• – Die Akquisition positioniert XPhyto als führenden Hersteller von Biosensoren, der die Dünnfilmtechnologie mit der Biosensortechnologie von 3a-Diagnostics kombiniert
    – Die Akquisition von 3a, einem in Deutschland ansässigen Unternehmen für schnelle Point-of-Care-Diagnostik, bereichert XPhyto um geistiges Eigentum und fundierte wissenschaftliche Expertise
    – Technische und geschäftliche Synergieeffekte werden geschaffen
    – XPhyto sichert sich ein kurzfristig verfügbares Biosensor-Portfolio für Infektionskrankheiten und damit verbundenes geistiges Eigentum

    Vancouver, Kanada und Uttenweiler, Deutschland (6. Dezember 2021) – XPhyto Therapeutics Corp. (CSE:XPHY / OTC:XPHYF / FSE:4XT) (XPhyto oder das Unternehmen) freut sich bekannt zu geben, dass die Übernahme der 3a-diagnostics GmbH (3a“), die am 20. Juli 2021 angekündigt wurde, nun abgeschlossen ist.

    Die strategische Übernahme von 3a ist ein entscheidender Schritt in der Geschäftsstrategie von XPhyto“, sagte Peter Damouni, Director von XPhyto. „Die Integration eines hochinnovativen europäischen Biosensor-Entwicklungsunternehmens bringt XPhyto an die Spitze der Point-of-Care-Schnelltestindustrie, einem sich explosiv entwickelnden und technologiegetriebenen Sektor. Diese Transaktion ist die zweite Übernahme seit XPhyto’s Börsengang im August 2019. XPhyto hat im September 2019 die Übernahme der Vektor Pharma TF GmbH abgeschlossen. Die Unternehmensstrategie, Hightech-Biotechnologie- und Pharmaunternehmen zu erwerben, verdeutlicht die potenzielle Wachstumsbeschleunigung und Synergien für das Biosensor-, Diagnostik- und Drug-Delivery-Portfolio von XPhyto.“

    3a ist ein forschungsbasiertes Biotechnologieunternehmen mit Sitz südöstlich von Stuttgart, das sich auf die Entwicklung, Produktion und Vermarktung von Point-of-Care-Testsystemen spezialisiert hat. 3a hat eine Pipeline von oralen Biosensor-Screening-Tests für bakterielle und virale Infektionskrankheiten entwickelt und patentiert, darunter Stomatitis, Periimplantitis, Parodontitis, Streptokokken der Gruppe A und Influenza A. Das Unternehmen hat eine Hochdurchsatz-Screening-Plattform für die schnelle Identifizierung neuer Biosensor-Targets entwickelt. 3a hat außerdem Fördermittel vom deutschen Bundesministerium für Bildung und Forschung für die Entwicklung von kostengünstigen und einfach anzuwendenden oralen Echtzeit-Screening-Tests für den schnellen Nachweis von Influenza-A-Varianten erhalten, die ein hohes Risiko für eine Pandemie darstellen, wie z. B. H1N1 und H5N1.

    Das COVID-19-Portfolio von 3a umfasst „Covid-ID Lab“, eine schnelle Point-of-Care-PCR-Testplattform mit CE-Kennzeichnung, die für den Verkauf in Europa zugelassen ist. Die Gesamtbearbeitungszeit beträgt 25 Minuten bei minimaler Ausrüstung und Schulung. Am 28. Juli 2021 gaben XPhyto und 3a die Identifizierung der ersten speichelaktivierten „in-mouth“ Biosensor-Kandidaten für den Nachweis einer COVID-19-Infektion bekannt. Diese Forschung bildet die Grundlage für die Entwicklung der ersten enzymaktivierten Biosensoren für kostengünstige und einfach zu handhabende orale Echtzeit-Screening-Anwendungen zum schnellen Nachweis von COVID-19.

    Das Unternehmen hat vor kurzem eine EU-Registrierungsnummer für den Verkauf seines Biosensors für Infektionen im Mundraum und orale Entzündungen erhalten, wie am 30. August 2021 bekannt gegeben wurde. Dieses Produkt ist für den globalen Markt für Mundgesundheit und kosmetische Zahnmedizin bestimmt. Der globale Markt für zahnmedizinische Dienstleistungen wird laut dem E-Magazin MedicalExpo im Jahr 2021 voraussichtlich 435 Mrd. USD betragen und laut Precedence Research bis 2030 voraussichtlich 698,8 Mrd. USD erreichen und mit einer CAGR von 6,4 % wachsen.

    „Mit der Integration der Biosensortechnologie von 3a in unsere zukunftsweisende ODF-Plattform freuen wir uns, den Markt für Schnelltests für eine Vielzahl von Infektionskrankheiten, darunter auch COVID-19, ab dem kommenden Jahr mit äußerst erschwinglichen oralen Schnelltests revolutionieren und dominieren zu können“, sagt Prof. Dr. Thomas Beckert, Geschäftsführer der Vektor Pharma TF GmbH, einer hundertprozentigen Tochter von XPhyto. Er fügt hinzu: „Wir haben mehrere Biosensoren in der Entwicklungspipeline und planen den Markteintritt mit kostengünstigen Schnelltests für Infektionskrankheiten, für die es derzeit keine Schnelltests gibt, bereits ab 2022. Wir sind sehr zuversichtlich und freuen uns auf die Möglichkeit, den Diagnostik- und Schnelltestmarkt mit Produkten zu erobern, die auf unseren integrierten proprietären Technologien basieren, die weltweit einzigartig und führend sind.“

    Die Übernahme von 3a wird voraussichtlich zu erheblichen Synergien in den verschiedenen Bereichen der Forschung und Entwicklung sowie der Produktion führen, die Margen für kommerzielle Produkte wie Covid-ID Lab deutlich verbessern und die Kommerzialisierung von Produkten aus der marktnahen Entwicklungspipeline von 3a beschleunigen. Das geistige Eigentum von 3a, einschliesslich Patenten, Know-how, Fachwissen und Verträge, sind in der Übernahme enthalten.

    Die Geschäftsleitung der 3a wird von Prof. Dr. Beckert, Geschäftsführer der Vektor Pharma TF GmbH, übernommen. Prof. Dr. Beckert ist ein deutscher Wissenschaftler und eine erfahrene Führungspersönlichkeit, der die Bereiche Arzneimittelformulierung und Diagnostik von XPhyto leiten wird.

    Das Unternehmen behauptet weder ausdrücklich noch stillschweigend, dass sein Produkt in der Lage ist, die COVID-19-Pandemie zu beseitigen, zu heilen oder einzudämmen.

    Über XPhyto Therapeutics Corp.
    XPhyto Therapeutics Corp. ist ein biowissenschaftlicher Accelerator, der sich auf Investitionen in die nächste Generation von Arzneimittelverabreichungen, Diagnostika und neue pharmazeutische Wirkstoffe konzentriert, darunter: präzise transdermale und oral auflösbare Arzneimittelformulierungen, schnelle und kostengünstige Tests für Infektionskrankheiten und Mundgesundheit, sowie die Standardisierung neuer pharmazeutischer Wirkstoffe für neurologische Anwendungen, einschließlich psychedelischer Verbindungen und Cannabinoide. Das Unternehmen verfügt über Forschungs- und Entwicklungsstandorte in Nordamerika und Europa, mit operativem Schwerpunkt in Deutschland, und konzentriert sich derzeit auf die behördliche Zulassung und Kommerzialisierung von medizinischen Produkten für die europäischen Märkte.

    XPhyto Therapeutics Corp.
    Hugh Rogers, CEO and Director

    Investorenanfragen:
    Mr. Knox Henderson
    T: 604-551-2360
    E: info@xphyto.com

    Zukunftsgerichtete Aussagen
    Diese Mitteilung enthält bestimmte Aussagen, die als „zukunftsgerichtete Aussagen“ betrachtet werden können. Alle Aussagen in dieser Mitteilung, die nicht auf historischen Fakten beruhen und sich auf Ereignisse oder Entwicklungen beziehen, die das Unternehmen erwartet, sind zukunftsgerichtete Aussagen. Zukunftsgerichtete Aussagen sind Aussagen, die nicht auf historischen Fakten beruhen und im Allgemeinen, jedoch nicht immer, durch die Wörter „erwartet“, „plant“, „sieht voraus“, „glaubt“, „beabsichtigt“, „schätzt“, „projiziert“, „potenziell“ und ähnliche Ausdrücke gekennzeichnet sind, oder dass Ereignisse oder Bedingungen eintreten „werden“, „würden“, „könnten“ oder „sollten“. Zukunftsgerichtete Informationen in dieser Mitteilung beziehen sich auf die Verwendung der Mittel für das Angebot, einschließlich des Abschlusses der Übernahme der 3a-diagnostics GmbH, zu den vorgeschlagenen oder anderen Bedingungen. Obwohl das Unternehmen davon ausgeht, dass die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen auf vernünftigen Annahmen beruhen, sind solche Aussagen keine Garantie für zukünftige Leistungen, und die tatsächlichen Ergebnisse können erheblich von denen in den zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Zu den Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen genannten abweichen, gehören behördliche Maßnahmen, Marktpreise und die kontinuierliche Verfügbarkeit von Kapital und Finanzierungen sowie allgemeine wirtschaftliche, marktbezogene oder geschäftliche Bedingungen. Investoren werden darauf hingewiesen, dass derartige Aussagen keine Garantie für zukünftige Leistungen sind und dass die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen erheblich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen prognostizierten abweichen können. Zukunftsgerichtete Aussagen beruhen auf den Überzeugungen, Schätzungen und Meinungen der Geschäftsleitung des Unternehmens zu dem Zeitpunkt, an dem die Aussagen gemacht werden. Sofern nicht durch die geltenden Wertpapiergesetze vorgeschrieben, ist das Unternehmen nicht verpflichtet, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren, falls sich die Überzeugungen, Schätzungen oder Meinungen der Geschäftsleitung oder andere Faktoren ändern sollten.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    XPhyto Therapeutics Corp.
    Hugh Rogers
    Suite 1500 – 701 West Georgia Street
    V7Y 1C6 Vancouver, BC
    Kanada

    email : info@xphyto.com

    XPhyto ist ein wissenschaftlich ausgerichtetes Cannabisunternehmen, das analytische Test-, Verarbeitungs- und Formulierungskapazitäten in Kanada entwickelt, während sich das Unternehmen in Deutschland auf Forschung, Anbau, Extraktion, Import, Vertrieb und Herstellung konzentriert.

    Pressekontakt:

    XPhyto Therapeutics Corp.
    Hugh Rogers
    Suite 1500 – 701 West Georgia Street
    V7Y 1C6 Vancouver, BC

    email : info@xphyto.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Artikel-auf-Blogs.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    XPhyto schließt strategische Akquisition der 3a-diagnostics GmbH ab

    veröffentlicht am 6. Dezember 2021 in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde auf diesem Blog 2 x angesehen • Artikel-ID: 133202

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: