von globaler Bedeutung. Es stellt einen qualitativ hochwertigen potenziellen zukünftigen Bergbaubetrieb dar, bei dem natürliche Grafitprodukte in Premiumqualität hergestellt werden. Die PFS sieht extrem niedrige Betriebs- und Investitionskosten sowie hervorragende Margen vor. Die beeindruckenden Schätzungen der Wirtschaftlichkeit sind auf die Lagerstätte, die vollständig in weichem Saprolithmaterial enthalten ist, deren hohen Gehalt von 9,5 Prozent TGC sowie auf die ausgezeichnete Infrastruktur zurückzuführen.

    In weichem Saprolith enthaltene Grafitvorkommen sind begehrt, da sie gegenüber Hartgesteinslagerstätten erhebliche Betriebs- und Investitionskostenvorteile aufweisen. Zurzeit aktive in Saprolith enthaltene Flockengrafitminen befinden sich in Madagaskar, sind jedoch zumeist klein und niedriggradig (für gewöhnlich zwischen vier und sechs Prozent TGC). Malingunde ist insofern selten, als es sich um die weltweit größte gemeldete in Saprolith enthaltene Flockengrafitlagerstätte handelt und über eine hochwertige Erzreserve mit 9,5 Prozent TGC verfügt.

    Die PFS verdeutlicht, dass Malingunde eine technisch und wirtschaftlich solide, risikoarme Möglichkeit zur Herstellung von hochwertigen, grobkörnigen Grafitkonzentraten bietet. Die signifikanten Kosteneinsparungen im Vergleich zu Hartgesteinslagerstätten werden durch die weiche, mittels freier Grabungen zugängliche Beschaffenheit der Mineralisierung sowie durch niedrige Abraumverhältnisse erzielt, ohne dass in der Verarbeitungsanlage ein primäres Brechen oder Zerkleinern erforderlich ist. Darüber hinaus ist das Projekt nur 20 Kilometer von Lilongwe, der Hauptstadt von Malawi, entfernt, was den Zugang zu wichtiger Infrastruktur wie Eisenbahn und Netzstrom ermöglicht.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/45115/181107 Malingunde PFS_FINAL (low res)_DEPRcom.002.png

    Abb. 1: Der Vorteil von Saprolith

    TAB. 1: WICHTIGE PROJEKTDATEN

    PARAMETER DES PROJEKTS MALINGUNDE Einheit Geschätzter Wert
    WIRTSCHAFTLICH
    Erschließungskapital Mio. US$33
    Indirekte Kosten und Rücklagen Mio. US$16
    Gesamtes Erschließungskapital Mio. US$49
    Unterhaltskosten (während der Mio. US$23
    Lebensdauer der
    Mine)

    Betriebsausgaben am Minentor (LebeUS$/t 257
    nsdauer der Mine, exkl. Konz.
    Lizenzgebühren, inkl.
    Verwaltungskosten
    )
    Transport- und Logistikkosten US$/t 66
    Konz.

    Durchschnittliche Betriebskosten US$/t 323
    während der Lebensdauer der Mine Konz.
    (frei Schiff

    Nacala)1
    PHYSIKALISCH
    Durchschnittlicher jährlicher t/J 600.000
    Anlagendurchsatz

    Durchschnittliche jährliche Konzent/J 52.000
    tratproduktion

    Durchschnittlicher Zufuhrgehalt % 9,5 %
    während der Lebensdauer der
    Mine

    Durchschnittlicher Produktgehalt % TGC 97,0 %
    während der Lebensdauer der
    Mine

    Durchschnittliche Gewinnungsrate % 90 %
    während der Lebensdauer der
    Mine

    Lebensdauer der Mine Jahre 16
    Durchschnittliches Endmater1,0
    Abraumverhältnis während der ial :
    Lebensdauer der Mine Erz

    (inkl. kapitalisierten Abraums)
    FINANZIELL
    Kapitalwert (10 %) vor Steuern Mio. US$201
    Kapitalwert (10 %) nach Steuern Mio. US$141
    Interner Zinsfuß vor Steuern % 56
    Interner Zinsfuß nach Steuern % 43
    Angewandter Korbpreis US$/t 1.216
    Konz.

    Durchschnittliches EBITDA während Mio. US$42
    der Lebensdauer der
    Mine

    Durchschnittliches langfristiges Mio. US$45
    EBITDA (nach 7.
    Jahr)

    Durchschnittlicher Jahresumsatz Mio. US$62
    (nach Aufrüstung)

    Anmerkungen:
    1. Betriebskosten während der Lebensdauer der Mine: Kosten pro Tonne, einschließlich Abbau, Verarbeitung, Verwaltung und Transport

    EXTREM NIEDRIGE BETRIEBSKOSTEN IM 1. QUARTIL

    In der PFS für Malingunde werden die Betriebskosten aufgrund der qualitativ hochwertigen Grafitkonzentrate mit einer Produktionsrate von durchschnittlich 52.000 Tonnen pro Jahr während der Lebensdauer der Mine auf etwa 323 US-Dollar pro Tonne Konzentrat frei Schiff bzw. auf 257 US-Dollar am Minentor geschätzt. Außerdem belaufen sich die geschätzten langfristigen Durchschnittskosten nach dem siebten Jahr auf nur 284 US$ frei Schiff bzw. auf 218 US$ am Minentor. Das Projekt weist die niedrigsten geschätzten Betriebskosten pro Einheit der aktuellen und zukünftigen börsennotierten Grafiterschließungspipeline in einem vernünftigen Umfang auf, die einfach in bestehende traditionelle Märkte und die wachsende Batterielieferkette integriert werden können.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/45115/181107 Malingunde PFS_FINAL (low res)_DEPRcom.003.png

    Abb. 2: Betriebskosten pro Tonne Grafitkonzentrat im Vergleich zu ausgewählten an der ASX und TSX notierten Unternehmen dieser Branche

    NIEDRIGE INVESTITIONSKOSTEN

    Die Ergebnisse der PFS verdeutlichen niedrige gesamte Kapitalanforderungen sowie eine geringe Kapitalintensität. Dies ermöglicht selbst bei niedrigen globalen Grafitpreisen eine schnelle Amortisation des Erschließungskapitals. Dies ist ein wesentlicher Vorteil bei der Suche nach potenziellen Abnahmepartnern sowie bei der Erschließungsfinanzierung.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/45115/181107 Malingunde PFS_FINAL (low res)_DEPRcom.004.png

    Abb. 3: Kapitalintensität im Vergleich zu ausgewählten börsennotierten Projekten dieser Branche

    KOSTENGÜNSTIGER BETRIEB MIT HOHEN MARGEN IN MARKTGÄNGIGEM UMFANG

    Sovereign befindet sich in einer einzigartigen Position, um eine profitable Grafitproduktion anzupeilen, ohne sich auf extreme Größenvorteile verlassen oder optimistische Produktpreisszenarien annehmen zu müssen.

    Das Unternehmen hat für sein PFS-Basisfallszenario zur Grafitpreisgestaltung eine bewusst konservative Position eingenommen. Unter diesen Annahmen weist die PFS hohe Betriebsmargen und eine beträchtliche Geldschöpfung auf. Die nachteiligen Preisszenarien weisen jedoch ebenfalls hohe Margen und kurze Amortisationszeiten auf, sodass das Projekt auch unter extrem niedrigen Preisen auf den globalen Grafitmärkten profitabel ist.

    Die Kombination aus sehr niedrigen Betriebskosten, niedrigen Investitionskosten und qualitativ hochwertigen Konzentraten ermöglicht es Sovereign, sich auf das Betreten bestehender primärer Endmärkte, einschließlich Feuerfestmaterialien und Gießereien, zu konzentrieren. Das kostengünstige Profil des Projekts Malingunde ermöglicht es, mit China, dem weltweit größten Lieferanten und Verbraucher von natürlichem Flockengrafit, preislich konkurrieren zu können.

    Das Projekt ist auch dem aufstrebenden Lithium-Ionen-Batterie-Markt bewusst, wobei beträchtliches Potenzial prognostiziert wird. Jüngste Testarbeiten zeigten, dass Grafit mit sehr hoher Reinheit (fünf Neunen: +99,999 Prozent Kohlenstoff) einfach zu erreichen ist, was den zukünftigen Einstieg in die Lieferkette von Lithium-Ionen-Batterien und anderen aufstrebenden Hightech-Industrien vereinfacht.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/45115/181107 Malingunde PFS_FINAL (low res)_DEPRcom.005.png

    Abb. 4: Produktionsumfang sowie Betriebs- und Investitionskosten wichtiger kaum erschlossener Grafitprojekte

    Die vollständige Meldung inklusive aller Tabellen und Anhänge finden Sie unter folgendem Link:
    www.asx.com.au/asxpdf/20181107/pdf/44028jwmjqmqz0.pdf

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Sovereign Metals Limited
    Ian Middlemas
    Level 9 BGC Centre, 28 The Esplanade
    6000 PERTH
    Australien

    email : info@sovereignmetals.com.au

    Pressekontakt:

    Sovereign Metals Limited
    Ian Middlemas
    Level 9 BGC Centre, 28 The Esplanade
    6000 PERTH

    email : info@sovereignmetals.com.au


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Artikel-auf-Blogs.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sovereign Metals: PFS für Malingunde sieht grobkörniges Flockengrafitprojekt mit weltweit niedrigsten Betriebskosten vor

    veröffentlicht am 7. November 2018 in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde auf diesem Blog 0 x angesehen • Artikel-ID: 94310

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: