• Nerofix verschiebt den Veröffentlichungstermin der für 31.07.2021 angekündigten neuen BETA-Version um 10 Tage.

    BildDa sich aufgrund der Hochwasserkatastrophe in einigen europäischen Ländern viele Mitarbeiter aus dem Team Nerofix als freiwillige Helfer zu den Aufräumarbeiten in den Hochwassergebieten gemeldet hatten, wurde beschlossen den Veröffentlichungstermin der für 31.07.2021 angekündigten Nerofix BETA-Version um 10 Tage zu verschieben.

    Ebenfalls werden vom Hochwasser betroffene Mitglieder des Netzwerks gebeten, sich baldmöglichst bei der Administration zu melden, da viele Solidarmitglieder ihre finanzielle Spendenbereitschaft zum leichteren Wiederaufbau der Existenzgrundlage für die Betroffenen angekündigt hatten.

    „Wir erleben wieder einmal eine große Solidarität unter unseren Mitgliedern, unabhängig ihrer politischen Einstellung oder ihrer nationalen Herkunft! Herzlichen Dank an alle!“, kommentiert Carlos Mrosek, Gründer des Netzwerks Nerofix, unter einem der vielen Netzposteinträge der Mitglieder, die derzeit zum Spenden und Mithelfen aufrufen.

    Und in der Tat posten derzeit sehr viele Mitglieder Bilder und Videos des Ausmaßes, welche direkt aus den betroffenen Ortschaften stammen. Ein Großteil der Mitglieder von Nerofix stamme nunmal aus Deutschland, Frankreich, Belgien, Österreich und den anliegenden Gebieten, daher seien auch viele vom Hochwasser betroffen gewesen oder hätten Verwandte und Bekanntschaften von dort.

    Für ein soziales Netzwerk, welches statt auf Werbung und Datenverkauf, nur auf der Solidarität seiner Mitglieder aufgebaut ist, gebietet es sich also auch in einer Krisenzeit außerhalb der Online-Welt Empathie und Hilfe zu leisten, wo es eben möglich ist.

    So gab es auch innerhalb des Teams von Nerofix keinerlei Diskussion darüber, ob man den angekündigten Termin der Neugestaltung des Netzwerks verschieben sollte oder nicht, stattdessen wurden sämtliche Programmierarbeiten unverzüglich eingestellt, um sich voll und ganz auf die Organisation und Koordination in den Katastrophengebieten konzentrieren zu können.

    „Wir arbeiten auf eigene Kosten und danken denjenigen, die uns ebenfalls selbstlos mit Transportmöglichkeiten und Verpflegung, aber auch mit moralischer Unterstützung zur Seite stehen, ihr seid die Besten!“, so Carlos Mrosek in einem seiner letzten Netzposteinträge.

    Weitere Informationen: https://nerofix.com

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Nerofix
    Herr Carlos Mrosek
    5101 Santa Monica Blvd Ste 8
    90029 Los Angeles
    Vereinigte Staaten

    fon ..: +1(213) 260-4340
    web ..: https://nerofix.com
    email : info@nerofix.com

    Nerofix.com – Soziales Netzwerk für Demokratie und Meinungsfreiheit

    Pressekontakt:

    Nerofix
    Herr Carlos Mrosek
    Wendalinusstraße 2
    66606 St. Wendel

    fon ..: +1(213) 260-4340
    email : info@nerofix.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Artikel-auf-Blogs.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Soziales Netzwerk Nerofix: Termin zur Veröffentlung der BETA-Version kurzfristig verschoben

    veröffentlicht am 22. Juli 2021 in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde auf diesem Blog 0 x angesehen • Artikel-ID: 127929

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: