• Turmalina reicht technischen Bericht gemäß NI 43-101 für das Gold-Silber-Kupfer-Projekt Chanape in Peru ein

    Diese Pressemitteilung darf nicht über US-amerikanische Medienkanäle verbreitet werden.

    Vancouver, BC – 5. Juli 2022 – Turmalina Metals Corp. (Turmalina oder das Unternehmen) (TSXV: TBX – WKN: A2PVJL – OTCQX: TBXXF) ) freut sich bekannt zu geben, dass das Unternehmen einen technischen Bericht (der „Bericht“) gemäß National Instrument 43-101 („NI 43-101“) über das unternehmenseigene Gold-Silber-Kupfer-Projekt Chanape (das „Projekt“) im Bezirk San Damian in Zentralperu vorgelegt hat.

    Der Bericht wurde von Caracle Creek SpA aus Santiago, Chile, unabhängig erstellt.

    Der technische Bericht gemäß NI 43-101 beschreibt die Geschichte, die Genehmigungen, die Geologie und die Mineralisierung des Projekts und enthält die folgenden Schlussfolgerungen und Empfehlungen:

    – Das Projekt enthält mehrere hochgradige Turmalin-Au-Ag-Cu-Brekzienröhren, wobei bisher 30 Brekzienzonen identifiziert wurden.
    – Es wird davon ausgegangen, dass diese Brekzien und die damit in Zusammenhang stehenden mineralisierten Adern aus einem darunter liegenden porphyrischen Cu-Mo-Ag-Au-System hervorgegangen sind.
    – Das Unternehmen sollte die Tourmalin-Brekzien-Ziele erkunden und darüber hinaus das tiefer liegende Porphyr-Potenzial des Projekts evaluieren.
    – Es wird ein zweistufiges Explorationsprogramm empfohlen, wobei in einer ersten Phase 1 mit 10 Bohrlöchern drei Brekzienröhren erprobt werden, gefolgt von einer umfassenderen Phase 2 (5,5 Mio. USD über mehrere Jahre), falls die Ergebnisse der Phase 1 positiv ausfallen.

    Dr. Rohan Wolfe, Chief Executive Officer, erklärt:

    „Die Fertigstellung des technischen Berichts über Chanape ist ein wichtiger Schritt nach vorne, da wir uns auf unser erstes Bohrprogramm auf dem Projekt vorbereiten. Bei früheren Explorationen auf dem Projekt wurden bereits mehrere hochgradige Ziele definiert, und dieser unabhängige Bericht unterstreicht das hervorragende Explorationspotenzial des Projekts. Das Projekt ist ein großes und komplexes System mit hochgradigen Au-Ag-Cu-Brekzien und Aderzielen, die bereits definiert wurden, sowie mit dem Potenzial, eine bedeutende porphyrische Cu-Mo-Au-Ag-Mineralisierung zu beherbergen.“

    Der technische Bericht gemäß NI 43-101 mit dem Titel „National Instrument 43-101 Technical Report on the Chanape Gold-Silver-Copper Project“ wurde sowohl auf SEDAR (sedar.com) als auch auf der Website des Unternehmens (turmalinametals.com) veröffentlicht und kann unter dem folgenden Link heruntergeladen werden:

    turmalinametals.com/wp-content/uploads/2022/07/Turmalina-Chanape-NI43-101-TR-June_2022-Final.pdf

    Im Namen des Unternehmens:
    Dr. Rohan Wolfe
    Chief Executive Officer & Director
    Email: rohan@turmalinametals.com
    Web: www.turmalinametals.com
    Adresse: #488 – 1090 West Georgia St., Vancouver, BC, V6E 3V7, Kanada

    Für Rückfragen bzgl. Investor Relations kontaktieren Sie bitte Bryan Slusarchuk unter der Telefonnummer +1 833 923 3334 (gebührenfrei) oder per Email unter info@turmalinametals.com.

    Über diese Pressemitteilung:
    Die deutsche Übersetzung dieser Pressemitteilung wird Ihnen bereitgestellt von www.aktien.news – Ihrem Nachrichtenportal für Edelmetall- und Rohstoffaktien. Weitere Informationen finden Sie unter akt.ie/nnews

    Statements

    Über Turmalina: Turmalina Metals ist ein an der TSXV notiertes Explorationsunternehmen, das sich auf die Entwicklung seines Portfolios an hochgradigen Gold-Kupfer-Silber-Projekten in Südamerika konzentriert. Unser Schwerpunkt liegt auf Turmalinbrekzien, einer Lagerstättenart, die von vielen Explorationsunternehmen übersehen wird. Turmalina Metals wird von einem Team geleitet, das für mehrere Gold-Kupfer-Silber-Entdeckungen verantwortlich ist und über große Erfahrung mit dieser Lagerstättenart verfügt. Unsere Projekte zeichnen sich durch offene hochgradige Mineralisierungen auf etablierten Bergbaulizenzen aus, die attraktive Bohrziele darstellen. Das Vorzeigeprojekt von Turmalina ist das Projekt San Francisco in San Juan, Argentinien. Weitere Informationen über das Projekt San Francisco finden Sie im technischen Bericht mit dem Titel „NI43-101 Technical Report San Francisco Copper Gold Project, San Juan Province, Argentina“ vom 17. November 2019 auf dem Profil des Unternehmens unter www.sedar.com.

    Qualifizierte Person: Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen wissenschaftlichen und technischen Daten, die sich auf die Projekte in San Francisco und Turmalina beziehen, wurden von Dr. Rohan Wolfe, Chief Executive Officer, MAIG, geprüft und genehmigt, der als qualifizierte Person (QP) gemäß der Definition des National Instrument 43-101 fungiert.

    Rechtliche Hinweise: Diese Pressemitteilung enthält bestimmte „in die Zukunft gerichtete Aussagen“ im Sinne dieses Begriffs nach geltendem Wertpapierhandelsrecht. In die Zukunft gerichtete Aussagen sind häufig durch Wörter wie „antizipieren“, „planen“, „fortsetzen“, „erwarten“, „projizieren“, „beabsichtigen“, „glauben“, „antizipieren“, „schätzen“, „können“, „werden“, „potenziell“, „vorgeschlagen“, „positionieren“ und andere ähnliche Wörter gekennzeichnet, oder durch Aussagen, dass bestimmte Ereignisse oder Bedingungen eintreten „können“ oder „werden“. Diese Aussagen sind nur Vorhersagen. In dieser Pressemitteilung wurden verschiedene Annahmen verwendet, um Schlussfolgerungen zu ziehen oder in die Zukunft gerichtete Aussagen zu machen. In die Zukunft gerichtete Aussagen basieren auf den Meinungen und Schätzungen des Managements zum Zeitpunkt der Erstellung der Aussagen und unterliegen einer Vielzahl von Risiken (einschließlich der im Prospekt des Unternehmens vom 21. November 2019 genannten Risikofaktoren) sowie Unsicherheiten und anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse wesentlich von den in die Zukunft gerichteten Aussagen abweichen. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet und lehnt ausdrücklich jede Absicht oder Verpflichtung ab, in die Zukunft gerichtete Aussagen zu aktualisieren oder zu überarbeiten, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, es sei denn, dies ist durch geltendes Recht ausdrücklich vorgeschrieben.

    Es gibt keine Gewissheit, wann die von der Regierung verhängten Maßnahmen im Zusammenhang mit COVID-19 in Argentinien aufgehoben werden. Es besteht Ungewissheit über die Form und Dauer der Regierungsmaßnahmen, und im Laufe der Zeit kann es in Bezug auf diese Maßnahmen zu zahlreichen politischen Veränderungen kommen. Das Unternehmen wird möglicherweise keine Aktualisierungen bzgl. der verschiedenen Regierungsmaßnahmen und Änderungen dieser Maßnahmen im Laufe der Zeit vornehmen.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Turmalina Metals Corp.
    Investor Relation
    Suite #488 – 1090 W. Georgia St.
    V6E 3V7 Vancouver, BC
    Kanada

    email : info@turmalinametals.com

    Pressekontakt:

    Turmalina Metals Corp.
    Investor Relation
    Suite #488 – 1090 W. Georgia St.
    V6E 3V7 Vancouver, BC

    email : info@turmalinametals.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Artikel-auf-Blogs.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Turmalina reicht technischen Bericht gemäß NI 43-101 für das Gold-Silber-Kupfer-Projekt Chanape in Peru ein

    veröffentlicht am 5. Juli 2022 in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde auf diesem Blog 1 x angesehen • Artikel-ID: 139750

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: