• Der Deutsche Hockey-Bund (DHB) setzt bei der Sponsorensuche auf die Expertise des Kölner Agenturnetzwerks Brand Galaxy Group und der Sponsoringagentur inMedias Kommunikation.

    BildMönchengladbach/Köln/Lohmar 15. September 2023. Langjährige Sponsoringerfahrung im Sportbereich, interdisziplinäre, crossmediale Marketingexpertise und individuelle Tools zur Markeninszenierung – der DHB vertraut ab sofort auf erfahrene Partner. In der Zusammenarbeit werden die Brand Galaxy Group und inMedias Kommunikation den DHB zur professionellen Vermarktung ihres Sports und bei der Vermarktung der Sponsoringassets und -flächen unterstützen.

    „Wir haben uns für die Zusammenarbeit entschieden, weil uns die Agenturen mit ihrer Begeisterung für unseren Sport, ihrer Marktkenntnis im Sponsoring sowie den exzellenten Kontakten zu möglichen neuen Partnern überzeugt haben – kurz: Die Chemie hat sofort gestimmt“, so Niclas Thiel, kaufmännischer Vorstand des DHB.

    Beide Agenturen werden in Zukunft eng mit der Führungsebene des DHB zusammenarbeiten und entwickeln attraktive Partnerangebote für die anvisierte Zielgruppe. „Die Erfolge und die olympische Tradition dieses Sports begeistern – genauso wie die Professionalität des Verbandes“, so Markus Bartha, Geschäftsführer von inMedias Kommunikation. „Die Strahlkraft der Erfolge bei Olympia, Welt- und Europameisterschaften öffnet potenziellen Partnern aus ganz Deutschland einen direkten Zugang zu einer sehr spannenden und sehr exklusiven Zielgruppe, die mit klassischer Werbung kaum oder gar nicht zu adressieren ist.“

    Heiner Prignitz, Geschäftsführer der Brand Galaxy Group, ergänzt: „Gemeinsam werden wir alle möglichen Synergien ausschöpfen, da es einen großen Markt für erfolgreiche Markenpartnerschaften im Hockey gibt. Der DHB bietet nicht nur regionalen Unternehmen und Marken eine hochemotionale, sehr exklusive Plattform und exzellentes Kommunikationspotenzial, sondern stellt auch für bundesweite Partner ein echtes Premiumangebot für erfolgreiches Marketing, Social Media Content und reichweitenstarke PR dar.“

    Der erfolgreichste olympische Ballsport Deutschlands

    Feldhockey erfreut sich in Deutschland wachsender Beliebtheit. Der DHB hat rund 100.000 Mitglieder, die aktiv Hockey spielen, Tendenz steigend: Sogar in der Pandemie verzeichnete der DHB als einzige Teamsportart ein leichtes Wachstum. Mit 15 olympischen Medaillen seit 1928 ist Hockey die erfolgreichste olympische Ballsportart Deutschlands. Hinzu kommen 17 WM- und 62 EM-Titel, die die Nationalteams des Deutschen Hockey-Bundes erspielt haben. Erst im Juli 2022 sicherte sich die weibliche U21 den EM-Titel und die männliche U-21 die Silber-Medaille.

    Tatsächlich werden Feld- und Hallenhockey in Deutschland in etwa zu gleichen Anteilen von weiblichen, wie männlichen Aktiven betrieben. Auch in der Talentförderung wird beiden Geschlechtern die gleiche Aufmerksamkeit zuteil.

    „Erlebt man diesen faszinierenden Sport erst einmal live, dann lässt einen die Dynamik und Leidenschaft nicht mehr los“, sagt Niclas Thiel. „Geschwindigkeit, Präzision und eine exzellente Athletik sind nur einige Aspekte für die Faszination Hockey! Darüber hinaus verfügt der Sport über tolle Persönlichkeiten, die für echte Werte einstehen – sportlich und gesellschaftlich.“

    So initiierten die deutschen Hockey-Damen 2020 eine Nachhaltigkeitskampagne, indem sie den „DANAS Hockey-Wald“ in Südafrika gründeten. Die Initiative soll dazu beitragen, den eigenen ökologischen Fußabdruck, den sie in ihrem Sportlerinnenleben hinterlassen, zu verringern. Zudem engagiert sich der DHB seit Jahren beim Thema „Prävention gegen sexualisierte Gewalt im Sport“ und ist Teil der Kampagne „Safe Sport“ des Deutschen Olympischen Sportbunds und der Deutschen Sportjugend. Daneben stellt der DHB im Bereich Inklusion für die Special Olympic World Games 2023 in Berlin ein eigenes Specialhockey-Team, als eine von nur zwei Demonstrationssportarten.

     

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    inMedias Kommunikation GmbH
    Herr Markus Bartha
    Bonner Str. 32
    53797 Lohmar
    Deutschland

    fon ..: 022066084989
    fax ..: 022066084992
    web ..: https://www.inmedias-kommunikation.com
    email : markus.bartha@inmedias-kommunikation.com

    Die inhabergeführte Agentur ist mit drei Mitarbeitern seit 2004 am Markt und betreut renommierte Kunden aus den Bereichen Automobil, Handel, Lebensmittel, Energie, Logistik, Tourismus, Gastronomie, Hotellerie, Kultur, Sport und Mobilfunk. Das Leistungsspektrum umfasst die Kommunikationsdisziplinen Public Relations und Sponsoring.

    Pressekontakt:

    inMedias Kommunikation GmbH
    Herr Markus Bartha
    Bonner Str. 32
    53797 Lohmar

    fon ..: 022066084989
    email : markus.bartha@inmedias-kommunikation.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Artikel-auf-Blogs.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sponsoring: inMedias Kommunikation vermarktet den Deutschen Hockey-Bund

    veröffentlicht am 15. September 2022 in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde auf diesem Blog 0 x angesehen • Artikel-ID: 141800

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: