• LANGLEY, BC / 5. August 2020. Adastra Labs Holdings Ltd. (CSE: XTRX) (FRANKFURT: D2EP) (Adastra), ein vom kanadischen Gesundheitsministerium Health Canada lizenzierter Anbieter von Verarbeitungs- und Analysedienstleistungen für den Cannabissektor, freut sich, bekannt zu geben, dass das Unternehmen bei Health Canada einen Antrag auf Änderung seiner staatlichen Verkaufslizenz eingereicht hat.

    Die Einreichung des Antrags auf Änderung unserer Verkaufslizenz ist von großer Bedeutung, da sie die erfolgreiche Operationalisierung der Extraktions-, Formulierungs- und Produktherstellungskapazitäten von Adastra reflektiert. Im Rahmen unserer anfänglichen Betriebstätigkeit hat Adastra bei der Extraktion mehr als 1.700 Kilogramm Biomasse verarbeitet und mehr als 30.000 Verdampfer-Kartuschen für den Verkauf auf dem kanadischen Genussmittelmarkt hergestellt, so Produktionsleiter Dr. Kyle Boniface.

    Die Extraktion, die Formulierung und die Herstellung der Verdampfer-Kartuschen bildet die Grundlage für die bei Health Canada eingereichten Antragsunterlagen in Bezug auf die Verkaufslizenz von Adastra. Adastra setzt sich für eine kontinuierliche Verbesserung und das Erreichen der höchsten Qualitätsstandards ein. Adastra bietet gegenwärtig White-Label-Dienstleistungen für mehrere Destillatprodukte, darunter Massendestillat, Tinkturen, Verdampfer und Formulierungen für Getränke und Esswaren, für B2B-Kunden.

    Dies ist ein bedeutender Meilenstein für Adastra im Rahmen der Produktionssteigerung. Unsere Kapazitäten sind zwar durch die Bestellungen der B2B-Kunden ausgelastet, die Verkaufslizenz ermöglicht es uns nach Erteilung jedoch, unseren Kunden eine breitere Palette von Dienstleistungen anzubieten und die erhöhte Kapazität, die wir in naher Zukunft erreichen werden, auszulasten, meint CEO Andy Hale.

    Über Adastra Labs Holdings Ltd.

    Adastra Labs Holdings Ltd. ist ein in British Columbia ansässiges Cannabisunternehmen mit Firmensitz in Langley. Am Standort befinden sich außerdem eine von Health Canada lizenzierte und dem Standard entsprechende Verarbeitungsanlage sowie ein Analyse- und Testlabor. Adastra ist in der Lage, Cannabisextrakte durch superkritische CO2-Extraktion und sekundäre Destillation herzustellen und während des Herstellungsverfahrens auch Qualitätskontrollen durchzuführen. Solche Extrakte können ganz einfach in Esswaren, Getränke, Cremes, Tinkturen, Vape-Kartuschen und andere Produkte integriert werden, die für den kanadischen Markt für medizinisches Cannabis und Cannabis als Genussmittel für Erwachsene bestimmt sind.

    www.adastralabs.ca

    Anlegerkontakt:
    Broidy Rondelet
    Unternehmensentwicklung & Investor Relations
    broidyrondelet@muskokagrown.com

    Andrew Hale
    Chief Executive Officer
    Adastra Labs Holdings Ltd.
    Tel: (778) 715-5011
    E-Mail: andy@adastralabs.ca

    Stephen Brohman
    Chief Financial Officer
    Adastra Labs Holdings Ltd.
    Tel: (778) 715-5011
    E-Mail: steve@adastralabs.ca

    Adresse: 5451 275th Street, Langley, BC V4W 3X8
    Tel: 778-715-5011
    Fax: 844-874-9893

    VORSORGLICHER HINWEIS IN BEZUG AUF ZUKUNFTSGERICHTETE INFORMATIONEN: Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen und zukunftsgerichtete Informationen (zusammen zukunftsgerichtete Aussagen) im Sinne der einschlägigen kanadischen Wertpapiergesetze. Mit Ausnahme historischer Fakten handelt es sich bei allen Aussagen in dieser Pressemeldung um zukunftsgerichtete Aussagen, die auf den Erwartungen, Schätzungen und Prognosen zum Zeitpunkt dieser Pressemeldung basieren. Alle Aussagen, in Bezug auf Vorhersagen, Erwartungen, Überzeugungen, Plänen, Projektionen, Zielen, Annahmen, zukünftigen Ereignissen oder Leistungen (sie beinhalten häufig, aber nicht immer Ausdrücke wie erwartet oder erwartet nicht, wird erwartet, geht davon aus oder geht nicht davon aus, plant, budgetiert, geplant, prognostiziert, schätzt, glaubt oder beabsichtigt oder Variationen solcher Wörter und Phrasen, oder die Angabe, dass bestimmte Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse eintreten können oder könnten, würden, möglicherweise eintreten oder werden) sind keine Aussagen über historische Fakten und können zukunftsgerichtete Aussagen sein. In dieser Pressemitteilung beziehen sich zukunftsgerichtete Aussagen unter anderem auf Adastras Erwartungen bezüglich der Erfüllung seiner Verpflichtungen im Rahmen seiner Vereinbarungen, Aufträge und die Realisierung der wirtschaftlichen Vorteile solcher Vereinbarungen oder Aufträge. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren zwangsläufig auf einer Reihe von Schätzungen und Annahmen, die zwar vernünftig sind, aber dennoch bekannten und unbekannten Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren unterliegen, die dazu führen können, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse erheblich von jenen unterscheiden, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen explizit oder implizit zum Ausdruck gebracht wurden. Zu diesen Faktoren zählen, ohne Einschränkung, auch allgemeine geschäftliche, wirtschaftliche, wettbewerbsbezogene, politische und soziale Unsicherheiten. Es kann nicht garantiert werden, dass sich zukunftsgerichtete Aussagen als wahrheitsgemäß herausstellen. Tatsächliche Ergebnisse und zukünftige Ereignisse können unter Umständen wesentlich von solchen Aussagen abweichen. Den Lesern wird daher empfohlen, sich nicht vorbehaltslos auf die in dieser Pressemeldung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen und Informationen zu verlassen. Sofern nicht gesetzlich vorgeschrieben, besteht für Adastra keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen über Annahmen, Meinungen, Prognosen oder andere Faktoren im Falle von Änderungen zu aktualisieren.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Adastra Labs Holdings Ltd.
    Stephen Brohman
    5451 – 275 Street
    V4W 3X8 Langley, BC
    Kanada

    email : info@adastralabs.ca

    Pressekontakt:

    Adastra Labs Holdings Ltd.
    Stephen Brohman
    5451 – 275 Street
    V4W 3X8 Langley, BC

    email : info@adastralabs.ca


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Artikel-auf-Blogs.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Adastra reicht Antrag auf Änderung der Verkaufslizenz ein

    veröffentlicht am 5. August 2020 in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde auf diesem Blog 2 x angesehen • Artikel-ID: 114104

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: