• Ucore leitet Konsultationen mit Regierungsvertretern von Ketchikan hinsichtlich des Alaska-SMC ein

    Halifax, Nova Scotia–(26. November 2018) – Ucore Rare Metals Inc. (TSXV: UCU) (OTCQX: UURAF) (Ucore oder das Unternehmen) freut sich, zu berichten, dass das Unternehmen den Konsultationsprozess mit lokalen Regierungsvertretern hinsichtlich der geplanten Errichtung des strategischen Metallkomplexes in Alaska (der Alaska-SMC oder der SMC), der seinen Sitz im Ketchikan Gateway Borough in Südost-Alaska haben soll, aufgenommen hat.

    Die Aufnahme der Konsultationen ist ein weiterer Meilenstein im Zuge des gesamten Prozesses der Planung, Genehmigung, Errichtung und des Betriebs einer Trennungsanlage für Seltenerdmetalle (REE). Ucore teilte vor Kurzem mit, dass das Unternehmen einen Grundstückkaufvertrag (Land Purchase Agreement, die LPA) über ein 5,8 Acres großes Grundstück im Ketchikan Gateway Borough abgeschlossen hat (siehe Ucore-Pressemeldung vom 24. September 2018: ucore.com/ucore-enters-agreement-to-purchase-separation-plant-development-site-in-alaska). Das Unternehmen befindet sich derzeit in der Due Diligence-Phase der LPA hinsichtlich der Bewertung und der Genehmigung des Standorts (siehe Ucore-Pressemeldung vom 10. Oktober 2018: ucore.com/ucore-commences-alaska-smc-development-site-due-diligence).

    Die Einholung von Beiträgen und Genehmigungen der lokalen Regierung ist ein entscheidender Aspekt für den Erwerb unserer gesellschaftlichen Lizenz in der Gemeinde des von uns gewählten Standorts in Ketchikan, sagte Mike Schrider, COO von Ucore. Dies ist eine Verpflichtung, die wir in Absprache mit und unter der Leitung der Behörde für industrielle Entwicklung und Export von Alaska (Alaska Industrial Development and Export Authority, die AIDEA) eingegangen sind. Als ein potenzieller Arbeitgeber, Beitragender zu den lokalen Steuereinnahmen und Mitglied der Wirtschaftsgemeinde von Ketchikan ist der Konsultationsprozess Teil der grundlegenden bewährten Vorgehensweise und wir begrüßen die Möglichkeit, den Dialog aufzunehmen. Wir danken dem Rat und der Versammlung für ihr reges Interesse und ihre Gastfreundschaft.

    Im November 2018 präsentierte Randy MacGillivray, VP of Project Development von Ucore, vor dem Stadtrat von Ketchikan bzw. der Gemeindeversammlung des Ketchikan Gateway Borough. Herr MacGillivray beschrieb dabei, wie der einzigartige Standort mit direkten Tiefwasserzugang entlang eines der geschäftigsten Schifffahrtswege der Welt Ketchikan zu einem idealen Zugangspunkt für die Entgegennahme von Konzentraten aus Seltenerd- und Spezialmetallen von mehreren globalen Standorten macht. Ferner führte er aus, wie Ucore beabsichtigt, Kopf an Kopf mit dem von China dominierten Markt für die Trennung von REE-Oxiden zu konkurrieren. MacGillivray erklärte: Unser Ansatz besteht darin, Rohstoffe aus nicht-chinesischen Quellen zu verarbeiten und eine nationale Produktion von Seltenerdoxiden in den USA auf den Weg zu bringen.

    Die Stadträte von Ketchikan waren in erster Linie über den Energiebedarf des Projekts besorgt, während die Mitglieder der Gemeindeversammlung sich mehr auf die Luftqualität und die Arbeitssicherheit konzentrierten. Der strategische Metallkomplex (der SMC) wird seinen Strom vom Versorgungsunternehmen Ketchikan Public Utility (KPU) beziehen, das von der Stadt Ketchikan verwaltet wird. Herr MacGillivray erklärte, dass die Anlage nicht energieintensiv sein wird. Dies wurde bei einem anschließenden Treffen mit leitenden Mitarbeitern von KPU und Ucore bestätigt, bei dem alle Parteien zuversichtlich waren, dass der Strombedarf der Anlage im Rahmen der bestehenden Kapazität von KPU läge. Fragen hinsichtlich der Luftqualität wurden zur Sprache gebracht und man erklärte, dass die Vermeidung von Emissionen durch eine Behandlung (Dampfsiebe) ein Schwerpunkt bei der fachmännischen Modellierung und den staatlichen Genehmigungsbemühungen für den SMC sei.

    Unsere Konsultationen in Ketchikan stehen erst am Anfang, sagte Jim McKenzie, CEO von Ucore. Wir freuen uns, dass sich die lokalen Regierungsvertreter bereit erklärt haben, bereits zu Beginn des Planungsprozesses aktiv mit uns zusammenzuarbeiten. Die Aufklärung und das Engagement der lokalen Gemeinde sind entscheidend, um ein Maß an Vertrauen aufzubauen, das unseren Erfolg hier gewährleistet. Wir schätzen die Unterstützung der Bürgermeister, Stadträte und Versammlungsmitglieder und sind uns bewusst, dass wir den Impuls zur Förderung der wirtschaftlichen Vielfalt in Südost-Alaska auf umwelt- und sicherheitsbewusste Weise leisten müssen.

    Ucore gab vor Kurzem bekannt, dass das Unternehmen mit der Behörde für industrielle Entwicklung und Export von Alaska (Alaska Industrial Development and Export Authority, die AIDEA) Finanzierungsgespräche hinsichtlich des SMC begonnen hat (siehe Ucore-Pressemeldung vom 22. Oktober 2018: ucore.com/alaska-government-development-agency-enters-financing-discussions-with-ucore). Der Beginn der Gespräche wurde in einem Unterstützungsschreiben (Letter of Support, der Letter) von der AIDEA dokumentiert, das der Öffentlichkeit nunmehr zur Verfügung steht (siehe ucore.com/AIDEA_Letter_of_Support.pdf.) Der Letter wurde von John Springsteen, CEO und Executive Director der AIDEA, an Jim McKenzie, President und CEO von Ucore, geschrieben.

    Über Ucore

    Ucore Rare Metals ist ein Unternehmen in der Entwicklungsphase dessen Hauptaugenmerk auf Seltenerdmetallressourcen-, -gewinnungs- und -veredelungstechnologien mit kurzfristigem Potenzial für Produktion, Wachstum und Skalierbarkeit gerichtet ist. Das Unternehmen hält sämtliche Anteile an der Seltenerdmetallmine Bokan-Dotson Ridge. Am 31. März 2014 teilte Ucore mit, dass von Seiten der Rechtsprechung des Bundesstaates Alaska die einstimmige Genehmigung für Senate Bill 99 (2014) erteilt wurde, das AIDEA ermächtigte, Schuldverschreibungen in Höhe von bis zu 145 Millionen USD für die Infrastruktur- und Baukosten des Seltenerdmetallprojekt Bokan-Dotson Ridge auszugeben.

    Weitere Informationen erhalten Sie über Herrn Randy MacGillivray, VP Project Development von Ucore Rare Metals Inc. (Tel: +1 (604) 842-9802) oder auf www.ucore.com.

    Vorsorglicher Hinweis

    Diese Pressemeldung enthält gewisse Aussagen, die als zukunftsgerichtete Aussagen zu betrachten sind. Alle Aussagen in dieser Mitteilung, mit Ausnahme von Aussagen über historische Fakten, die sich auf zukünftige Explorationsbohrungen, Explorationsaktivitäten, Forschungs- und Entwicklungszeiträume und Ereignisse oder Entwicklungen beziehen, die das Unternehmen erwartet, sind zukunftsgerichtete Aussagen. Obwohl das Unternehmen der Ansicht ist, dass die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen auf angemessenen Annahmen beruhen, sind die Aussagen nicht als Garantien zukünftiger Leistungen zu verstehen. Die eigentlichen Ergebnisse oder Entwicklungen könnten wesentlich von den in zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen abweichen. Zu den Faktoren, aufgrund derer die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von diesen Erwartungen abweichen könnten, zählen Erfolge oder Misserfolge im Rahmen der Gewinnung und Exploration, Erfolge oder Misserfolge im Rahmen der Forschung und Entwicklung, die dauerhafte Verfügbarkeit von Finanzmittel sowie die allgemeine Wirtschafts-, Markt- oder Geschäftslage.

    Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

    Ucore Rare Metals Inc.
    210 Waterfront Drive
    Bedford, Nova Scotia
    Kanada
    B4A0H3
    902.482.5214
    info@ucore.com
    www.ucore.com
    www.ucore.com/ucoretv

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Ucore Rare Metals Inc.
    Peter Manuel
    210 Waterfront Drive, Suite 106
    B4A 0H3 Bedford, Nova Scotia
    Kanada

    email : peter@ucore.com

    Ucore Rare Metals Inc. ist ein Bergbauunternehmen, das sich in der Erschließungsphase befindet und sich mit dem Aufbau von seltenen Metallressourcen mit kurzfristigem Produktionspotenzial beschäftigt.

    Pressekontakt:

    Ucore Rare Metals Inc.
    Peter Manuel
    210 Waterfront Drive, Suite 106
    B4A 0H3 Bedford, Nova Scotia

    email : peter@ucore.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Artikel-auf-Blogs.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Ucore leitet Konsultationen mit Regierungsvertretern von Ketchikan hinsichtlich des Alaska-SMC ein

    veröffentlicht am 27. November 2018 in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde auf diesem Blog 1 x angesehen • Artikel-ID: 94969

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: